fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Aldeia da Pedralva – schnuckeliges Feriendorf im Hinterland der Westalgarve

Im hügeligen Hinterland der Costa Vicentina, im Westen der Algarve, wurde ein fast verfallenes portugiesisches Dorf aus dem Dornröschenschlaf geküsst und zu einem traumschönen Ferienort verzaubert: Die insgesamt 26, mit viel Aufwand originalgetreu restaurierten Ferienhäuser des Aldeia da Pedralva bieten Euch Platz für bis zu acht Personen und die perfekte Base für Euren entspannten Algarve-Urlaub. Hier genießt Ihr echtes portugiesisches Dorfleben-Feeling, inklusive Pool, Restaurant und Pizzeria. Und das Ganze inmitten schöner Natur, direkt am Fernwanderweg und unweit der traumhaften Surfer- und Familienstrände. Oh, wie schön ist Portugal!

Aldeia da Pedralva: Märchenhafte Ferienhäuser in historischem Dorf im Hinterland der Westalgarve

Es war einmal ein kleines Dorf (auf Portugiesisch aldeia) namens Pedralva, versteckt im hügeligen Hinterland der Costa Vicentina an der Westalgarve in Portugal. Hier lebten Anfang der 2000er Jahre nur noch neun der einst 150 Bewohner, die meisten Häuser waren aufgrund von Landflucht schon verfallen. Und so wäre der Ort fast für immer im Dornröschenschlaf versunken, bis der Werbemanager Antonio aus Lissabon sein Herz an die traumhafte Landschaft und das kleine Dorf verlor. Eigentlich nur auf der Suche nach einem Ferienhaus für seine Familie, hatte er schon bald eine Vision: dem alten Dorf neues Leben einzuhauchen. Und so kaufte Antonio ein Haus nach dem anderen auf und renovierte die alten Gebäude aufwendig und originalgetreu zu charmanten Ferienhäusern für bis zu acht Personen. So märchenhaft wie das klingt, ist es auch geworden: Heute strahlen die 26 Ferienhäuser der “Aldeia da Pedralva” im schönsten Weiß mit knalligen Farbtupfern auf Türen und Fensterläden um die Wette. Eins schnuckeliger als das andere!

Chillen, planschen und schlemmen im eigenen Dorf

Auch das hübsche, authentische Interieur überzeugt: hier türkisfarbene Dachbalken, dort eine freigelegte Steinmauer und überall dazwischen restaurierte Möbelstücke. Wir sind verzückt! Und gleich total entspannt vom chilligen Dorfleben abseits des Trubels an der Küste. An sonnigen Tagen (die gibt’s an der Algarve en masse) spielt und relaxt Ihr gemütlich auf der Terrasse, die einige Häuschen bieten. Oder es geht zum Planschen an den Gemeinschaftspool mit Liegewiese. Und wenn der Bauch knurrt und Ihr keine Lust auf selber kochen habt – eine voll ausgestattete Küchenzeile findet Ihr in jedem Häuschen – schlendert Ihr zum Frühstück, Mittag oder Dinner nur ein paar Schritte durch die hübschen, schmalen Gassen zum Dorfrestaurant mit portugiesischen Leckereien. Probiert unbedingt die lokale Spezialität: in Brotteig gebackener Stockfisch. Sooo lecker! Und während die Kleinen am Abend glücklich in den kuscheligen Betten schlummern, genießen die Großen noch einen Douro-Wein unter schönstem Sternenhimmel oder auf dem gemütlichen Sofa. Hach…

Best of Algarve Traumstrände, Surferparadiese und tolle Wander- und Bikerouten

Im Slow Village Pedralva verbinden sich zwei Urlaubswelten, wie schön: Ihr könnt hier perfekt abschalten, aber dank der tollen Lage auch jede Menge Abenteuer erleben. Der bekannte Fernwanderweg Rota Vicentina führt direkt am Dorf vorbei. Also, rein in die Wanderschuhe oder ab aufs Mountainbike, um die tolle Naturkulisse zu erkunden. Mit dem Auto seid Ihr zudem ruckzuck an den schönsten Spots der Algarve: Traumhafte Strände, Badebuchten und spektakuläre Steilklippen reichen sich an der nahen Atlantikküste die Hand. Und die großen und kleinen Surfer unter Euch freuen sich über beste Bedingungen an der Westküste, um auf dem Brett die Wellen zu erobern. Auch das Surferstädtchen Sagres sowie die hübsche Hafenstadt Lagos erreicht Ihr in 20-30 Autominuten… Ihr merkt schon, große Algarve-Liebe bei uns!

Kontaktdaten
Adresse: Casa da Pedralva, R. de Baixo, 8650-401 Vila do Bispo, Portugal
Web: www.aldeiadapedralva.com
E-Mail: reservas@aldeiadapedralva.com
Telefon: +351 282 639 342

Fotos: Aldeia da Pedralva, Amazing Evolution
Text: Janina Heckmann

+

HIGHS

Vom verfallenden Dorf zum Ferienträumchen

Wie cool ist es bitte, ein ganzes Dorf vor dem Aussterben zu bewahren? Ohne Antonios Vision wäre Pedralva vielleicht längst verfallen und vergessen. Zu unserem Glück hat sich Euer Gastgeber mit seiner Familie einst gegen das Lissabonner Stadtleben und für das alte Dorf an der Algarve entschieden. Auch dank der Unterstützung der Gemeinde Vila do Bispo, die in die nötige Infrastruktur investierte, wartet jetzt mit den restaurierten Dorfhäusern ein ganz besonderes Urlaubserlebnis in einem einzigartigen Feriendorf auf Euch!

Das hübsche, authentische Interior

Die jahrelange, aufwendige und liebevolle Renovierung der historischen Dorfhäuser hat sich gelohnt: Die Mischung aus den strahlend weiß gestrichenen alten Gemäuern mit den leuchtenden Farbtupfern auf Fenstern und Türen sowie dem authentischen, hübschen Interior mit den restaurierten, alten Möbeln ist einfach "excelente"!

Charmantes & entspanntes Dorf-Feeling

Hier wird fast ein ganzes Dorf zum Hotel und Ihr mal eben zum Dorfbewohner auf Zeit: In Pedralva erlebt Ihr die Algarve auf besondere Art und genießt entspanntes, portugiesisches Dorfleben-Feeling. Der Name Slow Village ist Programm. Aber Achtung: Beim Schlendern durch die süßen, schmalen Gassen, Grillen auf dem Dorfplatz, Planschen im Gemeinschaftspool oder Schlemmen im leckeren Restaurant werden schnell mal Auswander-Träume geschmiedet...

Die famose Lage

Im hügeligen Hinterland der West-Algarve seid Ihr mitten in der Natur und abseits des Getummels an der Küste. Trotzdem sind die traumhaften Strände im Westen und Süden nur 10-20 Autominuten entfernt. Der berühmte Fernwanderweg Rota Vicentina führt sogar direkt am Dorf vorbei – perfekte Lage für tolle Wander- und Biketouren.

Familienabenteuer an der Algarve

Euer Nachwuchs hat in Portugal definitiv seinen Spaß, die Einheimischen sind einfach zuckersüß mit Kindern! Außerdem hat die Algarve jede Menge Outdoor-Action zu bieten. Ob beim Surfen, Planschen, Sandburgenbauen, (Esel-)Wandern, Biken, Bootstouren, Delfine spotten oder auf Höhlenerkundungstour, hier sammelt Ihr garantiert die schönsten Urlaubserinnerungen!

-

LOWS

Nur manche Häuser mit Außenbereich

Nicht alle Häuser haben einen Außenbereich oder eine eigene Terrasse. Dafür kann man auf dem hübschen Dorfplatz oder am Gemeinschaftspool prima draußen abhängen und relaxen. Und die Kids schließen garantiert schnell Freundschaften mit den anderen Gästekindern.

Auto ist ein Muss

Ohne Auto kommt Ihr hier nicht weit. Zwar findet Ihr ausgewählte Produkte im kleinen Gourmet-Shop im Dorf, aber zum nächsten größeren Supermarkt müsst Ihr fahren. Dafür sind die schönsten Spots und Strände in der Region mit dem Auto in kurzer Zeit zu erreichen.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 200 Euro */Nacht für ein Cottage mit zwei Schlafzimmern.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 100 Euro */Nacht für das Country Häuschen mit einem Schlafzimmer.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Die Häuser sind alle unterschiedlich groß. Größere Familien können ein Cottage mit drei Schlafzimmern oder für bis zu 8 Personen das Country Haus mit vier Schlafzimmern mieten.
Jede der Unterkünfte hat eine Küchenzeile. Wer keine Lust auf selber kochen hat, lässt sich – ob zum Frühstück, Lunch oder Dinner – im Restaurant Sitio de Pedralva mit portugiesischer Küche verwöhnen. Angeboten werden auch ein Kids-Menü sowie vegane und vegetarische Gerichte. Und das Frühstück könnt Ihr sogar als Takeaway bestellen, wenn Ihr lieber in Eurer eigenen Unterkunft brunchen wollt. Auch eine Pizzeria gibt es im Dorf.
Keine Tiere.
Ein Gemeinschaftspool mit Liegewiese am Dorfrand wartet auf Euch.
Babys sind willkommen! Babybetten werden Euch kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Babysitterservice kann frühzeitig auf Anfrage und gegen Aufpreis reserviert werden.
Austoben können sich Eure Minis auf dem Dorf-Spielplatz.
Vor Ort sind Kinderbücher und Gesellschaftsspiele vorhanden.
Ferienhaus
Die Häuser mit zwei bis vier Schlafzimmern bieten separate Schlafbereiche.
Die Algarve ist das ganze Jahr über ein gutes Reiseziel. Schönstes Strand- und Badewetter gibt es natürlich in den warmen, trockenen Sommermonaten. Aber auch im Frühling, wenn es überall grünt und blüht, sowie im September und Oktober, wenn das Meer noch vom Sommer aufgewärmt ist, gibt es genügend Sonnenstunden für lange Tage an den nicht so überfüllten Stränden. Dann ist auch die beste Zeit zum Wandern durch die traumhafte Landschaft!
Der Flughafen Faro mit Direktflügen aus Deutschland ist etwa 1,5 Autostunden von Eurer Unterkunft entfernt. Vom nächsten Bahnhof in Lagos braucht Ihr etwa 30 Fahrminuten nach Pedralva. Eure Gastgeber organisieren gerne einen Shuttleservice vom Bahnhof. Damit Ihr vor Ort flexibel seid, empfehlen wir Euch unbedingt einen Mietwagen. Im Dorf gibt es kostenlose Parkplätze.
Kein Wellnessbereich.
Keine Fitness-Angebote.
Euer Vierbeiner ist hier gegen Aufpreis erlaubt. In der Nebensaison kostet ein Haustier bis 20kg 15 Euro/ Nacht, in der Hauptsaison 20 Euro / Nacht.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das kleine Feriendorf Pedralva liegt versteckt im hübschen, hügeligen Hinterland im Westen der Algarve in Portugal, im Naturpark Südwest Alentejo und Costa Vicentina. Die berühmte Fernwanderroute Rota Vicentina führt direkt an Pedralva vorbei und damit bieten sich Euch zahlreiche tolle Wander- und Bikerouten. Mit dem Auto seid Ihr auch schnell an der nur wenige Kilometer entfernten Atlantikküste: Spektakuläre, schroffe Felsklippen, goldene Sandstrände, perfekte Surfspots und malerische Badebuchten die Algarve zeigt sich in dieser Ecke von ihrer Bilderbuch-Seite. Und sie ist übrigens immer ein gutes Reiseziel: Hier herrscht das ganze Jahr über ein mildes Klima mit vielen Sonnenstunden. Auch Ausflüge in die Hafenstadt Lagos oder nach Sagres lohnen sich unbedingt!

An der Algarve habt Ihr die Qual der Wahl: Hier reiht sich ein traumhafter Strand an den nächsten. In nur 10 Autominuten seid Ihr schon am scheinbar endlosen Sandstrand Praia do Bordeira an der Westküste, der besonders bei Familien beliebt ist. Und in 20 Autominuten warten die hübschen Strände von Salema, Boca do Rio und Cabanas Velhas im Süden der Algarve – perfekt für Planscher und Sandburgenbauer, der Einstieg ins Wasser ist wunderbar flach.
Wanderfamilien können sich freuen: Pedralva liegt direkt am bekannten Fernwanderweg "Rota Vicentina". So viele tolle Routenoptionen warten auf Euch! Als die wohl schönste Strecke gilt der berühmte "Fischerpfad", der entlang der Küste führt – vorbei an Stränden, Dünen und Klippen. Traumhaft schön! Oder wie wäre ein Ausflug mit vierbeiniger Unterstützung? Nicht nur die Minis werden eine Eselwanderung durch die schöne Naturkulisse lieben. Iiiaaah!
Den nächsten Tennisplatz erreicht Ihr in etwa 20 Fahrminuten.
Die Algarve hat zahlreiche hervorragende Golfplätze. Der nächste Platz ist rund 20 Fahrminuten von Euch entfernt.
Surferfamilien sind hier im Paradies! Besonders an den tollen Stränden nahe Carrapateira an der Westküste, wo perfekte Wind- und Wellenbedingungen große und kleine Wellenreiter glücklich machen. Am weiten Sandstrand vom Praia do Amado (10 Minuten) gibt es auch mehrere Surfschulen, wo Ihr Equipment leihen und Kurse buchen könnt.
Das hügelige Hinterland eignet sich perfekt für eine Radtour. Mountainbikes könnt Ihr Euch an der Rezeption leihen. Und die passende Routenempfehlung gibts direkt mit dazu. Ein Tipp: Eine Tour auf dem "historischen Weg" der Rota Vicentina über ländliche Wege durch unberührte Natur und vorbei an historischen Dörfern. Soo schön!
In der Umgebung werden viele begleitete Ausritte durch die Natur angeboten. Die nächste Reitmöglichkeit ist etwa 20 Fahrminuten von Euch entfernt.
In 20 Autominuten seid Ihr in Sagres. In dem kleinen, besonders bei Surfern beliebten Städtchen an der westlichen Spitze der Algarve gibt es coole Cafés, leckere Restaurants und einen netten Markt zu entdecken. Berühmt ist die alte Festung, die einst Treffpunkt von Astronomen, Kartografen und Seefahrern sowie Wirkungsstätte von Heinrich, dem Seefahrer, war. Westlich der Stadt fallen die Felsen am kargen, windumwehten Cabo de São Vicente spektakulär 70 Meter tief in den Atlantik hinunter. Kein Wunder, dass der südwestlichste Punkt Europas einst für das Ende der Welt gehalten wurde. Auch die 30 Fahrminuten entfernte Hafenstadt Lagos ist einen Besuch wert. Von 1576 bis 1756 war sie einst Hauptstadt der Algarve. Hier lohnt sich ein Spaziergang durch die charmante Altstadt mit süßen Cafés und Shops sowie ein Besuch der historischen Verteidigungsanlagen.
In den Häfen von Lagos und Sagres legen Speedboote zu Delfinbeobachtungen ab. Auch Touren in beeindruckende Höhlen und Grotten lohnen sich. Fernweh schnuppert Ihr am Cabo de São Vicente bei Sagres, dem südwestlichsten Punkt Europas. Bummelt zwischen den fahrenden Händlern und Buden umher, lauscht den Klängen der Straßenmusiker und gönnt Euch zum Sonnenuntergang die „Letzte Bratwurst vor Amerika“. Jede Menge Wasser- und Rutschenaction bietet der Slide & Splash Waterpark in Estômbar, knapp 50 Autominuten vom Dorf entfernt.
Noch mehr Algarve-Tipps findet Ihr hier:
Algarve mit Kindern

Schick an das Team von Aldeia da Pedralva deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert