+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Der Ferienhof Oberreit im Salzburger Land – Vier urig-schicke Chalets auf einem echten Bio-Bauernhof

Idyllischer kann es selbst bei Heidi und Almöhi nicht gewesen sein als auf dem Ferienhof Oberreit. Umzingelt von schönstem Berg-Panorama, stehen die vier Holz-Chalets auf einer Anhöhe über dem Salzachtal nahe dem Großglockner. Drinnen habt Ihr es kuschelig-stilvoll mit viel Platz für kleine und ganz große Familienbanden, vor der Tür einen echten Bio-Bauernhof mit Kühen, Pferd, Schweinen, Hasen und Co. Die Kids können fleißig füttern, über den Spielplatz toben oder in den Badeteich hüpfen. Ihr relaxt auf der Sonnenliege oder in der Sauna. Und gleich mehrere Ski- und Wanderhotspots liegen ums Eck. Der Berg ruft!

Der Ferienhof Oberreit in Österreich – ein Mini-Alpendorf

Wir können uns einfach nicht entscheiden, ob wir lieber bei Sommer Sonne Sonnenschein oder bei meterhohem Neuschnee auf dem Ferienhof Oberreit urlauben wollen. Machen wir doch einfach beides! Schließlich ist der Bio-Bauernhof der Familie Pursch und Haslinger im Salzburger Land zu jeder Jahreszeit das reinste Bergidyll. Auf 900 Metern Höhe, zwischen grünen – oder eben schneebedeckten Wiesen  – versammeln sich die vier urigen Holz-Chalets aka Ferienhäuschen, das Haupthaus mit Wellnessbereich, Spielzimmer, Stube und die Ställe des Hofes wie ein kleines Alpendorf. Im Sommer hüpft Ihr in den kleinen Badeteich und schaut den Kühen beim Grasen zu. Im Winter rodelt Ihr direkt von der Tür den Berg runter oder schnallt im nur 10 Autominuten entfernten Zell am See die Skier an.

Slow-Life á la Bio-Bauernhof

Klar, dass hinter diesem schnuckeligen Fleckchen Erde auch richtig tolle Gastgeber stecken! Irmi lebt mit Mann, vier Kids und ihren Eltern Brigitte und Helmut selbst auf dem Bio-Bauernhof. Und, da bei über 40 (!!) Rindern, Pferd, Schwein, Hühnern, Hasen, Katzen und Hund so einiges an Arbeit anfällt, packt die ganze Familienbande fleißig mit an. Vor allem Brigitte nimmt Gäste – ob groß oder klein – gerne mit auf die Fütterungsrunde oder auf einen Rundgang „Wo kommt die Milch fürs Frühstück her“. Apropos Frühstück: Zwar habt Ihr in Eurem kuscheligen Chalet eine voll ausgestattete Küche zum Bekochen der ganzen Familien- oder Freundesbande (bis zu 10 Personen passen in die Chalets!). Ihr könnt Euch aber auch ein Frühstückspaket mit Hof-Produkten an die Tür bestellen oder in der „Hof-Stube“ regionale „Schmankerl“ schlemmen.

Auspowern zwischen Berggipfeln und chillen im kuscheligen Chalet

Die Kids werden wahrscheinlich den ganzen Tag mit Schwein Wuzi „abhängen“ oder auf dem Spielplatz toben. Ihr könnt sie von Eurer Chalet-Terrasse mit Kaffee und Buch in der Hand beobachten oder Euch drinnen zwischen gemütlichen Holzdielen und Kamin im Ohrensessel fläzen. Solltet Ihr die Minis (und Euch) doch mal losreißen können, warten der Großglockner – der höchste Berg Österreichs – der Zeller See fürs Surfen und „SUPpen“ und die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Salzburg schon auf Euch. Wir sagen es ja: Ein Urlaub reicht hier nicht!

Ansprechpartner: Irmi Pursch
Email: ferienhof@oberreit.at
Adresse: Reit 9, 5662 Bruck/Großglocknerstraße, Österreich
Telefon: +43 (0) 660 3961415
Web
: www.oberreit.at

Fotos: Ferienhof Oberreit
Text: Nadine Gehrisch

+

HIGHS

Alleinlage mit Berg-Panorama

Der Ferienhof liegt alleine auf einer kleinen Hochebene. Ihr habt nicht nur einen grandiosen Blick ins Tal, sondern seid auch noch von Berggipfeln und Almen umzingelt. Und auf dem 50 Hektar großen Hofgelände gibt es nichts als Wiesen, grasende Kühe und den kleinen Badeteich. Das perfekte kleine Berg-Idyll.

Familienanschluss

Irmi und ihre Familie leben selbst auf dem Hof und kümmern sich herzlich um ihre Gäste. Alle packen mit an, auch Irmis Eltern sind noch voll dabei und halten vor allem den Hofbetrieb in Schuss. Ihr seid mittendrin in der Familienbande. Ob beim Hühner füttern mit Brigitte oder beim Toben mit Valentina, der jüngsten Tochter der Pursch-Familie.

Urig, uriger, Chalet

Holzwände, Dielenböden, Ohrensessel, Kamin – die vier Chalets sind super gemütlich und dabei unaufgeregt stilvoll eingerichtet. Erst im Herbst 2019 wurden alle Chalets noch einmal renoviert. Und von außen sehen die Holzhäuser mit den bunten Fensterläden sowieso aus wie bei Heidis und Almöhis Hütte.

Für Freundesrudel und Großfamilien

In drei der Chalets gibt es vier getrennte Schlafzimmer für bis zu 10 Personen und ein Wohnzimmer mit Küche. Auf der Terrasse mit eigenem Grill ist jede Menge Platz für Dinner- und Spieleabende mit der ganzen Reisebande.

Echt Bio

Ihr urlaubt nicht nur hübsch, sondern auch mit gutem Gewissen. Das Oberreitgut ist ein kontrollierter Bio-Bauernhof und entsprechend umweltbewusst begrüßen Irmi und Co. auch Ihre Gäste. Von nachhaltiger Stromerzeugung über Mülltrennung bis zu den hofeigenen Bio-Produkten beim Frühstück und Abendessen.

Kinderparadies = Elternluxus

Gleich eine ganze Tierschar zum Füttern und Streicheln wartet auf die Minis. Dazu coole Indoor-Spielräume, ein großer Spielplatz und rundherum nichts als Wiesen. Ihr könnt von Eurer Terrasse aus die Kids beim Toben beobachten und dabei Kaffee in der Sonne trinken. Wahrer Luxus für Eltern!

Outdoor-Action und Kultur

Eine bessere Ausgangslage könntet Ihr nicht haben. In nur zehn Autominuten erreicht Ihr bekannte Skigebiete wie Zell am See oder das Kitzsteinhorn. Genauso schnell seid Ihr im Sommer am Zeller See zum Baden. Fürs Wandern und Mountainbiken braucht Ihr sowieso nur vor die Tür zu treten. Und dennoch seid Ihr in nur einer Stunde in Salzburg, DER Kunst- und Kulturstadt schlechthin.

-

LOWS

Eigenes Auto von Vorteil

Zwar sind es in die nächsten Orte und Skigebiete vom Hof aus nur wenige Fahrminuten. Durch die Alleinlage auf der Hochebene gibt es jedoch keine Busse direkt vor der Tür und auch Laufen dauert den Berg rauf bekanntlich länger. Ein Auto ist daher fast ein Muss.

Tiere nicht immer da

Vor allem im Sommer steht der Großteil der Tiere auf umliegenden Feldern und Weiden. Dadurch erlebt Ihr zu dieser Zeit etwas weniger Bauernhof-Alltag. Doch zum Streicheln und Füttern gibt es ja immer noch Hase, Hund, Katze und Schwein "Wuzi", die immer auf dem Hof leben.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 250 Euro* im Chalet Kitzsteinhorn. Inkl. Endreinigung (ab Aufenthalt von 7 Nächten. Ansonsten fällt eine Servicegebühr von 100 Euro an) und Zufahrt zur Großglockner Hochalpenstraße. Im Sommer habt Ihr  außerdem die Nationalpark Hohe Tauern Sommercard mit dabei.

Nebensaison mit Baby

Ab 180 Euro* im Chalet Kitzsteinhorn. Inkl. Endreinigung (ab Aufenthalt von 7 Nächten. Ansonsten fällt eine Servicegebühr von 100 Euro an). und Zufahrt zur Großglockner Hochalpenstraße. Im Sommer habt Ihr  außerdem die Nationalpark Hohe Tauern Sommercard mit dabei.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Im Chalet Schmittenhöhe gibt es insgesamt 10 Betten. Im Chalet Zellersee habt Ihr Platz für neun Personen. In alle Chalets passen zusätzlich noch zwei Babybetten.
In den Chalets habt Ihr eine Küche und einen eigenen Grill. Zusätzlich könnt Ihr verschiedene Frühstücksoptionen buchen (Brötchenservice, Frühstückskorb, Buffet im Haupthaus). Zwei bis dreimal pro Woche gibt es in der Hof-Stube ein 3-Gänge-Schmankerlmenü (20 Euro für Erwachsene, Kinder 5-11 Euro, je nach Alter).
Ihr urlaubt auf einem echten Bauernhof mit Kühen, Schweinen, Pferden, Hühnern, Hasen, Katze und Hofhund Spitzi.
Es gibt einen umzäunten Naturteich mit Badesteg, Ruderboot, Liegewiese und der schönsten Aussicht, die man beim Abkühlen haben kann. Auch einige Fische bewohnen den Quellwasserteich.
Der Hof ist ein zertifizierter Baby- und Kinderbauernhof. Von Bett über Hocker am Waschbecken bis hin zum Reserveschnuller steht Euch alles kostenfrei zur Verfügung.
Keine (offizielle) Kinderbetreuung. Die Kids treffen sich zum Toben auf den Wiesen, auf dem Spielplatz oder am Teich. Irmi und Thomas nehmen die Minis ab und zu mit zu den Tiere.
Draußen gibt es einen großen Spielplatz mit Klettergerüst, Sandkiste, Schaukel und Seilbahn. Überall auf dem Hof sind Fahrzeuge für die Minis verstreut. Im Haupthaus wartet ein Spielzimmer mit Büchern, Puzzeln, Malsachen und Brettspielen. Für die älteren Kids gibt es einen Freizeitraum mit Boulderwand, Darts, Tischtennis, Tischkicker und Billard.
Die Spiele aus dem Haupthaus dürfen für die Chalets ausgeliehen werden.
Bauernhof, Ferienhaus
Die Chalets haben zwei bis fünf Schlafzimmer.
Eure Gastgeber empfehlen Euch den Herbst: Beim Wandern gibts dann grandiose Fernsicht. Hinzu kommen die Herbstfeste in der Region. Und auf dem Kitzsteinhorn (10 Autominuten entfernt) sind die Pisten sogar schon ab Mitte Oktober präpariert!
Der nächste Flughafen ist Salzburg - circa eine Autostunde entfernt. Es gibt Direktverbindungen ab Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und Köln. Mit dem Zug reist Ihr über Salzburg weiter nach Zell am See (15 Autominuten vom Hof) oder Bruck-Fusch (8 Autominuten). Der Hof bietet einen Abholservice. Mit dem eigenen PKW oder einem Mietwagen seid Ihr vor Ort jedoch am flexibelsten, um in die nächsten Orte und Skigebiete zu kommen.
Im Haupthaus befindet sich ein kleiner Wellnessbereich mit Dampfsauna, finnischer Sauna und Ruhebereich. Ihr könnt den Bereich exklusiv pro Chalet mieten. Zwei Stunden kosten 37 Euro. Auch organisieren Euch Eure Gastgeber gern verschiedene Massagen und SPA-Anwendungen.
Kein Fitnessbereich.
Hunde sind erlaubt und kosten 13 Euro pro Tag.
Der Hof hat eine eigene Pflanzenkläranlage und gewinnt Strom aus Photovoltaikanlagen. Zudem werden Hackschnitzel und Solarzellen fürs Heizen genutzt. Auf den Tisch kommen (so weit möglich) Lebensmittel aus der eigenen Bio-Landwirtschaft. Es wird auf Müllvermeidung und Mülltrennung geachtet. Irmi und Thomas ist es außerdem wichtig, den Gästen den Zusammenhang ihres Bio-Bauernhofes und der umliegenden Natur näherzubringen und sie für Umweltschutz zu sensibilisieren.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Salzburger Land, die Region zwischen Salzburg und dem Großglockner, steht vor allem für Natur, Berge, Gletscher, Almen und Seen. Outdoor-Familien sind hier daher Sommer wie Winter absolut richtig! Im Ferienhof Oberreit urlaubt Ihr zwar in schönster Alleinlage und mitten im Natur-Idyll: 900 Meter hoch auf einer Ebene mit Wiesen und Wäldern und Blick auf die umliegenden Berge und das Salzachtal. Dennoch seid Ihr super gut angebunden. Nach fünf Autominuten erreicht Ihr das Städtchen Bruck an der Großglocknerstraße und zu den bekannten Ski- und Wandergebieten Zell am See und Kitzsteinhorn braucht Ihr nur 10 Minuten mit dem Auto. Der Großglockner – der höchste Berg Österreichs mit 3800 Metern – liegt ums Eck. Und wenn Ihr die Bergluft mal gegen Stadtluft eintauschen möchtet, braucht Ihr nur eine Stunde nach Salzburg – einem der bekanntesten Kultur- und Kunst-Hotspots Europas.

Die nächsten großen Skigebiete sind Zell am See/Saalbach Hinterglemm und das Kitzsteinhorn - beide 10 Autominuten vom Hof entfernt. Hier habt Ihr über 400 Pistenkilometer in sämtlichen Schwierigkeitsstufen, Skischulen, Verleihe und Hütten. Skipässe und Skikursanmeldung organisieren Eure Gastgeber für Euch. Langlaufloipen starten - je nach Schneeverhältnissen - einen bis 10 Kilometer vom Hof entfernt. Und rodeln könnt Ihr direkt am Hof - es gibt kostenlose Rodel zum Verleih. Oder Ihr fahrt zur fünf Minuten entfernten Rodelbahn Kohlschnait, wo es auch Flutlichtrodeln gibt.
Rund um den Zellersee gibt es einige Bademöglichkeiten, so zum Beispiel das Strandbad Zell am See - 15 Autominuten vom Oberreit entfernt. Bei schlechtem Wetter könnt Ihr im Tauern SPA Kaprun, ebenfalls 15 Autominuten entfernt, baden und wellnessen.
Vom Hof aus könnt Ihr einige schöne Alm-Wanderungen unternehmen. Ansonsten gibt es in der Region unzählige Wandermöglichkeiten - vom kleinen Spaziergang bis zum Berg-Kraxeln. Kinderwagenfreundliche Wege findet Ihr vor allem rund um die Bergstationen der Seilbahnen, zum Beispiel auf der Schmittenhöhe bei Zell am See oder dem Kitzsteinhorn (beides 10 Autominuten).
10 Autominuten vom Hof entfernt liegt der Golfplatz Zell am See - Kaprun - Saalbach-Hinterglemm. Hier könnt Ihr auf einer 18-Loch-Championship-Anlage oder auf dem großen Übungsgelände bei schönsten Berg-Panorama Bälle schlagen.
Am hofeigenen Badeteich könnt Ihr Euch im Angeln versuchen. Regenbogenforellen, Bachforellen oder Saiblinge gehen Euch hier mit ein bisschen Glück an die Schnur. Bitte aber vorher bei Euren Gastgebern anmelden. Sie versorgen Euch auch gerne mit einer Amateurausrüstung. Ansonsten könnt Ihr zum Fliegenfischen an die Fuscher Ache, die Salzach oder an den Zeller See fahren (alles circa 10 Autominuten).
Rafting- und Canyoning ist auf dem Fluss Salzach möglich. Ein Outdoor-Center liegt nur zwei Minuten Fahrt vom Hof entfernt. Ansonsten gibt es am Zellersee (15 Autominuten) mehrere Surf- und SUP-Schulen und Verleihe.
Auf dem Ferienhof gibt es zwei hochwertige Mountain-E-Bikes mit Doppelsitz-Anhänger zum Verleih, die Ihr für 25 Euro pro halber Tag mieten könnt.
Hofpferd Blacky freut sich immer über Streicheleinheiten der Kids und darf geputzt und betüttelt werden. Zum Reiten gibt es den Porsche Reitclub in Zell am See (15 Autominuten).
Salzburg liegt nur eine Stunde Fahrt entfernt. Die Barockstadt ist UNESCO Weltkulturerbe und wunderbar zum Bummeln und Schlendern geeignet (schaut am besten auch weiter unten in unserem Blogpost "Salzburg mit Kindern", was Ihr dort alles unternehmen könnt).
Von Mai bis Oktober könnt Ihr für Euren Urlaub die Nationalpark Sommercard kostenlos nutzen. Hiermit bekommt Ihr freien Eintritt oder Ermäßigungen in über 60 Attraktionen in der Region, zum Beispiel auch für viele Bergbahnen.
Hier findet Ihr noch mehr Tipps für Salzburg und die Region
Salzburg mit Kindern

Schick an Irmi Pursch deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.