+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Hotel Rural Migjorn – ein verstecktes Juwel für den Familienurlaub auf Mallorca

Da ist sie - die perfekte Mischung aus ländlicher Finca und lustigem Boutique-Hotel. Mit der besten Lage - versteckt und doch zentral nahe Campos. Gerade mal fünf Minuten vom schönsten Strand der Insel – Es Trenc – entfernt! Und mit so dermaßen sympathischen Gastgebern: Jonas und Birgit aus Deutschland. Das Beste aber: Ihr seid hier mit (Klein-)Kindern nicht nur willkommen, nein, Ihr würdet es sogar bereuen, kein Kind dabei zu haben! Dazu gibt es sehr gutes Essen, eine Bar, einen beheizten Pool für die Nebensaison ... wir kriegen uns kaum ein!

Hotel Migjorn – ein Fincahotel speziell für kleine Kinder

Auf Mallorca gibt es ja nur zwei Arten des Familienurlaubs, sollte man meinen. Entweder man mietet sich eine eigene authentische Finca, irgendwo in der Walachei, und macht dann vom Einkauf bis zum Essen alles selbst – oder man bucht ein anständiges Hotel mit viel Service-Schnick-Schnack und hat dann ziemlich viele Leute um sich. So, und jetzt kommt alles ganz anders. Denn das Hotel Rural Migjorn, mit seinen nur zehn Apartments, ist die perfekte Mischung aus beidem. Authentisch, mallorquinisch und ländlich gelegen bei Campos. Dabei nur fünf Minuten vom schönsten Strand Es Trenc entfernt. Und dank beheiztem Pool, super Frühstück, dem kompletten Baby-Equipment (bis hin zum Fläschchen-Sterilisator!) und ganz viel Spielzeug das absolute “Wunschlos-glücklich”-Refugium für Familien. Es gibt ausnahmslos Familienzimmer, allesamt mit Küche, die man aber kaum zum Kochen benutzt, denn das Küchenteam steht den ganzen (!) Tag bereit, um Euch wirklich sehr gutes Essen zuzubereiten und natürlich auch Kindermenüs. Das Boutique-Hotel hat sich ganz bewusst auf Eltern mit Kleinkindern fokussiert. Und – hey! – ist das herrlich, beim wöchentlichen BBQ-Abend mit den anderen Müttern und Daddys an einer lang gedeckten Tafel zu quatschen, während der Hausherr Jonas Fleisch und Fisch grillt und alle Kinder fröhlich herumwuseln. In familiärer Runde fernab von Hotelbunkern zu sein, aber eben doch nicht völlig allein in der Pampa. Ein echtes Kleinod, versteckt an einem ruhigen Feldweg!

Das Familienhotel auf Mallorca führt ein deutsches Elternpaar 

Die Deutschen Birgit und Jonas leben hier auf Mallorca ihren Traum. Als 2020 das Hotel Migjorn zur Übernahme stand, war es Liebe auf den ersten Blick. “Nach zwei Minuten wussten wir: Das ist es!” Seitdem genießt es das Eigentümer-Paar – das selbst drei Kinder hat – , gemeinsam mit seinem Team, alle kleinen und großen Gäste glücklich zu machen. Egal, ob Ihr einen Babysitter braucht, Allergien berücksichtigt werden sollen oder Ihr einen Tipp für Ausflüge möchtet – einfach Birgit und Jonas fragen. Hier geht’s familiär zu. Und der schattige Kleinkindspielplatz wartet zwar mit quietschbuntem Spielhäuschen und Mini-Plastikrutsche auf – der Rest des Hauses ist aber mit schlichten klassischen Möbeln und altem Mauerwerk so herrlich stilvoll und mallorquinisch, dass einem das Herz aufgeht. Ein Tipp noch: Im April und September/Oktober ist die Insel nicht so voll, der Migjorn-Pool aber beheizt. Diese Nebensaison macht richtig Spaß!

Kontaktdaten
Adresse: Carretera de Campos, Km 5,2, 07660 Campos, Mallorca, Spanien
Email: info@hotel-migjorn.com
Telefon: +34 634 326 772
Web:
 www.hotel-migjorn.com

Fotos: by SIMO Art

+

HIGHS

Das perfekte Konzept

Ein Boutique-Hotel mit stilvollem Ambiente - das trotzdem auch ein Kleinkindhotel ist - das muss man erstmal hinkriegen. Durchdacht: Spielecke, Garten und Pool sind vom Restaurant gut einsehbar. Dazu dieses Hacienda-Gefühl, inmitten einer ländlichen Landschaft, frisch gepflückte Feigen zu naschen, während die Kinder neue Freunde finden.... Uuuurlaub!

Die Gastgeber

Birgit und Jonas lieben ihre Finca und stecken viel Herzblut darein, kleine und große Gäste glücklich zu machen. Die beiden kennen die Insel in- und auswendig und haben immer Ausflugstipps auf Lager. Zum Neidischwerden, diese beiden!

Die Lage

Wer das Hotel Migjorn zum ersten Mal anfährt, braucht auf jeden Fall eine Wegbeschreibung. Versteckt an einem Feldweg, aber auch nur fünf Autominuten zum Traumstrand Es Trenc, liegt das Hotel südlich von Campos. Sehr gut für Eltern: Ihr fahrt nur 30 Minuten vom Flughafen Palma.

Die Ausstattung

Alle Apartments haben eine Klimaanlage oder für die Nebensaison eine Heizung (auch für den Pool!). Beides kann so wertvoll sein!

Restaurant-Service all day long

Kennt Ihr das? Ihr wart unterwegs und möchtet nun zur "Unzeit" um 16 Uhr etwas Warmes essen? Oder (nur) das Kind hat schon um 11.30 Mittagshunger? Familien brauchen bei den Essenszeiten Flexibilität und die bekommt Ihr hier. "Unser Restaurantteam ist den ganzen Tag da und zaubert fast jeden Wunsch", versichert Jonas. Und das Beste: Es wird wirklich sehr gut gekocht!

Die Bar

Auch Eltern dürfen und können hier mal auf sich anstoßen. Denn das Migjorn hat eine Bar. Sehr gute Weine, verschiedenste Biere, Gin Tonic und Aperol Spritz ... während Ihr die Kids im Blick habt und die Vögel um euch herum zwitschern, könnt Ihr Euren Urlaub ruhig etwas feiern.

-

LOWS

Nur mit Auto

Eines ist klar: Ohne eigenen Mietwagen werdet Ihr das abgelegene Migjorn gar nicht erst finden. Und auch für Ausflüge ist er unersetzlich.

Nichts für Teenies

Wir sind ehrlich: Der kleine Spielplatz ist wirklich nur für Kleinkinder lustig. Die Größeren können sich aber noch wunderbar im Pool austoben.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 229 Euro * / Nacht, inklusive Frühstück. Zwei Kinder bis 5 Jahre schlafen umsonst. Ein drittes Kind kostet 30 Euro/Nacht. Kinder ab 12 Jahre 50 Euro/Nacht.

Nebensaison mit Baby

Ab 177 Euro * / Nacht, inkl. Frühstück.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In die größten Appartements, die Superior Suiten im Erdgeschoss, passen zwei Erwachsene, drei Kinder und ein Baby. Diese Zimmer haben auch einen separaten Zugang zum Erwachsenenschlafzimmer.
Das Hotelrestaurant serviert ein Frühstücksbuffet mit vielen frischen Früchten aus dem Garten, Omelettes, Pancakes, Frenchtoast... mmmmh! Zudem gibt es eine Lunch- und Dinnerkarte und das Küchenteam ist den ganzen Tag ohne Pause für Euch bereit. Ihr könnt Euch die Gerichte auch kostenfrei auf die eigene Zimmer-Terrasse bringen lassen. In der Hochsaison steigt jeden Montag der beliebte BBQ-Abend, der alle Gäste zusammenbringt. Ein Highlight!
Keine Tiere.
Der 10 x 5 Meter-Pool wird im April und ab September auf 26 Grad beheizt. Er ist nicht gesichert.
Die Babyausstattung ist hier einfach grandios. Vom Fläschchen-Sterilisator über das Babyphone, vom Buggy bis zum Toilettenaufsatz, von der Babywanne bis zum Hochstuhl. Es ist einfach ALLES da, wenn Ihr es benötigt. Am besten vorab klären. Ihr spart Euch eine Menge Gepäck!
Eine Babysitterin kann gebucht werden. Wendet Euch einfach an Birgit und Jonas zur Organisation.
Es gibt einen kleinen Spielplatz mit einem Segel als Schattenspender, Spielhaus, Rutsche, Rollern, Autos und anderem Spielzeug. Das ganze Haus ist ein Ort für Kinder. Manchmal wird auch spontan eine Kinderdisco veranstaltet.
Wo fangen wir da bloß an? Ihr findet hier Bücher, Poolspielzeug, eine Spielzeugkiste, natürlich Sandspielzeug, Schwimmreifen, aufblasbare Badeinseln, Dreiräder, Puppenwagen, Schaukeln, Hängematten...
Hotel
Es gibt ausnahmslos Familienzimmer mit zwei Schlafzimmern.
Das Hotel öffnet seine Pforten im April und ist dann ein besonders schönes Frühjahrs-Ziel. Die Insel grünt und blüht früh und der Pool wird beheizt. Im September und Oktober wird es ebenfalls ruhiger und auch die Meerestemperaturen sind dann immer noch warm.
Nächster Flughafen: Palma de Mallorca Flugzeit ab Frankfurt: Etwa zwei Stunden Entfernung Flughafen - Hotel Migjorn: Etwa 30 Minuten mit dem Auto
Kein Wellnessbereich.
Kein Fitnessraum.
Hunde sind nicht erlaubt.
Das Obst, das Gemüse und die Kräuter, die im Restaurant verwendet werden, stammen zu einem Teil aus dem eigenen Garten.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Mallorca ist mit dem Flugzeug schnell erreicht, hat eine perfekte Infrastruktur, viele Ärzte und sogar deutsche Drogerien und Supermärkte (“Müller” und “Lidl” liegt gleich bei Euch in Campos). Es gibt viele vom Massentourismus unberührte Plätzchen, zum Beispiel den karibikartigen Naturstrand Es Trenc nahe dem Hotel Migjorn. Schaut mal in unserem Artikel  Mallorca mit Kindern vorbei, da haben wir Euch u.a. eine Reihe weiterer toller Strände erklärt.

Der Strand Es Trenc gilt als einer der schönsten Strände ganz Europas und ist der längste Naturstrand auf Mallorca. Und: Er ist gerade mal fünf Minuten vom Hotel Migjorn entfernt! Die naturbelassene und völlig unbebaute Dünenlandschaft, sowie das Hinterland des Strandes, stehen unter Naturschutz. Ein Träumchen! Aber auch andere ganz tolle Buchten sind vom Hotel schnell erreicht. Cala Llombards liegt 25 Autominuten entfernt und die ebenfalls zauberhafte Cala Santanyi und die Cala Mondragó 35 Minuten. Sehenswert ist auch die süße Cala sa Nau (40 Minuten). Und ein Klassiker die Cala Pi (20 Minuten).
Mit Kindern könnt Ihr bei einer Küstenwanderung an der Südostküste sieben traumhafte Buchten entdecken, die sich auch wunderbar zum Baden und Schnorcheln eignen. Es geht in zwei Stunden von der Cala Barca über die Cala Mondragó. Alles ist sehr eben.
Ihr könnt am Es Trenc sicher ein paar Doraden erwischen. Es ist kein Angelschein notwenig. Ab Cala D'or finden auch Angel-Exkursionen statt. Mit Booten geht es dann in die Buchten. Angeln ist hier sehr beliebt.
Surfen ist zum Beispiel am Playa Es Trenc sehr populär. Windsurfen, Kitesurfen und neuerdings Foilsurfen – hier seht Ihr alles. Im zehn Autominuten entfernten Colonia de Sant Jordi gibt es Surfschulen und Leih-Equipment.
Räder könnt Ihr im nahen Ort Campos ausleihen, sowohl E-Bikes als auch Kinderanhänger. Im Hinterland des Strandes Es Trenc kann man schön radeln.
Die Reitsportanlage Son Menut bietet Reitern aller Niveaus und Altersstufen mehr als 90 Pferde und Ponys. Reitunterricht oder kurze Ausritte, hier ist alles möglich. Gerade mal 20 Minuten vom Migjorn entfernt in Felanitx.
Der nächste größere Ort ist Campos und liegt zehn Minuten mit dem Auto entfernt. Hier gibt es alles (sogar deutsche Drogerien und Supermärkte). Ein besonders hübsches nahes Örtchen ist Santanyi, 20 Minuten entfernt. Die Hauptstadt Palma erreicht Ihr in knapp 40 Minuten.
Der pittoreske Fischerort Cala Figuera ist wirklich niedlich (25 Autominuten). Einen schönen Ausflug mit Kindern könnt Ihr zu den Salinen machen und in einer Führung erfahren, wie Salz entsteht (fünf Minuten entfernt bei Es Trenc). Der Markt in Santany - immer am Mittwoch und am Samstag - ist einfach toll. Spannend ist auch das Aqualand in Palma (30 Minuten) und das kleine Aquarium in Colonia Sant Jordi, wo man viel über die hier heimischen Fische erfährt. Letzteres ist eigentlich ein Informationszentrum, das Besucher auf einen Ausflug zur Insel Cabrera einstimmen soll. Zum Beispiel mit einem simulierten Tauchgang, in dem man sich – zu Fuß und ohne Taucherausrüstung – ins Wasser begibt. Schön gemacht! Soller liegt zwar im Norden der Insel. Ein Ausflug hierhin lohnt aber unbedingt. Denn die Fahrt im „Roten Blitz“ durch die Orangen- und Zitronenhaine von Soller ist ein Knaller (nicht nur) für Kids. Die knallrote historische Straßenbahn, in deren offenen Waggons man mit viel Gebimmel vom Jugendstilbahnhof zum Hafen zuckelt, macht einfach Laune.

Schick an Birgit und Jonas deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.