Das Pedevilla in den Dolomiten - Bergblick, Design & kinderfreundlich
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Das Chalet La Pedevilla in den Dolomiten - Bergblick, Design & Familienanschluss!

Das Ferienhaus La Pedevilla hat nicht nur viele Architekturpreise gewonnen, die Gäste meinen zudem: Hier fühlt man sich sofort zu Hause! Schließlich habt Ihr hier Familienanschluss, weil Eure Gastgeber samt drei Kindern gleich nebenan wohnen. Dramatische Bergkulisse im Hintergrund, ein Bauernhof als Nachbarn, nachhaltiges Design und die allerherzlichsten Gastgeber. Besser gehts nicht!

La Pedevilla – architektonisches Meisterwerk statt Bauernhütte

Als es um das Erbe von Armins Vater ging, wusste keiner der drei Geschwister so recht etwas mit dem alten Stall und dem verfallenen Häuschen am Hang anzufangen. Armin und seine Frau Caroline – die sich während des Architekturstudiums in Graz kennengelernt hatten – stellten sich dann aber doch der Herausforderung. Und zogen mit ihrer Familie an den Hang. Heute stehen an der Stelle des alten Hofs nämlich zwei Häuser. In einem wohnen Armin und Caroline und ihre drei Kinder. Und im anderen dürft Ihr wohnen! Wenn La Pedevilla nicht gerade als Fotolocation oder Filmkulisse dient. Was uns nicht wundert, da das Chalet ein nachhaltiges, preisgekröntes Design-Schmuckstück vor beeindruckender Bergkulisse ist. Modern-schlicht und gleichzeitig zu 100 Prozent Südtirol. Schließlich wurde das Holz im Nachbardorf geschlagen – bei abnehmendem Mond! – und der Beton mit Dolomitgestein aus einem nahen Bruch gemischt.

Dörfliches Dolomiten-Idyll mit Familienanschluss

Einen Bauernhof gibt es übrigens immer noch. Gleich nebenan. Die drei Pedevilla-Kinder – Helena, Valerian und Laurenz – helfen dort gerne dem Bauern mit den Ziegen und Kühen oder füttern die Katzen. Und natürlich werden auch die Gästekinder gleich mitgeschleift! Ihr dürft Euch auch nicht wundern, wenn Eure Kinder plötzlich mit einen Korb voller Pilze vor der Tür stehen. Fast schon kitschig, wie schön und spannend die Natur hier ist. Und dank Panoramafenster müsst Ihr das Haus dafür nicht mal verlassen.

Langweilig wird es in den Dolomiten keinem

Bei so viel Bergabenteuer vor der Haustür wird es schwer, Euren Nachwuchs zu einem Ausflug zu überreden. Das solltet Ihr aber unbedingt tun! Im Winter ist das familienfreundliche Skigebiet Kronplatz nur ein paar Kilometer vom Haus entfernt. Im Sommer ist unter Anderem das wild-romantische Pederütal sehr beliebt für Almwanderungen. Auf der Lavarella-Berghütte wurde sogar der Kinderfilm „Die Pfefferkörner“ gedreht!  Die echten Geheimtipps bekommt Ihr jedoch von Eurer Gastgeberin Caroline. Und um die alle auszuprobieren, müsstet Ihr schon ein paar Monate hier wohnen. Wenn die Kinder aber so gar nicht wollen, geht Ihr eben Blumenpflücken auf der Bergwiese vorm Haus! 

Kontaktdaten
Adresse: Str.Pliscia 13, 39030 Enneberg/Marebbe (BZ), Italien/Südtirol
Email: info@lapedevilla.it
Telefon+39 346 619 3851
Web: www.lapedevilla.it

+

HIGHS

Die Gastgeber

Caroline und Armin haben in das La Pedevilla ihr ganzes Herzblut gesteckt - das merkt man auch im Umgang mit den Gästen. Die Kinder teilen ganz selbstverständlich ihr Spielzeug und Caroline ist immer für einen Plausch zu haben bei dem sie die besten Insider-Tipps für die Region mit Euch teilt.

Das Design

Die "Eltern" des La Pedvilla sind beide Architekten. Das erklärt zumindest zum Teil, warum das La Pedivilla ein so grandioses architektonisches Meisterwerk geworden ist, das reihenweise Architekturpreise bekommen hat. Was die beiden Architekten aber am meisten freut: Wenn die Gäste sagen, dass sie sich sofort zu Hause fühlen - und das sagen sie oft. So geht gute Architektur!

Einen Gang zurückschalten

Schon bei der Anfahrt ins 23-Seelen-Örtchen auf der schmalen Straße - immer höher, immer weniger Häuser, immer bessere Bergluft - fängt der Urlaub an. Und man ahnt langsam, was einen oben erwartet: Ruhe, Stille und Entschleunigung. Wir behaupten ja, dass der Erholungsfaktur im La Pedevilla größer ist als jeder Allinklusiv-Wellnessurlaub.

Ausblick in die Dolomiten

Die Dolomiten sind ja für beeindruckende Aussichten bekannt. Und von Eurem Südhang habt Ihr den umwerfendsten Blick überhaupt - besser als jedes Kinoerlebnis.

Ladinisch - ein bisschen Exotik

In der Region des La Pedevilla wird ladinisch gesprochen, das nur noch von etwa 30.000 Menschen beherrscht wird. Für Caroline und Armin ist das übrigens auch eine Fremdsprache, obwohl sie nur eine halbe Autostunde entfernt aufgewachsen sind. Aufgenommen wurden sie aber sehr freundlich, meinen sie. Lernt schon mal "Bun dé!" (guten Tag) und "co vara pa?" (wie gehts?) - so macht Ihr Euch sicher Freunde.

Gutes Gewissen

Das La Pedevilla Chalet ist durch und durch nachhaltig. Erdwärme und passive Sonnenenergie sorgen dafür, dass es im Winter schön kuschelig ist. Das Trinkwasser kommt aus eigener Quelle. Die Baustoffe Beton und Holz kommen aus der Umgebung.

Die kinderfreundliche Ausstattung

Die Tasche mit Kinderspielzeug kann zu Hause bleiben. Die Pedevillas sind Dreifach-Eltern und wissen, womit man Kinder bei jeder Wetterlage glücklich macht. Für Regentage gibt es einen ganzen Schrank voller Spielsachen und Bücher im Haus. Auch die Gastgeberkinder haben kein Problem damit, ihre Spielsachen zu teilen. Im Sommer gibts Fahrräder zu Leihen und Caroline und Armin denken sich immer wieder neue Spiele für die Kinder aus.

-

LOWS

Sauna oder Pool gibts nicht

Es gibt keine Sauna oder Pool im Chalet. Armin meint aber: Die gute Bergluft ist das Wellness! Recht hat er!

Ohne Auto geht es nicht

Die schöne Lage bringt es mit sich - ein Auto sollte schon sein. Kürzere Spaziergänge könnt Ihr vom Haus aus machen, für größere Bergtouren müsst Ihr aber zuerst ins Auto steigen. Auch der nächste Supermarkt ist nur mit dem Auto zu erreichen.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

  • Preisbeispiele

    Eine Familie mit bis zu vier Personen zahlt in der Nebensaison 240 Euro pro Nacht. In der Hauptsaison zahlt eine vierköpfige Familie von 260 bis 400 Euro. Zusätzliche Gäste/Betten: pro Person und Nacht 30 Euro (Kinder bis 3 Jahre kostenfrei / Kinder von 3 bis 12 Jahre 20 Euro). Dazu kommt noch die einmalige Endreinigung von 100 Euro.
    Die Preise werden hier ohne Gewähr angegeben. Wenn sich die Preise ändern, werden die Preise hier nicht automatisch angepasst. Es handelt sich nur um eine grobe Orientierung.

  • Großfamilieneignung

    Ja! Im Chalet gibt es Platz für bis zu 7 Personen. Die schlafen dann verteilt in zwei Schlafzimmern mit Doppelbetten und auf einem Schlafsofa für zwei Personen. Ein Zustellbett im Schlafzimmer und Babybetten können außerdem bereit gestellt werden.

  • Pool

    Kein Pool. Tipp: Das wunderschöne Spa und Schwimmbad Cascade erreicht man in knapp 40 Minuten mit dem Auto.

  • Wellness

    Wellness ist die gute Luft, die Ruhe und die Aussicht. Einen extra Spabereich gibt es im La Pedevilla nicht.

  • Kinderbetreuung

    nein

  • Spielbereiche

    Oft freunden sie sich die Pedevilla-Kinder für die kurze Urlaubszeit mit den Gastkindern an, sammeln im Wald Stöcke, schnitzen sie zusammen oder besuchen die Nachbarskühe im Stall. Für kleine Kinder gibt es einen kleinen Sandkasten hinter dem Haus. Im Winter ist das Rodeln vom Haus weg das Highlight für Kinder jeglichen Alters. Eine Feuerstelle wird es auch bald geben.

  • Link zum Hotel

    Wenn Ihr buchen wollt oder einfach ein bisschen stöbern, geht es hier zur Webseite

  • Anreise

    Mit dem Auto ist man von Frankfurt/Main in 7,5 Stunden da und auch von Berlin aus schafft man es bei gutem Verkehr in 8 Stunden. Die Anfahrt mit dem Auto lohnt sich, denn vor Ort braucht man unbedingt ein eigenes Auto. Alternativ kann man auch nach Innsbruck fliegen und dann noch 2 Stunden mit dem Mietauto nach La Pedevilla weiter fahren.
    Vom Flughafen Verona sind es 2,5 Stunden mit dem Auto.

  • Altersempfehlung & Ausstattung

    La Pedevilla ist eigentlich für alle Altersgruppen geeignet. Eltern von Krabbelkindern sollten die Treppe im Auge behalten oder lieber gleich bei Caroline und Armin um ein Treppenschutzgitter bitten. Babybetten, Babyphone und Hochstühle sind vorhanden. Kinderräder stehen auf Anfrage bereit.

  • Beste Reisezeit

    Das La Pedevilla hat das ganze Jahr geöffnet. Der Herbst lockt mit klarer Sicht und schönen Farben, der Winter mit Schnee, im Frühling genießt man die erste warme Sonne auf dem Südhang. Der Sommer bietet sowieso unzählige Aktivitäten! In der Nebensaison ist es zwar etwas ruhiger und nicht alle Hütten und Attraktionen haben geöffnet - langweilig wird Euch aber trotzdem nicht, dank Carolines Tipps.

  • Essen

    Das La Pedevilla ist für Selbstversorger gedacht. Biomilch und Käse könnt Ihr gleich beim Nachbarn nebenan kaufen. Wollt Ihr doch mal ins Restaurant, findet ihr etwa 5 Autominuten entfernt in Enneberg die Ostaria Sortru. Hier kocht der Chef selbst und es gibt einen kleinen Garten zum draußen sitzen. Beim Saalerwirt - 10 Autominuten vom La Pedevilla entfernt - gibt es einen Spielplatz, ein Spielezimmer, feinste Südtiroler Küche und den leckersten Kuchen weit und breit.

  • Haustiere

    Nicht erlaubt.

  • Nachhaltigkeit

    Das Haus wurde in nachhaltiger Bauweise mit Materialien aus der Region errichtet. Die Zirbe und das Dolomitgestein im weißen Beton ergänzen sich wunderbar und schaffen ein außergewöhnliches Raumklima. Das Haus ist zudem quasi autark - eine Photovoltaikanlage versorgt das Chalet mit Strom, eine Wärmepumpe sorgt für warmes Wasser. Trinkwasser kommt aus einer eigene Quelle bester Qualität!

Und das könnt ihr unternehmen ...

Das La Pedevilla liegt auf 1200 Metern Höhe in dem kleinen Weiler Pliscia im Gardertal in den Dolomiten. Ihr befindet Euch hier im ladinischsprachigen Teil von Südtirol. Die Dolomiten sind ein wahres Urlaubsparadies. Große und kleine Relax- und Aktivurlaubern sind hier, im Norden Italiens, keinerlei Grenzen gesetzt. Im Sommer locken vor allem zahlreiche Wanderungen und Spaziergänge und im Winter  die Skipisten. Der nächste Skiort mit Skischulen befindet sich nur 12 Autominuten entfernt.

 

 

 

 

Winter- und Sommerhighlight Kronplatz

Der Ski- und Aktivberg Kronplatz ist im ganzen Jahr ein „Must“ für Familien. Im Winter steht klar das Skifahren im Mittelpunkt. Das Besondere: Am Kronplatz gibt es verschiedene Kinder-Areale, einen Safety Park, ein Kinder-Restaurant und Kinderskikurse für jedes Alter. Im Sommer gibt es hier das Indianerdorf, das Kron-Trampolin und Kletteranlagen. Außerdem immer wieder wechselnde Ferienprogramme.

Schlechtwetteralternative

Wer genug vom Schnee hat, fährt in einer dreiviertel Stunde mit dem Auto ins Spa und Schwimmbad Cascade. Vor allem das Kinderschwimmbecken und ein verglastes Kinderzimmer machen das Bad zum Familienhighlight.

Wandern auf dem Lehrpfad

Wir haben es doch schon immer gewusst: Wandern macht schlau! Jedenfalls wenn man entlang des Tru dles Liondes wandert. Der Lehrpfad führt über die sagenhaften Legenden des „Fanesreiches” und wird für die Kids mit einem Quiz, welches im Tourismusbüro ausliegt, besonders spannend. Und falls die Kleinen dann immer noch nicht müde sind, können sie sich am Ende auf dem tollen Waldspielplatz austoben.

Reiten auf Isländern

Nur 15 Autominuten braucht Ihr zum Horse Trekking Mareo. Das Isländer-Pferde-Gestüt befindet sich unmittelbar hinter dem Sportplatz „Ciamaor“, nur 1 Kilometer von San Vigilio entfernt, Richtung Pederü. Auf den sanftmütige Isländerpferden können Kinder schon ab vier Jahren einen ersten Kinderschnupperreitkurs besuchen. Reitprofis buchen gleich einen Ausritt bei Vollmond oder ein Trekking zur Fanes-Hütte. 

Sommertag am Strand - Mitten in den Bergen

Einen Strand – mitten in den Bergen – findet Ihr in der Erholungszone Spiaggetta Ciamaor. Das „Strändchen“, wie die Einheimischen die flache Uferzone entlang des Vigiler Baches nennen, bietet mit Abenteuerspielplatz, Liegewiesen, Kneipp-Strecken und Ruhebereichen für Kinder und Eltern ein perfektes Tagesprogramm für einen Sommertag. Die Gegend ist auch leicht zu Fuß zu erreichen. Von der Ortsmitte von San Vigilio aus wandert man nur eine knappe Stunde. 

 

 

Dies ist eine Empfehlung von Marie

Marie lebt mit ihrem Sohn Junio im schönen Prenzlauer Berg in Berlin. Sie ist eigentlich Ethnologin, hat aber zusammen mit Isabel vor über fünf Jahren das wunderbare Online-Magazin Little Years gegründet - eine "Webseite für moderne Mamas", der wir bei der Little Travel Society schon lange begeistert folgen. Im La Pedevillaverbrachte Marie ein paar Wintertage. Zuerst war sie skeptisch, weil sie lieber ins Warme fährt, aber dann...

Wir haben uns richtig wohl gefühlt bei Caroline! Das Chalet ist ein Traum in wunderschönster Natur. Zudem ist das Haus sehr gut ausgestattet. Man schläft auf tollen Betten, es gibt Spielzeug für die Kids, in der Küche hochwertiges Besteck, schöne Teller und Töpfe. Jedes Detail im Haus ist durchdacht und trotzdem lebendig und ungezwungen. Wie eine Neuinterpretation eines ladinischen Bauernhauses. Und Caroline hat die besten Ausflugstipps! (Foto: Lina Grün)

Schick an Caroline deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.