+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Das Heimathaus in der Südsteiermark - eine zuckersüße Vintage-Villa für Familien in Alleinlage

Bohemian-Bauern-Traum mitten in der Natur: Das Heimathaus südlich von Graz ist ein entzückender Rückzugsort für Familien, die sich zwischen Wiesenwonne und Feuerschale gemeinsam auf die Suche nach dem Ursprung machen. Das Heimathaus ist eine Augenweide für Vintage-Lover und ein perfekter Ort für Outdoorer. Denn die Region hier am Fuße der Weinstraße ist für Familienwanderungen, Biketouren oder Badeausflügen wie gemacht. Und im Winter kuschelt Ihr Euch nach dem Saunagang vor den alten Ofen... steirisch gemütlich!

Heimathaus Südsteiermark – Ferien für Vintage-Lover

Es gibt so ein paar Worte, die haben hier absolutes Text-Verbot: „idyllisch“ zum Beispiel. Weil es leider, leider inzwischen irgendwie abgedroschen klingt. Es ist nur so: Beim Heimathaus kann und dürfte man es eigentlich echt mal schreiben. Denn – Kuschelmodus on! – das ist hier einfach das urgemütlichste, lauschigste, friedlichste und hübscheste Urlaubsfleckchen, das man in der Süd-Steiermark finden kann. Ehrlich, dieses Bauernhaus mit zwei Schlafzimmern für vier Gäste (plus Babys) lässt mit seinem zuckersüßen Vintage-Interior sofort alle Boho-Herzen schneller schlagen! Und die Lage, weit weg von Rambazamba, auf einem kleinen Hügel – umringt von einem kleinen Wald und einem nahen Wildbach, in dem die Kids Dämme bauen und planschen können – ist einfach nur hinreißend. Schmacht!

Stockbrot grillen, Energie tanken und den Kuschelmodus anschalten!

Bei dieser entzückenden Gastgeberin ist die detailverliebte Ausstattung des Hauses aber auch kein Wunder. Danie Bergmann, die in der Gegend aufgewachsen ist, konnte beim Restaurieren alle ihre Kompetenzen als Vollbluthandwerkstochter und Wohnraumstylistin umsetzen und selbst Hand anlegen. Sie hat nur recycelte und biologische Materialien genutzt und bei den urigen Bodenbrettern – sie stammen aus mehreren alten Bauernhäusern – wünschte man wirklich, sie könnten erzählen… “Ich bin eine notorische Sammlerin und liebe es, auf Flohmärkten einzukaufen. Somit war mein Häuschen bald fertig geschmückt”, erzählt Danie. Antike Prachtstücke, wie die Hobelbank gleich im Vorraum, oder der Almtisch in der Küche, gegenüber von Ur-Omas Ofen, entführen in die alte Zeit. Originelle Kissen zieren die Kuschelzonen. Auf der großen Sonnenterrasse könnt Ihr Energie tanken. Und rundherum herrscht Wiesenwonne. Die Kinder grillen Stockbrot an der Feuerschale, pflücken Obst von den Bäumen oder schauen bei den benachbarten Hühnern und Katzen vorbei. Ruhe, Wildnis, Freiheit! Und als i-Tüpfelchen erwartet Euch noch eine wunderbare Sauna, eingebaut in die alte Most-Presse, mit ein paar lustigen Gucklöchern ins Freie.

Die südliche Steiermark: Wildnis, Wein-Eldorado und Wander-Paradies

Und Ihr seid hier, eine Stunde südlich von Graz, übrigens im Eldorado für Weinliebhaber! Das Heimathaus liegt am Fuße der südsteirischen Weinstraße – man nennt sie auch die steirische Toskana. Sanft gewellte Hügellandschaft und ein postkartentaugliches Meer aus Reben allüberall. Aber auch Mountainbiker werden hier überglücklich. Und sanfte Wanderer mit Kindern im Gepäck können hübsche Rundwege mit Erlebnisstationen erkunden, wie zum Beispiel den “Weg von der Raupe zum Schmetterling” nahe dem wunderbaren Sobother Stausee. Der, 30 Minuten vom Heimathaus entfernte, warme fjordähnliche See ist sowieso ein Muss, ob zum Baden oder für einen Winterspaziergang. Eingehüllt von dichten Fichtenwäldern, auf 1080 Höhenmetern, ist das geradezu Little Kanada! Dieses liebliche Haus, diese Naturkulisse, diese Abgeschiedenheit: ein Idyll. Ausnahmsweise wirklich.

Email: office@dasheimathaus.at
Adresse: Sankt Pongratzen 13, 8455 Oberhaag, Österreich
Telefon: +43 676 7515557
Web
: www.dasheimathaus.at

Fotos: Das Heimathaus
Text: Laura Brauer

+

HIGHS

Die Geheimtipp-Lage

Ihr urlaubt hier in Alleinlage, fünf Minuten entfernt von dem ganz, ganz kleinen Örtchen St. Pongratzen zwischen der Süd- und Weststeiermark. Da das Haus in einer Sackgasse liegt, gibt es keinen vorbei fließenden Verkehr, sondern nur Vogelgezwitscher und Baumrauschen.

Ihr seid nicht aus der Welt

Trotz ruhiger Lage: Der nächste, gute Gasthof (Filatsch in Safran) ist nur knapp 15 Minuten mit dem Auto entfernt. Mit schöner Terrasse und Garten für Kinder. Zum Einkaufen fahrt Ihr mit dem Auto in den zehn Minuten entfernten Supermarkt. Und die Landbäckerei Katzjäger befindet sich auch nur zehn Minuten mit dem Auto vom Haus entfernt. Wenn Ihr mal bummeln wollt, seid Ihr in einer halben Stunde mit dem Auto im hübschen Städtchen Leibnitz und in einer Stunde in Graz.

Der Willkommens-Service

Eure Gastgeberin Danie füllt Euch vor der Anreise den Kühlschrank - unter anderem mit hausgemachtem Kombucha, Apfelsaft und selbst gekochter Marmelade aus eigener Ernte. Die Willkommens-Speisen reichen Euch als Jause oder Frühstück auf jeden Fall für drei Tage.

Das Wohlfühl-Interior

Danie sammelt antike Fundstücke und hübsche Kleinigkeiten. Jedes Teil hier hat Geschichte und viele Details entdeckt man erst beim zweiten oder dritten Rundgang. Einfach wunderschön.

Eure Gastgeberin hat alle Tipps

Danie hat selbst zwei Söhne und kennt die Gegend seit ihrer Kindheit. Daher hat sie auch die allerbesten Tipps und Ideen für Ausflüge. Für Yogafans, Hobbyköche und rundum Sport- und Genussbegeisterte bietet die Hausherrin übrigens auch Wochenenden mit Kochen und Fitness an.

Der Entspannungs-Faktor

Die große Terrasse hat genug Platz zum Chillen, Sonnen, Spielen. Und in der kälteren Jahreszeit könnt Ihr Euch die finnische Sauna anschmeißen. Die hat Danie in die alte Apfelmost-Presse, eine Art Zubau, gebaut. Der dort erhaltene Pressstock aus alter Eiche erzählt von vergangenen Zeiten.

-

LOWS

Auto ist ein Muss

Bei DER entschleunigten Lage seid Ihr auf ein eigenes Auto angewiesen.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ca. 280 Euro* / Nacht. Ihr mietet das komplette Haus. Plus Endreinigung (ca. 80 Euro).

Nebensaison mit Baby

250 Euro* / Nacht. Ihr mietet das komplette Haus. Plus Endreinigung (ca. 80 Euro).

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In den zwei Schlafzimmern können vier Personen nächtigen. Für zusätzliche Babybettchen besteht in allen Zimmern genügend Platz.
Im Haus steht Euch eine gut ausgestattete Küche zur Verfügung.
Keine Tiere.
Kein Pool.
Babys sind herzlich willkommen. Die Ausstattung müsst Ihr selbst mitbringen.
Keine Kinderbetreuung.
Es gibt zwar keine ausgewiesenen Spielbereiche, aber Das Heimathaus liegt auf einem kleinen Hügel, umgeben von von Wald und Wiesen, in einer Sackgasse. Es gibt also kaum Verkehr. Für Kids zum Toben und Spielen ideal.
Ferienhaus
Es gibt zwei getrennte Schlafzimmer mit jeweils einem Doppelbett.
Im April wandert Ihr an blühenden Apfelbäumen vorbei und im Mai durch ein Narzissenmeer. Weiter oben auf dem Berg entdeckt Ihr dann die Almrauschblüte. Im Herbst ist Erntezeit und viele Bauern öffnen Ihre Höfe und erlauben Euch Blicke hinter die Kulissen. In einigen Ortschaften finden auch schöne Erntedankfeste statt.
Der nächste Flughafen liegt in Graz oder im slowenischen Marburg, beide etwa 60 Autominuten entfernt. Mit dem Zug fahrt Ihr, allerdings mit mehreren Umstiegen, bis nach Wies/Eibiswald und von dort etwa 10 Minuten bis zum Haus. Um die Gegend vor Ort zu erkunden, ist ein Auto nötig.
In der alten Presse des Bauernhauses hat Danie eine schöne Sauna eingebaut.
Kein Fitnessraum.
Kleine Hunde sind willkommen und kosten 35 Euro für den ganzen Aufenthalt. Außerdem erhöht sich die Endreinigungsgebühr auf 100 Euro, wenn Ihr einen Hund dabei habt.
Bei der Renovierung wurde das Haus mit natürlichen Baustoffen gedämmt und es wurden vor allem recyelte Materialen verwendet (wie z.B. alte Bodendielen aus Bauernhäusern). Vor dem Haus ist eine wunderschöne Blumenwiese und von den alten Obstbäumen dürft Ihr gerne naschen.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Heimathaus befindet sich am Rande des kleinen Ortes St. Pongratzen (mit malerischer Wallfahrtskirche) – zwischen der Süd-und Weststeiermark. Nicht unweit weg von dem Haus geht die südsteirische Weinstraße lang. Für Mountainbiker und sanfte Wanderer gibt es an der Grenze zu Slowenien fantastische familientaugliche Wege, auf denen man die bezaubernde Landschaft genießen kann. Die Landeshauptstadt Graz ist eine Autostunde nördlich gelegen, die Grenze zu Slowenien ist gleich hinter den Bergen und in 30 Minuten erreicht Ihr den Sobother Stausee mit wildromantischem Kanada-Feeling.

schneeflocke
Das kleine, aber feine Skigebiet Klug Lifte-Hebalm - Freiländeralm mit 4 Pistenkilometern ist für Familien und Anfänger mit seinem breiten, windgeschützten Hang ideal. Außerdem könnt Ihr hier auch Langlaufen und Schneeschuhwandern. Ihr fahrt etwa 50 Minuten.
Relaxen, vom Sprungturm ins Wasser hüpfen oder eine leckere Pizza essen - alles möglich am etwa 5 Fahrminuten entfernten Naturbadeteich Oberhaag. In Arnfels und Eibiswalde, beide etwa 10 Autominuten entfernt, könnt Ihr bei schönem Wetter die Freibäder genießen.
Eine tolle und spannende Wanderung mit Kindern führt durch die Altenbachklamm. Es geht bergauf über kleine und größere Brücken - sogar eine Hängebrücke ist dabei -, Stege und Leitern. Oben wartet neben der tollen Aussicht auch eine hübsche Alm auf Euch. Eine kinderwagen- und laufradtaugliche Strecke führt rund um den Ort Oberhaag. Da Ihr auch am Naturbadeteich vorbeikommt, könnt Ihr hier gleich eine Pause einlegen.
Der nächste Tennisplatz ist im etwa 10 Minuten entfernten Eibiswald.
In etwa einer halben Stunde erreicht Ihr den Golfclub Schloß Frauenthal (18-Loch).
Am Kleinen Hechtteich in Eibiswald könnt Ihr Angelruten leihen und Euren Fang vor Ort auf dem Grillplatz zubereiten.
Im etwa 40 Fahrminuten Wakepark Planksee lernen Anfänger das Wakeboard- oder Wasserskifahren und Könner probieren sich am Obstacle Park mit insgesamt 9 Hindernissen aus.
In der Südsteiermark gibt es viele Möglichkeiten, die Natur mit den Rad zu entdecken. Im Naturschutzgebiet an der Grenze zu Slowenien kommen vor allem Mountainbiker auf Ihre Kosten.
Reiten kann man beim Pferdehof Tschelitsch in Sankt Johann im Saggautal. Das ist fünf Minuten mit dem Auto entfernt.
In der 30 Autominuten entfernten Stadt Leibnitz wartet eine schöne Altstadt auf Euch, die Ihr sogar bequem per Rad erkunden könnt. In der Adventszeit ist die Stadt besonders bezaubernd und mit vielen Lichtern geschmückt. Lustig ist auch ein Besuch im Sanitärmuseum. Hier dreht sich nämlich alles um Bäder und Klos. Und jeden Sonntag wird, pünktlich um 12 Uhr, die größte historische Glocke der Steiermark - die Seggauer Liesl - von Hand geläutet.
Der etwa 30 Fahrminuten entfernte Stausee Soboth, umgeben von Bergen und Bäumen, ist im Sommer der perfekte Ort zum Baden, Boot fahren und natürlich spazieren gehen. "Man kommt sich vor wie nach Kanada gebeamt, zauberhaft und ein bisschen wild", schwärmt Eure Gastgeberin Danie.

Schick an Danie Bergmann deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.