Weingut Château Canet in Südfrankreich zwischen Olivenhainen
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Mon Dieu! Ein altes Schloss zwischen Weinbergen und Olivenhainen mit neun charmanten Ferienwohnungen

Ganz malerisch auf einem familiengeführten Weingut wohnt Ihr in einer der neun hübschen Gîtes im Landhausstil. Und genießt im traumhaften Languedoc einen schicken Familien-Urlaub mit Pool, Boule und Tennis - auf dem Gelände! In zwanzig Minuten seid Ihr noch dazu im zauberhaften Carcassonne und in einer Stunde am Mittelmeer!

Château Canet – ein Weingut aus dem 19. Jahrhundert und Ihr mittendrin

Weinberge und Olivenhaine bis zum Horizont und mittendrin Euer Feriendomizil – das altehrwürdige und aktive Weingut mit neun hübschen Gîtes, den ehemaligen Wohnungen der Weinbauern. Und in besseren Händen könnten das Weingut und Ihr nicht sein! Eure Gastgeber, Victoria und Floris, sind nicht nur selbst Eltern, sie bringen auch noch ein paar weitere „Zutaten“ für einen perfekten Familienurlaub im schönen Süden Frankreichs mit. Der Niederländer Floris studierte in der Bourgogne Weinanbau und erfüllte sich mit Chateau Canet den Traum vom eigenen Wein (und was für einen! Ihr werdet Euch sicher ein paar Flaschen mit nach Hause mitnehmen). Und Victoria ist als „Weltkind“ – sie ist als halb Niederländerin/halb Neuseeländerin in Thailand geboren, hat in Kanada, England und Spanien gelebt – natürlich eine wirklich weltmännische Gastgeberin.

Herrschaftliches Ambiente in Flipflops – we looove!

Und eines lasst Euch gesagt sein: Es wandelt sich hier zwar auf sehr gepflegtem Rasen, sowie irgendwie herrschaftlichem Kies und es plantscht sich im Pool vor malerischer Weingutkulisse. Trotzdem ist hier nichts steif oder aufgesetzt – das würde den Gastgebern und ihrem netten Team auch gar nicht ähnlich sehen. Die großen und kleinen Gäste kommen sich schnell im Spielzimmer, auf dem Tennis- oder Bouleplatz, am Kicker, dem Pingpong-Tisch oder beim Streicheln der drei Schlosshunde näher. …Und treffen sich manchmal an der großen Tafel, um die Würstchen vom Gemeinschaftsgrill zusammen zu verspeisen. Während die Minis mit ihren neuen Freunden bis zum Sonnenuntergang verstecken spielen auf dem großen Gelände. Zudem warten die Ferienwohnungen mit einem eher unprätentiösen Charme auf. Unaufgeregt und frisch in hellen Farben und einem modern interpretierten Landhaus-Stil. Dieser Mix aus Vogelgezwitscher, Pracht und Laissez-faire ist genau nach unserem Geschmack!

Das südfranzösische Languedoc ist oh, là, là

Und nicht nur, dass Ihr für einen perfekten Urlaub das Gelände eigentlich gar nicht verlassen müsst. Ihr habt im Chateau Canet auch noch den perfekten Ausgangspunkt für all das, was Südfrankreich ausmacht. Nach Carcasonne dauert es nur 20 Autominuten, die schönsten Strände sind eine Stunde entfernt. Wochenmärkte, urige Restaurants mit französischen Leckereien, alte Stein-Dörfer und Burgen gibts hier „en masse“. Und auch die Kleinen kommen mit Kanufahren, Reiten und Badespaß nicht zu kurz! Oh, là, là! C’est vraiment un rêve de vacances!

Kontaktdaten:
Adresse: Château Canet, 11800 Rustiques, Frankreich
Email: marlin@chateaucanet.com
Web: www.chateaucanet.com
Telefon: +33 (0)4 68 79 28 25

+

HIGHS

Die perfekte Lage

Das Château Canet liegt mittendrin - in den Wein- und Olivenhügeln im schönsten Languedoc. Aber nicht nur das! Ihr habt im Chateau Canet auch die perfekte Familienurlaubsausgangslage - per Zug oder Flug ist das Schloss ruckzuck zu erreichen. Hübsche Städte mit viel Flair wie Carcassone und Montpellier sind ganz nah. Die schöne Natur für Fahrrad- oder Kanutouren und Strände mit chilligen Bars gibts noch on top!

Mondänes Ambiente meets Laissez-faire

Das Weingut sieht herrschaftlich aus - wie es da so malerisch zwischen den Hügel steht. Das gepflegte Gelände und die Kiesflächen tun ihr Übriges. Und trotzdem dürft Ihr hier ganz entspannt, ohne Schlips und Fliege, dafür mit Flipflops und einer Kinderschar, abhängen.

Das Gastgeber-Team

Die Gastgeberkunst von Floris und Victoria überträgt sich scheinbar auf das ganze Chateau-Canet-Team. Die symphatische Marlin steht Euch sogar auf Deutsch für jedwede Fragen zur Verfügung und auch das Winzer-Team (die Weinproduktion dürft Ihr besichtigen) ist mit vollem Einsatz und Herzblut dabei ...

Privat und doch gesellig

Beim Boule, Kicker, am Pool, im Spielzimmer und auf dem Tennisplatz kommt man schnell mit den anderen Gästen ins Plaudern. Oft entstehen da zwischen Groß und Klein sogar Freundschaften. Wer aber auch mal seine Ruhe möchte, zieht sich einfach auf die eigene Gite-Terrasse zurück. Und das Gelände ist sowieso groß genug, um sich auch mal aus dem Weg zu gehen...

Action "sur place"

Eigentlich bräuchtet Ihr Euch von diesem hübschen Fleckchen gar nicht fortzubewegen! Nicht nur, dass es alle möglichen Aktivitäten, wie Tennis und Boule auf dem Gelände gibt. Die Weinberge eignen sich auch für Jogging, Wander- oder Fahrradtouren. Die Leihräder könnt Ihr Euch zum Schloss liefern lassen. Und die Weinkellertour und Erntezeit im Herbst, sind nicht nur für Wein- und Olivenölliebhaber super spannend!

Praktisch mit Kindern

In jedem Appartement gibts eine Küche. Zudem eine Gemeinschaftsküche mit Gefrierschrank und eine Waschküche mit Bügelbrett und Bügeleisen. Praktisch!

Der Preis ist moderat

In Südfrankreich lassen sich viele Gastgeber das schöne Ambiente teuer bezahlen. Die Gîtes kommen da mit einem wirklich sympathischen Preis daher. Und wenn Ihr in der Nebensaison unterwegs seid, könnt Ihr sogar ein echtes Schnäppchen machen.

-

LOWS

Das Interior der Gites ist bodenständig

Der helle Landhausstil der Gites ist zwar sehr hübsch und "très charmant", wie wir finden, die Ausstattung ist jedoch schlichter als das herrschaftliche Außengelände. Auch die Küchen sind eher einfach gehalten. Dafür müsst Ihr Spültabs, Schwamm, Handtücher nicht mitbringen - ist alles da - und es gibt noch eine Gemeinschaftsküche mit Gefrierschrank und großem Ofen.

Ohne Auto gehts nicht

Sowohl für die Anreise vom Flughafen (ein Taxi kostet 200 Euro!) als auch für Einkäufe und Ausflüge braucht Ihr unbedingt ein Auto.

Eine Stunde zum Strand

Der Strand ist nicht ums Eck - eine Stunde müsst Ihr schon fahren. Wir mögen das so aber viel lieber, weil Ihr dafür nicht im Strand-Rummel, sondern ganz authentisch auf dem Lande wohnt. Und wem das zu weit ist: Nur 20 Minuten entfernt gibt es den Lac de la Cavayère, einen großen Badesee!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

  • Preisbeispiele

    Eine Familie mit Baby zahlt in der Nebensaison 95 Euro pro Nacht (z.B. im L'Olivière und Merlot). Familien mit zwei Kindern zahlen in der Hochsaison 185 Euro pro Nacht in Syrah, Roussanne, Cinsault und Grenache. Die Gîtes Picholine und Lucques eignen sich für 5 Personen, ab 175 Euro pro Nacht. Und dann gibt's noch den "Familienknaller" Chardonnay für bis zu 8 oder 10 Personen mit eigenem Garten und BBQ (auch topp für befreundete Familien) - ab 325 Euro. Inkludiert sind Bad- und Pool-Handtücher, Bettwäsche und WiFi sowie die Endreinigung. Ihr solltet aber den Müll vor der Abreise rausbringen und die Betten abziehen. Bei zweiwöchigen Aufenthalten ist die Zwischenreinigung inklusive. In der Hauptsaison gibt es einen täglichen Brot- und Croissant-Lieferservice. Mindestaufenthalt von 7 Nächten in der Hauptsaison, in der Nebensaison sind es 3 Nächte.
    Preise ohne Gewähr. Diese Preise stellen nur eine Indikation dar. Ändert der Gastgeber seine Preise, werden sie hier nicht automatisch angepasst.

  • Großfamilieneignung

    Definitiv! Das Gîte Chardonnay beherbergt bis zu 10 Personen mit Zustellbetten. Und in jedes Gîtes passt auch noch ein Extra-Bett, wenn die beste Freundin oder der beste Freund noch mit möchte, meinen die Gastgeber (kostet nur 50 Euro/Woche). Wer möchte, kann natürlich auch alle 9 Gites zusammen mieten für maximal 38 Personen - dann gibts auch noch zwei Säle für 20 bzw. 80 Personen on top.

  • Pool

    Ja! Es gibt einen, mit einem Tor gesicherten und geheizten, 12x6-Meter-Pool und auf der Rasenfläche ein Planschbecken für die Kleinsten.

  • Wellness

    Für die Fitness empfehlen wir eine Jogging-Runde durch die Weinberge. Massagen können gebucht werden, benötigen aber eine Minimum-Anzahl von 4 Personen.

  • Kinderbetreuung

    Es gibt keine Kinderbetreuung, aber genügend Platz und Anregungen für alle erdenklichen Spiele. Im Juli und August werden direkt nach der Ankunft alle Familien zu einer gemeinsamen Weinprobe und Kellertour eingeladen - da können die Kids sich gleich mal "beschnuppern". Und die Gastgeber geben dann auch Tipps für Spiele wie Tauziehen und Völkerball, bei denen Sprachbarrieren leicht überwunden werden.

  • Spielbereiche

    Es gibt einen Spielplatz mit Schaukel, Rutsche, Klettergerüst und Sandkiste. Das Spielzimmer ist zudem reichlich gefüllt mit Spielen, Büchern und Puppen. Ein Highlight ist die Verkleidungskiste mit Prinzessinen- und Ritterkostümen ... (am besten nach einem Besuch in Carcassonne ausprobieren).

  • Link zum Hotel

    Wenn Ihr buchen wollt oder einfach ein bisschen stöbern, geht es hier zur Webseite

  • Anreise

    Nächste Flughäfen: Toulouse und Carcassonne.
    Entfernung Flughafen - Châtau Canet: 1 h 20 Minuten bzw. 25 Minuten.
    Flugzeit ab Frankfurt nach Toulouse: Ca. 1 h 40 Minuten.
    Mit dem Zug: Der Bahnhof von Carcassonne ist 25 Minuten mit dem Auto entfernt. Auch eine nette Alternative: Über Barcelona anreisen. Das dauert auch nur 3,5 Stunden.

  • Altersempfehlung & Ausstattung

    Das Chateau Canet ist für jede Altersklasse geeignet. Die ganz Kleinen krabbeln auf der Wiese, vergnügen sich in der Sandkiste oder im Planschbecken. Achtung mit Babys: Es gibt einige Treppen in oder zu den Gîtes - zwei Treppengitter stehen aber für Euch zur Verfügung! Die größeren Kids vergnügen sich beim Tennis, Boule, am Kickertisch oder beim Tischtennis und natürlich im Pool ... Auch Babybetten, Babygeschirr und Hochstühle könnt Ihr leihen. Die Anzahl ist jedoch begrenzt. Daher bitte am besten gleich bei der Buchung diese reservieren.

  • Beste Reisezeit

    Im Frühling herrscht hier ein echtes Blütenmeer - traumhaft! Allerdings ist es dann noch zu kalt für den Pool, der im Mai geöffnet und geheizt wird. Im Sommer weht übrigens immer eine angenehme Brise, da das Anwesen in den sogenannten "Balcons de l'Aude" liegt. September und Oktober sind super spannende Monate - denn es geht an die Weinernte. Im Winter ist das Chateau geschlossen.

  • Essen

    Jedes Gîte verfügt über eine Küchenzeile, das Chardonnay sogar über einen Pizzaofen. Eure Gastgeber organisieren aber auch gerne für Euch "Drop off Menus“ vom Haus- und Hofcaterer (ab 2 Personen), Picknicks im Olivenhain oder BBQ (Minimum Bestellwert 150 Euro). Aber oft kommen die Gastfamilien auch an einer langen Tafel fürs Mittag- oder Abendessen zusammen!

  • Haustiere

    Haustiere sind nicht erlaubt - die drei eigenen Hunde genießen hier Hausrecht.

  • Nachhaltigkeit

    Eure Gastgeber Victoria und Floris informieren Euch gerne ausführlich über den hauseigenen Weinanbau. Es ist kein Bio-Wein, aber das Gut gehört zur Gruppe "Terra Vitis", die sich dem natürlichen und umweltbewussten Anbau verschrieben hat. Mülltrennung, sparsamer Wasser- und Stromverbrauch sind für die Gastgeber selbstverständlich und sie wünschen sich das auch von ihren Gästen.

Und das könnt Ihr unternehmen...

Das charmante Weingut Château Canet liegt in Languedoc und ist nur 20 Minuten von der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Carcassonne im herrlichen Süden Frankreichs entfernt. Umgeben von Weinbergen und Olivenfeldern liegt das Anwesen im Dreieck der bekannten Städte Toulouse, Montpellier und Perpignan. Die berühmte – über 300 Jahre alte – Wasserstraße, Canal du Midi, prägt die Landschaft genauso, wie die Ausläufer der Pyrenäen, alte Steindörfer, Burgen und Schlösser. Und im Osten erwarten Euch feinsandige Strände am Mittelmeer.

Entlang und auf dem Canal du Midi

Der nahe gelegene Canal du Midi eignet sich hervorragend für Ausflüge zu Wasser oder auch zu Land. Nur zehn Minuten vom Château Canet entfernt, könnt Ihr bei Eaurizon Kanus oder Kayaks für eine sportliche Tour auf dem Wasser mieten oder auch Unterrichtsstunden buchen. Alternativ mietet Ihr Fahrräder – die Euch auch bis zum Weingut gebracht werden – und radelt gemütlich durch die hügelige Landschaft und dann am Kanal entlang. Größere Kids strampeln auf eigenen Fahrrädern mit, Kinderfahrradsitze für die Kleinsten gibt’s aber auch!

Strandausflüge

Ja, Ihr müsst ein wenig länger fahren (ca. 1 Stunde) – das lohnt sich aber! Marlin empfiehlt Gruissan, da der Strand sicher und feinsandig ist. Im Ort gibt es viele nette Restaurants, z.B. ihr Lieblingsrestaurant „La Cambuse du Saunier“ – direkt an den rosa Salzfeldern gelegen. Oder Ihr fahrt etwas weiter südlich nach La Franqui, einem kleinen charmanten Ort – wie aus den 30er Jahren entsprungen –  mit hübschem Strand.

 

Spiel und Action am See

Nur 20 Minuten fahrt Ihr zum großen Badesee Lac Cavayère. Für diejenigen, denen der Strand zu weit ist, eine super Alternative! Ihr könnt hier Baden, Tretboot fahren oder Picknicken. Für mehr Action gibts den Parc Aquaviva mit Wasserrutschen, Hüpfburgen & Co. Oder Ihr wagt Euch ein wenig höher hinaus und besucht den Kletterpark 02 Aventures – mit sieben verschiedenen Routen durch die Baumwipfel für alle Altersstufen.

Kombi: Ponyausritt mit Kultur

Nur eine halbe Stunde von Château Canet werden große und kleine Pferdefans glücklich. In der Ferme Equestre de Pommayrac leben Shetland-Ponies, die auch bereits für Anfänger geeignet sind. Hier können zweistündige Ausritte gebucht werden und auch die ganz Kleinen (ab 3 Jahren) dürfen eine Runde auf dem Ponyrücken drehen. Dieser Ausflug lässt sich hervorragend mit ein bisschen Kultur kombinieren: Besucht doch auf dem Rückweg einfach die berühmten Abteien von St. Hilaire oder Lagrasse – oder macht einen Abstecher zu einer der vielen Burgruinen in der Gegend!

Canyoning und Rafting

Dies ist ein Highlight für sportliche Familien! Noch vor der spanischen Grenze gibt es, in den Ausläufern der Pyrenäen, verschiedene Möglichkeiten zum River-Rafting auf der Aude oder Felsklettern. Und einige Schluchten sind sogar schon für 6-Jährige geeignet, ohne Abseilen und waghalsige Sprünge. Der Familienausflug im Schlauchboot, mit erfahrenem Guide, bringt Euch Flora und Fauna des Flusses näher und dauert ca. 75 Minuten. Kleine Erfrischungen durch Spritzwasser natürlich inklusive! Fragt am besten Eure Gastgeber, welche Station Ihr am besten ansteuert.

Das ist eine Empfehlung von Bart und Marieke

Die beiden Niederländer Bart und Marieke leben, mit ihren beiden Kindern, nicht unweit des Chateau Canets und sind schon lange Freunde von Victoria und Floris. Bart und Marieke sind übrigens auch Gastgeber - sie sind die Eigentümer der "Manufacture Royale", einem schicken B&B in einer alten Tuchfabrik (natürlich auch auf unserer Seite zu finden). Bart und Marieke meinen über das Chateau Canet:

Victoria und Floris sind sehr gute Freunde von uns. Sie sind super fleißig und große Weinkenner. Daher ist der Chateau Canet Wein auch wirklich fabelhaft! Und die beiden beherrschen die hohe Gastgeberkunst wie niemand anders. Das Gelände ist zudem wunderschön gelegen und bietet tolle Spazierwege durch die Weinberge.

Schick an Marlin deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: 1 Flasche hauseigener Rosé im Kühlschrank




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.