+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Hotel Wedina in Hamburg - ein Hotel fürs Herz

Hamburg ist ja bekanntlich "die Perle" im hohen Norden. Und das Hotel Wedina ist auch so eine Perle! Für Individualisten mitten im urbanen Viertel St. Georg, einen Sprung von der Alster entfernt. Das Boutiquehotel, bestehend aus drei nah beieinander liegenden Altbauten und einem Neubau, hat eine Seele und Atmosphäre, die man in Großstadthotels kaum noch findet. Ein farbenfrohes Zuhause für Familien!

Hotel Wedina – farbenfroh und kinderfreundlich

Wie soll man über die schönsten Seiten der eigenen Heimatstadt schreiben, ohne vor Stolz zu platzen? Welches Hotel soll man Gästen dort empfehlen, damit sie auch nur ein kleines bisschen dieser Begeisterung nachfühlen können? Wir reden über Hamburg und wir reden über das Hotel Wedina. Ja, das passt! Ein Boutiquehotel, kombiniert aus vier – von je einem anderen Designerteam renovierten – Neu- und Altbauhäusern. Und somit genauso architektonisch fantastisch und interessant zusammengewachsen wie die vielen grundverschiedenen Viertel dieser Stadt! Dazu dieser Flair des Eigenwilligen: Knallrote Fassade außen, drinnen stilvoll-moderne Zimmer in den leuchtendsten Tönen der Le Corbusier-Farbpalette. Größentechnisch ist von Schuhschachtel (liebevoll wirklich so genannt!), bis zum Studio mit Küche, für jeden etwas dabei. Was gibt es on top? Familiären Charme, Kinderfreundlichkeit und das Wohlgefühl wie in einem Zuhause. Vor allem dank der Bücher. Ohhh, die Bücher! Aber das ist eine Geschichte für sich …

Bücher-Paradies und Top-Lage an der Alster

Der Schweizer Literaturliebhaber und Inhaber Felix Schlatter macht das Wedina seit den 90er Jahren zu einem Hotel mit besonderem Charakter. Wann immer Autoren im nahe gelegenen Literaturhaus für eine Lesung Station machen, nächtigen sie im Wedina. Und hinterlassen dort ein signiertes Werk für die hoteleigene Bibliothek. Mehr als 300 Bücher sind so zusammengekommen, zum anschauen, lesen, träumen. Stars wie der inzwischen verstorbene Henning Mankell, wie Margaret Atwood, Martin Walser oder Joan K. Rowling – um nur wenige zu nennen – haben im Wedina geschlummert, geschrieben und Liebeserklärungen hinterlassen. „Hamburgs schönstes Chamäleon“, „eine wissende Oase“ oder auch einfach „eine Wunderkiste“ lauten die Schwärmereien für das Hotel an der Gurlittstraße. Für Kinder gibt es natürlich eine eigene Bücherecke mit allem von Sach-, Gute-Nacht- bis Mal-Buch! Eure Kids könnt Ihr mit Lyrik und Buchstabenzauber nicht so begeistern? Macht nix!  Die schönsten Geschichten schreibt eh das Leben da draußen und St. Georg ist der perfekte Ausgangspunkt für lässiges Lounging an der Alster, turbulentes Treiben in der Innenstadt oder Erkundungen der klassischen Sehenswürdigkeiten. Hamburg, du bist eh schon eine Reise wert. Das Wedina ist dein Sahnehäubchen für Individualisten!

Kontaktdaten

Adresse: Gurlittstr. 23, 20099 Hamburg
Email: info@hotelwedina.de
Web: www.hotelwedina.de
Telefon: +49 40 280 8900
Autorin: Laura Brauer
+

HIGHS

Vier Häuser, ein Hotel, einmalig!

Das Konzept des Wedina ist ungewöhnlich: Mehrere Stadthäuser, die nah beieinander, aber größtenteils unverbunden sind. Das rote Haupthaus mit der großen Bibliothek, das blaue Haus mit Autoren-Zimmern, das grüne Haus mit avantgardistischer Architektur, das gelbe Haus mit Literatur aus Hamburg.

Das Design der Zimmer

Eines hat das Wedina gemein: Es wurde mit Hingabe individuell eingerichtet. Kein Zimmer gleicht dem anderen. Sichtbeton meets Holz im grünen Haus, puristische Knallfarben-Zimmer im roten Haus, wohnlicher Altbau-Chic im gelben Haus, schlichter Business-Style im blauen Haus. Am liebsten möchte man alle Zimmer mal bewohnen!

Die Lage

Das Hotel liegt in einer ruhigen Wohnstraße und trotzdem mittendrin! 150 Meter zur wunderschönen Außenalster mit ihrem Spazierweg, den berühmten Schwänen, Eis-Cafés, Segelclubs. Genau im hotelnahen Bereich, am Schwanenwik, ist im Sommer die "Grillzone" der Alsterwiesen, genial! Auf der anderen Seite des Hotels "fallt" ihr in die legendäre Straße Lange Reihe, das Herz des urbanen St. Georg mit unzähligen Läden, Restaurants, multi-kulti-szenig-hip-hamburgisch! Der Hauptbahnhof ist keinen Kilometer weit weg.

Frühstück im Garten

Das Hotel hat eine grüne, ruhige Oase im Innenhof, die Anfang 2020 neu gestaltet wird. Hier zu frühstücken war schon immer grandios und wird bald noch besser!

Die Familientauglichkeit

XL Zimmer für Familien mit Sitzsäcken, manche auch mit Küchenzeile, dazu die zentrale Lage, kurze Wege zu Alster und Bahnhof, wohnliche Atmosphäre, supernettes Team, Kinderbücher - was will man auf einem Städtetrip mit Kindern mehr?

Angebote für Schnäppchenjäger

Osterrabatte, Montagsangebote, Familienrabatt - das Hotel hat dynamische Preise, die sich tagesaktuell auf der Website sichten lassen und oftmals Specials.

-

LOWS

Parkplätze

Bei Anreise mit einem großen PKW am besten nach einem Stellplatz im Hinterhof fragen. Die hoteleigene Stapelgarage ist manchmal eine Herausforderung.

Treppenstufen

Nur im Haupthaus und auch erst ab Sommer 2020 gibt es einen Lift. Alle anderen Häuser bieten das Fitness-Programm Treppensteigen. Gerne hilft Euch das Team mit dem Gepäck. Auch in den größeren Zimmern gibt es oftmals Treppen und zwei Ebenen. Mit Babys solltet Ihr vorher nachfragen!

Renovierungsarbeiten

Anfang 2020 werden Frühstücksbereich, Garten und Lobby samt Bibliothek des Roten Hauses renoviert. Das Frühstück wird Euch deswegen vorübergehend im gegenüberliegenden Café Gitane serviert. Die Bücher sind größtenteils in Kartons verpackt. Vermutlich Ende Juni läuft dann wieder alles nach Plan.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 121 Euro im Zimmer für vier Personen*. Frühstück zubuchbar.

Nebensaison mit Baby

Ab 110 Euro * im Dreibettzimmer pro Nacht. Frühstück zubuchbar.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Es gibt Urban XL Studios für vier Personen mit 40 Quadratmetern und - auf Wunsch - mit Küche. Ein Studio hat dank Sofabetten Platz für fünf Gäste.
Frühstück gibt es während der Renovierungsarbeiten im gegenüberliegenden Café Gitane (14,50 Euro für Erwachsene, 4,50 bis 7,50 Euro für Kinder unter 5 beziehungsweise unter 10). Ab voraussichtlich Ende Juni kann wieder im roten Haupthaus und dem Garten gefrühstückt werden (für 18 Euro pro Erwachsenem).
Keine Tiere.
Kein Pool.
Wickelauflage und Babybetten gibt es kostenfrei. Ein paar Zimmer haben Treppen im Zimmer. Fragt mit ganz Kleinen daher vorher am besten nach.
Keine Kinderbetreuung.
Das Hotel liegt im Wohngebiet. Der nächste Spielplatz ist daher nur 500 Meter entfernt an der Danziger Straße. Im Hotel gibt es eine Lese- und Mal-Ecke in der Lobby (Umbau bis Ende Juni).
An der Rezeption könnt ihr Euch Brettspiele ausleihen, vor allem Klassiker wie "Mensch, ärgere dich nicht".
Hotel
Die XL Zimmer haben eine Trennung durch Stufen oder Vorhänge, nicht aber mit Türen.
Nebensaison-Highlights: Das Kirschblütenfest im Mai samt Alster-Feuerwerk, die Apfelernte im Alten Land im September/Oktober, der nostalgische Weihnachtsmarkt am Rathaus.
Sehr einfache Anreise mit Flugzeug und Bahn. Airport-Entfernung ungefähr 30 Minuten mit dem Taxi und rund 30 Minuten mit der S-Bahn bis Hauptbahnhof. Von da aus ist es noch ein knapp zehnminütiger Spaziergang oder eine Station mit dem Bus 6 zur Gurlittstraße.
Kein Wellnessbereich.
Es kann eine Yoga-Matte und ein Sitzkissen geliehen werden. Ein Gruppenangebot gibt es nicht.
Hunde sind nicht erlaubt. Allergikerfreundliches Hotel.
Vorwiegend regionale Produkte beim hoteleigenen Frühstück. Keine Verpackung am Buffet. Shampoo und Duschgel in großen Flaschen zur Müllvermeidung.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Hamburg – Deutschlands nördlichste Großstadt nennt sich dank ihres Hafens gern das „Tor zur Welt“. In der 1,8-Millionen-Metropole liegt schick und schmuddelig immer ganz nah beieinander. Graffiti und Gentrifizierung, Perlenohrringe und Alt-Punker – es gibt nicht das eine Hamburg, sondern eine wilde Mischung, die diese Stadt ausmacht. Selbst bei der Frage, ob nun die Alster oder die Elbe das Herzstück sind, ist sich die Stadt uneinig. Gesehen haben müsst ihr alles mal. Fischbrötchen und Franzbrötchen essen, Schippern und Schlendern – Hamburg mit Kindern ist der Hit!

Die Kult-Bude Strandperle am sandigen Elbstrand in Övelgönne ist u.a. mit dem Schiffchen (Linie 62 ab Landungsbrücken) zu erreichen. Zum Chillen und Pütschern perfekt (die Elbe ist aber kein ausgewiesenes Badegewässer). Etwas weiter weg liegen die berühmtesten Strände in St. Peter Ording - knapp zwei Autostunden - oder Timmendorf, das ohne Stau nur rund eine Stunde entfernt liegt.
Aus der Tür und los gehts um die Alster! Die "Wander"-Strecke einmal rundherum hat eine Länge von 7,4 Kilometern. Da joggt nicht nur Udo Lindenberg (der allerdings nachts). Vom nahen Hauptbahnhof könnt ihr außerdem direkt ins Umland fahren. Wander-Ideen? Lama-Trekking in der Lüneburger Heide, Alpaka-Tour und Kaffeeklatsch in Kummerfeld bei Pinneberg ...
Die Hansestadt hat sich zum Streetfishing-Hotspot Europas entwickelt und auch für Touristen ist Hamburg die inoffizielle Angelhauptstadt. Befischt werden dürfen große Teile des Hafens, der Alster und der Bille. Einen Überblick zu den Gebieten zeigt die Gewässerkarte für Angler. Benötigt wird ein gültiger Fischereischein.
SUP-Instructor Frank Heinemann stehpaddelt mit Euch auf der Alster. Treffpunkt: sieben Gehminuten vom Hotel entfernt am nahen Bootsverleih Barca (An der Alster 67a). Dort könnt ihr auch Tret- und Segelboote mieten.
Hamburg wird immer mehr zur Fahrradstadt. Direkt im Wedina könnt Ihr Euch allerdings nur Erwachsenen-Fahrräder leihen (besser vorbestellen).
Nachbarstädte? In der Hansestadt Bremen seid Ihr in 1,5 Stunden und im wunderschönen Lübeck in einer Stunde.
Ausflugstipps: Die größte Modelleisenbahn der Welt, das Miniaturwunderland in der Speicherstadt; das Internationale Maritime Museum in der HafenCity; das Chocoversum fürs Schokolade kosten und selbst herstellen; das Freilichtmuseum am Kiekeberg mit alten Bauernhäusern, vielen Mitmachaktivitäten und Wasserspielen (mit Bus und Bahn in knapp einer Stunde erreichbar).
Noch mehr Ausflugstipps im Blogpost
Hamburg mit Kindern

Dies ist eine Empfehlung von Laura

Laura ist seit 2015 im Team der Little Travel Society und kennt als gebürtige Hamburgerin fast jeden Kantstein. Das Hotel Wedina ist ihr Lieblings-Hotel-Tipp für Gäste. Laura meint:

Seit der Sanierung des roten Haupthauses 2017 und der seitdem vollflächig roten Außenfassade, kann man das Wedina einfach nicht mehr übersehen. Wie ein Ausrufezeichen leuchtet es in der sonst so beschaulichen Einbahnstraße und die Renovierungsarbeiten Anfang 2020 werden für noch mehr Stil in Lobby und Frühstücksraum sorgen, Chapeau! Was ich großartig finde, ist das außergewöhnlich herzliche und kinderfreundliche Hotel-Team und die Lage zwischen der feinen Alster und St. Georg voller Restaurants und Lädchen. Ein paar Schritte entfernt hört ihr am Steg bei Kapitän Prüsse die Segel flattern und Taue klappern. Wer im Wedina als Tourist nächtigt, spürt das echte Hamburg.

Schick an Hotel Wedina deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Kinder-Duschgel




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.