+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Die Antica Casa Del Carrubo auf Sardinien - Nachhaltiger Familienurlaub im ursprünglichen Osten der Insel

In der Antica Casa Del Carrubo - mitten im Dorf Bari Sardo und nur zehn Minuten von den Karibik-Stränden der ursprünglichen Ostküste Sardiniens entfernt - urlaubt Ihr nicht nur italienisch-charmant im Apartment mit eigener Küche und Terrasse. Nachhaltig ist das hübsche Bilderbuch-Steinhäuschen auch noch. So wie alle anderen Unterkünfte, die wir bei Christine von "Ökotourismus Sardinien" entdeckt haben. On top organisiert Euch die Insel-Kennerin authentische Aktivitäten, wie z.B. Eselwanderungen, bei denen Ihr das "echte" Sardinien erleben könnt.

Antica Casa Del Carrubo – Sardinienurlaub in authentisch

Da steht es! Das entzückende Steinhäuschen Antica Casa Del Carrubo, mitten im Bilderbuch-Dorf Bari Sardo im naturbelassenen Osten der Insel, nur zehn Autominuten vom Meer entfernt. Fünf kleine und große Apartments reihen sich um einen Innenhof mit Pflanzenkübeln und einem alten Johannisbrotbaum. Und Gastgeberin Vivian, die sich (als erste weibliche Fluglehrerin Italiens!) vor 50 Jahren während eines Fluges aus der Luft in die Insel verliebte, hat bei der Renovierung den historischen Charme des Hauses bewusst bewahrt. Vivian, die eigentlich aus Argentinien stammt, ließ Holzbalken und Steinwände freilegen und setzte auch bei der Einrichtung der Apartments auf einen herrlich perfekten unperfekten Mix aus Flohmarktfunden, Vintage-Möbeln und farbenfrohen Details. Mit bis zu drei Kids habt Ihr Platz in den Wohnungen und könnt in der eigenen Küche und auf der Terrasse, mit Blick über die bunten Häuschen von Bari Sardo, private Pasta-Abende veranstalten. Die Zutaten dafür shoppt Ihr natürlich im kleinen Dorfladen oder auf einem der Märkte in der Region Ogliastra, wo Euch vor allem Einheimische begegnen. Denn selbst in der Hochsaison geht es in diesem Teil Sardiniens ruhig und beschaulich zu.

Eseltrekking, Höhlenexpeditionen & Badetage am türkisfarbenen Meer

Lange haben wir nach so einem authentischen Schmuckstück auf Sardinien gesucht! Wo wir es dann gefunden haben? Über eine leidenschaftliche Sardinien-Kennerin, die selbst in der Region Ogliastra lebt und die schönsten ursprünglichen Ecken der Insel kennt. Die deutsche Auswanderin Christine kümmert sich nämlich für “Ökotourismus Sardinien” – das umweltfreundliche und faire Reisen auf der Insel anbietet – um kleine und große Urlauber. Sie hätte daher natürlich auch noch weitere nachhaltige, landestypische Unterkünfte für Euch auf Lager –  sowohl an der Küste als auch mitten in den Bergen, teils sogar mit Pool und gemütlichen Esel-Mitbewohnern! Und sie stellt spannende Ausflüge mit lokalen Anbietern für Euch zusammen, schickt Familien gerne mal zum Esel-Trekking in die Berge (die Minis dürfen auf den Eseln sogar reiten!), auf ein kleines Bio-Weingut oder auch auf Expedition in eine Tropfsteinhöhle, von denen es auf Sardinien ja zahlreiche gibt. Den einen oder anderen Tag solltet Ihr dann aber doch noch für einen Strandtag freihalten. Denn die weißen Sandstrände und das türkisfarbene Wasser entlang der Steilküste der Ogliastra haben Karibik-Flair! Authentisch, fair und nachhaltig ist eben alles andere als langweilig, wenn Ihr mit Christine auf Sardinien unterwegs seid.

Kontaktdaten
Ansprechpartnerin: Christine Wolfangel
Email: cwsardaignenliberte@gmail.com
Telefon: (+39) 331 751 3758
Web: www.oekotourismussardinien.com

Fotos: Sardaigne en Liberté – Ökotourismus Sardinien
Text: Nadine Gehrisch

+

HIGHS

Die hübsche Casa

Die Antica Casa, das - wie der Name schon sagt - einige Jahre auf dem Buckel hat und früher mal ein kleiner Dorfladen war, ist mit seiner Natursteinfassade, den blauen Fensterläden und dem malerischen Innenhof ein echtes Postkarten-Motiv und so authentisch italienisch! In den Apartments mischen sich mediterrane Fliesen und schlichte Möbel mit freigelegten Holzbalken und Steinwänden. So entsteht ein gemütlich-unperfekter Landhaus-Charme, der zu dem Setting nicht besser passen könnte.

Selbst kochen oder ausgehen?

In Eurer eigenen Küche und auf der Terrasse lässt es sich wunderbar frühstücken und abendliche Pasta-Sessions veranstalten. Durch die Lage mitten im Dorf Bari Sardo erreicht Ihr aber auch Cafés und Restaurants zu Fuß - Perfekt mit Kids.

Nachhaltig und familiär wohnen

Das Antica Casa Del Carrubo legt viel Wert auf Nachhaltigkeit. Natürliche Materialien, umweltfreundlicher Strom, Plastikvermeidung und regionale Küche sind hierbei die Hauptkriterien, die übrigens alle Hotels und Agriturismi erfüllen, die Christine für Euch findet. Außerdem sind alle Häuser inhabergeführt und familiär.

Echtes Sardinien erleben

Eseltrekking, sardische Kochkurse, Schafe vom Berg treiben - Christine vom "Ökotourismus Sardinien" organisiert Euch tolle Ausflüge, bei denen Ihr das authentische Sardinien, seine Kultur und Menschen kennenlernt. Und fairer Tourismus ist das Ganze auch noch, weil sie ausschließlich mit kleinen, lokalen Anbietern arbeitet.

Traumlage Ogliastra

Alle Unterkünfte von "Ökotourismus Sardinien" liegen in der Provinz Ogliastra an der Ostküste. Auch alle Ausflüge finden in dieser Region statt. Hier geht es noch ganz ursprünglich und ruhig zu (selbst in der Hochsaison!) und die Natur ist ein Traum - vom bergigen Hinterland bis hin zu den Stränden á la Karibik.

Auch Berg-Unterkünfte im Programm!

Nicht nur die Hotels in der Küstenregion, auch die Unterkünfte in den Bergen liegen sehr schön idyllisch. Und sind mit Kindern praktisch gelegen, da die Ausflüge quasi vor der Tür starten und die Kids nach dem Eseltrekking sogar teils die Tiere im Stall besuchen können.

Persönlich und individuell

Christine und ihr Team planen mit Euch Eure individuelle Reise - je nachdem, für welche Unterkunft Ihr Euch entscheidet und was Ihr erleben wollt. Auch vor Ort steht Christine als Ansprechpartnerin zur Verfügung und bucht auch mal spontan Aktivitäten für Euch.

-

LOWS

Unterkunft nicht auf Familien spezialisiert

Im Antica Casa sind alle Kids super willkommen und Ihr werdet gerne mit Babybett versorgt. Dennoch ist die Unterkunft nicht auf Kinder spezialisiert. Spielplatz oder Spielzimmer gibt es nicht und einige Treppen sind nicht gesichert. So ist es auch bei den anderen Unterkünften von Tourismus Sardinien, was aber auch nicht unüblich ist in kleinen Unterkünften in Italien.

Fahrt in die Berge

Viele der angebotenen Aktivitäten finden im bergigen Hinterland statt. Wenn Ihr in einer Unterkunft nahe der Küste wohnt, wie im Antica Casa, braucht Ihr 40 Autominuten zum Treffpunkt. Die kurvigen Straßen sind vor allem mit Kids nicht immer ganz angenehm. Alternativ könnt Ihr Euch aber auch in ein Berg-Hotel einmieten oder Euren Urlaub in eine Woche Berge und eine Woche Strand splitten.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Für die reine Übernachtung in der Antica Casa del Carrubo: Ab 132 Euro/Nacht* im Apartment “Il Terrazzo” mit zwei separaten Schlafzimmern, zzgl. 30 Euro Endreinigung.

Paketpreis für eine Woche nachhaltigen Urlaub inklusive 7 Übernachtung und 3 Aktivitäten (wie z.B. Eseltrekking, Schnupperklettern, Höhlenabenteuer, Tag beim Schäfer mit Käse machen o.ä.) : Ab 1.500 Euro/Woche (je nach Unterkunftstyp und gewählten Aktivitäten)

Nebensaison mit Baby

Für die reine Übernachtung in der Antica Casa del Carrubo: Ab 66 Euro/Nacht* im ebenerdigen Apartment “Il Corte” inklusive Babybett, zzgl. 30 Euro Endreinigung.

Paketpreis für eine Woche nachhaltigen Urlaub inklusive 7 Übernachtung und 3 Aktivitäten (wie z.B. Eseltrekking, Schnupperklettern, Höhlenabenteuer, Tag beim Schäfer mit Käse machen o.ä.) : Ab 830 Euro/Woche (je nach Unterkunftstyp und gewählten Aktivitäten)

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In das Apartment "Il Terazzo" im Antica Casa passen fünf Personen und ein Baby (in zwei Schlafzimmer und mit einem Zustell- und einem Babybett).
Alle Apartments des Antica Casa haben eine Küche zum Selbstversorgen. Ihr erreicht Läden und Restaurants zu Fuß. In anderen Unterkünften der Agentur könnt Ihr auf Wunsch auch Frühstück oder Halbpension buchen .
Vivians Dackel Chiquita ist im Antica Casa immer mit dabei. In den Berg-Unterkünften der Agentur "wohnen" manchmal auch die Esel, mit denen Ihr auf Wanderschaft gehen könnt. Die Kids dürfen gerne mitfüttern und betüddeln.
Kein Pool im Antica Casa. Es gibt jedoch einige andere Unterkünfte mit Pool, zum Beispiel das Hotel Orlando.
Babys sind willkommen, jedoch ist das Antica Casa (wie auch die anderen Unterkünfte der Agentur) nicht explizit auf Familien und Kinder ausgerichtet. Teilweise fehlen Geländer an den Treppen. Mit Kindern empfehlen wir Euch das ebenerdige Apartment "Corte" und das "Terrazzo" (das einzige Apartment mit Treppengeländer). Ein Babybett steht Euch immer zur Verfügung.
Keine Kinderbetreuung. Das Team vom Ökotourismus bietet jedoch auch einige Programmpunkte speziell für Kinder an. So gibt es zum Beispiel spezielle Kräuterwanderungen oder Kletter-Kurse für Kids.
Keine ausgewiesenen Spielbereiche.
Familienabenteuer, Ferienwohnung
Im Apartment "Il Terrazzo" im Antica Casa gibt es zwei separate Schlafzimmer.
Frühjahr und Herbst sind perfekt für eine Reise mit Ökotourismus Sardinien. Dann ist es nicht zu heiß für die angebotenen Aktivitäten, wie die Eselwanderungen. Im Herbst ist zudem noch bestes Badewetter und es wir dennoch schon ruhig auf der Insel. Das Antica Casa hat von April bis Oktober geöffnet.
Die Flughäfen Olbia und Cagliari liegen beide circa 2 Stunden Fahrt vom Antica Casa (und auch den anderen Unterkünften) entfernt. Vor Ort braucht Ihr einen eigenen PKW oder Mietwagen. Christine und ihr Team entwickeln gerade Ideen für eine umweltfreundlichere Anreise mit Zug und Fähre und setzen sich für die Entwicklung der nachhaltigen Fortbewegung ein.
Im Antica Casa gibt es einen kleinen Wellness-Bereich mit 2-Personen-Sauna und Whirlpool.
Kein Fitnessraum.
Hunde sind im Antica Casa erlaubt und übernachten kostenlos.
Generell nehmen Christine und ihr Team nur Unterkünfte im Programm auf, die auf Nachhaltigkeit achten. So wurde auch das Antica Casa nur mit natürlichen Baustoffen und von lokalen Handwerkern errichtet und renoviert. Strom und Warmwasser werden über die eigenen Solarpaneelen und Photovoltaikanlage erzeugt, so auch die Klimaanlage in den Apartments. Gastgeberin Vivian gibt Euch Tipps, wo Ihr Euch mit regionalen Bio-Lebensmitteln eindecken könnt. Bei der Einrichtung des Apartments wurde auf Plastik weitestgehend verzichtet. Zudem wird stark auf Mülltrennung geachtet. Bei allen Ausflügen des Veranstalters steht Regionalität an erster Stelle. Alle Aktivitäten werden mit kleinen, lokalen Anbietern organisiert und bei allen kulinarischen Angeboten kommen nur regionale und saisonale Produkte auf den Tisch.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Die Antica Casa Del Carrubo liegt – wie auch alle anderen Unterkünfte des Ökotourismus Sardinien – in der Region Ogliastra, genau in der Mitte der Ostküste. Ursprünglicher und ruhiger geht es nicht! Denn durch die hohen Berge im Hinterland war die Provinz lange Zeit kaum zu erreichen und wird daher auch “Insel auf der Insel” genannt. Auch wenn das Straßennetz mittlerweile natürlich besser ausgebaut ist, geht es hier noch immer beschaulich zu, selbst in der Sommersaison. Dabei sind die Strände und Buchten, die sich an der spektakulären Steilküste verstecken, ein absoluter Traum und ersetzen mit ihrem weißen Sand und dem klaren, türkisfarbenen Wasser jede Karibik-Reise. Von der Antica Casa aus erreicht Ihr gleich mehrere Strände nach nur 10 Autominuten. Ihr habt hier im Dorf Bari Sardo außerdem echt italienisches Dorfleben vor der Tür. Generell ist die Region sehr ländlich geprägt und selbst in der größten Stadt der Provinz, Nuoro – mitten in den Bergen und eine Autostunde von der Antica Casa entfernt – findet Ihr authentisch sardische Gemütlichkeit ohne Touristen-Trubel.

 

Weißer Sand, türkisfarbenes Wasser und Steinfelsen sind typisch für die Traumstrände der Region Ogliastra an der Ostküste Sardiniens. Nur zehn Autominuten sind es von der Antica Casa aus zum Beispiel an die familienfreundliche Spiaggia di Cea. Hier gibt es Restaurants, einen Kiosk mit Liegestuhlverleih und einen Spielplatz. Ansonsten findet Ihr neben den großen Stränden aber auch überall kleine versteckte Buchten, die Ihr teilweise sogar nur per Boot erreicht.
Der Veranstalter, Ökotourismus Sardinien, bietet in seinem Programm viele tolle Wanderungen für Familien an, um Land und Leute kennenzulernen. Highlight ist die Eselwanderung, die Ihr für einen halben oder ganzen Tag buchen könnt. Kids bis 40 Kilo dürfen auch auf den Eseln reiten. Auch die sogenannte "Transhumanz"-Wanderung im Frühjahr und Herbst, bei der die Schafe auf den Berg bzw. zurück ins Tal gebracht werden, ist ein echt sardisches Erlebnis. Beide Wanderungen starten in den Bergen, circa 40 Autominuten von der Antica Casa entfernt.
Direkt über den Veranstalter könnt Ihr eine Katamaran-Segeltour entlang der Steilküste buchen (ab Santa Maria Navarrese, 20 Autominuten von der Antica Casa entfernt). Entlang der Küste der Ogliastra findet Ihr verschiedene weitere Anbieter von Bootstouren, die Ihr zum Beispiel auch mit Schnorcheln verbinden könnt.
Die Steilküste und das bergige Hinterland der Ogliastra sind vor allem für Mountainbiker ein Paradies. Hier lässt es sich also am besten mit etwas älteren Kids eine Tour starten. Mountain- und E-Bikes gibt es vor Ort bei externen Anbietern. Christine gibt Euch gerne Tipps. Auch könnt Ihr über den Veranstalter eine geführte E-Bike-Tour durch die Berge buchen. Von Villagrande (30 Autominuten vom Antica Casa) aus geht es bis hinauf zum Perda e´ Liana, einem 1.300 Meter hohen Felsen aus der Jurazeit. Die Tour ist 35 Kilometer lang und auch mit Kids machbar.
Minis bis 40 Kilo dürfen bei den Eselwanderungen auf den grauen Vierbeinern reiten.
Nach einer Stunde Fahrt erreicht Ihr Nuoro, die Provinzhauptstadt der Ogliastra. Die Stadt liegt mitten in den Bergen und in den Gässchen und kleinen Läden und Cafés geht es noch ganz ursprünglich zu. Hier könnt Ihr auch dem Geburtshaus der sardischen Literaturnobelpreisträgerin Grazia Deledda einen Besuch abstatten, wo Ihr ganz viel über das frühere Leben in den Bergen erfahrt. Auch für Kids ist das interessant. Für einen Tagesausflug lohnt sich auch die Fahrt ins zwei Stunden entfernte Cagliari. Die Inselhauptstadt mit ihrer hügeligen Bilderbuch-Altstadt, der Bastione Saint Remy und dem Yachthafen, eignet sich super für einen Stadtbummel inklusive Gelati und Pizza.
Die Region Ogliastra ist bekannt für ihre Tropfsteinhöhlen. Es gibt verschiedene Schauhöhlen, die Ihr besichtigen könnt oder Ihr nehmt an einer abenteuerlichen Höhlen-Expedition teil. Auch hierfür gibt es ein tolles Angebot bei Ökotourismus Sardinien.

Schick an Christine deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.