+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

LifestyleFincas auf Mallorca – schicke Familien-Fincas verteilt auf der ganzen Insel

Soooo viele Fincas auf Mallorca, wie behält man da den Durchblick? Mit Sabine! Sie und ihr Mann haben nämlich mit LifestyleFincas um die 100 Schätzchen im Portfolio, von denen eines schöner ist als das andere. Für Euch haben wir ein paar Finca-Lieblinge rausgepickt. Alle bezaubern mit wunderhübschem Interior, Pools zum Planschen und ganz viel Platz für Groß und Klein. ¡Venga, vamos a Mallorca!

LifestyleFincas: Jede Menge familientaugliche Fincas auf Mallorca im Gepäck

Sabine und Frank beweisen mal wieder, dass Ferienhausagenturen nicht unpersönlich sein müssen: Die beiden vermitteln mit ihren „LifestyleFincas“ nämlich um die 100 Traumhäuser auf Mallorca, aber alle handverlesen, mit echtem Landhaus-Flair und zauberhaftem Interior. Zu den mallorquinischen Eigentümern pflegen sie freundschaftlichen Kontakt. „Wir wollen nicht die größte Auswahl, sondern die beste“, erzählt Sabine, deren fröhlicher Ehemann – genannt Frankie Sunshine – auch über die Insel hinaus als Eventmanager bekannt ist. „Wir beraten Familien am liebsten vorab telefonisch so ausführlich, dass sie wirklich in dem Haus landen, das am besten zu ihnen passt.“ Und weil sie ihre Unterkünfte kennen wie ihre Westentasche, gelingt ihnen das ganz wunderbar. Also stöbern wir doch mal ein bisschen in ihrem grandiosen Portfolio!

Urlaubshäuser für Kleinkind-Eltern und Freundesrudel

Zu unseren persönlichen Favoriten gehört zum Beispiel die Finca Sa Vall: Ein 300 Jahre altes Landhaus nahe Felanitx im Osten Mallorcas, das frisch renoviert mit luftig-leichter Einrichtung und gesichertem Pool daherkommt. Perfekt für den ersten Insel-Urlaub mit Euren Kleinsten! Besonders großzügig und elegant ist die im Norden gelegene Finca Adora mit drei Schlafzimmern, Meerblick auf die Bucht von Alcúdia und – oho! – eigenem Spielzimmer. Sucht Ihr die ideale Behausung für den Urlaub mit Eurem Freundesrudel, empfehlen wir Euch die Finca Toni im Nordosten der Insel. Mit sieben Doppelzimmern, beheizbarem Pool, eigenem Tennisplatz, Eseln und ganz vielen lustigen Schildkröten zum Streicheln (sowas von süß!) kommen garantiert alle auf ihre Kosten. Und dann gibt’s da noch ein ganz besonderes Juwel mit Platz für bis zu acht kleine und große Menschen: Die Finca Cas Coix im Osten Mallorcas. Ein Träumchen in Türkis mit modernem Design, umgeben von einem grünen Garten mit glitzerblauem Pool, der für alle kleinen Nicht-Schwimmer sogar ohne Zusatzkosten eingezäunt werden kann. Wow, wow, wow!

Traumhafte Strände und süße Dörfchen warten ums Eck

Welche Finca auch immer es wird: Mit Mallorca macht Ihr auf jeden Fall alles richtig. Keine Insel im Mittelmeer ist vielfältiger. Gerade im Osten ist die Atmosphäre noch wunderbar familiär und lässig. Wohnt Ihr zum Beispiel in der Finca Cas Coix, braucht Ihr nur fünf Minuten mit dem Auto ins Dörfchen Son Carrió mit seinen süßen kleinen Läden und Bäckereien. Dienstags bummelt Ihr über den Markt im bildhübschen Artà, kauft schicke Korbwaren oder Kleidchen. Anderntags chillt Ihr, samt Kindern, am gänzlich unverbauten Strand Sa Marjal bei Costa de los Pinos und bestellt in der renommierten Strandbude „Bar Playa“ die Karte rauf und runter. Wann kann’s losgehen?

Kontakt: Sabine und Frank Heinemann
Adresse:
LifestyleFincas Headquarter, Passeig del Born 17, Palma, Mallorca
Email: info@lifestylefincas.com
Telefon: +34 971 227 380 / +34 615 642 684
Web:
 www.lifestylefincas.com

Text: Laura Brauer, Chiara Coenen
Bilder: LifestyleFincas

+

HIGHS

Sabine und Frank sind Mallorca-Experten

Mit Sabine und Frank zu plaudern, macht einfach Laune. Vor 20 Jahren kam das Powerpaar aus Düsseldorf für ein Sabbatical nach Mallorca. „Wir haben damals beide beim Fernsehen im Studio gearbeitet, wollten mal wieder Tageslicht sehen“, erzählt Sabine. Sie merkten schnell, dass sie auf Mallorca bleiben wollten, vermieteten zunächst Locations für Events, nach und nach auch Fincas für Urlauber. Ihre Firma LifestyleFincas wächst seither stetig. Die beiden sind mit Herzblut dabei und beraten Euch gern, welche Finca in welchem Teil der Insel am besten zu Euch passt.

Die persönliche Begrüßung

Obwohl Ihr bei einer Ferienhausagentur bucht, geht der persönliche Kontakt nicht verloren: In allen Fincas werdet Ihr nämlich persönlich von Sabine, Frank oder ihren Kolleg:innen begrüßt und auch wieder verabschiedet. In manchen Fincas übernehmen das sogar die mallorquinischen Eigentümer:innen, wenn sie Spaß daran haben und Deutsch sprechen. So habt Ihr immer nette Ansprechpartner auf der Insel!

Finca-Träumchen in toller Lage

Weil Sabine und Frank ihre Unterkünfte handverlesen, könnt Ihr Euch sicher sein, dass Ihr immer in bester Lage urlaubt. Die Finca Cas Coix zum Beispiel liegt wunderbar ruhig in einer Sackgasse, mit großartigem Weitblick in die Natur auf einem 15.000-Quadratmeter-Grundstück. Ins nächste Dorf fahrt Ihr nur fünf Minuten mit dem Auto, zu den hübschen Buchten Cala Mendia oder Cala Anguila braucht Ihr eine Viertelstunde.

Der Style der Häuser – samt Kinderspaß

Die Fincas kombinieren Landhaus-Flair mit modernem, luftigem Interior ohne Schnickschnack - eine schöner als die andere! Und sie beweisen mal wieder, dass familientaugliche Ferienhäuser in schick UND spaßig gehen: Ob eigenes Spielzimmer, Schildkröten zum Streicheln, Sandkasten oder Schaukel, fast jede Finca verfügt über ein Highlight für Eure Kids.

Die Top-Ausstattung

In den Fincas fehlt es Euch an nichts: Vom Geschirrspüler bis zur Nespresso-Maschine, von der Zitruspresse bis zum Stabmixer, von der Waschmaschine bis zum Bügeleisen. Auch eine Klimaanlage ist selbstverständlich. Draußen warten in fast allen Fincas überdachte Grillbereiche und Pools. Sabine und Frank achten darauf, dass die Häuser in ihrem Portfolio einen hohen Standard erfüllen.

Die Infrastruktur auf Mallorca

Top Mietwagen, super Straßennetz, deutschsprachige Ärzte, altbekannte Supermärkte von Aldi über Lidl bis zur Drogerie Müller für Windeln und Baby-Gläschen. Wir müssen Euch nicht erklären, dass Mallorca durchaus seine Vorteile für Deutsche hat. Gerade junge Eltern schätzen diese Sicherheit im Urlaub manchmal sehr.

-

LOWS

Rechtzeitig buchen

Trotz der großen Auswahl ist es schwer, spontan und kurzfristig noch eine freie Finca für die Schulferien zu finden. Bucht also lieber mit viel Vorlaufzeit.

Ohne Auto geht nichts

Mallorca entdecken, den Einkauf erledigen, zum Strand fahren. Ihr braucht hier für alles ein Auto, das geht gar nicht anders. Auch Autos lassen sich am besten Monate im Voraus buchen. Die Preise variieren stark.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 360 Euro */Nacht in der Finca Cas Coix. 7 Tage Mindestaufenthalt und 500 Euro Kaution.

Nebensaison mit Baby

Ab 190 Euro */Nacht in der Finca Cas Coix. 7 Tage Mindestaufenthalt und 500 Euro Kaution.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Viele der Fincas eignen sich für Großfamilien. In der Finca Cas Coix zum Beispiel schlafen acht Personen in vier Doppelzimmern, in der Finca Toni finden in sieben Doppelzimmern sogar bis zu vierzehn Personen Platz. Ihr könnt auf der LifestyleFincas-Website nach Personenzahl filtern.
Mit voll ausgestatteten Küchen und jeweils einem Outdoor-Grill sind die Fincas für Selbstversorger gedacht.
Keine Tiere in den meisten Fincas. Auf der Finca Toni gibt's aber Esel und Schildkröten zum Streicheln.
Fast alle Fincas verfügen über einen eigenen Pool im Garten.
Babys sind in den Fincas sehr willkommen, Babybettchen und ein Hochstuhl werden Euch kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bei manchen Häusern ist der Pool nicht eingezäunt, hier ist Vorsicht geboten. Bei der Finca Cas Coix kann der Pool jedoch auf Wunsch auch eingezäunt werden. Kostet nichts, einfach bei Buchung angeben.
Keine Kinderbetreuung.
Auf den Grundstücken der Fincas ist viel Platz zum Toben, oft gibt es – wie in der Finca Cas Coix – noch zusätzliche Highlights wie Sandkasten und Schaukel.
Ferienhaus
Nahezu alle Fincas verfügen über mehrere separate Schlafzimmer.
Von der Mandelblüte im Februar und März bis zum goldenen Oktober – Mallorca ist zu jeder Jahreszeit schön. Und einige der LifestyleFincas (Finca Toni zum Beispiel) haben auch einen beheizbaren Pool, sodass Ihr bis tief in den Herbst hinein planschen könnt.
Flüge nach Mallorca gibt es günstig von überall. Vom Flughafen Palma aus könnt Ihr alle Fincas gut mit dem Auto erreichen, in den Osten der Insel braucht Ihr zum Beispiel rund eine Autostunde.
Kein Wellnessbereich.
Kein Fitnessraum.
In manchen Fincas sind Hunde erlaubt. Ihr könnt auf der LifestyleFincas-Website die Häusern danach filtern, ob Eure Vierbeiner mitkommen dürfen.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Die spanische Baleareninsel Mallorca ist die wahrscheinlich vielfältigste Insel im Mittelmeer: Hippe Badeorte, geschützte Traum-Badebuchten mit kristallklarem Wasser und dramatischen Klippen im Hintergrund sowie süße Fischerdörfchen warten auf Euch. Die Fincas befinden sich auf der ganzen Insel verteilt, zum Beispiel im Norden nahe der wunderschönen Bucht von Alcúndia oder im Osten zwischen der zweitgrößten Stadt der Insel, Manacor, und dem Bade-Hotspot Cala Millor.

Strände gibt es auf Mallorca jede Menge und von fast jeder Finca aus erreicht Ihr innerhalb von 15 Autominuten wunderschöne Buchten. Vor allem im Osten der Insel warten tolle Strände: 15 Autominuten von der Finca Cas Coix entfernt liegt zum Beispiel die familienfreundliche Playa de Sa Coma mit flachem Einstieg ins Wasser und direktem Zugang zur hippen Fußgängerzone mit Eisdielen und Co. Wenig bebaut sind dagegen die ebenso nahen Buchten Cala Mendia und Cala Anguila. Unser Lieblingstipp weit weg von Touristenorten: der Strand Sa Marjal bei Costa de los Pinos.
Gerade wenn Ihr nicht im Hochsommer auf Mallorca urlaubt, eignet sich die Insel hervorragend zum Wandern. Ihr könnt zum Beispiel von Sa Coma aus eine Wanderung durchs Naturschutzgebiet unternehmen.
In Cala Millor und Costa de los Pinos kann man Tennisplätze mieten.
Mallorca ist ein Golf-Paradies. Empfehlenswerte 18-Loch-Golfplätze sind etwa Canyamel, Capdepera und Son Servera.
In fast jedem größeren Badeort findet Ihr verschiedene Wassersport-Angebote von Banana-Boat fahren, auf Jetskis düsen, SUPs leihen oder schnorcheln.
In Cala Ratjada habt Ihr auf der Rancho Bonanza die Möglichkeit, Pferde oder Ponys zu reiten.
Den Markt in Artà solltet Ihr Euch dienstags nicht entgehen lassen, wenn Ihr im Norden oder Osten der Insel urlaubt. Überhaupt ist dieses Städtchen mit seinen Dekoläden und Boutiquen, schönen Cafés, Schmuck- und Korbständen ein Mallorca-Träumchen. Manacor ist eine schlichtere und nach Palma zweitgrößte Insel-Stadt, bietet aber ein paar schöne Einrichtungsgeschäfte ("Llevant" oder "Unicorn").
Tagesaktuelle Tipps bekommt Ihr von Sabine und Frank bei der Anreise. Immer sehenswert sind die Höhlen von Canyamel "Coves d'Artà", eine der spektakulärsten Tropfsteinhöhlen überhaupt. Es gibt Führungen auf Deutsch und eine Lichtshow, die auch die Minis spannend finden. Falls Ihr mal das angeblich beste mallorquinische Spanferkel probieren wollt, geht Ihr ins Restaurant Porxada de Sa Torre. Draußen können die Kinder spielen und Ihr könnt den Abstecher mit einem Strandbesuch an der schönen Bucht von Canyamel verbinden.
Noch mehr Inspiration zu Mallorca findet ihr hier:
Mallorca mit Kindern

Schick an Sabine deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Ein guter Cava zur Begrüßung







    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.