+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Der Kimpelehof im Allgäu - Bio-Bauernhof und Familienparadies mitten im Postkarten-Bayern

"Wie aus dem Bilderbuch" ist bei dem kleinen, feinen Kimpelehof, im Wanderparadies Ostallgäu, definitiv nicht nur so dahergesagt. Rundherum: Grüne Wiesen, bayerische Dörfchen und Alpen-Panorama. Auf dem Hof: Das historische Bauernhaus mit zwei kuscheligen Ferienwohnungen, grasende Kühe, Ponys, Hühner, Hasen, Katzen, der wildgewachsene Garten mit Spielplatz und Grillhütte. Und eine echte Bio-Landwirtschaft zum Mitmachen. Packt´ schon mal die Wanderschuhe und Gummistiefel ein!

Der Kimpelehof im Allgäu – Ein Ferienhof mit Bio-Landwirtschaft

Bei Eurem Urlaub auf dem Kimpelehof bei Kaufbeuren im Ostallgäu werdet Ihr Euch verlieben! Eure Kids in die frischgeschlüpften Babykatzen (s-ü-ü-ü-ß!!), in das Pony Flecki und in die Hasendamen Leni und Anni. Ihr in das Alpen-Panorama, das Ihr vom Liegestuhl im Garten oder vom Balkon aus, mit dem ersten Kaffee des Tages in der Hand, bestaunen könnt. Naturnah und entschleunigend geht es auf dem Hof von Florian Dopfer und seiner Tochter Elisabeth zu. Die Anfangzwanzigerin ist übrigens die jüngste Gastgeberin des Allgäus! Das Gastgeber-Sein wurde ihr schon in die Wiege gelegt, genauso wie die Liebe zur Heimat und zur Natur. Denn die Familie führt seit einigen Jahren eine ökologische Landwirtschaft mit Biofleisch-Erzeugung, eigenem Obst- und Gemüseanbau sowie Pferdehaltung. Und durch die beiden neu gestalteten Ferienwohnungen können auch Familien am Hofleben teilhaben.

Das Leben ist doch ein Ponyhof!

Und das ist auf dem Kimpelehof genau so, wie man es sich vorstellt. Die Kids helfen mit bei der Heuernte, beim Frühstücks-Eier einsammeln und Tiere füttern. Vor allem große und kleine Pferde-Fans sind im Paradies. Sie dürfen sich mit Elisabeth um die vier hofeigenen Pferde und Ponys kümmern, sie auf die Weide führen und ausreiten. Reiterferien-Feeling gibts also on top. Genauso wie tolle Schmankerl´, die Euch ein bisschen Hotel-Luxus zum Selbstversorger-Dasein dazu zaubern. Die kleine Sauna fürs Familien-Wellnessen zum Beispiel. Oder der Frühstückskorb mit frischen Bio-Produkten vom Hof und aus der Region, den Ihr Euch an Eure Tür liefern lassen könnt.

Das bayerische Postkarten-Idyll Ostallgäu

Gemütlich Schlemmen geht aber nicht nur in den Wohnungen aus unbehandeltem Fichtenholz und mit Platz für bis zu vier Personen. In der Grillhütte im Garten könnt Ihr den Pizzaofen anwerfen oder am Lagerfeuer Stockbrot rösten. Urige Gasthäuser findet Ihr im Marktstädtchen Kaufbeuren oder im zehn Gehminuten entfernten Dörfchen Apfeltrang, wo Ihr im Sommer vorher noch ein paar Bahnen im Dorfweiher ziehen könnt. Im Winter packt Ihr den Rodel ein und wandert eine Stunde zur Bergmang Alpe. Nach einer Brotzeit saust Ihr dann einfach den Weg zurück ins Tal. Schon fast kitschig schön ist so ein Urlaub im Ostallgäu.

Kontaktdaten
Adresse: Märzenburgweg 19, 87674 Apfeltrang
Email: info@kimpelehof-apfeltrang.de
Telefon: +49 (0) 8341 13929
Web: www.kimpelehof-apfeltrang.de

Fotos: Kimpelehof
Text: Nadine Gehrisch

+

HIGHS

Bilderbuch-Lage

Grüne Weiden mit Kühen, Seen, Zwiebeltürmchen... und im Hintergrund leuchten die weißen Gipfel der Alpen. Und der Kimpelehof liegt mittendrin. In Alleinlage und dennoch nur einen kurzen Fußweg vom nächsten Dörfchen entfernt.

Zuhause-Gefühl

Die beiden Ferienwohnungen sind durch das viele Holz total gemütlich. Bei der Ausstattung wurde an alles gedacht, vor allem für Familien – von Waschmaschine bis Spielzeug. Sehr heimelig!

Kinderparadies

Nicht nur der tolle Holzspielplatz und das Spielzimmer sind liebevoll gestaltet. Bei gemeinsamen Aktivitäten wie Traktorfahrten gibts Hofleben zum Mitmachen. Und die Hasen, Katzen und Co. sind sowieso Highlights für die Kids.

Für Pferdefans

14 Pferde leben auf dem Kimpelehof. Gäste-Minis dürfen sich um die vier hofeigenen Ponys und Pferde kümmern, ausreiten oder Reitstunden bei Elisabeth nehmen. Das fühlt sich an wie echte Reiterferien.

Liebe zur Umwelt

Die Dopfers führen auf dem Hof eine Biolandwirtschaft. Auch bei der Gestaltung der Wohnungen, bei den eigenen Hof-Produkten und der Stromversorgung steht Nachhaltigkeit an erster Stelle. Urlaub mit gutem Gewissen...

Luxus á la Allgäu

Regionale Bio-Produkte beim Frühstück schlemmen, auf der Blumenwiese im Liegestuhl auf die Berge schauen und in der kleinen Bio-Sauna schwitzen. Hotel-Luxus á la Allgäu gibt es hier on top.

Ganzjahresziel Ostallgäu

Im Sommer könnt Ihr rund um den Hof einfach loswandern oder in Badeseen hüpfen. Im Winter stehen Rodeln und Eislaufen auf dem Programm. Und der Forggensee oder das Kleinwalsertal - beide nur 40-50 Autominuten entfernt - sind zu jeder Jahreszeit tolle Ausflugsziele für Outdoor-Familien.

-

LOWS

Eher mit jüngeren Kids

Vor allem für Kleinkinder und Kids im Grundschulalter wird auf dem Hof super viel geboten. Teenager könnten Spielplatz, Tiere streicheln und Natur eventuell nicht mehr ganz so spannend finden. Aber Ponys betüdeln und eine Runde auf Stute Perle drehen ist auch für ältere Pferdefans ein Erlebnis.

Auto von Vorteil

Mit Auto seid Ihr vor Ort einfach am flexibelsten. Schon allein für größere Einkäufe und Ausflüge. Mal eben zum Bäcker oder ins Gasthaus im Nachbardorf geht aber locker auch zu Fuß.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 120 Euro */Nacht in der Ferienwohnung Birnbaum, inklusive Handtücher, Bettwäsche, Babyausstattung und Endreinigung. In der Sommersaison und in den Weihnachtsferien nur wochenweise (Samstag bis Samstag) buchbar. In der Nebensaison ist der Mindestaufenthalt 3 Nächte.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 85 Euro*/Nacht in der Ferienwohnung Linde, inklusive Handtücher, Bettwäsche, Babyausstattung und Endreinigung. In der Sommersaison und in den Weihnachtsferien nur wochenweise (Samstag bis Samstag) buchbar. In der Nebensaison ist der Mindestaufenthalt 3 Nächte.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Familien mit mehr als zwei Kindern müssen beide Ferienwohnungen buchen.
Die Ferienwohnungen sind mit einer Selbstversorger-Küche ausgestattet. Eure Gastgeber bieten einen Brötchenservice an. Ab Frühjahr 2021 könnt Ihr Euch auch täglich einen Frühstückskorb mit Produkten vom Hof und aus der Umgebung bestellen.
Auf dem Hof leben 10 Mutterkühe mit ihren Kälbern (die sogar alle einen Namen haben und im Sommer auf der Weide stehen). Im Stall stehen 14 Pferde, wovon 10 Pensionspferde sind. Vier Pferde und Ponys gehören zum Hof und dürfen gefüttert, betüdelt und ausgeritten werden. Auch vier Katzen und sieben Hühner gehören zum Hof.
Kein Pool.
Babys sind herzlich willkommen. Es gibt ein Reisebett, einen Hochstuhl, Flaschenwärmer und Kinderwagen, der auch zum Buggy umgebaut werden kann. Eine Waschmaschine steht zur Verfügung und ab Frühjahr 2021 auch ein Trockner.
Keine Kinderbetreuung.
Im Garten wartet ein Spielplatz mit Klettergerüst, Rutsche, Spielhaus, Sandkasten mit Spielzeug und einer Schaukel. Für schlechtes Wetter gibt es ein Spielzimmer mit Spielzeug, Büchern und Malsachen. Die Eltern können es sich hier mit Kaffee und Tee gemütlich machen.
In jeder Wohnung gibt es Kinderbücher, Malsachen, Brettspiele und Puzzles. Draußen steht ein ganzer Fuhrpark an Fahrzeugen bereit. Die Minis werden außerdem mit Springseilen, Malkreide, Inlinern und Helmen versorgt.
Bauernhof, Ferienwohnung
Beide Ferienwohnungen haben ein Elternschlafzimmer und ein Kinderschlafzimmer.
Rund ums Jahr könnt Ihr in der Region traditionelle Feste und Bräuche erleben. Anfang Oktober findet z.B. die "Viehscheid" in Apfeltrang statt. Dann werden die Kühe zurück in den Stall gebracht und es gibt ein großes Fest im Dorf. Anfang Dezember gibt es im Kaufbeurer Wald eine lebende Krippe. Im Winter könnt Ihr außerdem mit dem Rodel durch die Schneelandschaft wandern. Der Hof hat das ganze Jahr über geöffnet.
Die nächsten Flughäfen sind Memmingen (45 Autominuten) und München (1 Stunde 15 Minuten). Der nächste Bahnhof ist in Kaufbeuren (10 Autominuten), wohin es viele direkte Zugverbindungen gibt. Eure Gastgeber holen Euch gerne vom Bahnhof ab und bieten auch einen Einkaufsservice, falls Ihr ohne Auto anreist. Da der Hof etwas außerhalb liegt, seid Ihr für Ausflüge mit dem Auto dennoch am flexibelsten.
Es gibt einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna und Ruheraum, den Ihr als Familie nutzen könnt. Von Oktober bis April ist ein Saunabesuch inklusive. Ansonsten kostet eine Saunanutzung inkl. Obst, Tee, Wasser und Nüssen 38 Euro für 2 Personen.
Kein Fitnessraum.
Hunde sind nicht erlaubt.
Der Hof ist zu 60% mit Holz aus der Region gebaut und hat dafür schon den Allgäuer Holzbaupreis gewonnen. Auch innen sind die neuen Ferienwohnungen mit unbehandeltem, regionalen Fichtenholz ausgestattet. Über die eigene Photovoltaik- und Solaranlage werden Strom und Warmwasser direkt auf dem Hof erzeugt. Eure Gastgeber betreiben eine komplett ökologische Landwirtschaft - artgerechte Tierhaltung und ein nachhaltiger Umgang mit der Natur stehen auf dem Hof im Fokus. Obst und Gemüse kommen aus dem eigenen Bauerngarten. So besteht auch der Frühstückskorb zu fast 100% aus Bio-Produkten vom Hof und von regionalen Produzenten. Die Wiesen auf dem Hof sind außerdem Heimat lokaler Pflanzen- und Tierarten. Auch Plastikvermeidung liegt Euren Gastgebern am Herzen und sie unterstützen regionale Projekte zum Thema "Lebensmittel retten".

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Grüne Weiden mit Kühen, Seen, kleine Dörfer, aus denen die Zwiebeltürme der Kirche ragen, und im Hintergrund die weißen Gipfel der Allgäuer Alpen. Die Bezeichnung „Bayern wie aus dem Bilderbuch“ könnte beim Ostallgäu kaum besser passen. Und der Kimpelehof liegt hier mittendrin – in Alleinlage und dennoch nur 15 Gehminuten vom Dörfchen Apfeltrang und 10 Autominuten von der Marktstadt Kaufbeuren entfernt. Ihr könnt so einfach loswandern oder losradeln zu urigen Gasthäusern oder zum Badesee. Im Winter packt Ihr zur Wanderung Rodel und Schlittschuhe ein, denn Wiesen und Seen werden dann zum Wintersport-Paradies. Zu den bekannten Skiorten, wie Oberstdorf, fahrt Ihr eine Stunde, wenn Ihr mal einen Tag auf der Piste verbringen wollt.

Rund um den Hof stehen im Winter vor allem Langlaufen, Rodeln, Winterwandern und Eislaufen auf dem Plan. In Apfeltrang gibt es eine Langlaufloipe, an der Bergmang Alpe (10 Autominuten entfernt) liegt ein schöner Rodelhang und vom Hof aus könnt Ihr aufbrechen zur Winterwanderung durch die glitzernde Schneewelt. Und wenn es richtig kalt ist, verwandelt sich der Elbsee (auch 10 Autominuten vom Hof) in eine Eislaufbahn. Eine Stunde braucht Ihr mit dem Auto bis zu den großen Skigebieten in Oberstdorf und den Allgäuer Alpen. In maximal 30 Minuten erreicht Ihr schon kleinere Skigebiete in der Region, wie die Alpspitzbahn bei Nesselwang.
In Apfeltrang (15 Gehminuten) gibt es einen kleinen Dorfweiher fürs Baden. Ansonsten könnt Ihr den Badesee Elbsee ansteuern (10 Autominuten). Hier findet Ihr eine kleine Liegewiese, einen Bootsverleih und ein Restaurant. Indoor plantschen geht in der Therme Wörishofen (ca. 30 Autominuten). Auf die Kids wartet hier auch ein Rutschenparadies.
Vom Hof aus könnt Ihr zu zahlreichen Wanderungen starten. Eine schöne Tour ist die Wanderung zur Bergmangalpe (ca. 50 Gehminuten einfach). Auf der urigen Hütte könnt Ihr drinnen oder draußen im Biergarten mit Panoramablick Allgäuer Schmankerl schlemmen. Für die Kids gibts Esel, Ziegen und Co., Spielzeug und Wiesen zum Toben. Im Sommer ist die Route auch perfekt mit dem Kinderwagen zu schaffen. Im Winter könnt Ihr den Schlitten mitnehmen und dann den Weg zurück ins Tal einfach hinuntersausen. Auch rund um den Elbsee lässt es sich gut mit Kindern und Kinderwagen wandern. Und nach 30 Autominuten erreicht Ihr die Alpspitzbahn bei Nesselwang, die Euch auf 1.600 Meter Höhe bringt für eine schöne Wanderung.
Tennisplätze gibt es in Kaufbeuren (10 Autominuten).
Im Allgäuer Golf- und Landclub in Ottobeuren (30 Autominuten) können auch Gäste golfen.
Angeln könnt Ihr am Elbsee im Bereich der Gemeinde. Tageskarten (14 Euro) bekommt Ihr mit gültigem Fischereischein bei der Badeanstalt vor Ort.
Am Forggensee (35 Autominuten) gibt es einen SUP-Verleih mit Kursen sowie eine Segelschule.
In der Region findet Ihr viele, gut ausgeschilderte Radwege. Ihr könnt direkt vom Hof aus starten. Eure Gastgeber helfen Euch gerne bei der Organisation von Leihrädern und geben Euch Tipps für kinderfreundliche Touren.
Reiten könnt Ihr direkt auf dem Hof. Außer am Sonntag, könnt Ihr jederzeit einen Ausritt vereinbaren. Die Minis dürfen mit Pony Flecki eine Runde drehen, ältere Kids reiten auf der Kaltblutstute. Je nach Erfahrung - begleiten Euch Eure Gastgeber oder Ihr zieht alleine los. Elisabeth bietet auch Reitstunden auf Pony Flecki an und die Kids dürfen bei der täglichen Arbeit im Pferdestall mithelfen und die Pferde selbst raus- und reinführen.
Das Marktstädtchen Kaufbeuren (ca. 10 Autominuten) solltet Ihr auch jeden Fall ansteuern. Die historische Altstadt mit dem Fünfknopfturm und der alten Stadtmauer ist wie aus dem bayerischen Bilderbuch. Und in traditionellen Gasthäusern oder auf dem Wochenmarkt probiert Ihr Euch durch regionale Leckereien. Für einen längeren Ausflug bieten sich die Städtchen Füssen und Kempten an. In Füssen kann die ganze Familie eine Schifffahrt über den Forggensee unternehmen und DEM Märchenschloss Deutschlands, dem Schloss Neuschwanstein, "hallo" sagen.
Auf der Alpspitz bei Nesselwang (30 Autominuten) findet Ihr die längste Sommerrodelbahn des Allgäus. Hier düst Ihr nicht nur in Kurven ins Tal, sonder auch über zwei Jumps und durch einen Tunnel. Zurück nach oben geht es gemütlich mit dem Sessellift.

Schick an Elisabeth deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.