+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Das Entdecker-Hotel in Südtirol - Rundum-Service und gemeinsame Familien-Abenteuer

Auf über 1000 Meter am Hang, inmitten einer großen Gartenanlage, liegt es majestätisch mit Blick aufs Pustertal: Das Entdecker-Hotel nahe Bruneck. Und wir sind sowas von hin und weg von dem Urlaubskonzept, das Karin und Arnold hier auf die Beine gestellt haben. Ihr Ziel: Gemeinsame Erlebnisse für Familien schaffen! Wo? In überbreiten Designbetten, in der Entdecker-Werkstatt, im Pool-Paradies mit Familiensauna, im Top-Restaurant, Streichelzoo oder in der Bergwelt da draußen...

Entdecker-Hotel in Südtirol – Arnold & Karin als Gast- und Zeitgeber

Wir haben ja schon viel gesehen, aber einen Zimmerschlüssel in Form einer hölzernen Armbanduhr? Das ist wirklich witzig. Und es kommt noch besser. Denn was steht auf dieser zeigerlosen Uhr? „Ich habe Zeit“ steht darauf! Genau wie es in großen, grasgrünen Lettern auch auf der Hotelfassade steht: „Ich habe Zeit“! Denn Tourismusprofi Arnold und Hotelchefin Karin – deren Eltern im Übrigen schon 1978  mit einer Pension den Grundstein zum Hotel legten – haben selbst zwei Mädchen im Schulkind-Alter. Arnold weiß daher: „Das typische Kinderhotel mit Animationsprogramm und Kinderbetreuung – da fühlen sich Eltern doch fast weggeschaltet. Mir geht das Erwachsenwerden meiner Kinder viel zu schnell, als dass ich auch nur einen entscheidenden Moment von dieser rasanten Entwicklung verpassen möchte“. Daher dürfen im Entdecker-Hotel Eltern und Kinder gemeinsam Zeit verbringen. Ob in der Familiensauna mit Spiel-Nischen und Blick auf den gigantischen Kronplatz oder in der Entdecker-Werkstatt beim Vogelhäuschen tischlern und Schlüsselbrett basteln. Und alle Eltern von größeren Kids wissen – der Mann hat ja so recht!

Design für Familien – Kuschelzimmer mit 2,70-Meter-Familienbett!

Und was für ein schönes Design haben bitte der Infinity-Pool, das Restaurant und diese neuen Familienzimmer! Wir dachten uns gleich: Endlich versteht’s mal einer! Neben Familienzimmern mit separaten Kinder-Stockbetten gibt es hier auch Kuschelzimmer mit 2,70-Meter-Familienbetten – ganz ohne Bettritze. Alle rein und Kissenschlacht! Auch die Wasserwelt ist so angelegt, dass sich alle zusammen wohlfühlen: Familien finden hier nicht nur ein Kleinkinderbecken mit Wasserspielen, sondern auch noch eine extrabreite, wellenförmige Edelstahlrutsche (vom Hotelchef mit seinen Kids als Erste persönlich getestet) und einen eleganten Innen- und Außenpool. Von dem aus alle zusammen die Regenbögen über dem Tal bestaunen können…

Das Entdeckerhotel & Südtirol sind eine laaange Entdeckungsreise

Abends bekommt Ihr ein Vier-Gänge-Entdecker-Menü, das immer eine regionale Besonderheit enthält, die ihr so bestimmt noch nie gegessen habt. So wird das Dinner zum Gesprächsthema und unruhige Buffet-Rennerei fällt aus. Auch die Feuerarena ist ein großartiger Platz – dort spielt der Hausherr in der Dämmerung gern mal Ziehharmonika, während Eure Kids Marshmallows grillen. Bevor sie durch den Garten Richtung Hobbit-Haus flitzen oder den wallisischen Schwarznasenschafen das flauschige Fell kraulen… Bei all diesen aufregenden Abenteuern im Hotel vergesst aber bitte nicht, dass da draußen – in der Südtiroler Berglandschaft – noch so viel mehr Outdoor-„Entdeckungsreise“ auf Euch wartet. Von Raften über Angeln bis hin zu kinderwagentauglichen Themenwanderwegen, Hochseilgärten, Fly-Lines und Sommerrodelbahnen und dem berühmten Aperol Spritz bzw. Gelato in Bruneck, Brixen, Bozen und Meran. Auf gehts! So viele Entdeckungen warten auf Euch!

Kontaktdaten

Ansprechpartner: Karin Crazzolara
Adresse: Sonnenstraße 11 , 390030 Hofern/Kiens, Italien
Email: info@entdecker-hotel.com
Telefon: (+39) 0474 565238
Web: 
www.entdecker-hotel.com

Fotos: Entdecker-Hotel, Alex Filz
Text: Laura Brauer

+

HIGHS

Das neue Design im Alpin-Chic

Seit Mitte 2018 erstrahlen Entdecker-Hotel, die alpin-modernen Design-Zimmer, das Restaurant und die Spiel- und Lobbyräume in neuem Glanz. Alles wurde aus hochwertigen Materialien gefertigt, die - wo immer möglich - aus der Region stammen. Und der mega coole Infinity-Pool mit Blick aufs Pustertal ist das Tüpfelchen auf dem i!

Die Wow-Lage in Südtirol

Das Hotel liegt 100 Meter oberhalb einer Zufahrtsstraße - ruhig und sonnig im Grünen. Und Ihr wohnt mittendrin: Nach Bruneck, Brixen, Bozen und Meran braucht Ihr nur ein viertel bis eine Stunde! Von den Panorama-Balkonen aus könnt Ihr bis zum berühmten Skigebiet Kronplatz sehen. Südtirol at it's best!

Die Gastgeber sind Profis UND Eltern

Karin und Arnold setzen ihr Motto "Ich habe Zeit“ konsequent um, weil sie als Eltern selbst am liebsten Zeit MIT den Kindern verbringen. Und die beiden haben als Tourismusberater und Hotelkauffrau auch das nötige Know-how, um das bis ins kleinste Detail umzusetzen.

Perfekter Mix aus individuell und Rundumsorglos

Ihr müsst Euch jetzt nicht mehr entscheiden. Zwischen Kinderhotel mit Daueranimation und Alles-selbst im Ferienhaus. Denn hier könnt Ihr beides haben - ohne die Nachteile. Kochen müsst Ihr nicht - denn leckeres Essen, fast rund um die Uhr, ist inklusive. Es gibt zwar ein Spielzimmer, Streichelzoo, Werkstatt und Wasserrutschen, aber keinen offiziellen Kinderclub, in dem Eure Kinder den ganzen Urlaub verschwinden. Wellness für Groß und Klein bekommt Ihr noch on top!

Nie langweilig...

Liegen, Loungemöbel und Chill-Out-Schaukeln im großen Garten laden zum Lesen und Abhängen ein. Die Kinder pütschern derweil am Spielplatz mit Wasserlauf und Baumhaus. Oder ziehen mit Euch an der Hand weiter in den Streichelzoo. Jeweils nachmittags können sich alle in der toll ausgestattenen Entdecker-Werkstatt austoben und Schwerter oder Feen-Zauberstäbe schnitzen.

Südtirol, unsere große Liebe!

Südtirol bietet das ganze Jahr über Familien-Aktivitäten en masse. Von Skifahren und Rodeln im Winter über Wandern oder Baden im Sommer bis hin zu Museen und Shoppen im nahen Bruneck. Ein Traum für Foodies ist die Region ohnehin.

-

LOWS

Zwölf ältere Zimmer

Neben den neu renovierten Alpin-Zimmern gibt es noch 12 ältere Zimmer, die zwar inzwischen auch Holzboden haben, aber noch keine neuen Bäder oder moderne Möbel.

Kein Fitnessraum

Schwimmen und saunieren ist möglich, einen Fitnessraum gibt es nicht. Aber mal ehrlich: Ihr seid in Südtirol! Rauf auf den Berg!

Kein Angebot für Teenies

Während Kinder hier im kreativen Himmel sind, könnte es für Teenies aufgrund fehlender Angebote zu fad werden. Null bis acht Jahre ist die Kinder-Hauptzielgruppe.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 470 Euro * / Nacht im Familienzimmer Kreuzkofel (43m²) inklusive Halbpension plus (Frühstück, Südtiroler Nachmittagsjause, Abendmenü).

Nebensaison mit Baby

Ab 230 Euro * / Nacht im Doppelzimmer Astjoch (28m²), inklusive Halbpension plus (Frühstück, Südtiroler Nachmittagsjause, Abendmenü).

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Ein Elternpaar und drei Kinder finden in den Suiten wunderbar Platz. Ein weiteres Babybett würde auch noch passen.
Frühstücksbuffet, Nachmittagsjause und das Entdeckermenü abends sind inklusive. Mittagessen à la carte mit drei Tagesgerichten gibt es gegen Aufpreis.
In der eigenen Landwirtschaft in 50 Metern Entfernung könnt Ihr Milchkühe und Kälber besuchen. Es gibt zudem drei Schafe, zwei Pferde und drei Katzen sowie drei Mäusebussards und viele Singvögel in der Umgebung.
Der Indoorpool ist 32 Grad warm und hat zum Teil nur eine Tiefe von 90 Zentimetern als Lernschwimmbecken, ansonsten 1,40 Meter. Es gibt auch einen 30 Zentimeter tiefen Babypool mit Kleinkindrutsche und die 20-Meter-Breitwellenrutsche über ein ganzes Stockwerk.
Volles Baby-Programm: Windeleimer, Wickelauflage, Babybadewanne, Kinderbettchen, Lätzchen, Buggy, Tragerucksack, Schwimmwindeln... Einzig - am offenen Kaminfeuer in der Halle müsst Ihr Acht geben auf Eure Kleinen.
Aus Prinzip keine Kinderbetreuung. Zur Dinner-Zeit gibt es aber ein angeleitetes Bastelangebot für Kinder.
Es gibt ein Indoorspielzimmer im Erdgeschoss gegenüber vom Speisesaal mit vielen Holzspielsachen, einer kleineren Kletterwand und Bilderbüchern. Draußen gibt es einen Spielplatz.
Spielzeug im Zimmer: Korkbausteine Korxx, Magnetwand zum Zeichnen und Anheften. Kostenlos auszuleihen: Bilderbücher, Tonibox mit vielen Figuren.
Familienabenteuer, Hotel
Die Familienzimmer Kreuzkofel und Kronplatz haben ein Elternschlafzimmer und ein Kinderschlafzimmer mit Stockbett. Die Familiensuite Sextner Dolomiten bietet ein separates Kinderzimmer mit freistehenden Betten.
Der Flughafen in Innsbruck ist ca. 1 1/4 Stunden entfernt. Nächstgelegener Bahnhof: Ehrenburg – Casteldarne (kostenlose Abholung). Mit dem Auto erreicht man das Entdecker-Hotel von München aus in drei Stunden.
Saunabereich (ab 16 Jahre) mit Dampfbad, Kräuterbiosauna, finnischer Sauna, Tauchbecken, Whirlpool, Ruheraum und Teebar. Familientextilsauna im Poolbereich mit toller Aussicht (55° Biosauna). Für Massagen und Klangschalenanwendungen sorgen Sandras sanfte Hände.
Kein Fitnessraum.
Hunde sind nicht erlaubt.
Größtmöglicher Verzicht auf Plastikflaschen - das Quellwasser wird in hoteleigenen Glasflaschen abgefüllt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Verwendung von regionalen Produkten und Kooperation mit lokalen Direktproduzenten.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Pustertal ist das „Grüne Tal“ Südtirols. Und das Entdecker-Hotel hat hier quasi einen sonnendurchfluteten Logenplatz. Es liegt in der beschaulichen Ortschaft Hofern, auf einer Meereshöhe von 1100 Metern. Ihr könnt spitzenmäßig wandern, Burgen und Schlösser besichtigen, in kristallklaren Bergseen baden oder skifahren. Zum Shoppen und Flanieren in Bruneck – das übrigens mal zur lebenswertesten Kleinstadt Italiens gewählt wurde – braucht man mit dem Auto nur 15 Minuten.

Mit 119 Pistenkilometern ist der Kronplatz das nächstgelegene und das größte Skigebiet in Südtirol. Mit dem Skibus erreicht Ihr die Talstation in Reischach in ca. 20 bis 25 Minuten. Für Anfänger und Kinder empfiehlt Karin den kleinen Panoramaskilift in Terenten (10 Autominuten entfernt). In Eurem Ort Hofern gibt es zudem eine Alm, die Ihr in ca. einer Stunde zu Fuß erreichen könnt. Oben findet Ihr einen Rodelverleih, so dass Ihr zurück runter rodeln könnt. In Terenten und Pfalzen gibt es „Zauberteppiche“, die Euch mit dem Rodel nach oben bringen.
Nur knapp zehn Autominuten entfernt liegt der kleine Naturbadesee „Issinger Weiher“ mit einem speziellen Bereich für Kids. Er ist von Mitte Juni bis Ende August geöffnet.
Murmeltierweg, Apfelweg, der "Steine erzählen"-Weg ... Rund um das Hotel gibt es zahlreiche, kinderwagentaugliche Wanderungen und Themenwege. Auf dem Elfenweg zum Beispiel erklärt Euch die Elfe Lilli an zwölf interaktiven Stationen die Natur. Als Hotelgäste erhaltet Ihr im Hotel den Holidaypass, mit dem Ihr im Sommer die Bergbahnen der Almregion Gitschberg Jochtal kostenlos nutzen könnt. Beide Talstationen sind in einer halben Stunde mit dem Auto erreicht. An den Stationen findet Ihr kleine Erlebnisspielplätze und einen Hammer-Ausblick!
In den Nachbardörfern Terenten und Pfalzen gibt es jeweils einen Tennisplatz (beide zehn Autominuten entfernt).
Der nächste Golfplatz, eine 9-Loch-Anlage, liegt in Reischach (ca. 20 Autominuten). Gegen Voranmeldung verleiht der Golfclub auch Leihschläger und Trolleys. Einen weiteren Golfplatz gibt es auf der Seiser Alm (45 Autominuten entfernt). Der 18-Loch Golfplatz ist von April bis November bespielbar. Einen weiteren wunderschönen 9-Loch Parcours, der vom englischen Golfplatz-Designer Michael Pinner entworfen wurde, gibt es in Lana.
Angeln ist beim Fischerteich in Antholz möglich. Es ist keine Fischerprüfung erforderlich und die Angelausrüstung kann direkt beim Teich geliehen werden. Etwas außerhalb von Kematen befindet sich die Sportfischerei Thara. Dort können Regenbogenforellen, Bachforellen oder Saiblinge gefangen werden. Für den Naturteich der Sportfischerei Thara braucht Ihr keine behördliche Lizenz und könnt daher auch mit den Kids mal angeln gehen.
Das Tourismusbüro Kiens bietet von Juni bis September einmal wöchentlich Raftingtouren an. Kinder ab 7 Jahren können daran teilnehmen. In der Umgebung werden Kajak Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten, in Bruneck Canyoning-Tages- und Halbtagestouren.
Fahrräder und Zubehör könnt Ihr bei Papin Sport in Bruneck direkt am Zugbahnhof ausleihen. Dort ist auch ein großer kostenloser Parkplatz vorhanden. Von dort aus könnt Ihr auf dem Drahtesel nach Lienz, Brixen oder ins Ahrntal starten. Alle Ziele sind über den familientauglichen Pustertaler Fahrradweg zu erreichen. Zurück fahrt ihr mit dem Zug!
Im Nachbarhof in Pfalzen, nur zehn Autominuten entfernt, liegt der schöne Reiterhof Grasspeinten. Dort bietet Andrea Reitkurse für Kinder an. In Terenten gibt es den Islandpferde-Reitstall Wiedenhofer. Auch dort werden Reitkurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten.
Bruneck (15 Autominuten): Nette kleine Einkaufsstadt mit Stadtgassen und Schloss. Brixen (25 Minuten): Bischofsstadt mit viel Kultur und tollen Plätzen. Bozen (45 Minuten): Tolle Mischung aus italienischer und Südtiroler Kultur. Meran (65 Minuten): Mediterrane Stadt mit Therme und Gärten von Trautmannsdorf.
Weitere Highlights: Wasserfälle von Sand in Taufers (20 Autominuten entfernt) mit Fly-Line! Gut gesichert, gleitet man dort mit einem fliehkraftgebremsten Schlitten zwischen Bäumen; Hochseilgarten Kronaction am Issinger Weiher für Kids ab 2,5 Jahren (10 Autominuten); Dinoland, Wasserpark und Sommerrodelbahn "Klausberg-Flitzer" an der Bergstation Klausberg; für Gourmets: Sternerestaurant Sonneck (2 Autominuten). Umliegende Almhütten: Moarhofalm und Pertingeralm in 15 Minuten mit dem Auto erreichbar (vom Parkplatz ca. 50 Minuten Weg, auch kinderwagentauglich).
Noch mehr Ausflugstipps
Familienurlaub: Südtirol mit Kindern

Dies ist eine Empfehlung von Ira

Ira kommt aus Münster und hat im Entdecker-Hotel mit ihrem Mann, den drei Kindern und zwei befreundeten Familien geurlaubt. Die Lehrerin hat es genossen, als Familie gemeinsam eine tolle Zeit zu verbringen. Ira sagt:

Unsere Highlights waren neben den Schwimm- und Wellness-Sessions die Werkstattnachmittage. Wir haben dort mit Holz gewerkelt und so richtig schöne Schwerter, Äxte und Zauberstäbe hergestellt. Auch das Essen hat uns begeistert. Es war toll, dass es serviert wurde. Die Kinder konnten jederzeit zwischen dem normalen Essen oder hochwertigem Kinderessen switchen. Es gab Malsachen am Tisch. Und ein kleines Bastelangebot während des Essens im Spielzimmer. Durch all das hatten wir einfach ein total entspanntes Dinner mit den Kindern, aber auch mit Raum für Erwachsenengespräche.

Schick an Karin deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.