Domaine la Dragonnière in Südfrankreich - Glamping mit viel Glamour!
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

La Dragonnière in Südfrankreich - ein toller Mix aus Glamping und Ferienpark

Versprochen: In den Cottages, Chalets und Mobilhomes mit Wohnküche, Bad, bis zu drei Schlafzimmern und schicker überdachter Holzterrasse urlaubt es sich komfortabler als im klammen Zelt! Dazu vier Pools, fünf Restaurants, Supermarkt, Spielzelt, Bäcker, Friseur, Shuttle zum Strand, Massage, Sauna, Fitnessprogramm und Co. In einer der schönsten Gegenden Südfrankreichs. So gehen auch wir gern campen!

La Dragonnière in Südfrankreich – Glamping „à la confortable“

Denkt ihr bei Camping auch an Mücken im klammen Zelt und Gemeinschaftsduschen? Wir nicht mehr, seitdem wir das Domaine de la Dragonnière im südfranzösischen Languedoc entdeckt haben! Hier gibts nämlich statt wackeligen Zelten Wohnküchen, eigene Bäder und sogar überdachte Holzterrassen mit Hängematten. Es urlaubt sich wahrlich famos in einem der Mobilehomes oder Chalets mit bis zu 3 (!) Schlafzimmern. Aber nicht nur das! Auch im eigenen Wohnwagen müsst Ihr auf nichts verzichten. Denn jeder Stellplatz hat standardmäßig ein eigenes Bad. Kühlschrank, Grill, Wäscheservice und sogar Halbpension können dazu gebucht werden. Und wem die Halbpension zu viel des Guten ist, der kehrt einfach nur gelegentlich in einem der fünf Restaurants auf dem Gelände ein. Von Burger, über Crepes bis hin zu Haute Cuisine gibts im Dragonnière nämlich alles an Kulinarik.

Ein Glamping-Dorf aka Funpark mit Schaumparty und Riesenrutsche

Und los ist im Glampingdorf eigentlich immer was. Wir garantieren Euch: Auch wenn Ihr einen „Laaangweilig“-Teenager und ein Krabbelmonster-Baby im Gepäck habt, wird dieser Urlaub für Euch erholsam. Der Pool ist umzäunt, ab dem Laufalter dürfen die Minis in die Krippe, die Schulkinder versorgen die Tiere im Streichelzoo und Euer Teenager lernt Hip-Hop-Moves und amüsiert sich Schaumpartys. Zeit für Euch, bei Paddle-Tennis oder einer Massage mal wieder was für Euch zu tun. Wer aber lieber mit den Kleinen zusammen Zeit verbringt, nimmt an einem der Eltern-Kind-Programme teil oder zuckelt mit der La-Dragonnière-Eisenbahn übers 30 Hektar große Gelände. Unser absolutes Highlight ist aber die künstlich angelegte Karibik-Lagune wo Ihr in seichtem türkisfarbenem Wasser plantscht und im Sand buddelt. Wem das zu sandig ist, wählt eben einen der anderen drei Pools – fürs Bahnenziehen, mit Riesenrutsch oder sogar mit Dach für Regentage.

Languedoc – mehr Frankreich geht nicht….

Apropos Sandlagune: Der echte Mittelmeer-Traum-Strand ist nur eine kurze Bus-Shuttle-Länge entfernt vom Domaine de la Dragonnière. Und auch zu den Burgen, Schlössern und berühmten Höhlen der wunderschönen Region Languedoc ist es meist nur eine halbe bis Stunde Autofahrt. Dieser Mix aus Ferienpark und echtem Frankreich. Einmalig!

Kontaktdaten
Adresse: Sunêlia Domaine de la Dragonnière, Route Départementale 612, 34450 VIAS sur MER
Email : contact@dragonniere.com
Telefon: 0033 (0)4.67.010.310
Web: www.dragonniere.com/de/

+

HIGHS

Viele Hotelannehmlichkeiten

Ihr müsst nicht den ganzen Urlaub in der Küche stehen. Denn auf dem Gelände gibt es fünf (!) Restaurants und die Halbpension könnt Ihr von Anfang an dazu buchen. Fitnessangebote, Sauna und Massagen findet Ihr hier on top. Und auch als Camper gibts einen Kühlschrank zu mieten und standardmäßig ein Privatbad - ihr müsst also nicht mitten in der Nacht über den Platz stolpern, weil der Mini dringend "mal muss".

Auch bei Regen eine Wucht

Das Wetter hier in Südfrankreich ist meist sonnig und warm. Es kann aber windig werden und natürlich regnet es auch mal. Dann gehts eben ab ins Hallenbad La Tropicale oder ins Spielzelt. So müsst Ihr Euch nicht genervt in der Unterkunft auf die Füße steigen.

Hier ist immer was los - für alle Altersgruppen

Die Minis gehen in die Krippe, die Schulkinder garteln und füttern die Tiere, die Teenager chillen im Teenie-Bereich. Und währenddessen gönnen sich Mama und Papa einen Saunagang, verbiegen sich im Sonnengruß oder machen sich fit bei der Aquagymnastik. So werden alle Famlienmitglieder auf ihre Kosten kommen.

Pool, Pooler, am Poolsten

Hallenbad, Sandlagune, vierspurige Rutsche, Whirlpool, Kinderplantschbecken. Hier bleibt kein Glamper trocken...

Praktisches für Eltern mit Kindern

Handtücher, Bettwäsche und Co. müsst ihr nicht mitschleppen! Das ist vor allem praktisch, falls Ihr mit dem Flugzeug anreist. Bucht Euch neben dem Wäschepaket einfach auch die Babyausstattung und Endreinigung dazu und schon ist das Hotelfeeling à la Dragonnière perfekt. Außerdem gibt es auf dem großen Gelände einen Waschsalon, einen Supermarkt, einen Bäcker und sogar einen Friseur! Praktischer gehts nicht.

Der Preis in der Nebensaison!

Wir finden ja: Die Nebensaison ist im Dragonnière das echte Highlight. Nicht nur, dass es dann angenehm ruhig zugeht - schon ab 350 Euro könnt ihr im Mai im 4-Personen-Mobilehome nächtigen. Pro Woche!

Languedoc ist echtes Frankreich

Und wenn Ihr trotz alldem Komfort ins echte Frankreich eintauchen wollt - mit seinen Wochenmärkten und dem Savoir-Vivre - habt Ihr das alles vor der Haustüre. Denn das Languedoc hat alles, was man sich unter Frankreich vorstellt: Weinberge, sanfte Hügel, alte Burgen und Schlösser sowie schöne Sandstrände mit chilligen Bars!

-

LOWS

Halligalli in der Hochsaison

Liegt Eure Unterkunft nahe der Poolanlagen und Animationsflächen, seid Ihr dem heiteren Treiben auch mal bis Mitternacht ausgesetzt. Sucht Euch am besten daher vorher auf dem riesigen Gelände eine ruhigere Ecke für Euer Häuschen (Tipp: Quartier Espagnac). Und wer es überhaupt lieber beschaulich mag, kommt gleich in der Nebensaison. Da wird das Programm zurückgefahren.

Es ist doch auch Camping

Die günstigste Kategorie der Mobile Homes ist recht "kompakt", die Häuschen stehen nah beieinander. Zudem kann es in der Hochsaison passieren, dass Ihr am "technischen Kiosk" ein wenig anstehen müsst, wenn etwas nicht funktioniert in Eurer Unterkunft. Bei ca. 680 Häuser klemmt nun mal immer irgendwo was...

Etwas abgelegen

Der Camping Platz liegt nicht im Epizentrum der Sehenswürdigkeiten des Languedoc - für Ausflüge müsst Ihr ins Auto steigen und eine halbe bis Stunde Fahrt einplanen. Zum 5 Kilometer entfernten Strand könnt ihr Euch aber shutteln lassen!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

  • Preisbeispiele

    Die günstigste Kategorie (Komfort) gibt es im Mai schon ab ca. 350 Euro (!) pro Woche für vier Personen. Und sogar einen Kühlschrank und/oder einen Grill könnt Ihr für wenig Geld dazu mieten. In der Luxuskategorie kostet die Woche mit 450 Euro nur 100 Euro mehr. Noch günstiger ist es auf dem Campingstellplatz mit dem eigenen Gefährt oder Zelt (mit privatem Bad). In der Nebensaison ist auch die Babyausstattung mit Bettchen, Hochstuhl und Badewanne inklusive und Kinder essen im Rahmen der dazu gebuchten Halbpension gratis bei den Eltern mit. In der Hauptsaison müsst Ihr für vier Personen allerdings mindestens 160 Euro (Komfort) bis ca. 260 Euro (Luxus) pro Nacht rechnen.
    Preise ohne Gewähr. Diese Preise stellen nur eine Indikation dar. Ändert der Gastgeber seine Preise, werden sie hier nicht automatisch angepasst.

  • Großfamilieneignung

    Für Großfamilien gibt es die Möglichkeit, zwei Ferienhäuschen nebeneinander zu buchen - mit gemeinsamer Terrasse und Küche.

  • Pool

    Es gibt vier Pools! Am "Le Lagon" herrscht mit feinem Sandstrand und türkisfarbenem Wasser Seychellen-Ambiente. Im beheizten La Cubaine mit Plantschbecken, Spielgeräten, Riesen-Rutsche und Aquabikes ist immer was los. Bei schlechtem Wetter gehts weiter im beheizten Hallenbad La Tropicale (samt Whirlpool und Babybecken). Von Mai bis September steht den Campinggästen außerdem die beheizte 25 Meter lange Poolanlage L’Olympe zum Bahnen ziehen zur Verfügung. Erwähnen möchten wir jedoch: Lockere Badebekleidung ist in Frankreich an öffentlichen Pools aus hygienischen Gründen nicht erlaubt und das La Dragonnière hält sich dran. Die Herren müssen also eine enganliegende Variante einpacken.

  • Wellness

    Es gibt auf dem Gelände einen "Multi-Sportbereich" wo Salsakurse, Fitnesskurse, Paddle-Tennis, Petanque, Bogenschießen, Yoga etc. das ganze Jahr über angeboten wird. Im Wellnessbereich könnt Ihr eine Massage buchen sowie in Sauna und Hamam schwitzen. Das Beste: Eine Stunde Kinderbetreuung ist sogar gratis während Ihr euch behandeln lasst oder chillt!

  • Kinderbetreuung

    Es gibt für jedes Alter Kinderbetreuung, Clubs und Animationsprogramm. Die Kleinsten von Laufalter bis 5 Jahre vergnügen sich in der Krippe wo ihr Euch zusammen mit den Kleinen an 5 Tagen in der Woche aufhalten könnt. Aber auch eine Krippen-Betreuung für die Kleinsten ist gegen Aufpreis buchbar. Zudem gibt es für 2-5-Jährige das ganze Jahr über kostenlose Eltern-Kind-Angebote wie Gymnastik und Motorikspiele. Der Sunnyclub ist Schulkindern von 6-12 Jahren und die Teenie-Zone Teenagern von 13-17 Jahren vorbehalten (kostenlos). Die Schulkinder dürfen z.B. die Tiere versorgen, im Garten ernten und umgraben oder sich in einem Sporttunier messen. Auch die Teens langweilen sich sicher nicht mit Silent Disco, Schaumschlachten, Hip-Hop-Kursen, Escape Game und Co. Auch außerhalb der Öffnungszeiten der Clubs könnt Ihr übrigens gegen Gebühr einen Babysitterservice buchen.

  • Spielbereiche

    Es gibt drei wirklich hübsche und kreative Spielbereiche - einer davon ist sogar überdacht im großen Spielzelt. Da können die Kids z.B. klettern und mit Holzbalken Häuser bauen. Zudem haben die Kinder eine Hüpfburg, einen Streichelzoo mit Tieren und einen Garten. Teenager chillen ihn ihrem ganz eigenen Bereich. Lustig findet Euer Nachwuchs sicher auch den Dragonnière-Zug, der im Juli und August alle von einem Ende des Glamping-Parks ans andere bringt.

  • Link zum Hotel

    Wenn Ihr buchen wollt oder einfach ein bisschen stöbern, geht es hier zur Webseite

  • Anreise

    Flughafen: Die nächsten Flughäfen sind Béziers oder Montpelliers.
    Béziers ist nur wenige Kilometer vom Campingdorf entfernt und der Shuttle ist für Euch gratis.
    Flugzeit ab Frankfurt: rund 2 Stunden.

  • Altersempfehlung & Ausstattung

    Sowohl Babys als auch Teens kommen durch das vielfältige Angebot auf ihre Kosten. Kleine Krabbler müssen nichts befürchten - die Schwimmbäder sind bewacht und umzäunt. Und für Babies ist gesorgt: Babybettchen, Hochstuhl und Badewanne können dazu gebucht werden.

  • Beste Reisezeit

    Wir empfehlen für das La Dragonnière auf jeden Fall die Nebensaison im Frühling und Herbst. Im Herbst könnt Ihr sogar noch oft im Meer baden und die Preise sind viel günstiger. Im Sommer wird das La Dragonnière nicht nur viel teurer, sondern auch noch ziemlich voll. Und durch das Animationsprogramme kann es auch laut werden in manchen Ecken der großen Anlage. Zu beachten ist jedoch, dass in der Nebensaison das Angebot auch eingeschränkt ist.

  • Essen

    Die Mobile Homes und Cottages sind natürlich mit Küchenzeilen ausgestattet und für Selbstversorger gedacht. Es gibt sogar Bäcker und Supermarkt auf dem Gelände. Die fünf Restaurants des La Dragonnière bieten zudem eine breite Paillette an Essen an. Von traditioneller französischer Küche über Spezialitäten vom Holzofengrill und Tapas bin hin zu Burgern, Eis, Crêpes und Co. gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt. Der Clou: Hier ist Glamping auch mit Halbpension möglich. Die könnt Ihr nämlich von Anfang an dazu buchen.

  • Haustiere

    Hunde dürfen auch hier urlauben für 7,90 Euro pro Tag. Auf dem Gelände müssen die Vierbeiner aber angeleint werden.

  • Nachhaltigkeit

    Thomas führt den Ferienpark bereits in dritter Generation und legt wert auf Umweltschutz. Der Campingplatz hat daher das Gütesiegel „La Clef Verte“ (grüner Schlüssel).

Und das könnt Ihr unternehmen...

Der Campingplatz La Dragonnière liegt recht nah an der Mittelmeerküste in Languedoc-Roussillon im Südwesten Frankreichs. Die berühmte – über 300 Jahre alte – Wasserstraße, Canal du Midi, prägt die Landschaft genauso wie die Ausläufer der Pyrenäen, alte Steindörfer, Burgen und Schlösser. Und im Osten erwarten Euch feinsandige Strände am Mittelmeer. Nach Beziers sind es 20 Minuten mit dem Auto, nach Carcassonne mit seiner alten Burg 1,5 Stunden. Am schönen breiten Sandstrand seid Ihr mit dem Shuttle-Bus in 10 Minuten.

Safaripark - wilde Tiere mitten in Frankreich

Rund eine Dreiviertelstunde mit dem Auto von La Dragonnière entfernt, befindet sich der Safaripark Reserve Africaine Sigean. Ihr könnt wie auf einer echten Safari mit dem Auto durch das Gelände fahren und dort Löwen, Nashörner, Giraffen und Co. in „freier Wildbahn“ erleben. Was für ein Geschrei, wenn das Zebra zum Autofenster reinschaut oder der Strauß am Autospiegel pickt!

Fort Sain Elme - einmal Ritter sein

Im äußersten Süden von Frankreich, 30 Kilometer unterhalb von Perpignan und circa 1,5 Autostunden vom La Dragnonnière entfernt liegt das Fort Saint-Elme: Eine sternförmig angelegte Festung aus dem 16. Jahrhundert, die Euch einen fantastischen Blick über die Küste und das schöne Städtchen Collioure bietet. Ausnahmsweise kommen hier auch die Kinder gern zum Sightseeing mit, weil sie während des Aufenthalts Schild und Schwert leihen und an verschiedenen Stationen wie z.B. beim Armbrustschießen Ritter spielen dürfen.

 

Die schönen Sand-Strände an der Mittelmeerküste

Wasserratten müssen das La Dragonnière ja eigentlich nicht verlassen, um auf ihre Kosten zu kommen. Aber auch der Weg zum Meer ist nicht weit. Und mit einer Länge von 100 Kilometern ist die Küste des Hérault ideal für Wassersportler und Sonnenanbeter.  Und der Dragonnière-Shuttle-Service bringt Euch sogar kostenlos zum Strand!

Auf dem Rad oder im Kanu - Canal du Midi

Der Canal du Midi liegt in drei Kilometer Entfernung des Feriendorfes und zählt seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ihr könnt entweder auf dem Rad am Kanal entlang radeln oder den Canal im Kanu oder Kajak erobern – lustig ist das auch wegen der Schleusen …

Die Höhle von Clamouse

Diese besondere Höhle solltet ihr Euch nicht entgehen lassen! Ca. 1 Stunde müsst Ihr vom La Dragonnière fahren. Die Höhe gehört zu den schönsten in ganz Südfrankreich – und das heißt was in einem Landstrich mit unzähligen Höhlen! Es gibt in dieser faszinierenden Höhle Lichtshows und tolle (auch für Kinder kurzweilige) Führungen zur Höhle. Und mit Kindern ab 9 Jahren könnt Ihr Euch die Höhle in einem richtigen Abenteuer über Brücken und Zip-Lines erobern.

Das ist eine Empfehlung von Ulrike und Carole

Ulrike und Carole arbeiten als Redakteurinnen fürs Frankreich-Webazine und sind viel in Frankreich unterwegs. Bei La Dragonnière waren sie im Oktober 2018. Und weil gerade keine Schulferien waren, haben sie die Zeit ohne ihre Anouk und ihren Philip verbracht. Leider, denn die Kids hätten dort wirklich ihren Spaß gehabt. Die beiden meinen zum La Dragonnière:

Tarte fine aux pommes mit einer Kugel Vanilleeis oben drauf – unsere Leibspeise im Restaurant La Terrasse. Wenn da nur nicht die Sache mit der Bikinifigur wäre ... Wir haben es dann so gemacht: Am Morgen Aquafun oder Pilates, danach das Apfel-Tartelette als Belohnung!

Schick an La Dragonnière deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.