Casa Cosibella - ein Ferienhaustraum für Familien im schönen Piemont!
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Das Großfamilien-Ferienhaus Casa Cosibella im italienischen Foodie-Paradies Piemont

Das große Ferienhaus mit Platz für 12 kleine und große Menschen thront ganz allein auf einem Hügel inmitten der idyllisch-grünen Landschaft des Piemonts. Das Haus mit dem Wahnsinnsausblick, dem coolen Interior-Mix, dem Pool und der großen Tafel für gemeinsame Trüffel-Pasta vom Wochenmarkt, ist aber nicht nur malerisch gelegen. Es liegt noch dazu ideal zwischen Küste und Turin und hat drumrum einiges an Action zu bieten. Und auch nach Mailand braucht Ihr nur 1,5 Stunden!

Casa Cosibella im Piemont – Euer eigenes Ferienhaus mit Wow-Blick

Irgendwann nach 300 Metern Schotterpiste – vorbei an der Pferdekoppel, einem Kapellchen und einem pittoresken Hof –  kommt Ihr an: Am Eisentor mit den steinernen Löwen. Dahinter liegt das Ferienhaus Casa Cosibella! Benannt nach Cosima, der kleinen Tochter des Hamburger Eigentümerpaars Miriam und Mathias. „Ich glaube, dieses Haus hat uns gefunden, auch wenn es sich etwas kitschig anhört,“ meint Miriam dazu. Die beiden Italienliebhaber haben lange nach diesem Traumhaus in Alleinlage mit Blick ins Tal gesucht. Und aus dem alten 30er-Jahre Bauernhof samt eigenem Weinberg haben sie dann einen coolen Stil-Mix aus 50-er-Jahre-Vintage und Designermöbeln gezaubert!

Pool-Spaß und Kochorgien für Freundesrudel & Großfamilien

Das Interior ist pfiffig – im ehemaligen Weinkeller gibt es zum Beispiel für die Gäste eine schnuckelige Gemeinschaftsküche mit bunten Wänden und Stühlen. Vintage im Design, aber in der Ausstattung super modern – genau richtig für Kochorgien mit Trüffel und frischer Pasta vom Wochenmarkt. Und auch als Großfamilie oder im Freundesrudel steigt Ihr Euch hier nicht auf die Füße. Schließlich hat jedes der fünf hübschen Doppelzimmer ein eigenes Bad und eine eigene Terrasse. So wird´s auch mit 12 Personen nicht zu trubelig. Vom Pool und dem riesigen idylle-pur Garten – samt Feigenbäumen, uralten Rosmarinbüschen und Wildblumen – habt Ihr zudem diesen einmaligen Blick! Bis ins Städtchen Acqui Terme und zu den Schneespitzen der Alpen könnt Ihr an klaren Tagen sehen. Und auch Babyeltern können ein bisschen chillen: Im Sommer wird auf der großen Gemeinschaftsterrasse  – auf der es sich an der großen Tafel auch ganz famos gemeinsam speist –  einfach ein Babyplantschbecken aufgestellt.

Piemont – das echte Italien für große und kleine Genießer

Auch wenn Ihr alleine auf Eurem Hügel wohnt, abgelegen liegt das Casa Cosibella nicht! Wie wärs mit einer Weinverkostung oder einer Trüffel-Suche mit Hund oder Schwein? Nebenan wohnen sogar Lamas, die auf einen Spaziergang mit Euch warten. Und Restaurants gibts hier im Piemont! Mit oder ohne Sterne – das Essen ist immer fantastisch und oft auch gar nicht teuer. Sogar im kleinen Ort Cavatore, in dem das Casa Cosibella steht, kann man hervorragend essen. Oder Ihr fahrt gleich ins zehn Autominuten entfernte Acqui Terme zu den heißen Quellen, dem Schwimmbad, den Schuhläden und dem Freiluftkino und dann weiter in die Eineinhalbstunden entfernte Modehauptstadt Mailand. Wir sagen nur: La Vita e casa-cosi-bella!

Email: miriam.emmermann@web.de
Adresse: Valle Ferri 12, 15010 Cavatore
Telefon: 0173-6178597
Web
: www.cosibella.de/

Fotos: Casa Cosibella
Text: Sally Büthe

+

HIGHS

Traumhafte Lage

Wer den weiten Blick mag, ist hier genau richtig. Sogar bis zu den Alpenspitzen könnt Ihr - über Weinberge und Hügel - an klaren Tagen sehen! Piemont heißt auf Deutsch: „zu Fuße der Berge“ und in der Tat - zum Niederknien schön ist diese hügelige Landschaft mit ihren Tälern, Dörfchen und Burgen.

Keinen stört hier Kindergeschrei

Alleinlage heißt nicht nur: Kein Straßenlärm oder verbauter Blick. Das bedeutet auch: Die Kinder können hier endlich mal so richtig laut um die Wette schreien und keinen stört´s. Schließlich gehört Euch das Haus ganz allein.

Puppenhaus-Design

Das Design hat es uns angetan! Nicht durchgestylt, sondern ein charmanter Mix aus Vintage, Designmöbeln, bunten Wänden und Türen. We like!

Lama-Spaziergänge und Reiter-Stunden

Waaas, keine Tiere im Ferienhaus? Kein Problem: Nur zehn Minuten vom Haus entfernt bieten zwei Deutsche Rundgänge durch die Natur mit zuckersüßen Lamas an und es gibt in der Nähe einen Reiterhof.

Essen und Trinken wie Gott in Italien...

Das Piemont ist bekannt für seine gute Küche - ob auf Plastikstühlen oder mit Michelin-Stern. Hier schmeckts immer. Angeblich fliegen daher Mailänder sogar schon mal per Hubschrauber ein - nur fürs Abendessen! Zudem wird in Eurem Örtchen, Cavatore, der Dolcetto d’Acqui, ein Rotwein mit DOC Status, angebaut. Und im Herbst und Winter stehen Trüffel fast auf jeder Speisekarte... Und Ihr wohnt mitten drin. Vom Ferienhaus sind Sternerestaurants, Wochen-Märkte und einige der besten Weinanbaugebiete des Landes nur einen Katzensprung entfernt!

Gute Mischung aus privat und gemeinsam

Jedes der fünf Doppelzimmer hat ein eigenes Bad und eine eigene Terrasse. Für große Runden steht Euch aber die Gemeinschaftsküche und die große Terrasse zur Verfügung. So könnt Ihr gemeinsam Spaß haben, Euch aber auch zurückziehen, wenn es mal zu viel wird.

-

LOWS

Unbedingt mit Auto

Für die Anreise und um die Gegend zu erkunden, braucht Ihr auf jeden Fall ein Auto. Zum Meer braucht Ihr mit dem Auto mindestens eine Stunde.

Die Wege auf dem Anweisen sind teilweise steil

Die Wege vom Parkplatz zum Haus, sowie auch zur Terrasse und zum Pool, sind abschüssig. Kleine Kinder nimmt man daher besser an der Hand. Miriam meint dazu: „Zwar haben das alle Gäste bisher prima gemeistert, aber wer extreme Schwierigkeiten mit dem Gehen hat, für den ist das Haus weniger gut geeignet.“

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

3.500 Euro/Woche* für das ganze Ferienhaus. Das Ferienhaus wird nur als Ganzes und am liebsten wochenweise vermietet. Im Preis enthalten sind alle Nebenkosten, Bettwäsche, Handtücher, sowie die Endreinigung. Ihr könnt eine zusätzliche Zimmerreinigung für alle 3-4 Tage dazu buchen.

Nebensaison mit Baby

2.000 – 2.800 Euro/Woche* für das ganze Ferienhaus. Das Ferienhaus wird nur als Ganzes und am liebsten wochenweise vermietet. Im Preis enthalten sind alle Nebenkosten, Bettwäsche, Handtücher, sowie die Endreinigung. Ihr könnt eine zusätzliche Zimmerreinigung für alle 3-4 Tage dazu buchen.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Das Haus wird nur als Ganzes vermietet. In die fünf Doppelzimmer passen 10-12 Personen.
Für Selbstversorger steht eine große Gemeinschaftsküche im ehemaligen Weinkeller zur Verfügung. Für Grillfreunde gibt es einen Weber-Gas-Grill auf der Terrasse.
Keine Tiere.
Umzäunter Pool im Garten mit Liegen und Sonnenschirmen.
Es gibt zwei Babybetten, zwei Kinderhochstühle, eine Wickelunterlage und ein aufblasbares Baby-Plantschbecken auf der Terrasse. Der Pool ist gesichert.
Keine Kinderbetreuung.
Keine ausgewiesenen Spielbereiche, aber ein Spielzeugmotorrad als Schaukel und einen 34.000 qm großen Garten zum Toben.
Poolspielzeug, Brett- und Gesellschaftsspiele (wie z.B. Mensch Ärgere Dich Nicht, Siedler von Catan, UNO, Monopoly) sowie Bücher im Wohnbereich der Küche.
Ferienhaus
Familienzimmer mit zwei Schlafzimmern sind vorhanden.
Der Herbst/Winter ist eigentlich die beste Zeit im Piemont - denn von November bis Januar geht die berühmte Trüffelsaison und Ihr dürft mit Hunden oder Schweinen selbst auf Trüffelsuche gehen. Feinschmecker aus der ganzen Welt reisen jetzt an. Aber Achtung! Herbst und Winter bringen auch Nebel ins Piemont. Macht nichts - es gibt ja genügend Museen, Kirchen und wunderschönen Altstädte in der Region für Sightseeing.
Vom Flughafen Mailand sind es 1,5 Autostunden. Von München aus braucht Ihr ca. 7 Stunden, von Freiburg aus gehts noch schneller (c.a. 5 1/2 Autostunden).
Kein Wellnessbereich.
Kein Fitnessraum.
Hunde nur auf Anfrage.
Casa Cosibella nutzt Solarenergie fürs Warmwasser. Die Anlage steht direkt neben dem Haus.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Piemont liegt im Nordwesten Italiens – „drüber“ liegt die Schweiz und links grenzt Frankreich an. Von Baden-Württemberg seid Ihr schnell da. Von Freiburg aus sind es z.B. nur 5  1/2 Stunden mit dem Auto. Bei Genießern und Feinschmeckern ist das Piemont schon lange kein Geheimtipp mehr – Piemont bietet super Weine, Trüffel und Restaurants! Das Casa Cosibella hat zudem eine ideale Lage auf einem Hügel am Rande eines Nationalparks, nur 10 Minuten von der Stadt Acqui Terme entfernt. Mit zahlreichen Bars, Restaurants und richtig schönen Boutiquen ist Acqui Terme ein bekannter Kurort zum Erholen und Ausspannen. Die heißen Quellen, genannt „La Bollente“ im Zentrum von Acqui, sind eine Besonderheit! Zur weltbekannten Trüffel-Stadt Alba sind es nur 50 Minuten mit dem Auto und auch in Mailand seid Ihr nach nur 1,5 Autostunden. Einziger Wermutstropfen: Ans Mittelmeer braucht Ihr mindestens eine Stunde.

10 Autominuten vom Haus entfernt gibt es ein großes Freizeitbad im Ort Acqui Terme. Bis zum Mittelmeer fährt man mit dem Auto eine gute Stunde.
Das Haus liegt am Rande des Nationalparks und die (allerdings nicht kinderwagentauglichen) Wanderwege beginnen direkt hinter dem Haus.
In Acqui Terme (10 Autominuten entfernt) gibt es eine sehr gute Tennisanlage.
In Acqui Terme gibt es einen Golfplatz, ca. 10 Minuten vom Haus mit dem Auto entfernt.
Rennrad-Fahrer und Mountainbike-Fans kommen in dieser hügeligen Landschaft voll und ganz auf ihre Kosten. Räder müssen allerdings selbst mitgebracht werden. Für kleinere Kinder ist die Gegend weniger geeignet fürs Radfahren.
5 Min zu Fuß vom Haus entfernt findet Ihr einen schönen Pony- und Reiterhof (italienischsprachig).
Die Stadt Acqui Terme ist bekannt für ihre heißen Thermalquellen, den großen Wochen-Markt und hat kulturell vor allem im Sommer einiges zu bieten: Freiluftkino, Open-Air Theater, Kinderfeste und Konzerte. Die piemonter Hauptstadt Turin (1,5 Autostunden entfernt) glänzt mit wunderschönen barocken Gebäuden und seinem "Mole Antonelliana", dessen aufragende Turmspitzen das Wahrzeichen der Stadt sind.
Für alle Shoppingqueens und -kings gibts in der Nähe einen großen Outlet-Park, „SerravalleScriva“, mit namhaften Marken von Prada bis Gucci (45 Autominuten). Lama Spaziergänge starten 10 Minuten vom Haus entfernt. In der Umgebung findet Ihr sehr gute Weingüter, wo Ihr Weinverkostungen und Rundgänge buchen könnt.

Dies ist eine Empfehlung von Rike, Adel und Paul

Rike, Adel und der kleine Paul sind eine Familie aus Hamburg. Die drei waren schon häufiger im Casa Cosibella - auch schon mit Freunden. Sie meinen zum Casa Cosibella:

Die Casa Cosibella ist ein Traum, wenn man mal ein Päuschen von der Großstadt braucht. Vor allem wegen der Kombination aus absoluter Alleinlage und phantastischem Blick über die Weinberge. Gleichzeitig sind die Zimmer sehr komfortabel und hochwertig eingerichtet. Der Pool, den man von der Terrasse aus überblickt, ist traumhaft schön und sparkling clean - man kann dort stundenlang plantschen und das Panorama genießen. Im Ort gibt es zwei sehr gute fußläufig zu erreichende Restaurants. Beide sind kinderfreundlich und die Besitzer von Cosibella, Miriam und Mathias, kümmern sich auch gern um einen Tisch, ein besonderes Menü oder eine Weinverkostung inklusive Gang über die Weinberge. Wir haben das alles schon ausprobiert und können es nur empfehlen!

Schick an Miriam deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Flasche Piemont-Weißwein (Arneis)




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.