+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Das Borgo Fianco a Fianco in Apulien - Eine coole Trulli-Olivenfarm für große Familienbanden

Ein absoluter Traum für Großfamilien und Freundesbanden: Im Borgo Fianco a Fianco können bis zu 12 Erwachsene und drei Kinder in ihr eigenes Trullo-Anwesen einziehen. Zwischen dem idyllischen Val D´Itria und dem türkisen Meer im süditalienischen Apulien. Schlichtes, helles Design, eine zauberhafte Piazza und eine Outdoor-Küche warten hier auf die Urlaubsbande. Entspannt wird am kleinen Pool oder im Liegestuhl auf der Dachterrasse, von wo aus Ihr schon die Strände der Adria erkennen könnt. Und die Minis fangen Eidechsen zwischen Olivenbäumen und schaukeln in Hängematten. Genau so lieben wir Apulien!

Das Borgo Fianco a Fianco – Ein Apulien-Postkartenmotiv

Fast unreal wirkt das leuchtend-weiße Trulli-Gehöft mit den typisch spitzen Dächern und dem türkisfarbenen Pool inmitten eines Olivenhains. Wie eine eigene Welt fühlt es sich an, sobald Ihr durch das pastellblaue Hoftor die Anlage betretet. Lichterketten baumeln über coolen Lounge-Sesseln und kleinen Bistro-Tischchen im Innenhof. Der Wind wiegt die Sonnensegel hin und her, es duftet nach Zitrusfrüchten und der Wasserfall am Pool plätschert leise. Sonst hört Ihr…. absolut nichts! Denn dieses Traum-Anwesen beim Städtchen Fasano liegt im idyllischen Val D´Itria. Und gehört Euch ganz alleine. Euch und Oma, Opa, Tante, Onkel. Oder eben Eurem Freundesrudel.

Schlummern im eigenen Apartment, gemeinsame Dinner-Partys auf der “Piazza”

Mit bis zu 15 Personen könnt Ihr in das 350 Jahre alte Bauernhaus einziehen. Das Beste: Jede “eigene” Familie hat dabei ihr Reich mit Schlaf,- Wohnzimmer und Bad. Insgesamt fünf solcher Mini-Apartments verteilen sich um den Innenhof, eines sogar mit zwei Schlafzimmern. Auf die Füße tritt sich hier also garantiert niemand. Aber nicht nur bei der Raumeinteilung haben Eure Gastgeber und Apulien-Liebhaber, Ilona und Jürgen – die sich schon vor 30 Jahren in die Region verguckt haben und nun neben dem Borgo ihre eigene Bio-Olivenfarm führen -, ein richtig gutes Händchen bewiesen. Nur natürliche Materialien wurden bei der Renovierung verwendet. Das Interior ist schlicht und stilvoll, gemixt mit Boho-Hinguckern und pastellfarbenen Landhausmöbeln. Wie die lange Holztafel in der Loggia, wo Ihr mit der ganzen Reisebande frühstückt oder abends diniert. Das Essen kommt dabei gerne auch mal aus der coolen Outdoor-Küche mit Grill.

Per Rad zum Marktbummel oder zum Beach Club

Wo Ihr die regionalen Leckereien herbekommt, ist auch schnell geklärt. Das Bilderbuch-Städtchen Fasano mit seinem hübschen Markt und den kleinen, authentischen Läden, Cafés und Restaurants erreicht Ihr nach nur 15 Auto- oder Radminuten. Auch die Strände der Adria liegen so nah, dass Ihr sie von Eurer schicken Dachterrasse aus schon sehen und nach einer kurzen Radtour durch Olivenhaine erreichen könnt. Sonnenschirm und Co. braucht Ihr sowieso nicht mitzuschleppen. Die leiht Ihr einfach in einem der coolen Beach Clubs, wo Ihr auch immer kinderfreundliche Restaurants, Spielplätze und Surfschulen findet. In Apulien braucht Ihr Euch eben nicht zu entscheiden zwischen Ursprünglichkeit und Luxus.

Kontaktdaten
Adresse: Contrada Gravinella 100, 72015 Fasano, Italia
Email: info@fiancoafianco.eu
Telefon:+49 160 90332221
Web: www.fiancoafianco.eu

Fotos: Borgo Fianco a Fianco, Ilona Geimer
Text: Nadine Gehrisch

  • Schreib dem Gastgeber

    Little-Travel-Society Extra: Flasche Olivenöl und Willkommens-Genuss-Gruß mit Wein, Obst, Gemüse und Brot

+

HIGHS

Anwesen = Apulien aus dem Bilderbuch

Euer Ferienhaus ist ein 350 Jahre altes Trullo-Gehöft aus Tuff- und Kalkstein mit den typischen apulischen "Zipfeln". Es strahlt im leuchtenden Weiß mit dem Pool um die Wette. Das alles zwischen uralten Oliven- und Mandelbäumen. Postkarte pur!

Ongoing-Dinnerparty, aber auch Raum für sich

Auf der zauberhaften Piazza mit Lichterketten, in der Loggia mit Outdoor-Küche, auf der Dachterrasse und am Pool könnt Ihr mit der ganzen Truppe entspannen und dinieren. Dennoch hat jede Familie ihr eigenes kleines Apartment. Perfekt für einen Urlaub mit Freunden oder der Großfamilie, ohne dass man sich auf die Füße tritt.

Authentisch-schlichtes Design

Euren Gastgebern ging es bei der Einrichtung um die Schönheit des Einfachen. Alles wurde mit natürlichen, regionalen Materialien renoviert, die Möbel sind unaufgeregt-stilvoll und könnten zu dem Setting nicht besser passen.

Abenteuer für die Kids

Plantschen, Verstecken spielen, Eidechsen fangen, von der Dachterrasse bis zum Meer schauen. Eure Kids werden auf der großen Anlage und in der umliegenden Natur auch ohne Spielplatz und Co. immer etwas zu erleben haben.

Kulinarik- und SPA-Extras

Ilona und Jürgen versorgen Euch nicht nur mit den besten Geheimtipps für die Region. Auf Wunsch organisieren sie Euch einen befreundeten apulischen Koch, der mit Euch Pasta-Sessions veranstaltet. Auch Massagen und Yoga-Stunden unter freiem Himmel könnt Ihr buchen. Alles direkt auf Eurem Anwesen.

Meer und Markt ums Eck

Ihr urlaubt im idyllischen Val D´Itra und habt nichts als endlose Olivenhaine um Euch herum. Dennoch erreicht Ihr die Strände der Adria und Fasano zum Marktbummel nach wenigen Autominuten und könnt sogar mal per E-Bike zum Einkaufen oder Baden.

-

LOWS

Der Pool ist eher klein

Der traumhaft schöne Pool aus Kalkstein ist perfekt für eine kleine Abkühlung. Zum Bahnen ziehen ist er jedoch zu klein. Nur 15 Gehminuten vom Anwesen gibt es jedoch ein großes Freibad. Und nach 15 Autominuten seid Ihr sowieso am Meer.

Ohne Auto schwer zu erreichen

Ein Mietwagen vor Ort ist quasi ein Muss. Zwar organisieren Euch Eure Gastgeber für die Anreise vom Flughafen oder Bahnhof gerne einen Shuttle. Für Ausflüge zum Meer und in die umliegenden Städte seid Ihr aber schon aufs Auto angewiesen.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 880 Euro/Nacht für das gesamte Anwesen zzgl. einmalig 450 € für tägliche Poolreinigung, wöchentlicher Wäsche- und Handtuchwechsel und Endreinigung. An- und Abreise immer Samstag.

Nebensaison mit Baby

Ab 550 Euro/Nacht für das gesamte Anwesen zzgl. einmalig 450 € für tägliche Poolreinigung, wöchentlicher Wäsche- und Handtuchwechsel und Endreinigung. An- und Abreise immer Samstag.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Das Haus besteht aus insgesamt 5 Einheiten mit getrennten Eingängen. In jeder Einheit könnt Ihr mit zwei bis fünf Personen übernachten und habt ein eigenes Bad und kleines Wohnzimmer mit dabei. Insgesamt passen 12 Erwachsene und drei Kinder ins Haus.
Euch steht eine gut ausgestattete Gewölbeküche zum Selbstversorgen zur Verfügung. Im Hof findet Ihr zudem eine Outdoor-Küche und eine lange Tafel in der Loggia - perfekt für Grillabende mit der ganzen Reisebande. Eure Gastgeber organisieren Euch auf Wunsch einen Koch, der Euch mit apulischen Leckereien versorgt oder einen Pastakurs gibt.
Keine Tiere. Im Olivenhain gibt es aber jede Menge Eidechsen, Schmetterlinge und Wildbienen.
In der einstigen Zisterne ist ein kleiner Kalkstein-Pool entstanden. Das Wasser kommt vom eigenen Brunnen und wird mit wenig Chlor aufbereitet. In den kühleren Monaten wird das Wasser mit Solarenergie geheizt.
Babys sind willkommen. Es gibt ein Gitterbett, einen Hochstuhl und eine Waschmaschine. Kleine Krabbler solltet Ihr jedoch wegen einiger steiler Treppen (darunter zwei Aufgänge zur Dachterrasse) gut im Auge behalten. Der Pool ist nicht umzäunt.
Es findet keine Kinderbetreuung statt, aber Eure Gastgeber organisieren Euch mit etwas Vorlaufzeit gerne einen Babysitter.
Es gibt keine ausgewiesenen Spielbereiche. Für etwas größere Kinder ist die zwei Hektar große Anlage der reinste Abenteuerspielplatz mit Wiesen, Bäumen und Terrassen zum Verstecken spielen. Auch das Wasserspiel an der Außendusche lieben die kleinen Gäste.
Brettspiele und Malsachen stehen für die Kids bereit.
Ferienhaus
In der Einheit Rustico gibt es zwei Schlafzimmer für insgesamt fünf Personen. Mit älteren Kindern könnt Ihr sowieso zwei getrennte Einheiten beziehen.
Im Frühsommer grünt und blüht die Landschaft und zwischen den Olivenbäumen leuchten die roten Mohnblumen. Die Temperaturen reichen schon fürs Baden im Meer und im Pool. Die Ernte im Herbst ist natürlich ein echtes Highlight auf der Olivenfarm. Jeder darf mithelfen und Eure Gastgeber veranstalten für alle Pizzaabende. Von November bis Anfang April hat das Haus geschlossen.
Die nächsten Flughäfen sind Brindisi (circa 30 Autominuten) und Bari (circa 50 Autominuten). Ihr könnt sogar mit dem Zug anreisen. Ab Deutschland sind gute Verbindungen nach Fasano, mit Umstieg in Verona. Fasano liegt nur 10 Fahrminuten entfernt, Eure Gastgeber organisieren Euch gerne einen Shuttle. Vor Ort ist ein Mietwagen dennoch von Vorteil.
Ihr könnt Massagen unter Olivenbäumen und auf der Dachterrasse buchen. Ein Team kommt dafür direkt zu Euch auf die Anlage. Einfach im Voraus bei Euren Gastgebern Bescheid geben.
Mitten im Olivenhain liegt die überdachte Yoga-Terrasse, wo es sich - alleine oder als Gruppe -wunderbar die morgendlichen Asanas praktizieren lässt. Auch ein Yoga-Lehrer kann organisiert werden.
Hunde sind auf Anfrage ohne Extrakosten erlaubt. Da das Gelände jedoch nicht umzäunt ist, ist es für Hunde nicht zu empfehlen.
Das Haus wurde ausschließlich mit Naturmaterialien und mit Hilfe lokaler Handwerker renoviert und ausgestattet. Die ursprüngliche Trulli-Architektur wurde dabei komplett erhalten. Die dicken Steinwände sorgen für eine natürliche Kühlung. Ansonsten kommt die Energie von der eigenen Solaranlage. Für die Küche gibt es eine Trinkwasseraufbereitungsanlage. Das Wasser für den Pool kommt aus dem eigenen Brunnen und wird nur im Hochsommer mit ganz wenig Chlor aufbereitet. Es dient im Anschluss zur Bewässerung der Pflanzen. Auf grünen Rasen verzichten Eure Gastgeber bewusst, um Wasser zu sparen. Auch ist der Anbau ihrer Olivenbäume biologisch. Selbstversorgen geht hier, auf den lokalen Märkten und in den kleinen Läden Apuliens, sowieso super nachhaltig und plastikfrei. In Fasano gibt es einen E-Bike-Verleih, der Euch auch Räder zum Haus liefert, falls Ihr mal autofrei den Markt oder das Meer ansteuern wollt.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Endlose Olivenhaine, zauberhaftes Licht, Traumstrände, weiße Städtchen, fantastische Küche – DAS ist Apulien, der Stiefelabsatz Italiens. Und das Borgo Fianco a Fianco  im malerischen Val D´Itria liegt mittendrin. Nur zehn Autominuten braucht Ihr nach Fasano zum Marktbummel, nur 20 Minuten sind es zum nächsten coolen Beachclub. Aber nicht nur Naturliebhaber und Foodies kommen hier auf ihre Kosten, auch Kulturfans. Nur eine Stunde trennt Euch von der Stadt Lecce, auch “Florenz des Südens” genannt. Die Geschichte der Stadt reicht zurück bis ins Jahr 1087. Und die weit über 200 Jahre alten Trulli – die für die Gegend typischen kegelförmigen Bauernhäuschen mit Zipfeldach, zu denen auch das Borgo selbst zählt – gehören zum UNESCO Weltkulturerbe.

Nur 15 Autominuten braucht Ihr zu den Stränden der Adria, wo Ihr Naturstrände mit Sand und Stein, aber auch coole Beachclubs mit allem Drum und Dran findet. Zu unseren liebsten Beach Clubs gehört der Coccaro Beach Club mit Spielplatz und Kinderbetreuung und einem fantastischen Restaurant (20 Autominuten vom Borgo entfernt).
Vom Borgo könnt Ihr einfach loswandern durch die Olivenhaine des Val d´Itras. Feste Schuhe und eine Kraxe für die Minis sind hier wichtig. Mit Kinderwagen werdet Ihr auf den kleinen Pfaden nicht weit kommen.
Der nächste Tennisplatz liegt nur fünf Autominuten vom Borgo entfernt.
Nach 20 Autominuten erreicht Ihr den Golfplatz Savelletri.
In Savelletri, Monopoli und Polignano (alle circa 20-30 Autominuten) findet Ihr Anbieter für Angeltouren mit dem Boot.
In allen Küstenstädten findet Ihr Anbieter von Bootstouren in Kombination mit Aktivitäten, wie Tauchen oder Schnorcheln. Im Torre Coccaro Beach Club könnt Ihr SUP-Boards leihen. Der benachbarte Lido Bambù hat ein eigenes Surfcenter. Beides liegt circa 20 Autominuten entfernt.
E-Bikes und Mountainbikes gibt es bei einem Verleih in Fasano, der Euch die Räder auch direkt auf das Grundstück bringt. Ihr könnt einfach losradeln durch die Olivenhaine, zum Beispiel zum Markt nach Fasano (15 Radminuten) oder zum Baden ans Meer (40 Radminuten). Der Radverleih in Fasano bietet auch geführte Radtouren durch die Region an.
20 Minuten vom Borgo entfernt gibt es einen Reiterhof.
Nur zehn Autominuten trennen Euch vom Städtchen Fasano mit seinen engen Gassen und hübschen Plätzen. Vor allem der Markt am Mittwoch und Samstag ist ein echtes Erlebnis. Ostuni, das mit seiner weiß gekalkten Kuben-Architektur zu den schönsten Dörfern Italiens zählt, erreicht Ihr nach 30 Minuten. Aber auch Hafenstädte wie Polignano a Mare oder Monopoli (20 Minuten entfernt) sind sehr sehenswert. Für einen Tagesausflug könnt Ihr Lecce, auch "Florenz des Südens" genannt, ansteuern (1 Autostunde entfernt).
In den Sommermonaten finden in allen Dörfern und Städten tolle Feste mit Open Air Konzerten statt. Gastgeberin Ilona versorgt Euch außerdem mit den besten Tipps zu den leckersten Restaurants im Umland.
Noch mehr Tipps für Euren Familienurlaub in Apulien findest Du hier:
Apulien mit Kindern

Schick an Ilona deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Flasche Olivenöl und Willkommens-Genuss-Gruß mit Wein, Obst, Gemüse und Brot




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.