+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Ferienhaus Mein Nordstern – schickes Reetdachhaus mit bester Lage in Nordfriesland

So geht Nordish-by-Nature Urlaub: Ihr wohnt im "Mein Nordstern" in einem alten Bauernhof in einem Städtchen in Nordfriesland - nur einen Katzensprung von Sylt, den dänischen Wattenmeerinseln sowie dem berühmten Softeis in Dänemark entfernt. Draußen wartet ein großer Garten, drinnen gibts Designklassiker, coole Wandfarben und Scandi-Interior. Das kommt so gemütlich daher, dass es schwierig werden wird, die Rasselbande (aus bis zu zehn kleinen und großen Urlaubern) überhaupt aus dem Haus zu bekommen.

Mein Nordstern in Nordfriesland – Reetdachhaus mit modernen Designklassikern

Moin und willkommen am nördlichsten Ende Deutschlands, wo die schönsten Reetdachhäuser stehen. Die Gastgeber Janna und Tom zögerten jedenfalls nicht lange, als sie das Haus inmitten von Humptrup – mit dem weiten Blick bis zum Kirchturm des dänischen Städtchens Tønder – zum ersten Mal sahen. Nach langer Suche nach einem Feriendomizil war es Liebe auf den ersten Blick! Schwer nachzuvollziehen ist das nicht: Drumherum gibts nichts als Wiesen, Weide, Weite. Im Garten schaut sogar ab und zu mal ein Reh oder ein Schaf vorbei. Hier kann man gar nicht anders, als den trubeligen Alltag hinter sich zu lassen. Sie sanierten das Reetdachhaus, das zum Teil aus dem Jahr 1749 stammt, mit viel Liebe. Und – keine Sorge! – bauten eine neue Heizung ein. Daran, dass in den Räumen einst Tiere wohnten – das Haus war nämlich früher mal ein Bauernhof – , erinnert nicht mehr viel. Und mit vier Schlafzimmern und zwei Bädern können hier heute sogar zehn große und kleine Urlauber im Freundesrudel oder mit der Großfamilie einziehen.

Mein Nordstern – nach Hause kommen als Highlight des Tages

Bei jedem Ausflug werdet Ihr Euch jedenfalls darauf freuen, endlich zurückzukommen, denn jeder Winkel in diesem Haus ist so gemütlich, dass es schwerfällt, überhaupt irgendwo hinzugehen. Auch Designfans kommen hier auf ihre Kosten: Die Sofas von Hay (Dänemark lässt grüßen), die Stühle von Eames, der Kinderstuhl von Stokke und die coolen Wandfarben von Farrow & Ball. Im großen Garten kann getobt werden, während Mama und Papa endlich mal wieder dazu kommen, im Strandkorb ein Buch zu lesen. Wer mag, kann sogar einen beheizten Whirlpool dazu buchen. Ein kleines Arbeitszimmer und Glasfaseranschluss gibt es auch. Fehlende Urlaubstage sind also keine Ausrede, hier keinen Urlaub zu verbringen.

Wer Langeweile fürchtet: Keine Sorge, es gibt genug zu tun

Wer kann schon behaupten, dass er im Urlaub nur mal eben für Softeis oder Pølser (Ihr wisst schon, die knallrote dänische Wurst) in Dänemark war? Ihr! Denn Euer Reetdach-Haus liegt an der dänischen Grenze, nur einen Katzensprung von den dänischen Wattenmeer-Inseln, aber auch den beliebten deutschen Urlaubsinseln Sylt, Föhr und Amrum entfernt, die Ihr locker für einen Tagesausflug besuchen könnt. Auch zur Schlei und zur Ostsee braucht Ihr nur eine Stunde mit dem Auto. Ihr habt damit sozusagen den Nordish-by-Nature-Familienurlaubs Rundumschlag. Denn Inselhopping geht hier genauso gut, wie in Haithabu auf den Spuren der Wikinger unterwegs zu sein oder den Universe Erlebnispark im dänischen Nordborg zu besuchen. Langweilig wird es hier keinem. Und nirgendwo sonst erscheint einem der Himmel so groß und der Horizont so weit wie hier auf dem flachen Land. Das muss man einfach gesehen haben.

Ansprechpartner: Familie Witt
Email: moin@meinnordstern.de
Adresse: Grellsbüller Straße 6, 25923 Humptrup
Telefon: +49 (0) 171 528 1373
Web
: www.meinnordstern.de

Fotos: Melli Freudenberg
Text: Vera Stegner/Daniela Pelzer

+

HIGHS

Geschichte trifft Design

Von außen ahnt man es kaum: Bunte Eames chairs, Sofas von Hay, Stapelliegen von Rolf Heide und tolle Wandfarben - ein uriges Reetdachhaus und modernes Design sind kein Widerspruch. Interiorfans werden dieses Haus lieben!

Good news für Großfamilien

Der Preis des Hauses hängt nicht von der Anzahl der Gäste ab. Zudem habt Ihr in vier Zimmern mit zwei Bädern auch als Großfamilie Platz. Zehn kleine und große Urlauber könnt Ihr mitnehmen. Praktisch: Im vierten Zimmer gibts Rolf-Heide-Stapelliegen, die schon in den 60ern erfunden wurden. Ihr könnt die Liegen zu einem Ehebett zusammenschieben oder vier einzelne (Kinder-)Betten draus machen.

Wellness für die Terrasse

Wer mag, kann sich bei Familie Witt für die Terrasse einen beheizten Whirlpool dazu buchen. Wenn das kein Luxus ist!

Der Garten: Viel Platz zum Toben und erholen

Der große Garten hat alles, was man braucht: Zwei Terrassen mit großem Esstisch, Sonnenschirm und Sonnenliegen sowie - wie sich das für Norddeutschland gehört - einen Strandkorb.

Nordfriesland - so viel zu erleben!

Obwohl Ihr diesen weiten, weiten Blick in den Norden habt und damit das Gefühl, irgendwo im nirgendwo zu sein, gibts hier so viel zu erkunden! Ihr könnt mit dem Zug nach Sylt fahren für einen Tagesausflug oder das wunderschöne Naturschutzgebiet Rickelsbüller Koog an der Nordsee unsicher machen. Auch dänisches Softeis und Freizeitparks sind nicht weit!

-

LOWS

Die Deckenhöhe und Reetdach

Da Teile des Hauses von 1749 sind, müssen bei den Türen große Menschen den Kopf einziehen, um unbeschadet durchzukommen. Janna meint aber, dass selbst ihr Mann - der fast zwei Meter groß ist - klarkommt. Zudem kommen Euch durch so ein Reetdach schon mal Spinnen besuchen.

Nicht ganz allein

Es ist nicht wirklich ein Nachteil aber trotzdem wert, es zu erwähnen: In einem Anbau des Gebäudes, dem ehemaligen Stall, sind zwei Wohnungen fest vermietet. Wilde Parties sollte man vielleicht vorher bei den Nachbarn anmelden.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ca. 285 Euro*/Nacht für das komplette Haus (max. 10 Personen plus ein Baby) inklusive Bettwäsche und Handtücher, Endreinigung: 210 Euro. Der Preis ist unabhängig von der Anzahl der Gäste.

Nebensaison mit Baby

Ca. 205 Euro* / Nacht für das komplette Haus (max. 10 Personen plus ein Baby) inklusive Bettwäsche und Handtücher, Endreinigung: 210 Euro. Der Preis ist unabhängig von der Anzahl der Gäste.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In die insgesamt 4 Zimmer passt Ihr mit maximal 10 Personen und einem Baby. In drei Zimmern findet Ihr Boxspringbetten vor. Praktisch: Im vierten Zimmer gibts vier Stapelliegen von Rolf Heide, die zu einem Ehebett zusammengeschoben werden können oder auch als vier Einzel(-kinder)-Betten gestellt werden können.
Ihr findet eine voll ausgestattete Küche für Selbstversorger vor.
Zum Haus gehören keine Tiere, aber ab und zu steht schon mal ein Reh oder ein Schaf vom Nachbarn im Vorgarten.
Kein Pool, aber Ihr könnt über ein Unternehmen einen beheizten Whirlpool dazu buchen! Familie Witt berät Euch gerne bei der Buchung.
Babys sind herzlich willkommen. Babybett und Hochstuhl sind vorhanden. Außerdem könnt Ihr eine Waschmaschine und einen Trockner nutzen.
Keine Kinderbetreuung.
Es gibt keine ausgewiesenen Spielbereiche, aber der große Garten lädt zum Spielen und Toben ein.
Ferienhaus
Das Haus hat insgesamt vier Schlafzimmer.
Euer Ferienhaus liegt etwa 15 Autominuten von der dänischen Stadt Tønder entfernt. In Dänemark gilt das Städtchen als Weihnachtshauptstadt und entsprechend schön ist hier der Weihnachtsmarkt. Ein Besuch im Winter lohnt sich daher auf jeden Fall.
Wir empfehlen Euch die Anreise mit dem Auto, denn das braucht Ihr, um vor Ort Läden, Restaurants und Ausflugsziele zu erreichen. Der nächste Bahnhof liegt in Süderlügum, etwa 10 Fahrminuten vom Ferienhaus entfernt.
Kein Wellnessbereich, aber die Möglichkeit, einen Whirlpool zu mieten.
Kein Fitnessraum.
Zwei Hunde dürfen mit ins Ferienhaus. Ihr zahlt pro Hund einmalig 90 Euro für den Aufenthalt. Der große Garten ist nicht durchgehend umzäunt.
Am Haus gibt es eine Wallbox für Elektroautos und im Fahrradschuppen stehen Eure E-Bikes nicht nur sicher, hier könnt Ihr auch die Akkus der Räder wieder laden.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Ferienhaus “Mein Nordstern” liegt mitten auf dem flachen Land, umgeben von Wiesen, Weiden und Weite in Nordfriesland. Euer Häuschen auf Zeit steht mitten in Humptrup, Ihr habt trotzdem einen unverbauten Blick nach Norden. Ihr könnt sogar den Kirchturm von Tønder in Dänemark sehen. Überhaupt könnt Ihr hier sehr viel Horizont sehen, was typisch ist für Nordfriesland. Trotzdem gibt es eine Menge zu erleben, denn Euer Städtchen Humptrup ist ein super Ausgangspunkt für Ausflüge an Nord- und Ostsee sowie nach Dänemark. Die dänische Grenze ist nur drei Kilometer entfernt und einige der Inseln wie Sylt, Föhr und Amrum sind gut für einen Tagesausflug erreichbar (20-30 Autominuten). Aber auch die Schlei und Ostsee sind mit dem Auto nur eine Stunde entfernt.

 

 

schneeflocke
In nur 15 Minuten erreicht Ihr das dänische Städtchen Tønder, Dänemarks Weihnachtshauptstadt. Ein Besuch in der Vorweihnachtszeit lohnt sich!
Die nächste Badestelle an der Nordsee ist in Emmersbüll, etwa 25 Autominuten entfernt. Aber auch die Inseln Sylt (bis zur Bahnstation in Klanxbüll sind es etwa 15 Fahrminuten), Föhr oder Amrum (bis zur Fähre in Dagebüll fahrt Ihr etwa 25 Minuten) eignen sich wunderbar für einen Tagesausflug, natürlich mit Strandbesuch. Auch bis zur Schlei und der Ostsee fahrt Ihr nur etwa eine Stunde.
Das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer liegt nur etwa 25 Autominuten entfernt und ab Emmersbüll starten viele interessante Wattenmeerwanderungen. Aber auch "an Land" lässt sich wunderbar spazieren gehen. Im Naturschutzgebiet Süderlügumer Binnendünen (etwa 10 Fahrminuten) spaziert Ihr durch eine einzigartige Heidelandschaft aus Sand und Pflanzen, die teilweise ausschließlich hier wachsen.
Der Golf Club Hof Berg in Stadum liegt etwa 25 Minuten entfernt. Aber auch auf Föhr oder Sylt könnt Ihr Golf spielen.
An den Küsten der Nord- und Ostsee gibt es unendlich viele Wassersportangebote.
Die Gegend eignet sich hervorragend zum Radeln. Familie Witt empfiehlt Euch den Fahrradverleih NordVelo in Klixbüll. Dort könnt Ihr alles leihen - vom normalen Fahrrad, über Kinderräder & Fahrradanhänger bis hin zum E-Bike. Leihhelme sind dabei immer inklusive. Dazu könnt Ihr natürlich auch Ausrüstung bekommen wie Fahrradkörbe und Regenkleidung. Auf Wunsch werden Euch die Räder sogar zum Ferienhaus geliefert.
In der kleinen, hübschen Stadt Tønder in Dänemark seid Ihr in etwa 15 Fahrminuten. Beim Schlendern durch die Altstadt werden vor allem die Großen begeistert sein, gibt es doch an jeder Ecke hübsche Deko- und Möbelläden. Schaut vor allem mal in der "Alten Apotheke" (im Untergeschoss gibt es ganzjährig Weihnachtsdeko, in den anderen Etagen saisonale Deko) und im Møbelhuset 2 vorbei. Damit die Kleinen das Deko-Shopping ohne Murren ertragen, gibt´s ein leckeres dänisches Softeis.
Ein Ausflug in den Universe Erlebnispark im dänischen Norborg (ca. 1 Stunde 20 Minuten mit Auto) ist eigentlich auch ein Must-Do, wenn Ihr im "Mein Nordstern" wohnt. Dort gibts nämlich Virtual Reality, eine Ball Factory, Ihr könnt Segway fahren und noch viel mehr. Und das alles in einem besonders liebevoll und farbenprächtig angelegten Park. Der Maler Emil Nolde lebte nur zehn Minuten von Euch entfernt. Heute ist sein Haus ein Museum, das Ihr besichtigen könnt (wer weiß! Vielleicht lasst Ihr Euch ja zu kreativen Phasen animieren...).

Schick an Familie Witt deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.