+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Architektenhaus Auf da Leitn direkt an der Talstation – fünf Schlafzimmer für designverliebte Bergfans

Mitten in den Kitzbüheler Alpen und direkt an der Skiarena Wildkogel liegt das moderne Ferienhaus Auf da Leitn 8. Ihr liebt geradliniges Design und seid mit Großfamilie oder Freunden unterwegs? Dann haben wir Euren Happy Place in den Bergen gefunden! Mit 230 Quadratmetern auf drei Etagen, fünf Schlafzimmern, vier Bädern plus Sauna. Und das Beste: Der Lift ist quasi vor der Haustür. Im Winter heißt es Ski-In Ski-Out, im Sommer und Herbst gehts zum Smaragde schürfen beim Familienwandern.

Auf da Leitn 8 – eine modern interpretierte Berghütte

Perfekt inszeniert thronen diese zehn smarten, schiefergrauen Häuser am Hang auf 819 Höhenmetern. Wie eine kleine, modern interpretierte Bergsiedlung. Mitten im Nationalpark Hohe Tauern – in Bramberg am Wildkogel im Pinzgau – am Rande der Kitzbüheler Alpen. Geplant hat dieses Ensemble vom Architekturbüro Claudia und Ernst Feuersinger. Und weil die Liebe zu diesem gelungenen Bauprojekt, nach der Fertigstellung im Jahr 2014, einfach zu groß war, haben sie sich eines der Schmuckstücke gleich mal selbst gesichert. “So wurden wir eher unverhofft zu Gastgebern”, erzählt Claudia. “Da wusste ich noch gar nicht, wie unglaublich zufriedenstellend diese Aufgabe sein kann”. Denn längst lässt es sich Claudia nicht mehr nehmen, ihre Gastfamilien im ,Auf der Leitn 8′ persönlich zu besuchen, die Kinder mit Guglhupf und die Eltern mit Tipps für die Region zu versorgen und “wahnsinnig schöne Gespräche” zu führen. Eines teilen hier nämlich meist alle miteinander: Den Sinn für Ästhetik und ausgesuchte Elemente. Auch wenn die Kinder im Haus wahrscheinlich vor allem den großzügigen Platz und die liebevoll eingerichtete Spielecke zu schätzen wissen…

Kitschfreies Interieur und mit fünf Schlafzimmern genug Platz für alle

Dieses Haus ist aber auch ein Augenschmaus: Ausgerichtet an einem Raster von 18,5 Zentimetern ist hier – von der Wandvertäfelung über den Parkettboden bis zur Natursteinfassade – alles dem gleichen Schema entsprechend maßgefertigt. Pures Zen. Kombiniert mit hochwertigen Materialien und kitschfreiem Interieur. “Übertriebene und vor allem nachgeahmte Alpenromantik ist nicht unser Stil”, erzählt Claudia. Die einzig akzeptierten Schnörkel finden sich an den Esstisch-Stühlen, die nach alten traditionellen Schablonen handgetischlert sind. Ansonsten können sich stressgeplagte Augen in diesen, mit behaglichem Eichenholz ausgekleideten, 230 Quadratmetern einfach nur ausruhen. Fünf Schlafzimmer, vier Bäder und ein Saunabereich bieten Platz für mehrere Großfamilien oder Freundesrudel. Raumhohe Glasfronten im offenen Wohnbereich bringen die Natur ins Wohnzimmer und von den beiden Terrassen hat man die schönste Aussicht auf die Hohe Tauern Bergkette.

Traumlage direkt an der Talstation & der Zeller See ist nah

Überhaupt – diese Lage! Ihr kugelt vom Haus quasi direkt zur Talstation der Smaragdbahn, die ins Skigebiet der Wildkogelarena führt. Das Skigebiet Kitzbühel-Pass Thurn ist nur zehn Autominuten entfernt und die Zillertalarena gerade mal 20 Autominuten. Ski in und Ski out ist am Haus bei guten Schneebedingungen gar kein Problem und Ihr habt einen direkten Einstieg in die längste und beleuchtete Rodelbahn der Welt. Die Schlitten könnt Ihr Euch natürlich vor Ort ausleihen. Auch Eislaufen, Schneeschuhwandern, oder Pferdekutschfahrten sind hier im Winter ein Traum. Im Rest des Jahres gehts ans Wandern, Klettern, Biken, Paragleiten und Drachenfliegen – alles vor der Haustür. Zum Baden, Segeln, Kajaken, Wasserskifahren oder SUPen düst Ihr eine halbe Stunde zum glasklaren Zeller See, dem seit Jahren beste Trinkwasserqualität bescheinigt wird. Noch ein Clou: Ihr seid hier im „Tal der Smaragde“ und die Kids können auf einer Familienwanderung sogar Smaragde schürfen! Am Ende des Tages geht es dann zurück “auf da Leitn” – nach Pinzgauer Mundart heißt das “am Hang”. Und dort ab in die Sauna oder in die Badewanne, von der aus man den Schafen und Ziegen beim Grasen zuschauen kann. Schlicht grandios!

Ansprechpartner: Claudia Feuersinger
Email: hallo@aufdaleitn8.at
Adresse: Senningerfeld 8, A-5733 Bramberg, Österreich
Telefon: +43 (0) 664 4 45 47 48
Web
: www.aufdaleitn8.at

Fotos: Michael Huber, Felix Feuersinger, Vera Prinz
Text: Laura Brauer

+

HIGHS

Die Bergwelt vor der Haustür

Das perfekte autofreie Berg-Idyll hat die Wildkogelbahn und die Smaragbahn quasi direkt vor der Haustür. Im Nu geht es damit hoch auf 2.100 Meter Seehöhe mit einem Wahnsinnsausblick über die Tauerngipfel. An beiden Bergstationen starten viele Wanderrouten, es gibt Spielplätze, Almen, einen Seerundweg und sogar einen Rutschenweg mit zehn Edelstahlrutschbahnen. Im Winter könnt Ihr hier, von der Haustür weg, mit Skiern auf die Piste starten. Und die großartige Rodelbahn verläuft gleich hinter den Häusern.

Der kitschfreie Stil des Hauses

Claudia und Ernst stehen für "Architektur ohne Schnörkel und Lederhosn". "Weniger ist oft mehr", finden die beiden, mit eigenem Büro in Mittersill. "Wir möchten der übertriebenen Alpenromantik entgegenwirken und gleichzeitig mehr Nachhaltigkeit und Entschleunigung einfordern.“ Fast alle Baumaterialien stammen aus der Region, der Stein zum Beispiel aus dem Raurisertal.

Ein bisschen Ruhe im Familientrubel

Der wunderbar große Wohnbereich kann durch eine große Holzschiebetüre abgetrennt werden, um in Ruhe in den Büchern und Zeitschriften aus der Leseecke zu schmökern, die Kinder ausgelassen spielen zu lassen oder eine Ruhezone für die große Finnische Sauna und Kräutersauna zu schaffen.

Eure liebenswerten Gastgeber

Claudias Söhne sind schon erwachsen. Umso mehr freut sich Claudia, wenn sie Familien mit kleineren Kindern im Auf da Leitn antrifft und mit ihrem Willkommens-Guglhupf glücklich machen kann. "Wenn die Kinder sich schon mal bedienen können, während die Eltern noch die Koffer auspacken, ist die Stimmung gleich gut", weiß sie aus Erfahrung. Wie recht sie hat!

Für Freundesrudel und Großfamilien

Mit insgesamt fünf Schlafzimmern – vier im Erdgeschoss, ein besonders großes im Obergeschoss - könnt Ihr mit zehn Personen urlauben. Dank Ausziehbetten sogar zu zwölft. Und mit vier Bädern gibts auch keine Schlangen vorm Badezimmer morgens.

Kostenlose Outdoor-Action mit der Sommercard

Mit der Nationalpark Sommercard, die im Haus für Euch bereit liegt, ist täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer der beiden Gondelbahnen inkludiert. Ebenso Tickets für ganz viele Ausflugsziele – darunter die berühmten Krimmler Wasserfälle.

-

LOWS

Ein paar Meter zu Fuß zum Haus

Eure Autos (ihr habt drei eigene Stellplätze) parkt Ihr in der Gemeinschaftstiefgarage. Mit dem Lift gehts nach oben und mittels bereit gestellten Ziehwagerl transportiert ihr das Gepäck dann die rund 20 Meter den Hügel hoch zum Haus. Wir finden das irgendwie aber auch ganz grandios abenteuerlich!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

580 Euro* pro Nacht, wenn Ihr das Haus nur zu viert mit zwei Schlafzimmern nutzt. Zehn Personen nächtigen für 880 Euro* pro Nacht in der Winter-Hochsaison. Acht Personen für 780 Euro* pro Nacht. Mindestaufenthalt 7 Nächte. Der Kühlschrank wird vor Ankunft einmalig mit Frühstücksleckereien gefüllt.

 

Nebensaison mit Baby

Im Sommer übernachten 6 Personen (3 Schlafzimmer, 3 Badezimmer) für 475 Euro* pro Nacht. 8 Personen für 575 Euro* pro Nacht, 10 Personen für 675 Euro* pro Nacht. Mindestaufenthalt im Sommer: 3 Nächte. Ermäßigung ab 7 Nächten Aufenthalt. Der Kühlschrank wird vor Ankunft einmalig mit Frühstücksleckereien gefüllt.

 

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Mit fünf Schlafzimmern und vier Bädern - sowie zwei Zusatzbetten – können insgesamt 12 Personen im Auf da Leitn nächtigen.
Ihr habt eine wunderbare eigene Küche mit Miele-Geräten und Euer Kühlschrank ist bei der Ankunft mit regionalen Köstlichkeiten fürs Frühstück gefüllt.
Von der Terrasse aus seht Ihr im Sommer auf die Kuh- und Schafherden.
Kein Pool.
Babys sind willkommen. Ihr findet zwei Babybetten, zwei Kinderstühle sowie natürlich eine Waschmaschine. Die Treppen im Haus sind allerdings nicht gesichert.
Keine Kinderbetreuung.
Ihr findet im Haus eine süße Mal-Ecke mit Tischchen und Sitz-Pouf.
Kinderbücher und Spiele liegen im Haus bereit.
Ferienhaus
Es gibt fünf Schlafzimmer mit Doppelbetten im Haus.
Es gibt schöne Herbstfeste in Bramberg. Und auf dem Kitzsteinhorn (45 Autominuten entfernt) sind die Pisten schon ab Mitte Oktober präpariert.
Die Flughäfen in Salzburg und Innsbruck sind beide rund eine Stunde und 50 Minuten entfernt. Mit dem Zug reist Ihr über Salzburg weiter nach Zell am See, dann weiter mit der Pinzgauer Bahn nach Bramberg. Mit dem eigenen PKW oder einem Mietwagen seid Ihr vor Ort jedoch am flexibelsten, um in die nächsten Orte und Skigebiete zu kommen.
In der großzügigen Finnischen Sauna und Kräutersauna könnt Ihr Euch gut entspannen.
Kein Fitnessbereich.
Keine Hunde erlaubt.
Zum Heizen werden Hackschnitzel genutzt. In den Kühlschrank kommen zur Begrüßung ausschließlich Bio-Lebensmittel aus der Region, zumeist vom Bauern nebenan. Die Marmelade hat Claudia aus der eigenen Marillenernte hergestellt. Der Apfelsaft stammt normalerweise von den eigenen Äpfeln. Auch die Baustoffe sind größtenteils aus der Region, so wie der Raurieser Naturstein der Fassade. Es gibt drei E-Tankstellen in der Tiefgarage.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Salzburger Land, die Region zwischen Salzburg und dem Großglockner, steht vor allem für Natur, Berge, Gletscher, Almen und Seen. Und: Der Urlaubsort Bramberg am Wildkogel in der Region Oberpinzgau, in dem das Auf da Leitn liegt, hat ein sehr gut erhaltenes Dorfbild und besonders viel Charme. Bramberg gehört zu den Nationalparkgemeinden Hohe Tauern und das Habachtal bei Bramberg zeichnet sich durch seine Smaragd-Fundstelle aus, welche in Europa einzigartig ist und jährlich zahlreiche Hobby-Mineralogen anzieht. Ihr urlaubt im Auf da Leitn inmitten eines ruhigen Gebäudeweilers auf 819 Meter Seehöhe. Die Wildkogelbahn und die Smaragdbahn liegen quasi direkt vor der Haustür.

schneeflocke
Ihr schnallt Euch die Skier gleich an Eurer Haustür an und und dann gehts ein paar Meter weiter schon zur Talstation der Smaragdbahn. So gelangt Ihr ganz easy auf 2.100 Meter Seehöhe und seid umringt von den 3000ern der Hohen Tauern. Die Wildkogel-Arena inmitten der Kitzbüheler Alpen ist ein besonders familienfreundliches Skigebiet mit 75 Kilometern präparierten und schneesicheren Pisten. Die Wildkogel-Arena hat zu 85 Prozent blaue und rote Pisten. Wer es schwieriger mag, hat die Großraumskigebiete, wie die Zillertal Arena und die Kitzbüheler Alpen, mit rund 300 Pistenkilometern in unmittelbarer Nähe. Skigebiet Kitzbühel-Pass Thurn: etwa 10 Autominuten, Zillertalarena: etwa 20 Autominuten, Zell am See: etwa 35 Autominuten, Kitzsteinhorn Gletscherskigebiet: rund 45 Autominuten. Mit der Smaragdbahn vor der Haustür geht es übrigens auch zur längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt. Schlitten könnt Ihr überall ausleihen und dann geht es die 14 km lange, abenteuerliche Rodelbahn hinunter. Innerhalb von ca. 30 bis 50 Minuten legt Ihr 1300 Höhenmeter zurück! Im Auf da Leitn habt Ihr einen Aufbewahrungsraum für Ski und Rodel sowie einen Trockenraum mit Schuhtrockner.
Rund um den Zeller See gibt es einige Bademöglichkeiten, zum Beispiel das Strandbad Zell am See - 35 Autominuten vom Auf da Leitn entfernt. Auch im zehn Autominuten entfernten Hollersbach gibt es einen hübschen Badesee. Bei schlechtem Wetter könnt Ihr im Tauern SPA Kaprun, 40 Autominuten entfernt, schwimmen.
Eine besonders nahe und lustige Familienwanderung, mitsamt Murmeltiersichtung, ist der Smaragdweg ins Habachtal. Hier befindet sich das einzige Smaragdvorkommen Europas. Ihr startet direkt am Parkplatz Habachtal auf der gegenüberliegenden Seite von Bramberg. Im Almgasthof Alpenrose bekommt Ihr die richtige Ausrüstung zum Schürfen nahe dem Gasthaus. Eine kleine Wanderung zur urigen Moa-Alm, mit dem Ahornsee, bildet dann den Abschluss des Smaragdweges. Auch den Kaiserschmarrn auf der Sonnenterrasse der Enzian-Hütte solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.
In Bramberg selbst gibt es einen Sportplatz mit vier Tennisplätzen. Ihr könnt in wenigen Minuten zu Fuß dorthin laufen.
Der 18-Loch-Platz in Mittersill liegt zehn Minuten mit dem Auto entfernt. Die Region nahe Kitzbühel und Zell am See bietet aber natürlich noch jede Menge weiterer Plätze mit schönstem Berg-Panorama.
Angler kommen hier voll auf ihre Kosten und können - mit Angelkarte ausgerüstet - im Krimmler Achental in wunderschönen Bächen ihre Rute auswerfen. Auch im fünf Autominuten entfernten Hollersbach am Stausee kann geangelt werden. Und im 30 Minuten entfernten Zeller See.
Am Zeller See (30 Autominuten) gibt es mehrere Surf- und SUP-Schulen und Verleihe. Auch Kajak fahren und Segeln ist hier beliebt.
Gleich unterhalb vom Ferienhaus findet Ihr innerhalb einer Gehminute einen Fahrradverleih mit E-Bikes, Mountainbikes und Kinderfahrrädern (vorab reservieren).
Claudia berät Euch gern. Denn nur eine Minuten vom Haus entfernt ist schon der nächste Reitstall.
Salzburg liegt knapp zwei Autostunden entfernt. Die Barockstadt ist UNESCO Weltkulturerbe und wunderbar zum Bummeln und Schlendern geeignet. Auch Innsbruck (eine Stunde 40 Minuten) ist sehenswert. Das zehn Minuten entfernte Mittersill ist ein netter Ort mit vielen Kaffeehäusern. Und Zell am See (35 Autominuten) ist wunderhübsch zum Bummeln am See.
Von Mai bis Oktober könnt Ihr für Euren Urlaub die Nationalpark Sommercard kostenlos nutzen. Hiermit bekommt Ihr freien Eintritt oder Ermäßigungen in über 60 Attraktionen in der Region, zum Beispiel auch für viele Bergbahnen.

Schick an Claudia Feuersinger deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.