+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Curolla - familienfreundliches Boutique-Hotel im ursprünglichen Mallorca

Wie bezaubernd Mallorca fernab vom Touritrubel doch sein kann! Das hübsche Boutique-Hotel Curolla liegt wie eine Oase, mit gepflegtem Garten, Palmen und Pool, mitten in einem authentischen Ort im Landesinneren der Baleareninsel. Und im majestätischen Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert ist nicht nur super cooles Boho-Design und buntes, vegetarisches Superfood eingezogen. Auch eine lustige Truppe entspannter großer und kleiner Urlauber. Und da die Wege auf der Insel kurz sind, seid Ihr trotz all dieser chilligen Idylle in nur 20 Autominuten an der nächsten trubeligen Bucht. Un, dos, tres, ab nach Mallorcaaaaaa!

Das Curolla auf Mallorca – ein (W)Ort und seine Geschichte…

Große Kulleraugen haben wir gemacht, als wir das Curolla in Maria de la Salut auf Mallorca entdeckt haben. Hier – mitten in der Insel und mitten im authentischen Ort Maria de la Salut –  geht es in dieser Oase so chillig und familiär zu, dass es einem ganz warm ums Herz wird. Jeder sollte so eine Curolla im Leben haben, meint Gastgeberin Julia. “Eine wörtliche Übersetzung für das mallorquinische Wort gibt es nicht. Nicht mal ins Spanische”, erzählt uns Julia weiter mit einem Augenzwinkern. Auf jeden Fall ist es etwas Gutes, Schönes, Entspanntes – wenn wir uns das Curolla so ansehen. Nach Mallorca ausgewandert ist Julia übrigens bereits mit ihrer Familie als Kind, damals 1996. Und was macht ein Kind auf der Trauminsel Mallorca? Es saugt Sprache, Architektur, Farben und Aromen des Gastlandes in sich auf, es studiert Land und Leute und ja, in Julias Fall später auch Tourismus. Es verliebt sich als junge Frau Hals über Kopf in ein leerstehendes, majestätisches Gebäude aus vergangenen Zeiten. Trommelt sich ein Team zusammen, renoviert fleißig und haucht den alten Gemäuern neues Boho-Leben ein. Damit Gäste aus aller Herren und Damen Länder zumindest im Urlaub mal eine Curolla haben.

So viel Detail-Liebe! Zückt schon mal die Kameras…

Palme trifft Pool trifft alte Mauern trifft minimalistische-aber-dafür-um-so-stylischere Einrichtung – trifft einfach ins Schwarze! Ob frischgemachter Smoothie aus der hippen Glasflasche, ob Hängesessel in der Coworking-Area, ob geschwungener Pool oder filmreife Wendeltreppe: Es ist die Liebe zum Detail, die diesen Ort so einzigartig macht. Die individuellen Zimmer gibt es in diesem Boutiquehotel in verschiedenen Größen. Wenn Ihr mit einem Kind reist, seid Ihr in der Zimmerkategorie Komfort gut aufgehoben. In der 40 Quadratmeter großen Suite habt Ihr dafür ein gemütliches Doppelbett und ein Schlafsofa. Zum Frühstück gehts in die coole Hotelbar. Hier gibt es den ganzen Tag über bunte, gesunde, leckere Snacks, selbstgemachte Säfte, Bowls und Wraps. Yummi! Vegetarier und Veganer sind sowieso im 7. Himmel – das gesunde Superfood ist (auch abends) stets fleischlos. Platz für die Yogamatte, ein ruhiges Eckchen im Coworking-Space fürs “doch-mal-kurz-ne-Mail-beantworten” findet Ihr auch. Oder Ihr liefert Euch ein Familienmatch an der Tischtennisplatte. Überhaupt ist das Publikum im Curolla bunt gemischt. Julia schafft es irgendwie, dass vom Jungvolk, über Radurlauber bis hin zu Familien mit kleinen Kindern alle glücklich werden.

Raus aus der Curolla-Komfortzone – Mallorca will entdeckt werden!

Wir versprechen Euch: Gerade wusstet Ihr noch nicht mal, was eine Curolla ist, und schwups, wollt Ihr gar nicht mehr weg. Solltet Ihr aber, wenigstens ab und zu. Der alte Marktplatz des authentischen Dörfchens Maria de la Salut ist nämlich nur 200 Meter vom Hotel entfernt, die nächste schöne Bucht ist in nur zwanzig Autominuten erreicht. Reiten, Wandern, Radfahren – Mallorca hat – gerade hier, im schönen Hinterland – so viel mehr zu bieten als Dauerparty am Ballermann. Und Julia, die ja hier quasi aufgewachsen ist, liefert Euch natürlich die besten Geheimtipps (und lässt Euch vom Hotelteam sogar eine Kühlbox für den Strand zusammenpacken).

Ansprechpartner: Julia Hälbig
Email: hola@curolla.co
Adresse: Calle Antoni Monjo 18, 07519, Maria de la Salut, Spanien
Telefon: +34659376380
Web:
https://de.curolla.co/

Fotos: Curolla
Text: Delia Wöhlert

+

HIGHS

Oase mitten im dörflichen Mallorca

Curolla befindet sich mitten in einem authentischen Städtchen im Herzen von Mallorca und bildet, mit seinem großen mediterranen Garten, dem Pool und den Palmen, eine wahre Oase der Ruhe auf der beliebten Mittelmeerinsel. Hier, im Landesinneren geht es noch gemütlicher zu. In 200 Metern seid Ihr beim Marktplatz oder Ihr startet eine Fahrradtour durchs Landesinnere direkt vom Hotel aus.

Design und Architektur

Das historische Gebäude (das Haupthaus stammt aus der Zeit vor 1840!) wurde erst 2019 renoviert. Ziel war es, die ursprüngliche Architektur und das minimalistische Design beizubehalten, da beides einfach perfekt zu Geschichte und Lifestyle der Region passt. Der Garten ist liebevoll angelegt und das Interior ist Ahhh- und Ohhh-verdächtig. Alte Mauern treffen auf sanfte Farbnuancen, hippe Details und cooles Design. We like!

Euere Gastgeberin kennt sich aus

Optimal für einen Familienurlaub auf Mallorca: Julia ist Deutsche und spricht Deutsch, ist aber auf Mallorca aufgewachsen und kennt die geheimsten Geheimtipps der Insel. Perfecto!

Buntes Publikum

Wem Familienhotels mit Kindergartencharakter ein Graus sind, der ist hier genau richtig. Im Curolla sind Kinder herzlich willkommen, das Publikum ist jedoch eine lustige Mischung. Julia schafft es irgendwie, dass sich jung, alt, klein, groß - einfach alle wohl fühlen.

Kunterbunter Vegetarierhimmel

Das Superfood im Curolla kommt nicht nur mega gesund und fleischlos daher - es ist so hübsch und bunt, dass auch Kinder zum Gemüse- und Obstfan werden.

Radler sind hier richtig

Die Räder werden Euch zum Curolla geliefert und sind im Abstellraum sicher untergebracht. Zudem findet Ihr hier allen möglichen coolen Fahrradschnickschnack von Werkzeugen, über Waschanlage bis hin zu speziellen Radler-Massagen.

-

LOWS

Keine Zimmer mit zwei Schlafzimmern

Julia möchte das in Zukunft noch ändern, aber derzeit gibt keine Zimmer mit zwei Schlafzimmern.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 240 Euro * / Nacht im Familienzimmer inklusive Frühstück. Kinder bis drei Jahre sind kostenfrei. Kinder im Alter von drei bis 12 Jahren zahlen 50 % des Erwachsenenpreises, Kinder im Alter von 13 bis 16 Jahren zahlen 60%. Bitte kontaktiert hierzu das Hotel, da die Buchung von Kinderpreisen nicht automatisch ausgeführt wird.

Nebensaison mit Baby

Ab 130 Euro */Nacht, inklusive Frühstück. Babies und Kleinkinder bis drei Jahre reisen kostenlos mit.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Die größte Zimmereinheit bietet Platz für zwei Erwachsene und drei Kinder.
Es gibt ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und Mittagessen à la carte im Restaurant. Abendessen könnt Ihr vorbestellen. In der Hochsaison gibts auch zweimal die Woche à la carte Essen. Des Weiteren findet Ihr im Hotel eine 24-Stunden-Honesty-Bar mit Snacks und Drinks.
Es gibt keine Tiere. Aber Vogelliebhaber werden ihre Freude an den vielen Piepmatzen haben. Davon gibt es hier nämlich jede Menge zu beobachten.
Ihr findet auf dem Hotelgelände einen Salzwasserpool, der Meeresfeeling aufkommen lässt.
Babys und Kinder sind willkommen! Von Babybetten über Hochstühle bis zum Wasserkocher und zur Mikrowelle ist alles vorhanden. Nur bei Treppen und Pool müsst Ihr ein Auge auf die Minis haben. Praktisch: Curolla bietet einen Waschservice an. Pro Maschine zahlt Ihr 15 Euro ohne bügeln.
Keine Kinderbetreuung.
Einen ausgewiesenen Spielbereich gibt es nicht. Der Garten ist aber groß und bietet viele Abenteuer für die Kids. Außerdem gibt es eine Tischtennisplatte für ausgiebige Familientourniere.
Hotel
Keine Familienzimmer mit zwei Zimmern.
Im Frühling, zur Mandelblüte, ist die Insel einmalig schön. Das Wasser ist zum Baden dann allerdings meist noch etwas kühl. Dafür ist das Meer im Herbst so schön aufgeheizt, dass Ihr sogar bis in den November hinein baden könnt. In der Nebensaison ist Mallorca vor allem nicht so überlaufen! Ein Ausflug in die Drachenhöhlen oder eine kleine Bergtour sind auch in der Nebensaison toll. Im Herbst finden vor allem die typischen Herbstmessen statt, mit vielen Marktständen und Folkloreveranstaltungen. Das Curolla ist von Mitte/Ende November bis Mitte/Ende Februar geschlossen (je nach Buchungslage).
Aus Deutschland gibt es täglich jede Menge Flüge nach Mallorca. Vom Flughafen in Palma de Mallorca fahrt Ihr dann ca. 40 Minuten. Mit dem Taxi kostet die Fahrt vom Flughafen circa 60 Euro.
Kein Wellness. Curolla arbeitet mit einem Beautysalon zusammen. Dieser kommt ab einem Buchungsauftrag von 100 Euro ins Hotel.
Kein Fitnessbereich. Mit etwas Vorlauf kann Julia Euch einen Personal Trainer organisieren.
Haustiere sind nicht erlaubt.
Der Umbau wurde ausschließlich von lokalen Handwerkern ausgeführt. Das warme Wasser wird mit einer Solaranlage produziert. Die Zutaten auf dem Teller sind nach Möglichkeit regional und bio. Curolla ist ein rein vegetarisches Hotel mit vielen veganen Optionen. So gut es geht, wird hier auf Plastik verzichtet.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Im Curolla urlaubt Ihr im authentischen Mallorca im Herzen der Insel. In gut 20 Fahrminuten seid Ihr in Villafranca, einem kleinen, typischen mallorquinischen Dorf, bekannt als Umschlagplatz für die Obstbauern Mallorcas (und seine süßen Melonen!). Auf der Hauptstraße des Dorfes solltet Ihr daher unbedingt an einem der vielen Obst- und Gemüsestände Halt machen und frisches Obst kosten. Zu Mallorcas zweitgrößter Stadt Manacor, bekannt für ihre Perlen- und Möbelindustrie, braucht Ihr nur 25 Minuten mit dem Auto. Manacors Altstadt und das interaktive Rafael-Nadal-Museum lohnen sich auf jeden Fall (nicht nur für Tennisfans)! Nach Palma braucht Ihr 50 Minuten mit dem Auto und in zwanzig Minuten seid Ihr am nächsten Strand.

Wenn es eins auf Mallorca gibt, dann sind es schöne Strände. Der Strand im Hafen von Alcudia ist für Familien mit kleinen Kindern einfach toll, da es flach ins Wasser geht (ca. eine halbe Autostunde entfernt). Die Platja de Muro ist für Familien mit größeren Kindern geeignet, die schon schwimmen können (20 Autominuten). Dort findet Ihr überall Strandbars. Oder Ihr nehmt Euch eine Kühlbox mit, die vom Hotel nach Eurem Geschmack gefüllt wird. Wenn Ihr ein bisschen weiter fahrt, dann ist der Strand von Cala Sa Nau, südlich von Portocolom, sehr schön. Dorthin braucht Ihr gute 50 Autominuten. Neben dem schönen Strand mit glasklarem Wasser gibt es hier auch noch ein nettes kleines Strandrestaurant.
Viele wissen gar nicht, dass Mallorca ein Paradies für Wanderer ist. Für anspruchsvolle Touren fahrt Ihr am Besten in die Serra de Tramuntana (im Westen der Insel, ca. 1 Stunde mit dem Auto entfernt). Mit kleinen Kindern bietet sich ein Ausflug ins Naturschutzgebiet von Son Real an (circa 30 Minuten mit dem Auto). Weiterhin gibt es leichte bis anspruchsvolle Touren in der Zone Mal Pas (la Victoria). Mit dem Auto erreicht Ihr die Gegend in knapp 40 Minuten.
Der nächste Tennis-Club liegt ca. 25 Autominuten entfernt in Manacor.
Es gibt auf Mallorca 19 Golfplätze. Den Golfplatz Vall´d´Or in S´Horta erreicht Ihr in ca. 45 Fahrminuten. Der Golfplatz in Alcanada ist 40 Fahrminuten entfernt.
An Mallorcas Küsten gibt es überall Angebote zum Hochseeangeln.
An fast allen bewachten Stränden Mallorcas wird Wassersport angeboten. Je nach Lage und Größe des Strandes könnt Ihr Tretboot fahren, surfen, segeln oder Wasserski fahren.
Curolla arbeitet mit einem Fahrradverleih zusammen. Dieser bringt die Räder auf Wunsch ins Hotel und Ihr könnt von hier aus direkt starten. Es gibt einen sicheren Abstellraum für Räder, Werkzeug, eine Radwaschanlage, Radsportler-Frühstück und Co. Radurlauber sind hier gut aufgehoben!
Der nächste Reiterhof ist El Rancho (circa 35 Minuten mit dem Auto). Es gibt aber noch weitere Anbieter. Wendet Euch gerne an Julia für Reithoftipps.
Zunächst einmal solltet Ihr natürlich durch "Euren Ort" Maria de la Salut schlendern und Euch beispielsweise die Windmühle Son Puig aus dem 17. Jahrhundert anschauen! Verwinkelte Altstadtgassen und schöne mallorquinische Restaurants findet Ihr in Petra (15 Autominuten). In Porreres, mit seinem schönen Marktplatz und der eindrucksvollen Kirche, seid Ihr in ca. 45 Autominuten. Auch die Bergdörfer Deià und Valldemossa sind wunderschön, allerdings im Hochsommer oft ziemlich überlaufen. Die quirlige Hauptstadt Palma ist in 40 Minuten mit dem Auto erreichbar und immer einen Ausflug wert.
Noch mehr Ausflugstipps für Mallorca:
Mallorca mit Kindern

Schick an Julia deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.