+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Quinta da Arrábida: Drei schicke Häuser im Naturparadies - nur 40 Minuten von Lissabon entfernt!

Familienurlaub mitten im Naturreservat inklusive Traumbuchten - das geht auf der Quinta Arrábida auf der portugiesischen Halbinsel Setubal. Nur 40 Minuten müsst Ihr dafür von Lissabon aus gen Süden fahren. Ihr wohnt in einem von drei schicken Häusern für jede Familiengröße, plantscht im Pool, füttert die Hühner und pflückt die Kräuter, das Obst und das Gemüse selbst für Eure Ferienhausküche. Und drumrum gibt's so viel Outdoor-Action - von Tauchen, über Surfen bis hin zum Trendsport Coasteering- , dass Ihr gar nicht wisst, wo Ihr anfangen sollt.

Quinta da Arrábida in Portugal – ein Garten Eden im Garten Eden

Stellt Euch das mal vor: Ihr fliegt nach Lissabon, fahrt 40 Minuten gen Süden zur portugiesischen Halbinsel Setubal und… findet Euch in einer anderen Welt wieder. In einer Welt, in der 250 seltene Vogelarten leben und Pflanzen wachsen, die es sonst nirgendwo gibt. In der Ihr in Traumbuchten chillt und in der die Meereswelt vor der Bucht noch in Ordnung ist, weil es in den 90ern zum marinen Biosphärenreservat wurde. Und mittendrin, im Naturreservat Arrábida, wohnt Ihr! Und zwar in einem der drei schicken Ferienhäusern der Quinta da Arrábida auf 11 Hektar Gelände. Der stilvoll-fröhlich-bunte Mix des Interiors, die traditionelle Kalkstein-Bauweise und die schicken Terrassen mit kleinem Kopfsteinpflaster muten an wie eine Titelseite der „Schöner-Wohnen“. Mit ein bis drei Schlafzimmern und Küche findet zudem auch jede Reisegesellschaft die richtig Größe. Auf dem Anwesen mit Bächlein gibt es aber noch so viel mehr zu entdecken: Der Swimmingpool will schließlich beplantscht, Hasen und Hühner auf der Tierfarm gefüttert werden. Und auch das Obst von den unzähligen Obstbäumen, das Gemüse und die Kräuter aus den Beeten und dem Gewächshaus naschen sich ja nicht von alleine…

Ein Gastgeber mit so viel Herzblut, dass es ansteckend ist!

Und wer ist der Hausherr dieses gepflegten Anwesens? Hausherr João meint dazu: „Das ist aber eine philosophische Frage!“ Und das stimmt. Denn João ist so vieles: Er forscht als Soziologe in Lissabon und Holland zu Umweltschutzthemen. Er ist aber auch Familienvater, Globetrotter, Menschenfreund, Verfechter der Multikulturalität. Und gerade nimmt er eine berufliche Auszeit, ist Bauer, Quinta-Hausherr und Naturliebhaber in Vollzeit. Wenn man ihn übrigens so schwärmen hört von Arrábida, möchte man meinen, er beschreibe den Garten Eden. Die Hasen sind zart, die Kräuter aromatisch, der Pinienwald verwunschen, die Natur zauberhaft und der Blick aufs Meer überwältigend. Diese Leidenschaft kommt bei ihm sicher mit den Genen. Denn schon sein Großvater zog sich in den 80er Jahren aus der Forschung im In- und Ausland zurück, kaufte als Visionär – wie João ihn respektvoll nennt – dieses Stück Land, pflanzte heimische Bäume, installierte Bewässerungssysteme, legte Beete und Obstplantagen an.

Auch im Naturreservat: Action für die ganze Familie!

Wenn Ihr jetzt aber denkt, dass Eure Kids und Teens das alles wahrscheinlich zum Gähnen langweilig finden werden, liegt Ihr falsch! Denn Ihr könnt von den nur 15 Autominuten entfernten Traumbuchten aus auf Tauchkurs gehen oder fürs Dolphin Watching aufbrechen. Auch Kitesurfen und das spannende Coasteering (eine Art „Parcours“ an und im Meer) stehen auf dem Programm. João hilft Euch nicht nur beim Buchen, er holt sogar noch den einen oder anderen Rabatt für Euch raus. Zudem wird einer der besten Weine und besten Käse Portugals hier hergestellt, das berühmte Franziskanerkloster Conventa da Arrábida mit Blick aufs Meer ist nur einen Katzensprung entfernt. So wie die 50 Millionen Jahre alten Dinosaurierspuren, die kleine Dinofans sicher vor Ehrfurcht erstarren lassen. Und bei all der Outdoor-Action wisst Ihr die ganze Zeit: Ich mache Urlaub mit gutem Gewissen. Denn genauso geht „guter Tourismus“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontaktdaten
Adresse: Estrada Nacional 379 1, 2925-318 Setúbal
Email: info@quintadaarrabida.pt
Telefon: +351 934 876 934
Web
: https://quintadaarrabida.pt/

Text:  Sonja Alefi
Bilder: Quinta da Arrábida

 

 

 

MerkenMerken

+

HIGHS

Naturliebhaber sind richtig

Naturliebhaber sind in der Serra da Arrábida genau richtig fürs Aufladen der Natur-Batterien. 250 Vogelarten, wie z.B. auch Wanderfalken oder Mauersegler könnt Ihr beobachten. Hin und wieder laufen Euch Fuchs und Wildschwein über den Weg. Die Vegetation ist einzigartig. Die Aussichten von den Bergen im Naturreservat einmalig. Und die nächste versteckte Traumbucht mit ruhigem Meer ist nur 15 Minuten Autofahrt
entfernt.

Ganz privat und doch nicht allein

Die Häuser der Quinta stehen auf dem schönen Gelände verteilt - so dass Ihr absolut für Euch sein könnt, aber auch am Pool und bei der Farm Anschluss finden könnt. Wenn Ihr mögt.

Die Natur als Spielplatz

Hühnereier einsammeln, Orangen, Mandarinen, Granatäpfel, Quitten, Pflaumen, Zitronen, Nüsse ernten. Am Bächlein spielen, durch verwunschene Wälder streunen und im Gewächshaus beim Anpflanzen helfen. Die Kids wissen gar nicht, wo sie anfangen sollen...

Der Gastgeber - Leidenschaft, die ansteckt!

João liebt seine Quinta und die Natur drumrum von ganzem Herzen. Er und sein gleichgesinntes Team werden Euch mit dieser Leidenschaft sicher anstecken. Praktisch ist auch, dass er die Gegend und ihre Geheimtipps wie seine Westentasche kennt und Euch den einen oder anderen Rabatt rausholen kann bei den vielen Outdoor-Action-Angeboten.

Diese schicken Häuschen!!!

Wer hätte so viel Chic und Charme mitten im Naturreservat vermutet? Die Häuser sind altehrwürdig (großes Manor-Haus), schnuckelig mit roter Tür in weißem Kalkstein (Tiny-Haus Pine Tree) und traditionell mit hellblauer Umrandung und dem alten Holzofen daneben - in dem manchmal sogar noch Brot gebacken wird (Wood Oven House). Das Gelände ist unglaublich gepflegt und grün. Sozusagen ein Garten Eden im Garten Eden.

Auch Foodies sind richtig

In der Serra da Arrábida wird schon seit jeher Wein angebaut - unter anderem der in Portugal bekannte Muscatel-Wein. Dazu müsst Ihr unbedingt den örtlichen Azeitão-Käse probieren - ein Schafskäse, der ohne Lab produziert wird. Das Obst und Gemüse rollt Euch quasi vom Baum auf den Teller. Und der Fisch ist hier immer frisch.

So viel zu erleben!

Kite Surfen, Windsurfen, SUP, Coasteering, Tauchen, Radfahren, Wandern, Reiten, Dolphine Watching, 50 Millionen Jahre alte Dinosaurierspuren und alte Klöster mit Weitblick besichtigen - all das geht hier! Und die Wege sind auf der Halbinsel Setubal kurz.

-

LOWS

Das Auto ist ein Muss

Ihr wohnt sozusagen in the Middle of Nowhere - für Einkaufen, Ausflüge etc. braucht Ihr daher unbedingt ein Auto. Aber João hilft Euch gerne dabei, einen Leihwagen zu mieten.

Schon einsam

Ihr müsst schon richtige Naturburschen sein, um Euch hier nicht einsam zu fühlen. Die Quinta da Arrábida hat keine Nachbarn. Drumrum nur Wald, Bäume, eben Natur. Das kann für Stadtbewohner ein Kulturschock sein.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ca. 175 Euro*/Nacht im Wood Oven House mit zwei Schlafzimmern und ca. 500 Euro */Nacht im großen Manor House, in das 6 Personen in drei Zimmer passen (der Preis ist immer gleich – egal wie viele Menschen einziehen). Inklusive Bettwäsche und Handtücher. Babybettchen sind kostenlos.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 110 Euro*/Nacht im Pine Tree Haus mit einem Schlafzimmer und Einzelschlafsofa. Das Babybettchen ist kostenlos. Inklusive Bettwäsche und Handtücher.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Im großen Manor House haben bis zu 6 Personen in drei Schlafzimmern Platz - Ihr könnt sogar noch bis zu 4 Kinderbetten und ein Babybett pro Zimmer dazustellen. Die Babybetten sind kostenlos, die zusätzlichen Kinder-Betten kosten 45 Euro/Nacht.
Alle Ferienhäuser haben eine gut ausgestattete Küche. Im Manor House gibt es noch einen leckeren Frühstückskorb mit Produkten von der Farm und aus der Umgebung dazu.
Auf der Farm der Quinta da Arrábida wohnen Hühner, Enten, Truthühner, Hasen - und natürlich der Hahn, der über alles wacht und pünktlich zum Sonnenaufgang 'Guten Morgen' kräht.
Im Garten findet Ihr in der Nähe des Manor Hauses einen großen, umzäunten Pool.
Babys sind herzlich willkommen - die passende Ausstattung (Bettchen, Hochstühle) steht auch bereit.
Keine Kinderbetreuung. Für 12 Euro/Stunde könnt Ihr aber einen Babysitter buchen.
Einen Spielplatz gibt es nicht - dafür den Spielplatz Natur.
Ferienhaus, Glamping
Im Wood Oven House gibt es zwei Schlafzimmer, im Manor House sogar drei.
Das Naturreservat Arrábida zeigt sich in der Nebensaison von seiner schönsten Seite. Und die Badesaison geht hier sogar bis November!
Vom Flughafen Lissabon braucht Ihr mit dem Auto ca. 45 Minuten zur Quinta. Direktflüge nach Lissabon starten von allen größeren deutschen Flughäfen aus (z.B. München, Berlin, Dortmund, Frankfurt, Memmingen).
Kein Spa. Ihr könnt Euch aber einen Yogalehrer buchen über die Quinta.
Kein Fitnessraum.
Hunde sind nicht erlaubt.
Hey, Ihr wohnt bei jemandem, der zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit forscht! Die Quinta liegt im Naturreservat Arrábida mit einer Flora und Fauna, die in Europa einzigartig ist. Die Auflagen im Naturreservat sind daher auch streng. Im Garten werden keinerlei Pestizide oder Insektizide benutzt, dafür stehen über 140 regionale (Obst-)Bäume und Früchte dort. Einiges produziert João selbst wie z.B. Marmelade, Brot (im uralten Holzofen, der schon auf dem Gelände war, als der Großvater das Grundstück kaufte), Bio-Gemüse, Bio-Obst. Weitere Lebensmittel kauft João hauptsächlich bei regionalen Anbietern. Zudem setzt João die Tradition seines Großvaters fort und pflanzt fortwährend heimische Bäume. Es werden drinnen ausschließlich LED-Birnen verwendet, draußen Solarlampen. Die Arbeitnehmer haben familienfreundliche Arbeitszeiten und werden in Entscheidungen mit einbezogen. Regionale Projekte werden unterstützt und die Zulieferer wählt João sorgfältig. Geplant sind Wassersparmaßnahmen im Haus und eine Solaranlage für das Warmwasser. Das Biozertifikat für die Farm ist beantragt.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Die Quinta Arrábida liegt mitten im Naturreservat Arrábida (Alt-Arabischen für „Ort des Gebets“) auf der Halbinsel von Setúbal  – nur 40 Minuten südlich von Lissabon; ein magischer Ort mit unberührter Natur, der von Touristenmassen verschont bleibt. Da das Naturreservat mit seinen Gebirgszügen bis ans Meer reicht, schließt sich dem Naturreservat auch noch ein marines Biosphärenreservat im Meer an. Zudem findet Ihr hier Traumbuchten mit weißem Sand, die oft menschenleer sind. Anders als sonst an der Atlantikküste, sind die Strände hier auch für Kinder gut geeignet, da an der geschützten Südküste der Halbinsel das Meer nur sanft in Richtung Strand wellt. 10 Autominuten braucht Ihr nur durch den „portugiesischen Dschungel“ bis zum nächsten Bilderbuch-Strand, Portinho da Arrábida. Außer unberührter Flora und Fauna, findet man hier zudem alte Weinanbautradition, kleine Fischerdörfer und alte Klöster. Und Ihr wohnt mittendrin!

 

Mit dem Auto erreicht Ihr in 10 Minuten die Strände der Serra da Arrábida: Portinho da Arrábida, Galapinhos, Galápos, Coelhos oder Creiro, bei denen es Beach Bars mit Blick aufs Meer, fangfrischen Fisch und Kindermenüs gibt. Die Buchten sind wunderschön mit weißem bis goldenem Sand und ruhigem Meer. Sogar bis November geht hier die Badesaison!
Das Naturreservat bietet spannende Wanderstrecken, auf denen Ihr die gigantische Natur entdecken könnt. Von kinderwagentauglich bis anspruchsvoll ist für alle was dabei. Praktisch: Die kostenlose alltrails.com App, in der Ihr die 24 schönsten Wanderrouten der Region findet.
30 Fahrminuten entfernt liegt die Arrábida Golf Academy, wo Ihr ein paar Bälle schlagen könnt.
Angeln und Fischen sind im Naturreservat nicht erlaubt.
In Sismbra (20 Minuten mit dem Auto entfernt) könnt Ihr auf Tauchgang gehen im Biosphärenreservat. Kanufahren, Windsurfen, Kite Surfen und Dolphine Watching (die Delphine sind bekannt dafür, dass sie hier besonders sehr nett sind) ist auch von den Stränden von Arrábida aus möglich. Wer Teens im Gepäck hat und auf ein Abenteuer aus ist, geht auf Coasteering-Trip. Dieser Sport ist eine Art "Parcours", nur eben am und im Wasser. Ihr springt von Felsen, taucht, schwimmt, wandert, klettert an der Küste entlang. Wenn Ihr die verschiedenen Kurse oder Ausrüstung über die Quinta bucht, bekommt Ihr sogar teilweise 15 % Rabatt.
Arrábida bietet nicht nur für Wanderer, sondern auch für Radler Strecken für jeden Geschmack und vor traumhafter Kulisse.
Im Galopp am Strand entlang dem Sonnenuntergang entgegen - kein Problem! Reitkurse könnt Ihr zum Beispiel in Azeitão buchen, 15 Fahrminuten von der Quinta entfernt.
Obwohl die Quinta mitten im "portugiesischen Dschungel" liegt, sind die nächsten, hübschen Städte nicht weit: In 30 Minuten fahrt Ihr nach Setúbal, in etwa 20 Minuten nach Sesimbra und in 15 Minuten nach Azeitão, wo Euch malerische Altstädte, geschichtsträchtige Schlösser, Weinkeller und grandiose portugiesische Küche erwarten. Und wenn's mal etwas größer sein soll, seid Ihr in 40 Minuten auch im schönen Lissabon, der Hauptstadt Portugals.
Ganz klar: Wenn Ihr in Arrábida seid, müsst Ihr unbedingt das Kloster von Arrábida (Convento da Arrábida) besuchen. Das 1542 gegründete Franziskanerkloster ist nur 15 Autominuten entfernt und bietet von seinem Berg aus einen unglaublichen Blick aufs Meer. Dinosaurier-Fans in der Familie? Dann müsst Ihr bei den 50 Millionen Jahre alten Dinosaurier-Fußspuren an der Küste von Cabo Espichel vorbeischauen - es sind die best erhaltensten Dinosaurierspuren Europas!
Noch mehr Ausflüge in Portugal findest Du hier:
Portugal mit Kindern – die Familienhighlights

Schick an João deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Flasche lokaler Wein




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.