+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Borgo de li Santi - Hotel mit schicken Apartments am Ortsrand vom Hafenstädtchen Otranto

Uuuund das nächste Little Travel Society Krönchen für die perfekte Familienunterkunft geht ans Borgo de li Santi! Dieses liebevoll und persönlich geführte Mini-Resort mit nur 18 schicken Apartments mit eigener Küche, großem Gemeinschaftspool und hübscher Frühstücks-Lounge liegt in Italiens Stiefelabsatz Apulien. Vor Eurer Hoteltür erwarten Euch das quirlige Hafenstädtchen Otranto, zahlreiche Natur-Strände, coole Beach Clubs und noch ganz viel mehr Bella Italia!

Borgo de li Santi – perfektes Mini-Resort in Apulien

Vor kurzem wurde unsere Autorin Vanessa von der Kindergartenerzieherin angesprochen: „Darf ich mal fragen, was Du beruflich machst? Dein Sohn behauptet: ‚Der Job von meiner Mama ist Urlaub machen…'“ Tja, so unrecht hat der kleine Mann nicht, denn aus ihrem letzten Urlaub hat Vanessa das Borgo de li Santi für Euch mitgebracht. Eine Woche hatte sie dort ganz privat geurlaubt, um ausnahmsweise mal Traumjob von Traumunterkunft zu trennen… Aber am letzten Urlaubstag hat Vanessa es dann doch nicht mehr ausgehalten und den Besitzerinnen Viviana und Valentina von der Little Travel Society erzählt. Und – ecco! – hier kommt er, der Lobgesang auf dieses schicke Mini-Resort in Apulien.

Schicke Apartments mit Frühstück und Gemeinschaftspool

Unsere neueste Empfehlung liegt am Rande des entzückenden Hafenstädtchens Otranto – ganz unten in Italiens Stiefelabsatz Apulien. Denn nach langen Jahren in New York und London sind die beiden Schwestern Valentina und Viviana vor einigen Jahren mit ganz viel Tourismus-Expertise und dieser gemeinsamen Idee in ihre Heimat zurückgekehrt: „Wir realisieren das perfekte Mini-Resort auf dem geerbten Land des Großvaters.“ Herausgekommen sind 18 Apartments und Studios aus hellem Tuffstein mit großzügigen Terrassen oder eigenem Garten. Im Innern findet Ihr Küchen und topmoderne Bäder mit hübschen Fliesen und apulischer Keramik. In den vornehmlich weißen Wohn- und Schlafbereichen gibt’s hier und da einen Hauch von Pastell und angesagten Details wie Baumstumpf-Nachttischen. Wenn Ihr mal nicht Kochen mögt, startet Ihr den Tag einfach mit frisch gepresstem O-Saft, warmen Croissants und dem leckersten Frühstücksbuffet ever auf der Lounge-Terrasse. Kinder-Highlight und Zentrum des Borgo de li Santi ist – ganz klar! – der große, von meterhohem Schilf und sehr bequemen Liegen umgebene Pool.

Otranto – Bilderbuchort mit zahlreichen Stränden im Umkreis

Verlasst Eure ruhige Oase aber bitte schön auch mal, denn vor der Hoteltür sprudelt das authentische süditalienische Leben! In nur 15 Minuten zu Fuß erreicht Ihr mit Kind, Kegel und Buggy die autofreie Uferpromenade Otrantos, deren Altstadt wie eine Festung auf den Klippen hängt. Der Blick über das türkis glitzernde Mittelmeer ist einfach nur sagenhaft. Nach köstlichster Pasta in einer der Trattorien in den verwinkelten Gassen, flaniert Ihr hier abends mit weltbestem Eis. Und Eure Kinder wuseln fröhlich zwischen den italienischen Kindern umher. Zahlreiche weitere Städtchen – einige der schönsten Strände Italiens – und coole Beachclubs erwarten Euch im unmittelbaren Umkreis… Bella Italia at its best!

Kontaktdaten
Adresse: Via Rita Levi Montalcini, 73028 Otranto Lecce, Italy
Email: info@borgodelisanti.it
Telefon: +393668115025
Web: www.borgodelisanti.it

Fotos: Borgo de li Santi, Vanessa Bujak
Text: Vanessa Bujak

+

HIGHS

Apulische Ästhetik

Im Borgo de li Santi findet Ihr die traditionell puristische Ästhetik Apuliens - alles ist schlicht und weiß. Farbausreißer gibts durch die apulischen Lichterketten-Sterne, die berühmte apulische Keramik und die handgewebten Stoffe - etwa von Colì Maioliche e Terrecotte und Tessitura Calabrese. Möchte man alles für zuhause nachkaufen!

Eure herzliche Gastgeberfamilie

"Unser jüngster Gast war 5 Wochen alt" erzählen Viviana und Valentina, die selbst Mamas sind. Ihre beiden Töchter werdet Ihr bestimmt mal auf dem Gelände treffen. Genauso wie den Opa - einem Vorreiter in Otrantos Tourismus. Die weitgereiste (und perfekt Englisch sprechende!), aber dennoch sehr verwurzelte Familie, kennt die halbe Stadt und kann Euch mit den allerbesten Geheimtipps versorgen.

Mini-Resort mit allem Pipapo

Für ein Resort ist das Borgo de li Santi mit 18 Apartments eher klein und gemütlich. Aber in puncto Service und Angebot kann es locker mit seinen großen Konkurrenten mithalten: Pool, Spa, Sauna, ein modernes Fitnessstudio, eine Kinder-Spielecke im Garten... alles da!

Eigene Küche ist in Apulien praktisch

Auch wenn Ihr superleckeres Frühstück und Mittagessen im Resort bekommen könnt und fußläufig zahlreiche Trattorien erreicht, eine eigene Küche ist mit Kindern im Urlaub nie verkehrt. Um 18 Uhr gibt's in Süditalien nämlich noch längst kein Abendbrot...

Perfekte Lage - fußläufig zur Stadt und zum Meer

Ihr urlaubt ganz ruhig und idyllisch am Ortsrand, seid aber zu Fuß in nur zehn Minuten im Zentrum vom Hafenstädtchen Otranto. Den entzückenden kleinen Beachclub Lido la Castellana und den nächsten Strand erreicht Ihr in maximal zehn Minuten mit dem Auto.

-

LOWS

Alles neu in der Neustadt

Auch wenn Ihr ruckizucki Otrantos verwinkelte und romantische Altstadt erreicht, sollte Euch bewusst sein, dass das Borgo erst 2016 am ganz ruhigen Ortsrand in einer Wohnsiedlung in der Neustadt gebaut wurde. Finden wir nicht schlimm, Ihr solltet es aber wissen.

Kein Abendessen im Hotel

Wir finden es super, dass Ihr im Borgo de li Santi selbst kochen oder aber das tägliche Frühstück- und Lunch-Angebot bis 16 Uhr wahrnehmen könnt. Abendessen wird Euch im Hotel allerdings nicht geboten. Valentina und ihr Team sind Euch jedoch mit Lieferservice und Restaurantreservierungen jederzeit gern behilflich.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

250 Euro/Nacht* im Basic One Bedroom Apartment. Bettwäsche, Handtücher und eine Reinigung alle drei Tage sind inklusive. Frühstück kostet 15 Euro extra für Erwachsene und 10 Euro extra für Kinder.

Nebensaison mit Baby

150 Euro/Nacht* im Basic One Bedroom Apartment. Bettwäsche, Handtücher und eine Reinigung alle drei Tage sind inklusive. Frühstück kostet 15 Euro extra für Erwachsene und 10 Euro extra für Kinder

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Die Superior One Bedroom Apartments auf zwei Etagen bieten Platz für bis zu 5 Personen und ein Baby. Im Hauptschlafzimmer mit einem Kingsize-Bett kann Euch für 10 Euro extra pro Tag ein Zusatzbett und ein kostenloses Babybett aufgebaut werden. Im Wohnzimmer befindet sich eine Schlafcouch für bis zu zwei Personen.
In der Lounge-Bar wird jeden Morgen ein Frühstücksbuffet serviert. Es gibt eine kleine, feine Speisekarte fürs Mittagessen mit typischen Gerichten wie Frisella und Puccia (regionales Brot mit Tomaten, Mozzarella, Oregano und Rucola), Salaten, Hamburgern und Toast. On top gibt's täglich zwei warme wechselnde Mittagsgerichte. In allen Apartments habt Ihr eine kleine Küche und fußläufig erreicht Ihr zahlreiche Restaurants.
Keine Tiere.
In der Mitte des Geländes gibt es einen großen Gemeinschaftspool. Pool-Handtücher werden Euch kostenlos gestellt.
Babys sind willkommen! Es können kostenlos Babybetten, Babystühle, Sicherheitsgitter und Babybadewannen geliehen werden.
Ihr könnt für abends einen Babysitterin buchen. Das Borgo de li Santi arbeitet ausschließlich mit erfahrenen Nannies.
Oberhalb des Pools findet Ihr einen Spielplatz für kleine Kinder mit Mini-Rutsche, Schaukel, Spielhaus und kleinem Tisch mit Stühlen.
Bed & Breakfast, Ferienwohnung, Hotel
Es gibt ein Apartment mit zwei Schlafzimmern. In allen anderen Apartments schlafen die Kinder auf der (sehr bequemen!) Schlafcouch im Wohnzimmer.
Unsere liebsten Monate in Apulien sind Mai, Juni, September und Anfang Oktober. Die Temperaturen sind mit circa 25 Grad perfekt, Beach Clubs und Cafes haben schon bzw. noch geöffnet, sind aber nicht überlaufen und die Preise für Sonnenliegen annehmbar. In den Städtchen müsst Ihr Euch dann auch nicht mit zahlreichen italienischen Touristen durch die engen Gassen quetschen und in die Ristoranti könnt Ihr ohne lange Warteschlangen einkehren. Achtung: das Borgo de li Santi hat von der zweiten Novemberwoche bis Ende April geschlossen.
Die nächsten Flughäfen sind Brindisi (1 Autostunde entfernt) und Bari (2 Stunden mit dem Auto entfernt). Von hier aus bucht Ihr Euch am besten vorab einen Mietwagen zur Weiterfahrt. Auf Anfrage kann Euch das Borgo de li Santi bei einem Shuttle und/oder der Mietwagenbuchung behilflich sein. Es gibt eine kostenfreie Tiefgarage!
Im Borgo de li Santi findet Ihr ein kleines Spa mit Sauna, Jacuzzi, einem türkisches Bad, Erlebnisdusche und alle Arten von Massageangeboten. Kinder unter zwölf Jahren haben keinen Zutritt.
Es gibt ein kleines, aber top-modernes Fitnessstudio mit den üblichen Geräten. Auf Anfrage und gegen Aufpreis organisiert Euch das Borgo de li Santi Yoga- und Pilatesstunden in Einzel- oder Gruppenklassen.
Haustiere sind nicht erlaubt.
Das Borgo de li Santi hat Solarzellenpaneelen auf dem Dach. Bei den Mahlzeiten und der Reinigung wird auf Plastik möglichst verzichtet. 70 Prozent der Lebensmittel stammen aus der Region und einige von einer befreundeten Biofarm.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Borgo de li Santi befindet sich in der Region Salento in Apulien – Italiens Stiefelabsatz – am ruhigen Ortsrand des Hafenstädtchens Otranto. Mit nur knapp 6.000 Einwohner ist der Ort eher klein, aber absolut oho: Die, von einer mächtigen Stadtmauer umgebene, Altstadt thront wie eine Festung auf den Klippen über der türkis glitzernden Adria. In Otrantos verwinkelten Altstadtgassen und auch in der Neustadt, direkt an der autofreien Uferpromenade, verbergen sich köstliche Trattorien, in denen Eure Bambini gern gesehene Gäste sind. Natürlich seid Ihr hier auch vom Strand nie weit entfernt: Zahlreiche Naturstrände und coole Beachclubs tummeln sich entlang der Adria und auch auf der anderen Seite der Halbinsel – am Ionischen Meer. Und diese zählen – zu Recht! – zu den schönsten Stränden Italiens. Viele weitere sehr lohnenswerte Städtchen mit kunterbuntem Kulturerbe liegen maximal eine Stunde von Eurer Unterkunft entfernt und bieten den perfekten Mix für einen supadupa Strand-Kultur-Familienurlaub.

 

Zum nächsten Strand und dem entzückendem kleinen Beach Club, dem Lido la Castellana, gelangt Ihr mit dem Auto vom Borgo de li Santi in nur 10 Minuten. Ein weiterer toller Beachclub mit superleckerem Essen, auf der adriatischen Seite, ist für uns der Lido Mora Mora in San Foca (30 Autominuten vom Hotel entfernt). Auf der ionischen Seite lieben wir die weißen Strände rund um Punta Prosciutto (eine Autostunde vom Borgo de li Santi entfernt). Manche sind Naturreservate, andere haben Infrastruktur. Verliebt haben wir uns zum Beispiel dort auch ins Teranga Bay, mit türkis glitzerndem Meer und einem ganz sanften Einstieg - perfekt für Kinder! Viviana und Ihr Team geben Euch bei Eurer Ankunft noch viele, viele weitere Tipps für Strände und Strandrestaurants. Wenn Ihr über sie reserviert, gibt es sogar noch Rabatt.
Es gibt ein schönes - kinderwagenfreundliches - Wandergebiet im geschützten Naturpark "Parco Costa d'Otranto-S.Maria di Leuca e Bosco di Tricase" mit tollen Aussichtspunkten, wie dem Torre del Serpe, der Masseria delle Orte und der Grotta Palombara mit einem atemberaubenden Meer-Panoramablick (30 Autominuten vom Borgo de li Santi entfernt).
Das Borgo de li Santi verschafft Euch gern Tennisstunden in einem befreundeten privaten Tennis-Club (10 Minuten zu Fuß).
40 Minuten mit dem Auto entfernt (37 Kilometer), liegt der Acaya Golf Club.
Das Borgo de li Santi organisiert Euch gern eine Bootstour, inklusive Angeln, über befreundete Anbieter (10 Minuten entfernt).
Eine Viertelstunde mit dem Auto entfernt könnt Ihr im Alimini Surf Club Kiten, Wellenreiten und vieles mehr.
Ihr könnt über Viviana und ihr Team Räder für Groß und Klein ausleihen. Ausgewiesene Fahrradwege in die Stadt und zu den Stränden gibt es aber bisher nicht und die Bürgersteige sind wahnsinnig schmal.
Nur 5 Autominuten vom Resort entfernt findet Ihr eine Reitschule, die Viviana mit ihrer Tochter selbst besucht. Sie empfiehlt Euch dort unbedingt einen Ausritt direkt am Meer oder durch die Pinienwälder beim See Lago di Bauxite.
Ins Zentrum von Otranto lauft Ihr vom Borgo de li Santi nur etwa 10 Minuten zu Fuß und auch ohne Probleme mit einem Kinderwagen. Der Blick von der Altstadtmauer über das adriatische türkis glitzernde Meer, hat uns immer wieder umgehauen! Gallipoli ist auch einen Besuch wert. Die Hafenstadt schwimmt auf einer Halbinsel im Ionischen Meer. Allerdings: Mit freihheitsliebenden Kleinkindern kann das Wirrwarr in den winzigen Altstadtgassen - in denen es nach Gewürzen und Pasta duftet - aufregend werden (50 Autominuten). Auch die Barockstadt Lecce - genannt "Florenz des Südens" - mit sehr schicken Boutiquen solltet ihr Euch in keinem Fall entgehen lassen (circa 35 Autominuten entfernt).
Eine der schönsten Panoramastraßen Italiens beginnt direkt vor Eurer Hoteltür! Die kurvige Straße von Otranto, bis ins ganz südlich gelegene Santa Maria di Leuca, bietet atemberaubende Aussichten. Und Foodies sind im siebten Himmel. Das apulische Essen macht dem Ruf der italienischen Küche alle Ehre! In Otranto werden Fischliebhaber bei L'Altro Baffo in der Altstadt vor Glück blubbern. Pizza und die Sicht fanden wir bei Cala dei Normanni, direkt am Meer, ganz famos (beide in etwa 20 Minuten zu Fuß zu erreichen).
Noch mehr Tipps für Euren Familienurlaub in Apulien findest Du hier:
Apulien mit Kindern

Dies ist eine Empfehlung von Vanessa

Vanessa reist, scoutet und schreibt seit 2017 für die Little Travel Society. Bevor die Liebe sie nach Berlin verschlagen hat, hat sie unter anderem sechs Jahre in Italien studiert und gearbeitet. Mindestens einmal im Jahr macht sie jetzt mit ihren drei Jungs - einem Großen und zwei Kleinen - in Bella Italia Urlaub. Sie hat bei Viviana, Valentina und ihrem Borgo de li Santi einen wunderbaren Familienurlaub verbracht und meint:

Der Job bringt es mit sich, dass ich bei uns fürs Finden der perfekten Urlaubsunterkunft zuständig bin. Der Auftrag für Apulien lautete: Bitte für jede Familie eine extra Unterkunft mit eigener Küche. Aber wäre schon cool, wenn man auch dort etwas zu Essen bekommt, wenn man mal kochfaul ist. Pool ist ein Must! Aber bloß kein riesengroßes Resort. Bitte dann noch schön ruhig gelegen, trotzdem gern fußläufig zum Meer und zu einem hübschen Ort. "Sapperlot, was stellen die sich vor!?", hab ich mir gedacht und nach langer Suche das Borgo de li Santi gefunden. Es hat alle diese Wünsche erfüllt, ich konnte es selbst kaum fassen...

Schick an Viviana deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Willkommen-Set mit regionalen Produkten




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.