+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Mallorca-Fincahotel Ca Na Nina - perfekter Mix aus authentisch und hip!

Trommelwirbel! Hier kommt ein besonderes Schmankerl auf Eurer Lieblingsinsel Mallorca. Mitten im Land-Idyll im Osten der Insel, wurde aus einem alten Bauernhof ein cooles Fincahotel mit 10 nagelneuen Apartments. Die Kinder füttern Esel, Schaf und Co, plantschen im Salzwasserpool und toben durch den Garten. Zu den schönsten Stränden der Ostküste könnt Ihr sogar radeln. Und das Beste: Dieses Schmuckstückchen hat noch viele schicke Finca-Geschwister in Spanien und Italien. Und zwar auf der coolen Seite fincahotels.com von Annett und Knut.

Ca Na Nina auf Mallorca – zu schön um wahr zu sein!

Hier kommt ein ganz besonderer Tipp, der Eure Insel-Urlaube nachhaltig verändern wird! Das Fincahotel Ca Na Nina im Osten Mallorcas hat nämlich alles, was Ihr Euch für Mallorca erträumt: Streicheltiere für die Minis, riesiger Pool, authentische mallorquinische Gastgeber, Interior wie aus einer Schöner-Wohnen-Zeitschrift und idyllisches Drumrum mit grasenden Schafen (Kurze Kunst-Pause für Euren Happy Dance…). Seit 2017 könnt Ihr bei Eva und Rafel und ihren drei Kindern in der Finca Ca Na Nina im Osten Mallorcas urlauben – die beiden haben nämlich aus einem alten Bauernhof inmitten von Olivenhainen und Obstbäumen mit viel Liebe 10 wunderschöne Apartments gezaubert. Dabei haben sie naturbelassene Materialien und alte Steinwände mit hippen Hinguckern und klaren Linien im Interior kombiniert. Auch Altes wurde nicht einfach entsorgt –  beispielsweise dient die alte Kuh-Tränke heute dem Fincahotel als Poolbegrenzung. Während die Kinder auf dem Spielplatz schaukeln oder Esel Gloria füttern, chillen die Eltern auf den coolen Daybeds am Pool. Und die schönsten Strände in Mallorcas Osten sind so nah, dass Ihr sogar auf den Hotel-Rädern hinradeln könnt!

Aaachtung ! Wir wissen, wo es noch mehr von diesen Fincaträumchen gibt…

Und als wäre Ca Na Nina nicht allein schon der (Urlaubs-)Freude genug – es kommt noch besser! Denn da wo die Finca Ca Na Nina herkommt, gibts noch mehr davon. Annett und Knut Sievers haben auf Ihrer Seite fincahotels.com sagenhafte 350  Agriturismi, Fincas und Landhotels in ganz Spanien und Italien – eines hübscher als das andere! Zudem hat das super sympathische Paar fast alle Hotels einem persönlichen Hotelcheck unterzogen. Die beiden kennen die Katzennamen, die Familiengeschichte der Gastgeber und jede Leckerei auf dem Frühstücksbuffet – so sehr testen sie die Hotels auf Herz und Nieren. Außerdem könnt Ihr die Fincas gleich zusammen mit Flug und Mietwagen buchen und bekommt eine Topberatung, welcher Ort für Euch am besten zum persönlichen Traumurlaub taugt. Unsere Vanessa aus dem Little-Travel-Team hats getestet und eine 1 mit * vergeben! Und sollte vor Ort wirklich mal was schiefgehen, helfen Annett, Knut und ihr Team Euch aus der Patsche. Was für ein cooler Mix! Ihr chillt zwar in einer authentischen Finca, wo Euch der Orangen-Smoothie vom Baum ins Glas kullert, müsst Euch aber eigentlich um nichts kümmern…

Ansprechpartner: Annett und Knut Sievers
Email: info@fincahotels.com
Adresse: Poligono 6, Parcela 370, 07530 Sant Llorenç des Cardassar
Telefon: +49 331 58569750
Web:
www.fincahotels.com

Text: Anael Heidweiler

+

HIGHS

Modernes Design meets Tradition

Ca Na Nina ist ein echter Lichtblick unter den Agroturismos, die gerne mal "eher rustikal" eingerichtet sind. Hier kann das Interior hingegen locker mit den schicksten Boutique-Hotels in Palma mithalten! Wir lieben diesen besonderen Mix aus schlicht-modernen Elementen, alt und Naturmaterialien!

Tierisch gut!

Also, unsere Kids brauchen zum Glücklichsein eigentlich nur Tiere! Und die gibts hier - in allen Ausführungen. Ob lieber Hund, pickende Hühner oder störrischer Esel. Alle müssen sie unbedingt gefüttert und gestreichelt werden...

Trotz Familien nie zu trubelig

Für uns genau die richtige Mischung: Mit nur 10 Apartments wirds hier selbst bei Vollbelegung nicht zu trubelig. Trotzdem finden die Kids bestimmt Spielkameraden - denn die anderen Gäste haben auch meist Kinder. Perfekt!

Die nette Gastgeberfamilie

Euer Gastgeber Rafel hatte schon als junger Mann auf dem Gelände - damals noch eine Kuh-Farm - gearbeitet und sich in den alten Bauernhof verliebt. Als er vor 15 Jahren die Chance bekam, den Hof zu kaufen, zögerte er nicht lange. Eva und Rafal sind authentische mallorquinische Gastgeber mit vieeel Herz. Die ganze Familie hilft mit, kümmert sich um Tiere, Garten und natürlich um die Gäste.

Die Lage ist optimal!

Hier erlebt Ihr mal echtes mallorquinisches Land-Idyll mit Olivenhainen und grasenden Schafen. Außer dem Blöken der Schafe herrscht hier nämlich Ruhe. Und trotzdem seid Ihr ruckzuck an den Traumstränden der Ostküste - und selbst für einen größeren Ausflug an die Westküste (zum Beispiel nach Sóller) seid Ihr nur 75 Minuten unterwegs.

Der Service der netten Fincahotels.com-Crew

Die Damen und Herren von fincahotels.com helfen Euch nicht nur beim Aussuchen und Buchen Eures persönlichen Traumurlaubs, sie stehen Euch auch vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

-

LOWS

Kein Restaurant auf der Anlage

Ums Frühstück braucht Ihr Euch zum Glück nicht zu kümmern - das ist inklusive. Den Rest des Tages müsst Ihr Euch selbst versorgen oder Essen gehen.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 222 Euro/Nacht im Appartement mit Wohn- und Schlafzimmer sowie Terrasse, inkl. Frühstück.

Nebensaison mit Baby

Ab 187 Euro/Nacht im Appartement mit Wohn- und Schlafzimmer sowie Terrasse, inkl. Frühstück.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Im Apartment Coll de Dama mit zwei Schlafzimmern und separatem Wohnzimmer ist Platz für bis zu 4 Große und 2 Kleine.
In Eurer Küchenzeile kocht es sich famos mit Kräutern und Gemüse aus dem Hotel-Garten. Auch den Grill dürft Ihr benutzen (das lästige Schrubben übernimmt sogar das Hotel). Zudem könnt Ihr Euch eine Filterkaffee- oder Espresso-Maschine fürs Apartment bestellen, das Frühstück ist inklusiv und es gibt eine Honesty-Bar. Wer lieber essen gehen möchte, fährt nach Son Servera. Dort gibt es viele Restaurants und Bars.
Der super liebe schwarze Hund Fosca, die drei Esel Vincenc, Getrudis und Gloria, Schafe (hin und wieder ein zahmes Flaschenlämmchen) und Hühner sind im Ca Na Nina zuhause.
Ein 18 Meter (!) langer Salzwasser-Pool. Super für Eltern mit kleinen Kids: der Pool ist eingezäunt und hat einen flachen Einstieg. Da der Salzgehalt sehr niedrig ist, ist dieses Poolwasser angenehmer als im Chlorpool. Die Appartement-Suite Porquenya hat außerdem auch noch einen eigenen Whirlpool auf der Dachterrasse.
Babybett (120 x 60cm), Hochstuhl und Rausfallschutz sind vorhanden. Außerdem ist das ganze Grundstück barrierefrei - also mit Rollstuhl oder Kinderwagen begehbar.
Keine Kinderbetreuung. Die Kinder dürfen aber beim Füttern der Tiere helfen.
Im Frühstücksraum gibt es eine Spielecke und draußen einen kleinen Spielplatz mit Schaukeln, Wippe, Spielhaus mit Rutsche und Sandkasten.
Es gibt Kreidetafeln, ein großes Vier-Gewinnt, Bauklötze, Strandspielzeug für den Sandkasten, Schwimmnudeln, Luftmatratzen und Co.
Bauernhof, Ferienwohnung, Hotel
In 9 Appartments finden 4 Personen in Wohn- und Schlafzimmer Platz. Im größten Appartment Coll de Dama gibt es zwei Schlafzimmer und ein separates Wohnzimmer.
Im Frühjahr könnt Ihr an jeder Ecke frisch gepressten Orangensaft kaufen und im September hat das Wasser immer noch Badetemperatur. Außerhalb der Hochsaison ist die Insel einfach leerer und vieeeel schöner!
Mallorca wird für schmales Geld aus allen Ecken Deutschlands angeflogen. Vom Flughafen Palma braucht Ihr 50 Minuten mit dem Mietwagen zum Fincahotel. Es kann ein Transfer organisiert werden. Wir empfehlen aber einen Mietwagen - Ihr wollt ja auch die Insel erkunden!
Kein Wellnessbereich. Massagen können extern gebucht werden.
Kleiner Fitness-Raum mit Hanteln und Boxsack.
Hunde sind nicht erlaubt.
Das Hotel setzt auf heimische, saisonale Produkte sowie Obst, Gemüse und Kräuter aus eigenem Anbau. Olivenöl und Sobrasada kommen aus eigener Herstellung. Außerdem sind Materialien und Farben für die Renovierung möglichst umweltschonend.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Fincahotel Ca Na Nina liegt im Osten Mallorcas zwischen den Städtchen Sant Llorenc des Cardassar und Son Servera. Die Umgebung ist sehr grün – Olivenbäume, Ginstersträucher, Heidekraut, Pinien, Kiefern und Lavendelsträucher reihen sich dicht an dicht. Neben dem Hotel grasen Schafe und Ziegen und bei Radtouren oder Spaziergängen könnt Ihr die wunderschöne mallorquinische Natur und Vogelarten entdecken. Schnell erreicht Ihr mit dem Auto die schönen Strände der Ostküste, den Küstenort Porto Cristo und die Künstlerstadt Artà.  Und pssst… sollte das wunderschöne Ca Na Nina ausgebucht sein oder Ihr sucht was Größeres, Kleineres oder eine Unterkunft in einer anderen Gegend, ruft einfach bei Annett und Knut an. Die beiden haben einen unerschöpflichen Schatz an wunderschönen Agroturismos, Fincas und Boutique Hotels in ganz Spanien und Italien!

Es gibt seeeeehr viele schöne Strände in der Nähe. Zum Beispiel Sa Coma (15 Autominuten), Cala Torta (30 Autominuten - könnt Ihr auch mit einem Besuch im Künstlerstädtchen Artà verbinden), Cala Murta oder Cala Anguila (beides 20 Autominuten).
Mallorcas Osten ist sanft hügelig - optimal für kinderfreundliche Spaziergänge in der Natur. Der Gebirgszug Serra de Tramuntana im Westen der Insel ist 45 Autominuten entfernt und etwas anspruchsvoller. Aber kleine Touren sind auch mit Kindern schon zu bewältigen.
Der nächste Tennisplatz ist 2 Kilometer vom Hotel entfernt.
Es gibt viele Golfplätze an der Ostküste, beispielsweise in Son Servera oder in Canyamel (beides 15 Autominuten entfernt).
Entlang der Küste könnt Ihr Segeln, Tauchen, Bootsausflüge machen und SUP-Boards leihen. Fragt gerne Eure Gastgeber nach Tipps!
Fahrräder, Kindersitze und Helme gibts im Hotel zu leihen. Da heißt´s dann: Direkt losdüsen zum Markt, ins benachbarte Dörfchen oder durch die sanfte Hügellandschaft zur Küste.
In der Nachbarfinca könnt Ihr Eselreiten!
Ein traditionelles Städtchen ist Artà, mit seiner hübschen Fußgängerzone, reizenden Geschäften, netten Bars, Cafés (unbedingt im Hinterhof vom Café Parisien vorbeischauen!) und Restaurants.
Must-Sees auf Mallorca: Traditioneller Markt in Sineu mit Tieren, Musik und Köstlichkeiten (30 Autominuten vom Hotel) und bunter Multi-Kulti-Markt in Llucmajor (40 Autominuten). Palmas Altstadt, Kathedrale und den Hafen dürft Ihr nicht verpassen. Essen solltet Ihr in Palma im Viertel Santa Catalina oder in der Markthalle. Außerhalb der Hochsaison ist im Nordwesten Sa Calobra - mit den Stränden Cala Sa Calobra und dem berühmten Torrent de Pareis - einen Besuch wert!
Noch mehr Ausflugstipps im Blogpost:
Mallorca mit Kindern

Dies ist eine Empfehlung von Vanessa

Vanessa ist Zweifach-Mama, Marketing-Managerin beim Designlabel LOQI und als totaler Travel-Addict seit 2017 Mitglied im Little Travel Society Team. Die Wahl-Berlinerin meint zum Service der Fincahotels:

Fincas gibt es ja zuhauf auf Mallorca, aber für unseren allerersten Urlaub zu viert musste es natürlich DIE Finca aller Fincas sein. Wunderschön, ruhig gelegen, nah zum Strand. Pool, leckeres Essen, babyfreundlich, aber bitte bloß kein Kinderhotel. Ich bin dann auf Fincahotels gelandet und habe mich telefonisch beraten lassen. In Nullkommanix hat das mega freundliche Team unsere eierlegende Wollmilchsau - in unserem Fall das Es Turó - gefunden. Wow, muchas gracias!

Schick an Annett und Knut Sievers deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.