+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Finca Bohemian Hideaway - zwei Ferienhäuser mit Pool im Boho-Finca-Style auf Gran Canaria

Mitten in einem traumschönen Palmental im Landesinneren von Gran Canaria, umgeben von imposanten Bergen, liegt die Finca Bohemian Hideaway. Zwei urgemütliche Ferienhäuser, für vier bis sechs Personen, versprechen Ruhe und Erholung pur - und das nur 25 Autominuten vom Strand entfernt! Die Minis planschen im großen Pool unter Palmen, die Eltern chillen auf der stylischen marokkanischen Sitzlounge im Innenhof der alten Finca. Abends brutzelt der Grill und erfüllt die ganzjährig warme Luft mit den leckersten Gerüchen, während über Euch unzählige Sterne leuchten. ¡Pero, que alegría!

Finca Bohemian Hideaway: Finca-Traum auf Gran Canaria

Finca Bohemian Hideaway – bei unserem neuesten Lieblingsfund auf Gran Canaria ist der Name Programm. Über hundert Jahre alt sind die beiden strahlend gelben Ferienhäuser und die Olivenbäume drum herum noch ein paar (hundert) Jahre älter, ganz so wie man sich eine Finca vorstellt. Ja, und die Lage der zwei megasüßen Häuser mit Patio, Pool und Palmen ist geradezu famos. Ganz urig und ruhig mitten im schönsten Palmental, umringt von Bergen und der Olivenhaine von Santa Lucia liegt dieses Hideaway. Dennoch erreicht Ihr in Nullkommanix das nächste schnuckelige Dorf und die Traumstrände der ganzjährig sonnigen Insel. Wow! Der “Bohemian” Touch setzt dem ganzen dann noch das i-Tüpfelchen auf. Letzteren verdanken wir den deutschen Gastgebern Marco und Dirk, die schon immer von einem Urlaubsdomizil im Süden träumten und die uralte Finca in ein Boho-Träumchen verwandelt haben…

Zwei geschichtsträchtige Ferienhäuser voller Design-Ahhs und Ooohs

Als Marco und Dirk 2017 die denkmalgeschützte Finca, mit dem Pool unter Palmen und der grandiosen Rundum-Aussicht auf die Berge, entdeckt haben, dachten sie nur eins: „Breathtaking!“ Da geben wir den beiden recht und was sie aus den uralten Gemäuern gemacht haben, ist ebenso atemberaubend. Mit „ihren“ Farrow and Ball Farben und ein paar ungewöhnlichen Tapeten haben die beiden für stylische Farbakzente gesorgt, ohne den ursprünglichen Charme zu zerstören. Die großen, sichtbaren Feldsteine, die urigen Decken, schnuckeligen Wandnischen, Türen und Fenster – ja, alle diese authentischen Elemente sind erhalten geblieben. Hier ein Bohemian-Style-Bett, da eine schicke Lampe und dort ein Stuhl von Hans Wegner ergeben einen wunderbaren Alt-Neu-Boho-Mix. Herrlich, wenn sich ein Architekt und ein Tourismusmanager gemeinsam austoben! Die Finca besteht aus zwei Häusern, die Ihr entweder separat oder gemeinsam mit Freunden mieten könnt. Der Pool steht beiden Häusern zur Verfügung. La Labranza ist mit seinen zwei Schlafzimmern ideal für vier Personen. Im El Pajar gibt es neben zwei Schlafzimmern außerdem ein Schlafsofa, so dass Ihr, wenn Ihr beide Häuser mietet, mit bis zu 8 Erwachsenen, zwei Kindern und zwei Babies urlauben könnt. Vor Ort kümmert sich Xeph – ein guter Freund Eurer Gastgeber – mit seinem kleinen Hund Babu um die Finca und versorgt Euch mit Ausflugstipps.

Wunderschöne Natur und ein ganzjährig mildes Klima!

Holt die Kids aber zwischendurch aus dem Pool und verlasst Eure marokkanische Boho-Lounge im Patio – dem typischen Innenhof alter Fincahäuser – auch mal. Ihr urlaubt hier schließlich mitten im UNESCO Weltnaturerbe – im paradiesischen Palmental Tirajana. Um Euch herum bietet sich ein Naturspiel aus Wüste, Bergen und Meer. Den höchsten Berg der Insel, den Pico de las Nieves mit seinen 1949 Metern, erblickt Ihr von der Finca aus. Und auch die goldene Sandwüste der Dünen von Maspalomas oder die vielen weiteren Traumstrände der Insel liegen nur 25 bis 45 Minuten entfernt! Euer Urlaubsörtchen selbst, Ingenio de Santa Lucia, ist zudem ein wirklich verträumtes Dorf mit nur 150 Einwohnern. Ihr habt also die freie Wahl zwischen Ruhe im Landesinneren und Touritrubel in den Dünen, am Meer oder auch in der Hauptstadt Las Palmas – mit ihren Stränden, Museen und Restaurants. 320 Sonnentage im Jahr tun ihr übriges dazu… ¡Ya vamos!

P.S.: Dirk und Marco vermieten neben ihrem Finca-Traum auf Gran Canaria übrigens auch noch wunderschöne Ferienhäuser am Stettiner Haff nahe der Ostsee aka traumHaff. Die solltet Ihr Euch auch nicht entgehen lassen ;-)!

Kontaktdaten
Adresse: C/Ingenio 52, 35280 Santa Lucía, Las Palmas, Gran Canaria
Telefon: +34 (0) 634 592375 (Spanisch und Englisch) oder +49 (0) 39775 26900 (Deutsch)
Email: info@grancanaria-finca.com
Web: www.grancanaria-finca.de

Fotos: Finca Bohemian Hideaway
Text: Delia Wöhlert

+

HIGHS

Eure sympathischen Gastgeber

Wenn sich ein Architekt und ein Tourismusmanager zusammentun, sind das ziemlich gute Voraussetzungen für eine Traumunterkunft und einen Traumurlaub. Ihr werdet die vielen tollen architektonischen Details der Finca lieben und erst recht die ganzen Insider-Tipps! Wenn Eure deutschen Gastgeber Marco und Dirk selbst nicht vor Ort sind, kümmert sich der sympathische Xeph mit Hündchen Babu ganz liebevoll um Euch.

Modernes Design trifft uralte Gemäuer

Wir lieben den Mix aus Alt und Neu! Coole Tapeten und schicke Designerstühle geben der jahrhundertealten und denkmalgeschützten Casa Rural einen modernen und gleichzeitig gemütlichen Touch. Ganz vernarrt sind wir in den marokkanischen Boho-Flair im Patio - dem typisch spanischen Innenhof- , der daran erinnert, dass Gran Canaria zwar zu Spanien gehört, geographisch aber vor der Küste Marokkos liegt.

Traumhafte Lage im tourifreien Palmental

Fernab von Touritrubel genießt Ihr in den beiden Häusern der Finca Bohemian Hideaway das ursprüngliche Gran Canaria, seid aber dennoch nicht komplett ab vom Schuss: In wenigen Minuten erreicht Ihr das nächste Dorf und in einer knappen halben Stunde seid Ihr an den Traumstränden der Insel und im Wassersportparadies.

Allein oder mit Freunden

Entweder Ihr mietet Euch nur eins der beiden Häuser und lasst Euch überraschen, mit welchen netten Nachbarn Ihr Euch den Pool teilt. Oder aber Ihr packt Eure Lieblingsfreunde gleich mit ein und bringt sie im zweiten Haus unter. Und dann wird gemeinsam geplanscht, gegrillt und gefeiert!

Ganzjahresziel Gran Canaria

Selbst im Winter habt Ihr es auf Gran Canaria meist sonnig und mild. Im Dezember liegen die Wassertemperaturen noch um die 20 Grad und die Insel kommt auf ganze 320 Sonnentage im Jahr! Und es gibt hier ganzjährig viel zu erleben: Von Surfen über Bergwanderungen oder Ausflüge in die Wüste. Ihr erreicht auf der Insel die meisten Ausflugsziele innerhalb einer Stunde Fahrt. Perfekt mit Kids!

-

LOWS

Kurvige Anfahrt

Ein paar Kurven müsst Ihr schon hinter Euch bringen, um die idyllische Finca zu erreichen. Dafür werdet Ihr mit einer 1A-Aussicht belohnt: Grandiose Blicke über Berge und Täler sorgen schon bei der Anfahrt für viel Ahhhh und Ohhhh. On top ist die Straße sehr gut ausgebaut.

Packt im Winter einen warmen Pulli ein

Wir trauen uns ja fast nicht, das als Nachteil aufzulisten. Aber bevor Ihr dann doch genau so einen Tag erwischt und nichts dabei habt, erwähnen wir´s hier. Die Finca liegt auf 500m Höhe. Im Winter kann es tagsüber auch mal nur 15 Grad warm sein, nachts um die 10 Grad. Dann braucht Ihr abends doch mal einen Pullover, um draußen zu sitzen. Das kommt aber wirklich nur an sehr wenigen Tagen im Jahr vor!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

ca. 140 Euro*/Nacht im Haus “El Pajar” und ca. 160 Euro*/Nacht im Haus “La Labranza” ganzjährig inkl. Nebenkosten.

Nebensaison mit Baby

ca. 140 Euro*/Nacht im Haus “El Pajar” und ca. 160 Euro*/Nacht im Haus “La Labranza” ganzjährig inkl. Nebenkosten.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Wenn Ihr die komplette Finca - also beide Häuser zusammen - mietet, finden bis zu 8 Erwachsene, zwei Kinder und zwei Babies (im Reisebett) Platz.
Beide Häuser haben sehr gut ausgestattete Küchen und einen großen Grill. Geheimtipp für Euch von Dirk und Marco: Freitags und samstags öffnet im Dorf die kleine Familien-Bar Casa Flora mit leckerer hausgemachter Kost. Die Eigentümerin Tata serviert leckere Speisen zu einem sehr günstigen Preis. Es gibt nur wenige Orte, die so authentisch sind! Die nächsten Restaurants findet Ihr nur 3 km entfernt in Santa Lucia. Alle zwei Wochen findet ein Biomarkt in 20 Kilometern Entfernung statt.
Vielleicht werdet Ihr mal "Babu" begegnen, dem kleinen Hund von Xeph. Xeph ist ein enger Freund des Gastgeberpaares und kümmert sich um die Finca, wenn die beiden nicht vor Ort sind. Außerdem gibt es Katzen in der Nachbarschaft.
Der großzügige Pool hat eine Mindesttiefe von 1,35 m. Dank seiner Länge ist auch das Bahnenschwimmen kein Problem! Der Pool ist im Winter nicht beheizt.
Babys und Kleinkinder sind herzlich willkommen. Reisebetten und Kinderhochstuhl sind vorhanden.
Keine Kinderbetreuung.
Auf den Terrassen und im Garten der großzügigen Finca darf ausgiebig getobt werden. Das Grundstück ist komplett umzäunt und der Pool durch ein Türchen gesichert.
Ferienhaus
Beide Häuser verfügen über getrennte Schlafräume.
Auf Gran Canaria ist, dank des Klimas, praktisch immer Saison! Im Dezember findet das große Fest „Los Labradores“ in Santa Lucia statt. Tausende Menschen kleiden sich in historischer Tracht und feiern mit Musik und Tanz ihre Tradition der Landarbeit. Ein besonderes spannendes und unterhaltsames Schauspiel!
Der Flughafen von Las Palmas Gran Canaria ist etwa 45 Autominuten entfernt. Wir empfehlen Euch dringend einen Mietwagen, denn öffentliche Verkehrsmittel sind auf der Insel rar. Wer nur in der Finca bleiben möchte, kann jedoch auch mit dem Bus vom Flughafen anreisen. Es fahren täglich zwei Busse (mit Umsteigen). Alternativ kann man mit dem Taxi fahren (Kosten: knapp 50.- Euro).
Kein Wellnessbereich. Die persönliche Empfehlung Eurer Gastgeber: Gönnt Euch eine Massage bei Pablo, der die traditionelle Handtechnik der Körpermassage praktiziert oder Euch mit warmen Steinen und Bambusrollen behandelt. Besonders entspannend ist das draußen im Schatten eines Baumes. Manager Xeph organisiert gerne einen Termin für Euch in der Finca.
Es gibt keinen Fitnessraum, aber Yoga-Matten sind vorhanden. Von der Terrasse und dem Pool aus habt Ihr einen ganz wunderbaren Ausblick.
Hunde sind willkommen, es fallen keine zusätzlichen Gebühren an.
Die gesamte Finca wurde von regionalen Handwerkern saniert. Um den hohen Auflagen des Denkmalschutzes gerecht zu werden, wurden z.B. 50% der alten Dachziegel wiederverwendet und regionales Holz eingesetzt. Alle Fenster und Türen wurden in der Tischlerei im Ort angefertigt. Je nach Regen und Wetterlage findet Ihr im kleinen Gemüse- und Kräutergarten Oliven, Granatäpfel, Mangos und Zitronen. Alle Bäume sind regionale Arten, die schon viele hundert Jahre auf der Insel sind.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Gran Canaria ist nach Teneriffa und Fuerteventura die drittgrößte Kanaren-Insel. Die Insel ist fast kreisförmig und hat einen Durchmesser von circa 50 Kilometern mit rund 236 Kilometern Küstenlänge. Gran Canaria liegt 210 Kilometer westlich vor der Küste Südmarokkos im atlantischen Ozean. Die Finca befindet sich im Landesinneren, wo es noch sehr ursprünglich zugeht. Die meisten Orte auf der Insel erreicht Ihr in weniger als einer Stunde Fahrt. Die schönsten Strände – wie etwa die Dünen von Maspalomas – erreicht Ihr mit dem Auto in 25 bis 45 Minuten. Den höchsten Berg der Insel, den Pico de las Nieves, seht Ihr von der Finca aus. Zum Berg Roque Nublo, dem Wahrzeichen der Insel, braucht Ihr 45 Minuten. Der Hafenort Mogán lockt mit farbenfrohen Gassen und schmalen Kanälen. Das kleine Fischerdorf Puerto de las Nieves gehört zu Recht zu einem der Lieblingsorte vieler Einheimischer. Auf Gran Canaria habt Ihr es praktischerweise das ganze Jahr über sonnig und mild und Wassersport wird ganzjährig großgeschrieben.

Lange Sandstrände und kleinere, felsige Badebuchten findet Ihr in 25 bis 45 Autominuten. Einige hundert Meter von der Finca entfernt wartet bei Regen ein besonderes Highlight auf Euch: Das sonst trockene Talbett wird zum rauschenden Gebirgsfluss. Schnell bilden sich in großen Ausbuchtungen natürliche Pools, in denen auch Kinder gerne planschen werden. Aber macht Euch nicht allzu große Hoffnungen - Regen gibt es hier nunmal nur gaaaaaanz selten.
Wanderer und Trekking-Liebhaber sind hier sowas von richtig! Durch das milde Klima ist die Insel für Radfahrer und Wanderer auch im Winter ein wahres Paradies. Es gibt viele Wanderwege direkt von der Finca aus, wie etwa ins hübsche Santa Lucia (30 Minuten) oder ins 8 km entfernte Fataga. Außerdem gibt es in der Umgebung schöne Touren durch die Berge Pico de las Nieves und Roque Nublo. Am besten Ihr ladet Euch eine der vielen tollen Wanderapps herunter und los geht´s.
Zum Tennisclub in Veccindario fahrt Ihr etwa 25 Minuten mit dem Auto.
Der nächste Golfcourt befindet sich in Maspalomas (ca. 45 Autominuten entfernt).
Angeln könnt Ihr rund 25 Autominuten entfernt, in Veccindario.
Willkommen im Wassersport-Paradies! Die Ostküste hat Wind- und Kitesurfern so einiges zu bieten. Wellenreiter haben überall tolle Möglichkeiten, vom Norden bis zum südlichsten Punkt - dem Leuchtturm in Maspalomas - finden sich tolle Surfspots.
Rennradfahren, Mountainbiken oder ein gemütlicher Rundweg durchs Dorf - Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eure Gastgeber empfehlen Euch eine großartige Mountainbike-Tour mit Fabio, einem professionellen Mountainbike-Guide! Fabio kennt jede Ecke der Insel und begleitet Euch auf seinen spannenden Trails! Xeph, Euer Gastgeber vor Ort, gibt Euch gern mehr Infos.
An der Küste entlang gibt es verschiedene Reiterhöfe. Rund 50 Autominuten sind es zum Stall von El Álamo Club Hípico, der auch Reitstunden für Kinder anbietet.
Das Dorf Santa Lucia ist nur 5 Autominuten entfernt. In dem idyllischen Ort aus weißen Steinhäusern gibt es eine große Kirche, kleine Läden, Restaurants, Bar, Bäckereien und einen bunten Wochenmarkt (sonntags, bis 14 Uhr). Für etwas mehr Trubel fahrt Ihr in die rund eine Stunde entfernte Hauptstadt Las Palmas. In der historischen Altstadt mit dem Kolumbus-Museum, zahlreichen Shoppingmöglichkeiten, netten Cafés und Restaurants könnt Ihr locker einen Tag verbringen. Zumal vor den Toren der Stadt auch noch der lange Sandstrand auf Euch wartet!
Wie wäre es mit einem kleinen Ausritt auf dem Rücken eines Esels? Der Eselhof Donkey Safari Las Tirajanas bietet auch Reitstunden für Kinder an (10 Autominuten entfernt). Außerdem könnt Ihr von der Finca aus eine Wanderung zu den historischen Ölmühlen unternehmen. Ein weiterer Tipp der Gastgeber ist die große Kakteen-Zucht, die eine deutsche Familie im Ort betreibt. Über die bis zu 3 Meter hohen Exemplare staunen nicht nur die Kinder! Wer Klettern oder Bouldern ausprobieren möchte, findet haufenweise tolle Locations auf der Insel. Nur 30 Minuten zu Fuß oder 5 Autominuten von der Finca entfernt liegt eine der beliebtesten Kletterlocations auf der Insel, La Sorrueda!

Schick an Marco und Dirk deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Oliven von hauseigenen Bäumen




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.