+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Berghotel Maibrunn - Wälder, Wellness, weiße Hirsche und Design mit Witz

Im Berghotel Maibrunn hält ein fröhliches Mutter-Tochter-Team das Zepter in der Hand und kreiert witzige Wohnträume mitten im Bayerischen Wald. Ihr zirkelt zwischen In- und Outdoor-Pools, mehreren Restaurants, Wellness-Bereich, Spielzimmer und Outdoor-Attraktionen wie Waldwipfelpfad, eigenem Skihang und Hirschgehege.

Berghotel Maibrunn: Designmix mitten im Grün

Draußen eigens aus Sylt importierte Strandkörbe, mit Blick in die Bergwelt des Bayerischen Waldes, in den Zimmern gern auch mal ein lilafarbenes Geweih zum grasgrünen Kuhfell. Auf der Terrasse avantgardistische Moroso-Sessel zu fröhlich-bunten Sonnenschirmen, verteilt im Haus viele Design-Klassiker von Charles Eames, Arne Jacobsen und Le Corbusier. Beim Spaziergang durch das Berghotel Maibrunn können wir uns nicht satt sehen an diesem kreativen Mix. Es ist so: Immer, wenn die reiselustige Inhaberin und Gastgeberin Anna Miedaner irgendwo auf der Welt etwas Schönes entdeckt, bringt sie es entweder gleich mit oder es wird bestellt. Und dann bekommt es hier ein neues Zuhause: Auf 852 Metern in Sankt Englmar im Bayerischen Wald. Das interessiert kleine Kunstbanausen zwar meist herzlich wenig, aber es gibt ja auch noch ein Spielzimmer und Hammer-Familien-Attraktionen vor der Haustür!

Wellness, Kulinarik und urige Hüttengaudi sind inklusive

Wo fangen wir bloß an? Ihr könnt hier spitzenmäßig Wellnessen, Saunen, Planschen bis Oktober im beheizten Außenpool oder auch im Innenpool. Ihr habt, vom Frühstück bis zum Abendmenü, das ganze Verwöhnprogramm inklusive und könnt in zwei feinen Restaurants oder im rustikalen Jägerstüberl speisen, wo die Hausherrin Wild aus ihrer eigenen Jagd auftischt. Ein Augenschmaus ist auch die 200 Jahre alte, denkmalgeschützte Hirschalmhütte im Garten, die für kleine Feiern gemietet werden kann. Und dann gibt es natürlich die 52 individuellen Gästezimmer – die sind Chefinnensache. Denn individueller gehts nimmer. Von der Tapete bis zum Vorhang, vom Sessel bis zum Tisch, ist jedes Zimmer ein Unikat. Patronin Anna kreiert mit Sammlerstücken, Designermöbeln und Kunstwerken Themenzimmer, mal mehr “Landleben”, mal mehr “Lifestyle”.

Alles außer gewöhnlich – auch der Outdoorspaß im Bayerischen Wald

Und dann gehts raus: Von November bis Ostern ist – je nach Schneelage – der hauseigene, 830 Meter lange, Doppelschlepplift Grün-Maibrunn mit Skischule geöffnet. Die einfache Abfahrt bietet einen sagenhaften Blick über den Bayerischen Wald sowie eine Natur-Quarterpipe für Snowboarder. Und im Sommer wird der Skilift dann zur Rennstrecke! Im BullCart – das sind lustige, große Dreiräder – geht die wilde Fahrt downhill. Alle über 1,60 m Körpergröße dürfen mitmachen! Oder Ihr wandelt in 30 Metern Höhe auf dem kinderwagentauglichen Waldwipfelweg und lacht Euch im verrückten “Haus am Kopf” schief. Unser Highlight ist aber definitiv das Hirschgehege direkt am Hotel: Wer genau hinschaut, entdeckt inmitten der Tierschar zwei schneeweiße Exemplare – sie zählen zu den letzten 150 Hirschen ihrer Art weltweit. Das passt zu diesem Haus: Viel Stil, viel Natur – und ein bisschen außergewöhnlich.

Adresse: Maibrunn 1, 94379 St. Englmar
Email: info@berghotel-maibrunn.de
Telefon: 0049 – (0) 9965 8500
Web
: www.berghotel-maibrunn.de

Fotos: Berghotel Maibrunn
Text: Laura Brauer

MerkenMerken

+

HIGHS

Die familiäre Atmosphäre

Vor einem halben Jahrhundert legten Anna Miedaners Eltern den Grundstein für das Berghotel Maibrunn. Von Anfang an war sie als Tochter in den Betrieb mit eingebunden und gibt ihm nun seit Jahrzehnten selbst ihre kreative Handschrift. Inzwischen gemeinsam mit Tochter Johanna Hamberger-Moder, die auch drei kleine Kinder hat. Die nächste Generation Berghotel. Diese familiäre Atmosphäre findet sich im ganzen Hotel wieder.

Der perfekte Ort

Alleinlage auf 852 Metern. Und egal, ob Ihr mit den Kindern wandern, in der Natur entspannen oder Abenteuer erleben wollt - Ihr habt vom Hirschgehege bis zum Skihang, vom Waldwipfelweg bis zur Sommerrodelbahn alles quasi vor der Haustür.

Das individuelle Design

An diesem Design kann man sich gar nicht sattsehen: Von der knallroten XXL-Stehlampe im Garten, bis hin zur finnischen Hängeleuchte aus Birke im Restaurant, birgt das Maibrunn so viele Überraschungen. Und nächtigt Ihr lieber im "Landleben mit Galerie" , der „Lifestyle-Suite“, dem „Sportlerzimmer“ oder im „Jägergrün“? Jedes Zimmer hat hier sein eigenes Thema und Ihr die Qual der Wahl.

Die vielen Erlebnisse

Von der geführten Kräuter- oder Nachtwanderung, über die Wildfütterung, bis hin zur Gaudi in der hoteleigenen Hirschalmhütte, die nur 100 Meter vom Hotel entfernt im Garten steht - hier ist ganz viel Spaß und Abenteuer im Preis inklusive. Und für Tennisliebhaber gibt es sogar einen Allwetterplatz.

Der Wellness-Faktor

Ziegenbutter-Cremebad, Honig-Zupfmassage, Lomi Lomi Nui... im BergSpa geht es einmal um die ganze Welt der Entspannung. Das Angebot an Anwendungen und Massagen ist grandios, auch für Kinder ist etwas dabei. Dazu kommen mehrere Saunen, ein Hallenbad und der Outdoorpool im 50.000 Quadratmeter großen Garten.

Die feine Küche

Im "Ludwig II" gibt es feine, regionale Küche, im "Carpe Diem" kommen mediterrane Speisen auf den Tisch und im Jägerstüberl wird es "Wild". Dazu gibt es hausgemachte Konditorenkunst am Nachmittag auf der Sonnenterrasse. Kulinarisch seid Ihr hier im bayerischen Himmel.

-

LOWS

Funklöcher

Im Bayerischen Wald gibts zuweilen kein Netz. Mitunter habt Ihr daher schlechten Handy-Empfang.

Kinder-Pool-Zeiten beachten

Nach 17.30 Uhr wird das Hallenbad zur "Adults Only"-Zone. Findet die eine oder andere Mama und der eine oder andere Papa vielleicht aber auch gut so;-)

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 395 Euro * / Nacht in einem Lifestylezimmer inklusive Frühstück, herzhafter und süßer Kreativpause am Nachmittag und Abendmenü.

Nebensaison mit Baby

Ab 300 Euro * / Nacht in einem Lifestylezimmer inklusive Frühstück, herzhafter und süßer Kreativpause am Nachmittag und Abendmenü.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Im Hotel gibt es ein Zimmer mit Verbindungstür für zwei Erwachsene und drei Kinder. Fragt bei der Buchung am besten gleich nach, denn in alle anderen Zimmer passen maximal zwei Kinder.
Das Maibrunn bietet Euch das Rundum-Sorglos-Paket: Morgens gibts ein vollwertiges Bio-Frühstück, bei der Kreativpause am Nachmittag könnt Ihr zwischen süßen und herzhaften Snacks wählen und am Abend erwarten Euch Abendmenüs oder Themenbuffets. Im BergSpa gibt es zudem den ganzen Tag Wasser und Softgetränke kostenfrei.
Am Berghotel liegt ein eigenes Wildgehege mit Rehen und Hirschen. Anna ist Jägerin, kennt sich daher mit den Tieren bestens aus und erklärt gerne das ein oder andere. Die zwei schneeweißen Hirsche sind natürlich die Attraktion und eine absolute Seltenheit.
Der beheizte Außenpool ist bis Ende Oktober geöffnet. Im BergSpa gibt es noch einen schönen Indoor-Pool. Ab 17.30 Uhr ist der Indoor-Pool - wie das gesamte Spa - nur noch für Erwachsene geöffnet.
Babys sind herzlich willkommen. Es stehen Babybetten, Hochstühle, Babyphones, Wasserkocher und Fläschchenwärmer zur Verfügung.
Keine Kinderbetreuung.
Es gibt einen Spielplatz und ein Spielzimmer.
Im Spielzimmer gibt es Spielzeug für kleine und große Kinder.
Hotel
Alle 40-Quadratmeter-Zimmer haben eine Zusatzcouch im Zimmer als zweites Bett. Es gibt nur ein Zimmer mit Verbindungstür, also zwei Schlafzimmern. Die beiden Lifestylezimmer "Galerie" verfügen - wie der Name schon sagt - über eine Schlafgalerie, die über eine steile Treppe erreichbar ist.
Der Flughafen München liegt etwa 1,5 Fahrstunden entfernt. Vom Bahnhof in Bogen erreicht Ihr das Berghotel Maibrunn in etwa 20 Autominuten.
Im BergSpa (ab 14 Jahren) erwarten Euch ein schöner Indoor-Pool, eine Finnische Sauna, Kräutersauna und ein Dampfbad. Natürlich könnt Ihr im BergSpa auch Anwendungen wie Massagen buchen, übrigens auch für Kids (bis 17.30 Uhr).
Im kleinen Fitnessraum stehen Laufband, Stepper und ein Fahrrad bereit. Im BergSpa könnt Ihr an Wassergymnastik oder Nordic Walking teilnehmen.
In einigen Zimmern sind Hunde erlaubt. Sie werden, je nach Größe, mit 20 bis 25 Euro pro Tag berechnet. Plus Endreinigung für 50 Euro.
Zur Energiegewinnung wird eine Photovoltaikanlage genutzt und in den Restaurants wird auf regionale Produkte, wo möglich in Bio-Qualität, Wert gelegt. Anna ist Jägerin mit einem eigenen Jagdrevier und sorgt daher für frisches Wild auf dem Teller. Außerdem wird seit 2014 eigener Wein am Berghotel angebaut. Die Erdbeeren kommen vom eigenen Feld. Für Insekten sind überall auf dem Gelände Blühwiesen angelegt. Eure E-Bikes könnt Ihr vor Ort laden, für E-Autos gibt es eine Ladestation in St. Englmar, etwa fünf Fahrminuten entfernt.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Berghotel Maibrunn liegt in Alleinlage auf 852 Metern im Luftkurort Sankt Englmar im Naturpark Bayerischer Wald. Das sportliche Bergdorf, umrahmt von fünf Hausbergen – alle über 1000 Meter hoch – ist im Sommer und im Winter der Hit. Es gibt einen hauseigenen Skilift, zahlreiche Wanderrouten vor der Tür, Reiterhöfe in der Umgebung, eine nahe Sommerrodelbahn, einen fußläufig erreichbaren Waldwipfelweg und natürlich die größte Waldlandschaft Mitteleuropas. Sie breitet sich auf rund 6.000 Quadratkilometern zwischen Donau, Böhmerwald und der österreichischen Landesgrenze aus.

schneeflocke
Das Berghotel Maibrunn liegt unmittelbar am hauseigenen Skigebiet Maibrunn. Ein 830 Meter langer Doppelschlepplift bringt Euch auf den Berg. Für Hotelgäste ist die Nutzung kostenfrei. Die Abfahrt ist vor allem für Anfänger und Familien geeignet. Auf der Abfahrt und einer 60 Meter langen Natur-Quarterpipe für Snowboarder könnt Ihr mit Flutlicht fahren und eine Beschneiungsanlage sorgt für gute Verhältnisse. Auch einen Rodelhang, eine Hütte zur Einkehr und eine Skischule gibt es natürlich. In der Umgebung liegen drei weitere Skigebiete, die auch für Fortgeschrittene, Langläufer und Winterwanderer interessant sind: Am Pröller, am Predigtstuhl und in St. Englmar.
Am Friedenhainsee in Parkstetten, etwa 30 Autominuten entfernt, gibt es ein Strandbad mit Wasserrutschen und Restaurant.
Rund um das Berghotel lässt es sich hervorragend wandern. Bei der Ankunft erhaltet Ihr die hauseigene Wanderkarte mit den schönsten Wanderungen der Region. Das Berghotel bietet wöchentlich geführte Wanderungen an, auch im Winter. Mit Startpunkt in Neukirchen, etwa 10 Autominuten entfernt, könnt Ihr mit Kindern einen Naturerlebnispfad wandern, der Euch Pflanzen und Tiere des Bayerischen Waldes erklärt. Eine Wanderung der anderen Art unternehmt Ihr auf dem Waldwipfelweg in Maibrunn in bis zu 30 Metern Höhe. Hier liegt zudem das kuriose "Haus am Kopf", der Pfad der optischen Phänomene und sogar ein Indoor-Spielbereich für Schlecht-Wetter-Tage.
Tennis könnt Ihr auf dem hoteleigenen Tennisplatz kostenfrei spielen.
Auf dem 18-Loch-Golfplatz "Golfclub Gäuboden" in Aiterhofen, etwa 30 Minuten entfernt, erhaltet Ihr als Gäste des Berghotels 20 Prozent Ermäßigung auf die Greenfee.
Auf dem Fluss Regen bieten verschiedene Anbieter Kanufahrten an. Auf dem Friedenhainsee in Parkstetten, etwa 30 Autominuten entfernt, könnt Ihr Wasserski oder Wakeboard fahren und SUP-Boards leihen.
Vom Berghotel aus startet Ihr mit Euren Mountainbikes in die Berge. Ein etwa 300 Kilometer langes Streckennetz führt über Wald- und Wiesenpfade durch die Region.
In St. Englmar bieten die Reitsportanlage Groß und der Pferdehof Grünmühl Ponyreiten und Reitstunden an. Vom Pferdehof Grünmühl starten auch Pferdekutschfahrten durch St. Englmar.
Straubing ist eine hübsche Stadt an der Donau, mit mittelalterlichem Kern und einstigem Herzogschloss. In Deggendorf solltet Ihr unbedingt die süßen Deggendorfer Knödel probieren. Der Sage nach hat im Mittelalter der Knödel-Wurf die Stadt sogar vor der Eroberung gerettet. Beide Städte erreicht Ihr in etwa 30 Fahrminuten. Berühmt und bildschön ist zudem die 45 Minuten entfernte Domstadt Regensburg.
Actionliebende Eltern und Kids sollten unbedingt das Rodel- und Freizeitparadies am Egidi-Buckel besuchen. Vom Berghotel aus ist es ein etwa 20-minütiger Spaziergang. Es warten auf Euch: die längste Achterbahn Bayerns, drei Mega-Rutschen, Abenteuergolf, Wasserreifenrutsche, Kletterparcours, Schienenbahn, Abenteuerspielplatz, Streichelzoo, Indoor-Spielhalle und, und, und... Western-Fans machen derweil einen Ausflug nach Eging am See bei Passau, 45 Autominuten entfernt. Dort liegt die Westernstadt Pullman City mit Restaurants und rockigen Events.
Noch mehr Tipps zu Bayern und dem bayerischen Wald findet Ihr hier:
Familienurlaub in Bayern – unsere Tipps

Schick an Anna und Johanna deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.