+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Glamping Huttopia Bozel in Vanoise - Hüttenfeeling im Wald und das weltweit größte Skigebiet ums Eck

Was könnte schöner sein, als nach einem Tag auf der Skipiste oder Rodelstrecke, in die eigene Hütte auf einer Waldlichtung am Fluss zurückzukehren und sich erst mal am Holzofen zu wärmen? Geht genauso im Huttopia Bozel mit 25 Hütten in den französischen Alpen. Die schönsten und größten Skigebiete erreicht Ihr mit dem Auto oder dem Shuttlebus in 10 bis 30 Minuten, die Langlaufloipen starten von der Tür weg und die Rodelbahnen sind rasant. Und das Ganze kommt auch noch in absolut nachhaltig und grün daher. Besser gehts nicht!

Huttopia Bozel en Vanoise – Hüttenfeeling & knirschender Schnee

Alle, die bei Glamping nur an Sommerwiesen und Badespaß denken, verpassen was! Denn was kann es Romantischeres geben, als nach einem Tag auf Skiern oder dem Rodel über den knirschenden Schnee zum Wald zu stapfen und sich am Holzofen in der eigenen Hütte aufzuwärmen. Draußen glitzert der Schnee, der Fluss und die Tannen sind Eure Nachbarn, der verschneite Berg thront majestätisch im Hintergrund. Drinnen, in Eurem Holz-Chalet Montana, mitten in den französischen Alpen, ist es dafür richtig gemütlich warm.

Die französischen Alpen – ein Winterwonder-Foodieland-Mix

Und weil Eure Hütte für bis zu fünf Personen nicht nur zwei Schlafzimmer, sondern auch eine voll ausgestattete Küche hat, könnt Ihr für die hungrige, rotbewangte Rasselbande gleich ein Raclette und einen Fondue-Topf an der Rezeption leihen – schließlich ist Savoyen, das im Nordosten Frankreichs an die Schweiz und das italienische Piemont grenzt, berühmt für seine ganz besonderen Käsesorten (die Savoyer streiten sich sogar mit der Schweiz darum, wer das Fondue erfunden hat). Aber – nicht nur kulinarisch werden kleine und große Urlauber hier glücklich – immerhin erreicht Ihr (teils mit einem Shuttlebus) die größten und schönsten französischen Skigebiete in nur 10 bis 30 Autominuten. Geradezu umzingelt seid Ihr hier von familienfreundlicher bis rasanter Pistengaudi in abwechslungsreichen Tälern, in denen Ihr auch urige kleine Bergdörfer besuchen könnt. Und wer keine Lust auf Skifahren hat, geht eben Rodeln, Schneeschuhwandern, lässt sich von Ponys oder Hunden durchs Glitzerweiß ziehen und schnallt gleich vor der Hüttentür die Langlaufski an.

Huttopia Glamping – Sommer wie Winter “the place to be” für Urlaub mit gutem Gewissen

Seit 1999 hat es sich das französische Ehepaar Céline und Philippe Bossanne – naturverbundene Camper und Vielreisende – zur Aufgabe gemacht, den nachhaltigen Natururlaub neu zu erfinden. Sie haben dafür in Frankreich, Kanada, USA und auf der ganzen Welt wunderschöne Naturidylle, abseits der Touristenhochburgen, gefunden, in denen Ihr campen und glampen dürft – wichtig ist den beiden, dass kein Baum dafür abgeholzt werden muss. Die besondere Lage des Glamping-Dorfes auf einer Waldlichtung und am Fluss ist daher kein Zufall. Sechs der Huttopia-Glamping-Plätze in Frankreich sind übrigens besonders für den Familienwinterurlaub geeignet. Neben Huttopia Bozel in der Savoie, gibt es noch weitere drei Huttopia-Winter-Standorte in den Alpen (Valloise, Bourg St. Maurice, la Clarée), einen in den Pyrenäen (Font-Romeu) und einen im Jura-Gebirge (Divonne). Einer schöner als der andere und überall glitzert der Schnee desnachts mit den Sternen um die Wette. Und wer doch lieber im Sommer zum Glampen nach Frankreich kommt, sollte mal hier reinlesen – da stellen wir Euch ein sommerliches Huttopia-Glamping in der Geheimtipp-Region Drôme Provençale vor. Vite, vite! Macht Euch auf den Weg nach Fraaaangreisch….

Kontaktdaten

Adresse: Route du Chevelu, 73350 Bozel, France
Email: bozel@huttopia.com
Telefon: 0033 4 3764 2233 / 0033 4 7941 7083
Web
: www.huttopia.com

Fotos: Huttopia
Text: Sonja Alefi

+

HIGHS

Die Lage ist perfekt für einen Winterurlaub

Eure Hütten liegen ganz romantisch auf einer Waldeslichtung am Fluss, trotzdem seid Ihr in 15 Gehminuten im entzückenden Bozel und Shuttlebusse bringen Euch kostenlos in 10 bis 30 Minuten in die bekanntesten Skigebiete Frankreichs.

Urlaub mit gutem Gewissen

Hier könnt Ihr wirklich mit gutem Gewissen urlauben - kein Baum wird für den Bau der Hütten gefällt und Huttopia hat ein rundes Nachhaltigkeits-Konzept. Putzmittel und Baumaterialien sind nachhaltig. Den Gründern von Huttopia, Céline und Philippe Bossanne, ist das nämlich eine Herzensangelegenheit.

Abenteuerliches Hüttenfeeling

Anders als im Ski-Hotel stapft Ihr hier durch den Wald, schürt den Ofen selbst mit den Holzscheiten an und versammelt Euch fürs Fondue um Euren Hütten-Tisch. Diese Glamping-Erfahrung im Winter ist was ganz Besonderes!

Sehr nettes Team

Das Huttopia-Team ist sehr hilfsbereit, hält für Euch Ausflugstipps bereit, versorgt Euch mit Schneeschuhen (einen Schlitten/Hütte habt Ihr bereits), Fonduetöpfen, Raclette-Geräten und organisiert gerne einen Brötchenservice in den Ferienzeiten. Und bei Eurer Ankunft ist Eure Hütte natürlich wohlig-warm vorgeheizt.

Savoyen - Winterwonder- und Foodie-Land

Nicht nur österreichische Berge haben schöne Skihügel! Versucht es doch mal mit den französischen Alpen. Durch die verschiedenen Täler und miteinander verbundenen Skigebiete bietet sich Euch unglaublich viel Abwechslung - von Anfängerhügeln, über Waldabfahrten bis hin zu Pulverschnee. Und wer nicht Skifahren mag, dem wird hier auch nicht langweilig: Ihr rast entweder auf einem Rodel den verschneiten Berg runter, lasst Euch von Ponys ziehen oder geht Langlaufen. Zudem gilt die Region auch als die perfekte Destination für Foodies - gerade für Wein und Käse ist Savoyen bekannt. Sehr, sehr französisch!

-

LOWS

Ihr urlaubt nicht direkt am Skilift

Huttopia Bozel liegt nicht direkt am Skilift, was aber auch nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, da Ihr in Eurer gemütlichen Hütte fernab vom Skirummel urlaubt. Und schließlich gibt es ja die Shuttlebusse und Langlaufstrecken starten sogar direkt vor der Hütte.

Einfache Hütten

Glamping ist eben Glamping und nicht ein Luxuschaletdorf. Daher gibt es hier keinen Hottub oder hütteneigene Saunen. Auch aufs WLAN müsst Ihr verzichten. Dafür ist das Abenteuerfeeling in der unberührten Natur aber auch um so größer (WLAN-Detox!!!) und der Preis kleiner.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 1.070 Euro */Woche (Pauschalpreis für bis zu 6 Personen), inklusive Bettwäsche, Handtücher und 1 Schlitten pro Chalet (Ihr könnt noch weitere anfragen). Mindestaufenthalt 7 Nächte. Endreinigung: 75 Euro.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 120 Euro */Nacht (Pauschalpreis für bis zu 6 Personen), inklusive Bettwäsche, Handtücher und 1 Schlitten pro Chalet (Ihr könnt noch weitere anfragen). Endreinigung: 75 Euro.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In die Winterchalets "Montana" passen 5 Personen. Die Chalets bestehen aus einem Wohnzimmer mit voll ausgestatteter Küche, einem Badezimmer, einem Hauptschlafzimmer mit Doppelbett und einem Dreibettzimmer mit einem Etagenbett und einem Doppelbett. Ein zusätzliches Bett für ein Kind auf der Wohnzimmerbank ist ebenfalls vorhanden. Dann wären es sogar 6 Personen, auch wenn es dann ein bisschen eng wird...
Die Chalets sind mit vollwertigen Küchen ausgestattet. Außerdem könnt Ihr Euch Raclettes oder Fondue-Töpfe ausleihen. Während der französischen Schulferien liefert eine örtliche Bäckerei nach Vorbestellung Brötchen, Brot und Gebäck in die Chalets.
Keine Tiere.
Es gibt einen Pool, der jedoch nur im Sommer geöffnet ist.
Babys sind herzlich willkommen! Es stehen Babybetten und Hochstühle zur Verfügung. Bitte gebt bei Eurer Reservierung an, wenn Ihr diese Dinge benötigt.
Keine Kinderbetreuung.
Kinder sind überall willkommen, aber es gibt keine ausgewiesenen Spielbereiche.
Ferienhaus, Glamping
Alle Montana Chalets haben zwei getrennte Schlafzimmer.
Das Huttopia Bozel en Vanoise ist normalerweise in der Nebensaison von Anfang Dezember bis Anfang April geöffnet. Während dieser Zeit ist die Region Vanoise mit Schnee bedeckt und der Wintersport steht im Mittelpunkt (Dank Schneekanonen könnt Ihr auch noch im April skifahren). Im Sommer empfängt es von Mitte Mai bis Ende März Gäste.
Am einfachsten und für Euch am praktischsten ist sicherlich die Anreise mit dem Auto. Der nächste Flughafen Chambéry-Savoie liegt etwa 75 Autominuten entfernt, vom nächsten Bahnhof in Moutiers-Sains-Brides-les-Bains braucht Ihr etwa 20 Autominuten.
Kein Wellnessbereich.
Kein Fitnessraum.
Pro Chalet ist ein Hund erlaubt und kostet 5 Euro pro Nacht. Bitte beachtet, dass Hunde auf dem Gelände an der Leine geführt werden müssen.
Hier urlaubt Ihr durch und durch grün. Das Konzept von Huttopia beruht darauf, Urlaubsorte in der Natur zu schaffen, ohne diese dabei zu schädigen. So wurde auch die Anlage in Bozel so erbaut, dass sich alles an die gegebene Landschaft anpasst. Zu diesem Konzept gehört auch, dass alle Unterkünfte, sowie alle öffentlichen Bereiche aus unbehandelten, natürlichen Materialien gebaut wurden. Die Produkte, die im Huttopia Supermarkt angeboten werden, werden von der Supermarkt-Kette "Naturalia" geliefert, die ausschließlich Bio-Produkte anbietet. Huttopia bezieht zudem lokale Unternehmen und Künstler mit ein.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Huttopia Bozel en Vanoise liegt im Herzstück der französischen Alpen in der Landschaftsregion Savoyen, die im Südosten Frankreichs an das italienische Piemont und die Schweiz grenzt. Die Region hat viele entzückende und authentische Bergdörfer zu bieten. Der älteste Nationalpark Frankreichs, Vanoise, liegt am Rande von Bozel und auch die bekanntesten französischen Skigebiete  – darunter das weltweit größte zusammenhängende Skigebiet – sind von hier aus gut zu erreichen (10 bis 30 Autominuten). Auch der Mont Blanc, der mit 4808 Metern der höchste Berg der Alpen und der EU ist, ist hier zu finden. Foodies sind hier sowieso gut aufgehoben – die Region Savoyen ist bekannt für seine Weine und Käsesorten wie Beaufort, Abondance, Raclette, Tomme oder Reblochon. Und in diesem wunderschönen Winterwonderland verteilen sich die Hütten von Huttopia Bozel ganz idyllisch auf einer Waldlichtung am Rande des Flusses Doron. Ins hübsche Dorf Bozel mit seinem Glockenturm, den Bergen im Hintergrund und seinen urigen Häusern sind es nur 15 Minuten zu Fuß.

schneeflocke
Hier habt Ihr die Qual der Wahl: Huttopia Bozel en Vanoise liegt genau zwischen zwei der größten französischen Skigebieten: Trois Vallées (also: Drei Täler) und La Plagne. Die acht Skigebiete der Trois Vallées erreicht Ihr in mehr oder weniger 30 Autominuten. Hier warten etwa 600 Pistenkilometer für jeden Geschmack und 163 Skilifte auf Euch. Von Bozel aus bringt Euch sogar ein Gratis-Shuttlebus zum Beispiel in etwa 20 Minuten in eines der acht Skigebiete, und zwar ins Courchevel, mit großem Anfängerbereich für Kinder und einer Skischule. Hier gibt es auch die, mit 3 Kilometern, längste "Toboggan" Strecke Frankreichs. Auf flachen Schlitten rast Ihr hier den Hang hinunter. Aber keine Sorge, für Kinder oder nicht so abenteuerlustige Erwachsene gibt es auch kürzere und nicht so rasante Abschnitte. Das kleinere Wintersportgebiet La Plagne erreicht Ihr in etwa 10 Autominuten. Über 200 Pistenkilometer - viele davon ideal für Kinder und Anfänger - und Europas längste Fun Slope findet Ihr hier. Für Langläufer führt eine gute Loipe unmittelbar an den Chalets vorbei und in der Region um Courchevel und Méribel gibt es weitere 120 Loipen bzw. Biathlonstrecken. In Champagny le Haut, etwa 20 Autominuten entfernt, könnt Ihr zudem Hundeschlittenfahrten buchen, Eisklettern oder Fat-Bike Touren (das sind Fahrräder mit besonders dicken Reifen) unternehmen.
Das Aquamotion in Courchevel, etwa 15 Fahrminuten entfernt, bietet Euch jede Menge Badespaß drinnen und draußen, wenn das Wetter fürs Skifahren mal nicht so mitspielt. Ihr findet hier In- und Outdoorpools, Wasserrutschen, ein Kleinkindbecken, eine Surf-Welle, einen Wellness-Bereich, ein Restaurant und sogar eine Kletterwand.
In der Region könnt Ihr wunderbar Schneeschuhwanderungen unternehmen. Gute Touren starten in Les Lanches (90 Autominuten), Champagny en Vanoise (10 Minuten) oder Boucle de Hameaux (20 Minuten).
Auf den Reiterhöfen "Le P´tit Ranch de Champagny" und "Centre Equestre des 3 Vallées" könnt Ihr auch im Winter mit Ponys spazieren gehen. Und das Beste daran: Die Kids werden von den Ponys auf einem speziellen Schlitten durch den Winterwald gezogen. Beide Höfe sind in maximal 25 Fahrminuten erreichbar.
Die Region ist geprägt von typischen kleinen Bergdörfern mit Zwiebeltürmchen, alten Gassen und Holzhäusern. Auch Bozel, am Rande des Nationalparks Vanoise, ist so ein hübsches, kleines Dorf. Hier findet Ihr auch alles, um Euch für Euren Aufenthalt zu versorgen.
Vom Zentrum des Dorfes Champagny aus (10 Autominuten) bringt Euch die Gondel in nur 10 Minuten auf 2000 Meter Höhe. Ganz oben habt Ihr einen tollen Ausblick auf die Gletscher der Vanoise, den Grand Bec und die Grand Casse.

Schick an Huttopia deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.