Landhaus Marinella - Mit der Familie an den Tegernsee
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Landhaus Marinella - griechisch-bayerische Impressionen am See

Das Landhaus Marinella ist ein echter Geheimtipp am Tegernsee. Wasser, Berge, weiße Wölkchen am blauen Himmel und griechische Gastfreundschaft – ein „Best of“ -Mix.

Das Landhaus Marinella – kinderfreundliches Landhaus am Tegernsee

Wer an griechische Inseln denkt, denkt an weiß-blau: Weiße Häuser mit blauen Kuppeln vor blauem Meer. Bayern und Griechen haben in dieser Hinsicht viel gemeinsam – der bayerische Himmel ist so oft weiß-blau, dass die Bayern sich diese Farbkombination über ihre Hymne und Fahne gesichert haben. So scheint es eine Fügung des Schicksals, dass das deutsch-griechische Paar Conny Güldener und Dimitrios Papavasileiou mit ihrem Landhaus Marinella am bayerischen Tegernsee ein luftiges, modernes Urlaubsdomizil in weiß-blau geschaffen haben mit griechischem Strandgut, Schiffsleuchten und Fischernetzen.

Die Geschichte – wie das Landhaus Marinella zu Conny und Dimi kam

Denn, dass die beiden mit ihrem gehobenen Designhotel mit Frühstück in Bayern landen, war nicht von Anfang an klar. Vor 4 Jahren gaben sie kurzerhand eine Anzeige auf: „Suchen Hotel zum Kauf“, das Hauptkriterium war „Wasser in der Nähe“. Nach unzähligen Besichtigungen von Hotels in Deutschland und Griechenland ohne Wasser weit und breit, wurden sie am Tegernsee mit einem unrenovierten Haus aus den 30ern endlich fündig und gestalteten es komplett um.

Sternenhimmel in den Zimmern im Landhaus Marinella

Denn Conny möchte, dass sich die Gäste wohlfühlen; sie hat in fast jedem Zimmer selbst übernachtet, damit ihr auch nicht das kleinste störende Detail entgeht. Alle Zimmer haben ein eigenes Motto (inkl. der zum Thema passenden Roman-Lektüre im Regal) und kein Bad-Boden gleicht in Material und Muster dem anderen (angeblich steht sie bei den Fliesenlegern Bad Wiessees inzwischen auf einer roten Liste). Sogar der Sternenhimmel leuchtet hier nicht nur draußen überm See, sondern des Nachts auch über den Betten. Das Bächlein plätschert, alle Zimmer haben entweder Balkon, Zugang zum Garten und manche sogar Blick auf das Meer den See. Beim Frühstück tobt sich dann der gelernte Koch Dimi aus – unter anderem gibt es jeden Morgen eine andere griechische Spezialität. Da wird man fast wehmütig, dass das Frühstück der einzige kulinarische Höhepunkt im Landhaus Marinella ist.

Kinderfreundlich – Kinder haben hier ein kleines Paradies

Kinder finden hier ein kleines Paradies. Sie können auf der großen Wiese vorm Haus sausen, die Größeren gehen 10 Schritte weiter zum See (Eintritt zum Strandbad ist gratis für Landhaus-Marinella-Gäste). Im Winter ist der Tegernsee Ausgangspunkt für Skifahren, Langlaufen und Schlittenfahren. Der gemütliche Aufenthaltsraum mit Brettspielen und die Sauna machen das Landhaus Marinella auch im Winter zum Highlight. Sogar an Filzpantoffeln für die Gäste wurde gedacht.

Kontaktdaten
Adresse: Am Strandbad 7, 83707 Bad Wiessee, Deutschland
Email: kontakt@landhaus-marinella.de
Telefon: + 49 8022 8599990
Web:
 www.landhaus-marinella.de

+

HIGHS

Der Ausblick auf See und Berge

Die Lage des Landhaus Marinella zeigt Bayern von seiner schönsten Seite. Der kleine blubbernde Bach, die Liegewiese und der unmittelbare Zugang zum See – all das bedeutet, Batterien aufladen für gestresste Großstadt-Eltern.

Perfekte Gastgeber

Griechische Gastfreundschaft kombiniert mit der deutschen Liebe zum Detail machen Conni und Dimi zu den perfekten Gastgebern.

Langweilig wird´s in der Region nie

Sowohl Sommer als Winter bietet die Region neben atemberaubenden Landschaften eine Fülle an Aktivitäten für Familien mit Kindern. Von Skifahren und Rodeln im Winter über Wandern oder Segeln im Sommer bis hin zu Museen und Shoppen im nahegelegenen München. Jedes Familienmitglied kommt auf seine Kosten!

Gesamtkunstwerk

Fotografien, Fundstücke und besondere Böden machen aus dem Haus etwas Außergewöhnliches.

-

LOWS

Das direkte Drumrum

Bad Wiessee ist zwar wunderschön gelegen am See, aber etwas langweilig. Lieber Kind und Kegel einpacken und das aufregende Umland erkunden!

Keine Kochnische oder Restaurant

Es gibt zwar keine Kochgelegenheit im Landhaus Marinella, allerdings bietet der Aufenthaltsraum die Möglichkeit für kleine Zwischenmahlzeiten in schönem Ambiente. Und das schräg gegenüberliegende Restaurant "Seepferdchen" ist schnelle Rettung für kleine hungrige Mäuler.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

  • Preisbeispiele

    Pro Nacht 140 Euro für ein Paar mit Baby in der Nebensaison (inkl. Frühstück). Familie mit 2 Schulkindern in der Hauptsaison in einer Suite zahlt für eine Nacht 280-300 Euro (inkl. Frühstück). Preise ohne Gewähr. Diese Preise stellen nur eine Indikation dar. Ändert der Gastgeber seine Preise, werden sie hier nicht automatisch angepasst.

  • Großfamilieneignung

    Die Gastgeber sind flexibel. In den Suiten haben normalerweise 2 Kinder Platz. Im Notfall kann man noch ein Extrabett für das 3. Kind dazu stellen - dann wird´s aber recht "gmiatlich" wie die Bayern sagen würden. Eine etwas teurere Alternative: Im maritimen Stockwerk zwei Zimmer belegen. Die Zimmer sind wunderschön und haben für Kinder ein Highlight: In der Schräge hinter den Betten gibt es einen Raum zum Verstecken von Koffern - oder Kindern ... (ca. 400 Euro/Nacht).

  • Pool

    Es gibt keinen Pool, aber der Eintritt ist für Gäste des Hauses im gegenüberliegenden "Strandbad", einem Stück Wiese am See, frei.

  • Wellness

    Im Keller gibt es eine Sauna mit Dusche und Ruheraum.

  • Kinderbetreuung

    Keine Kinderbetreuung.

  • Spielbereiche

    Eine kleine Spiel- und Leseecke im Aufenthaltsraum. Der Garten ist groß - die Gastgeber haben sich bewusst gegen einen Anbau entschieden. 10 Minuten Spaziergang am See entlang führt zu einem schönen Spielplatz nebst Fitnessstation.

  • Link zum Hotel

    Wenn Ihr buchen wollt oder einfach ein bisschen stöbern, geht es hier zur Webseite

  • Anreise

    Nächster Flughafen: München
    Flugzeit ab Frankfurt: Etwa eine halbe Stunde
    Entfernung Flughafen - Landhaus Marinella: Etwa 60 Minuten mit dem Auto. Alternativ: Von dort die Bahn nach Gmund oder einen Shuttlebus nehmen.

  • Altersempfehlung & Ausstattung

    Kinder aller Altersstufen. Auch mit Kinderwagen kann man in der Gegend gut wandern. Ausstattung: Babybetten, Hochstühle.

  • Beste Reisezeit

    Eigentlich immer: Weihnachts-, Oster- und Frühjahrsferien fürs Winterwunderland. Richtig genießen kann man den großzügigen Garten und den Tegernsee in den Pfingst-, Sommer- und Herbstferien fürs Wandern und (Sonnen-)Baden.

  • Essen

    Abwechslungsreich und gesund mit frischem Obst, essbaren Marmeladenschälchen (Kinderhighlight!) und jeden Tag eine andere griechische Spezialität von "Dimi". Kein Mittag- oder Abendessen. Schräg gegenüber gibt es das Restaurant "Seepferdchen". Das Essen ist lecker, der selbstgemachte Kuchen phänomenal!

  • Haustiere

    Haustiere sind nicht erlaubt.

Und das könnt ihr unternehmen...

Bad Wiessee ist wunderschön gelegen direkt am Tegernsee, aber stark auf Senioren ausgerichtet. Wenn die Tegernseerundfahrten auf dem Schiff, dem Surfbrett und dem Rad erledigt sind, gibt´s aber in der tollen Region viel zu sehen und zu erleben.

Was wir im Sommer auf keinen Fall verpassen würden

Wandern

Ihr seid in den bayerischen Alpen –  also ran an den Wanderstock und los geht´s. Es gibt unzählige Wanderrouten in der Region. Nur ein paar Beispiele für Familienwanderungen: Hirschberghütte, Wallberg (mit Kinderwagen einfach mit der Wallbergbahn hochfahren), Wanderung zum Kloster Andechs (hervorragender „Steckerl-Fisch“, Führung durch die Brauerei der Mönche möglich).

Segeln/Windsurfen

Direkt in Bad Wiessee bietet das Sailing Center Kinderkurse für Segeln und Windsurfen an. Gebadet wird im Badepark Bad Wiessee oder am Sandstrand am „Point“.

Baden

Der Tegernsee hat viel zu bieten. Zum Beispiel den Badepark Bad Wiessee und sogar einen  Sandstrand am „Point“. Wer mal das Schaulaufen der Tegernseer High Society erleben möchte, muss nur im noblen Rottach-Egern vorbei schauen und in der „Fährhütte“ direkt am See einen Sun-Downer genießen während die Kinder sich auf den Daybeds tummeln. In der Region gibt es zudem unzählige kleinere und größere Seen wie den Starnberger See, Wörthsee, Ammersee oder Chiemsee mit ihrem ganz eigenen Charme.

Ausflüge

Das könnt Ihr ausprobieren: Sommerrodelbahn am Blomberg, Bergtierpark Aying, Märchenpark Wolfratshausen, Märchen-Erlebnispark Marquartstein oder das Schloss des Märchenkönigs Prinz Ludwig.

Was wir im Winter auf keinen Fall verpassen würden

Adventszauber

Im Winter gibt es wunderschöne Weihnachtsmärkte, die man mit dem Schiff besuchen kann.

Wintersport

Von Bad Wiessee aus geht es in einer halben Stunde zum Skigebiet Spitzingsee/Schliersee oder nach Lenggries wo die Familie Skifahren und Rodeln kann (es gibt auch Tageskinderskifahrkurse). Der 10 Minuten entfernte Wallberg hat die längste Rodelbahn der Welt (allerdings nichts für kleine Kinder und schwache Eltern-Nerven). In Bad Wiessee, Kreuth oder Rottach-Egern kann man sehr gut Langlaufen.

Das größte Heißluftballonfestival Europas

Anfang des Jahres findet in Bad Wiessee die Montgolfiade statt. 20 Heißluftballone steigen in den winterlichen Himmel. Und drum rum gibt es ein tolles Programm. Abends findet das Nachtglühen statt „Nightglow“ wo die Ballone mit ihrem Brennerzischen eine ganz besondere Stimmung auf die Uferpromenade von Bad Wiessee zaubern. Dazu gibt´s Buden mit Leckereien, Musik und Kunsthandwerk.

Schlechtwetteralternativen

Wellness im Landhaus Marinella

Schicker kleiner Sauna- und Ruhebereich im Keller. Die Hausherrin ist neben Hotelfachfrau auch Heilpädagogin. Wenn sie Zeit findet, massiert sie Gäste in ihrem Studio. Einfach mal nachfragen…

Und noch viel mehr

Zudem gibt es in der Umgebung tolle Thermen in Bad Aibling und Erding, das Salzbergwerk in Berchtesgaden oder das Deutsches Museum (Kinderreich) im Großstadtdorf München.

Das ist eine Empfehlung von Sonja MrsLittleTravel herself

Sonja lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in München. Und sie liebt das Reisen - nah oder fern, kurz oder lang. Das Meer zieht sie magisch an - schön, dass es das Meerfeeling jetzt auch in Bayern gibt. Sie hat das Landhaus Marinella während eines Ausflugs mit ihrer ältesten Tochter entdeckt und hat dort schon einen Kurzurlaub mit ihren Töchtern im Winter verbracht als der Papa alleine Skifahren war mit Freunden. Sie meint:

Das Landhausmarinella ist nicht nur super gelegen direkt am See, es sticht auch noch absolut heraus aus dem bayerischen Traditions-Einerlei. Das Haus wurde mit viel Liebe gestaltet und wird mit viel Liebe geführt! Wir vier Damen sagen: Daumen hoch!

Schick an Conny und Dimi deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.