fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Die Pineblue Villas auf Usedom: Designunterkünfte für kleine bis große Familien direkt am weißen Ostseestrand

Yuhuuu, hier kommt was ganz Schickes auf Usedom! Genau zwischen den mondänen Kaiserbädern Heringsdorf und Ahlbeck haben wir mit den Pineblue Villas ein wunderbares, neues Feriendomizil direkt an der Strandpromenade für Euch gefunden: Sieben Selbstversorger-Suiten in einer alten Gründerzeitvilla und drei neue Holzvillen, für bis zu sieben Personen, verteilen sich in einer weitläufigen Parkanlage. Mit kleinem Spa und nur zwei Schritte vom Meer entfernt bringen sie der sogenannten „Badewanne Berlins“ viel frischen Design-Wind. Doch nicht nur aus unserer zweieinhalb Stunden entfernten Hauptstadt lohnt sich die Anfahrt für die Ostseeinsel mit ihrem weißen Pudersand, traumhaften Wäldern und hübschen Seebädern.

Die Pineblue Villas – Familienurlaub direkt an Usedoms schönster Strandpromenade

Es war während eines Spaziergangs im Herbsturlaub 2021 auf der Strandpromenade Usedoms, als wir zwischen den Seebädern Heringsdorf und Ahlbeck die Pineblue Villas für Euch entdeckt haben. Während die Kids mit Roller und Laufrad vorneweg flitzten, bestaunten mein Mann und ich die Schönheit um uns herum. Zu unserer Linken lag die Ostsee mit ihren Dünen und dem puderweißen Strand. Rechts des Weges blickten wir in imposante Gärten mit noch imposanteren Villen – den prunkvollen Überbleibseln der Kaiserbäder aus dem 19. Jahrhundert, als sich die Berliner Upperclass auf Usedom Schlösschen direkt am Meer für ihre Sommerfrische errichtete. Und just als wir uns ausmalten, wie es wäre, in so einer altehrwürdigen Villa mit Meerblick zu urlauben, stolperten wir über ein Schild am Gartentor eines dieser traumschönen Grundstücke:  „Coming soon! Urlaub in den Pineblue Villas“. Oho, und was wir dahinter erspähten, sah direkt seeeehr vielversprechend und wie gemacht für die Little Travel Society aus. Nun schreiben wir den Februar 2023 und wir freuen uns wie Bolle, Euch als einer der Ersten von den gerade eröffneten Pineblue Villas berichten zu dürfen.

Schicke Selbstversorger-Suiten und Villen für jede Familiengröße

Auf einem 10.000 Quadratmeter Garten-Grundstück liegen, zwischen uraltem Baumbestand verteilt, eine strahlend weiße Gründerzeitvilla und in harmonischem Kontrast dazu drei nigelnagelneue, schwarze Holzhäuser, die der „Alten Dame“ kein bisschen die Show stehlen. In der Villa findet Ihr zwischen hohen Decken und knarzendem Parkett sieben Feriensuiten für jeweils zwei bis fünf Personen in einem klassischen Look, mit großen Kingsize-Betten und eigenen Küchen. Im Erdgeschoss liegt der Salon mit wunderschönem Erker, eine gesellige Gemeinschaftsküche und ein 100 Quadratmeter großes Spa mit zwei Saunen für alle Gäste. Letztere dürft Ihr auch mitbenutzen, wenn Ihr in eine der im Park verteilten, neuen Selbstversorger-Holzvillen für vier bis sieben Personen einzieht, die wir für Familien besonders cool finden. Skandinavisch schlicht, mit tollen Akzenten in Gelb und Blau kommen das Beach House, die Hideaway Villa – mit einer extravaganten Raumbox im Wohnzimmer – und die Crown Villa daher. Coole Details wie Holzwale überm Bett oder die kultigen gluggle jug Fischvasen spielen mit der Landschaft um Euch herum. Aber die Ostsee-Insel Usedom kann noch viel mehr als Fischbrötchen im legendären Strandkorb an puderweißen Stränden. Fußläufig erreicht Ihr einen Baumwipfelpfad in einem üppigen Waldgebiet, Reiterhöfe und Golfplätze liegen ums Eck. Und dank viel frischem Wind auf der Insel – wie der Berliner Eigentümerfamilie der Pineblue Villas und Eurer Gastgeberin Andrea vor Ort – gibt es neben traditionsreichen Konditoreien und Souvenirläden auch immer mehr fine dining und hip shops zu entdecken. Uhuuu, Usedom wir kommen!

Kontaktdaten
Adresse: Puschkinstraße 10, 17424 Heringsdorf, Usedom
E-Mail: info@pineblue.de
Web: www.pineblue.de

Fotos: Pineblue Villas Heringsdorf
Text: Vanessa Bujak

+

HIGHS

Die Lage

Ihr urlaubt in den Pineblue Villas in einer wunderschönen Gartenanlage direkt an der Strandpromenade von Heringsdorf. Nur ein paar Schritte trennen Euch vom sanft abfallenden Meer und dem puderweißen Strand - auf den Balkonen und Terrassen der Unterkünfte hört Ihr schon die Wellen rauschen. Zudem erreicht Ihr fußläufig die Restaurants und Shops in Heringsdorf und Ahlbeck und den traumhaften Kur- und Heilwald mit tollen Wanderwegen.

Eure Gastgeberin Andrea vor Ort

Kreativer Kopf und Projektleiterin hinter den Pineblue Villas ist Andrea Breitengraser, die mit ihrem sympathischen Hund in einem kleinen Haus auf dem riesigen Grundstück lebt. Dank Smartkeys und viel Platz zwischen den Unterkünften habt Ihr zwar ungestörte Privatsphäre im Urlaub, aber dann mit Andrea doch jemanden vor Ort, solltet Ihr mal Hilfe brauchen. Vor allem mit Kindern finden wir das sehr praktisch!

Ein Ort mit Geschichte

Beim Flanieren auf Usedom werdet Ihr oftmals auf die wechselhafte Geschichte der Insel stoßen und die Pineblue Villas sind Teil davon. Entstanden sind Villa und Park bereits 1896 - als Ferienresidenz eines der vielen wohlhabenden Großstädter, die zu der Zeit die Insel als Kraftort für Ruhe und frische Luft für sich entdeckten und die mondänen Badeorte entstehen ließen. So wie sich die Zeiten änderten, änderte sich auch die Nutzung der Villa. Vor ihrer Sanierung in 2022 war sie sogar mal Müttergenesungsheim und später Erholungsheim der deutsch-sowjetischen Freundschaft. Wow!

Architektur und Design

In viele der alten Villen auf Usedom sind heutzutage Ferienunterkünfte eingezogen, höchst selten ist der Spagat zwischen dem Erhalt der historischen Gemäuer und den Ansprüchen modernen Wohnens so gut gelungen wie hier: Statt Zentimeter hohem Teppich findet Ihr im Foyer der alten Villa mit der großen, offenen Treppe motivisch geschnittene Paneele und Originalstuck. Moderne Küchen und das Spa sind behutsam in die Villa integriert worden. Auch die Lösung der modernen, schwarzen Holzvillen, die bewusst im Schatten der strahlend weißen „Alten Dame“ stehen, finden wir sehr gelungen.

Viel Platz für jede Familiengröße

Ein, zwei oder sogar drei separate Schlafzimmer haben die Unterkünfte der Pineblue Villas. Damit ist für jede Familiengröße etwas dabei. Ihr könnt auch Oma und Opa oder Freunde mitnehmen und mehrere der Suiten und Villen buchen. Viel Platz für bis zu 6 bzw. 7 Personen habt Ihr vor allem in der Hideaway und der Crown Villa, wo es sogar echte Kinderzimmer mit sehr coolen Hochbetten für drei Kids gibt!

Ganzjahres-Ziel Usedom

Auf der Sonneninsel gibt es so viel zu erleben, dass ein Urlaub gar nicht reicht. Surfschulen, Erlebnisparks, Thermen, Museen... Die Ostsee-Insel Usedom ist ein echtes Ganzjahres-Ziel für Familien.

-

LOWS

Kein Schnäppchen in der Hauptsaison

Diese Lage und die Luxusausstattung haben ihren Preis, vor allem in der Hauptsaison, wo Ihr zum Beispiel in der Hideaway Villa für 6 Personen in etwa 520 Euro pro Nacht aufbringen müsst.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 390 Euro */Nacht in der Suite Kamboo mit zwei Schlafzimmern. Inklusive sind Handtücher und Bettwäsche, Parkplatz sowie die Endreinigung. Auch das Spa, der Salon und die Gesellschaftsküche in der Alten Villa (Ihr habt auch eine eigene in der 106 Quadratmeter großen Suite!) dürfen kostenlos genutzt werden. Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Nächte.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 225 Euro */Nacht in den Wohnungen Hay oder Sunflower mit einem Schlafzimmer. Inklusive sind Handtücher und Bettwäsche, Babybett, Hochstuhl, Parkplatz sowie die Endreinigung. Auch das Spa, der Salon und die Gesellschaftsküche in der Alten Villa (Ihr habt auch eine eigene im Apartment!) dürfen kostenlos genutzt werden. Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Nächte.

 

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Die Crown Villa mit drei Schlafzimmern ist die größte der Pineblue Villas, eines davon ein richtiges Kinderzimmer mit 3 Betten (zwei davon Hochbetten). Hier finden auf 145 Quadratmetern bequem 7 Personen (4 Erwachsene und 3 Kinder) plus ein Baby Platz.
Alle Unterkünfte sind mit hochwertigen Selbstversorger-Küchen ausgestattet. Zudem befindet sich in der Alten Villa eine große Gesellschaftsküche, die von allen Gästen genutzt werden darf. Supermärkte, Bäckereien und verschiedene Restaurants erreicht Ihr zu Fuß.
Eure Gastgeberin Andrea, die in einem kleinen Haus auf dem riesigen Grundstück lebt, hat einen sehr freundlichen Hund.
Kein Pool. Die Unterkünfte liegen direkt an der Strandpromenade und in wenigen Schritten erreicht Ihr die sanft abfallende Ostsee für ein Bad mit der ganzen Familie.
Babys sind willkommen! Babybetten und Hochstühle werden Euch kostenlos bereitgestellt. Eine Waschmaschine und ein Trockner stehen auf Anfrage kostenlos zur Verfügung.
Keine Kinderbetreuung.
Kinder sind überall willkommen, aber es gibt keine ausgewiesenen Spielbereiche. Im Park freuen sich Eure Minis über eine Schaukel und drei Gehminuten entfernt liegt der kilometerlange Ostseestrand, wo sie den ganzen Tag vogelfrei toben und buddeln können.
Vor Ort erwarten Euch Karten- und Brettspiele, Sandspielzeug, Bälle, Puppen und Kinderbücher.
Ferienhaus, Ferienwohnung
Die Crown Villa und die Villa Hideaway verfügen über drei getrennte Schlafzimmer, das Beach House und 5 der Suiten über zwei getrennte Schlafzimmer.
Usedom ist ein Ganzjahresziel, da es für jedes Wetter tolle Ausflugsmöglichkeiten gibt, wie die vielen Indoor-Bäder. Und so ein Strandspaziergang im Herbst und Winter hat definitiv seinen Reiz - vor allem, wenn man sich danach ins gemütliche Café mummeln kann oder im Gemeinschafts-Spa der Pineblue Villas in eine der beiden Saunen muckelt.
Der kleine Flughafen Heringsdorf liegt nur 15 Autominuten entfernt. Es gibt einige Direktflüge nach Usedom, zum Beispiel ab Frankfurt. Den Bahnhof Seebad Heringsdorf erreicht Ihr in 15 Gehminuten. Von hier aus könnt Ihr auch mit der Usedomer Bäderbahn verschiedene Ausflüge starten. Am flexibelsten seid Ihr vor Ort natürlich mit dem eigenen PKW (es stehen E-Ladestationen zur Verfügung). Ab Berlin erreicht Ihr die Insel in etwa 2 Stunden 45 Minuten mit dem Auto, ab Hamburg sind es ca. 3,5 Stunden. Aber das Nah- und Fernverkehrsnetz nach und auf Usedom ist sehr gut und autofreier Urlaub eine tolle Option.
Es gibt für alle Gäste einen 100 Quadratmeter großen Spa-Bereich in der Alten Villa. Dort findet Ihr zwei Saunen (Finnisch und Bio) sowie einen Trinkbrunnen und einen wundervollen Ruheraum mit Blick in den Garten. Der Spa ist (bislang) auch für Kinder zugänglich.
Kein Fitnessraum.
Tiere sind nicht erlaubt.
Die denkmalgeschützte Villa wurde sehr behutsam saniert und dabei so viele Originalelemente wie möglich erhalten. Beim Bau der drei neuen Villen - aus nachwachsenden Holz-Rohstoffen und mit Gründächern - wurde so wenig Fläche wie nur nötig betoniert und der uralte Baumbestand des denkmalgeschützten, 10.000 Quadratmeter großen Parks erhalten. Zudem wurden mehr als 20 neue Bäume gepflanzt. Ein Blockheizkraftwerk beheizt die gesamte Anlage. Am Haus gibt es zwei Ladestationen für E-Autos, sowie Steckdosen für E-Bikes.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

1900 Sonnenstunden im Jahr sowie 49 Kilometer schönster, weißer Strand zählt Usedom, die zweitgrößte Insel Deutschlands. Entlang der hiesigen Ostseeküste in der Pommerschen Bucht reihen sich mondäne Seebäder aneinander, die bereits im 19. Jahrhundert entstanden sind, als Kaiser Wilhelm höchstpersönlich und weitere Adels- und Bankiersfamilien und Industrielle hier für ihre Mätressen prächtige Villen an die Sandstrände bauten. Die gute Meeresluft galt als gesundheitsfördernd und was die Upperclass vormachte, befolgten bald auch die restlichen Bevölkerungsschichten: Usedom galt bald als „Badewanne“ Berlins. In den Pineblue Villas urlaubt Ihr auf einem dieser prächtigen Grundstücke in direkter Strandlage beim Seebad Heringsdorf mit vielen Läden und Restaurants. Im Hinterland findet Ihr dichte Wälder, idyllische Naturschutzgebiete und kleine Fischerdörfchen an den Binnengewässern. Abwechslung ist bei Eurem Familienurlaub auf Usedom also garantiert. Von Surfen, Radfahren, coolen Indoor-Attraktionen bis zum obligatorischen Fischbrötchen im Strandkorb ist für jeden Geschmack und jede Wetterlage etwas dabei.

Den langen Sandstrand erreicht Ihr in einer Minute zu Fuß. Hier habt Ihr im Sommer zu beiden Seiten das volle Programm: von Strandkorbverleih über Fischbüdchen und Cafés bis zu Dünen mit puderweißem Sand. Der Einstieg ins Meer ist schön flach und eignet sich auch schon für die Kleinsten. Bei schlechtem Wetter findet Ihr zwei Indoor-Bäder in der Nähe: die Ostsee-Therme Usedom (6 Gehminuten entfernt) und die Bernsteintherme Zinnowitz (35 Autominuten).
Direkt von der Tür aus könnt Ihr loswandern: von einem Kaiserbad zum nächsten - immer am Strand entlang oder über die wunderschöne, naturbelassene Strandpromenade. An sehr windigen Tagen erreicht Ihr den dichten Kur- und Heilwald Heringsdorf ebenfalls in wenigen Minuten zu Fuß. Er hat ein tolles Wegesystem und verfügt über einen Lehrpfad. Highlights sind hier der Aussichtspunkt am Bismarckturm und der Baumwipfelpfad.
Zum Baltic Hills Golf Usedom und dem Golfplatz Korswandt fahrt Ihr 10 Minuten. Den Golfplatz (45 Loch) am Balmer See erreicht Ihr in 20 Minuten.
Perfekt für Anfänger und kleine Wassersportler ist das Wassersportcenter Ückeritz 9 am Achterwasser (circa 15 Autominuten entfernt). Hier könnt Ihr Euch im Kiten, Surfen, Stand-Up-Paddeln oder Segeln ausprobieren. Für alle Sportarten gibt es auch Kinderkurse und der Einstieg ins Wasser ist sehr flach. Am „echten Meer“ könnt Ihr am Wassersportzentrum Heringsdorf (4 Autominuten oder 20 Minuten zu Fuß) Equipment ausleihen.
Mehrere Radverleihe findet Ihr in Heringsdorf und Ahlbeck. Auf der Insel gibt es unzählige Radwege - egal, ob Ihr am Deich entlang oder durch das idyllische Hinterland fahren wollt. Ein schöne, etwa einstündige Fahrradtour führt entlang des Europaradwegs zum kleinen Leuchtturm vor Swinemünde.
Gleich mehrere Reiterhöfe liegen in der Nähe, wie der Reiterhof Sallenthin (10 Autominuten) oder die Insel-Reiter im Hinterland von Heringsdorf (15 Autominuten), die auch Ponyreiten und -führen für kleine Pferdefans anbieten.
Zum Flanieren oder Bummeln könnt Ihr die Seebäder Heringsdorf und Ahlbeck in jeweils einem etwa viertelstündigen Spaziergang erreichen. In Heringsdorf findet Ihr viel "Hipsterness" im Pier 14, einem Conceptstore mit zwei Restaurants, von denen das O'Room sogar einen Michelin-Star hat. Frischesten Fisch bekommt Ihr in der Alten Halle in Heringsdorf bei Domke und genehmigt Euch unbedingt ein Stück Torte im Café der Konditorei Röntgen in Ahlbeck.
In Koserow liegt der Erdbeerhof Karls, wo Ihr Euch in einem richtig tollen Hofladen mit regionalen Produkten eindecken könnt. Auf die Minis warten hier ein süßer Erlebnispark und jede Menge Tiere (20 Autominuten entfernt). Ein Highlight für die Großen: Das Hafenfest am Naturhafen Krummin (40 Autominuten), das immer im Juli stattfindet und wo Ihr in zauberhafter Kulisse schlemmen und verschiedenen Bands lauschen könnt.
Noch mehr Tipps für Euren Familienurlaub an der Ostsee gibt es hier:
Ostseeurlaub mit Kindern – wohin nur?

Schick an Andrea deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert