+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

RIDE Surf Resort & Spa - farbenfrohes Hotel für sportbegeisterte Familien beim portugiesischen Surfer-Städtchen Peniche

Pop Art meets perfect waves und Familienfreundlichkeit in Zentralportugal! Etwa anderthalb Stunden nördlich von Lissabon haben wir etwas für quirlige Outdoor-Families direkt am Atlantik gefunden: Bei der Surferhochburg Peniche liegt das RIDE Surf Resort & Spa mit 22 Zimmern und zwei Ferienwohnungen. Tagsüber geht's mit den hauseigenen Surflehrern aufs Brett oder auf eine Familien-Radtour. Abends lasst Ihr Euch im Hotelrestaurant und Spa verwöhnen, während Eure energiegeladenen Kids im beheizten Pool, auf dem Skateboard, an der Boulderwand oder beim Airhockey weiter sporteln.

RIDE Surf Resort & Spa – Wellenreiten und Wellness in Zentralportugal

Windzersaustes Haar, puderweißen Sand zwischen den Zehen und die salzige Ozeanluft in der Nase – oh sì, das klingt nach Freiheit und Ferien. Stellt Euch dazu raue Wellen hinter samtweichen Dünen vor. Und Strände, die niemals wirklich überfüllt sind und nur hie und da von ein paar authentischen Strandbars gespickt sind. Auf dem Ozean sausen Wellenreiter oder laufen mit ihrem, unterm Arm geklemmten, Brett zurück in ihre am Straßenrand geparkten Bullis. In von Wind und Wetter gegerbten, ehemaligen Fischerhäusern leuchtet die neonfarbene Reklame internationaler Surfmarken und bunter Smoothies. Klingt gut? Na, dann kommt mal mit, ins portugiesische Atlantikstädtchen Peniche und unseren neuesten Hotelfund dort: dem RIDE Surf Resort und Spa.

Farbenfrohes Mini-Resort für coole Outdoorfamilien bei Peniche

Zwischen den Surferhochburgen Peniche und Baleal in Zentralportugal, etwa anderthalb Stunden nördlich von Lissabon, liegt im Örtchen Ferrel dieses farbenfrohe Mini-Resort für coole Outdoor-Familien, die aber ein wenig zu uncool für das eher ungemütliche Surfer-Vanlife sind (öööhm, wir fühlen uns angesprochen). Hier könnt Ihr tagsüber fröhlich zwischen den wahren Naturburschen an Traumstränden Wellenreiten, fangfrische Garnelen pulen oder einfach faul in der Sonne liegen. Um dann abends klammheimlich in Eurem, 600 Meter vom Strand entfernten, Hotel den Luxus von beheiztem Pool, wohliger Sauna und einer perfekten Boxspringbett-Matratze zu genießen, hihi. Denn in einen flachen Neubau mit großem Garten sind 22 Zimmer in kunterbunter, lustiger Pop-Art im Stile Roy Lichtensteins eingezogen. Mit bis zu fünf Personen könnt Ihr in den Family-Superior-Zimmern mit Hochbetten urlauben. Sollte Eure Familienbande noch größer sein, vermietet das Hotel direkt angrenzend auch zwei moderne Ferienwohnungen mit eigener Küche für sieben Personen. Das umfangreiche Angebot des Hotels steht Euch dabei immer zur Verfügung, egal, für welche Unterkunft Ihr Euch entscheidet.

Hoteleigene Surfschule, Pool, Restaurant und Spielzimmer

Im RIDE Surf Resort & Spa ist jedenfalls der Name Programm. Neben einer supersympathischen, hoteleigenen Surfschule für Groß und Klein wird hier auch Wellness ganz groß geschrieben. Von Yogaklassen und Massagen nach fernöstlicher Tradition bis zur finnischen Sauna wird der ganzen Familie das komplette Relax-Programm geboten. Und für Kinder-Gäste haben sich David und sein Team auch so einiges überlegt – vom Pool, Boulderwand und Skatepark im Garten über den actionreichen Indoor-Spieleraum mit Kicker, Airhockey und Co. bis zu den süßen Spielsachen in der Lounge. Und sollte Euch nach langen Surf-und Strandtagen mal abends die Kraft fehlen, um die authentischen Fischrestaurants in Peniche zu besuchen, kehrt Ihr einfach ins hoteleigene Restaurant mit seiner frischen mediterranen Karte ein. So geht Familien-Surferleben eben 😉

Email: booking@ridesurfresort.com
Adresse: Rua Bartolomeu Dias 5, 2520-117 Ferrel, Portugal
Telefon: +351 262 247 350  
Web
: www.ridesurfresort.com

Fotos: Quick Wave, RIDE Surf Resort & Spa
Text: Vanessa Bujak

+

HIGHS

Kleines Hotel mit großem Angebot

Genau unser Ding! Das ganzjährig geöffnete RIDE Surf Resort & Spa hat zwar nur 24 Unterkünfte, bietet aber mit einem sehr vielfältigen Spa, modernem Fitnessstudio, Spielzimmern, Spielplatz, Pool, Restaurant und eigener Surfschule mehr als manch großes Hotel.

Das chillige und familiäre Ambiente

Im kleinen Resort herrscht ein chilliges Ambiente, da hüpft auch mal jemand mit nassem Neoprenanzug durch die Lounge und die bunten Pop-Art Tapeten in den sonst sehr cleanen Zimmern haben ein wenig jugendlich-coolen Hostel-Charakter. Warm und herzlich ist dagegen das portugiesische Team, das Euch gern bei der Buchung von Ausflügen und vielem mehr zur Seite steht.

Für sportliche (Surfer-)Familien

Mit einer hoteleigenen Surfschule und um Euch herum nur Surfervibes und Stränden vom Feinsten werdet Ihr garantiert auch auf die Welle aufspringen. Eure Beach-Bodies könnt ihr on top im Fitnessstudio, den täglichen Yoga-und Pilatesklassen, an den coolen Trimm-dich-Pfaden direkt am Meer, auf den Golfplätzen ums Eck oder bei einer Fahrradtour mit den hoteleigenen Rädern (für Groß und Klein) trainieren.

Macht Teenies froh und Kleine ebenso!

Voll cool, Alter! Sport begeisterten (vor-)pubertären Kids wird neben Surfkursen noch einiges mehr geboten: so können sie sich bei einem Volleyballmatch, im Skatepark und in der Indoor-Area beim Billard, Tischtennis, Airhockey und beim Kickern austoben. Schnelles WLAN gibt es im Hotel auch. Aber auch an kleinere Kids wurde mit einem Spielplatz und vielen weiteren Toys gedacht.

Geheimtipp Zentralportugal

Von der Algarve hat jeder schon mal gehört. Weitaus unbekannter ist die Region Zentralportugal nördlich von Lissabon. Dabei findet Ihr hier Traumstrände, coole Küstenstädtchen und eine überaus herzliche und authentische Gastfreundschaft zu bedeutend günstigeren Preisen.

-

LOWS

Ferrel ist kein Bilderbuchstädtchen

Das Hotel liegt in der Ortschaft Ferrel zwischen den Fischerorten und Surferhochburgen Peniche und Baleal. Ferrel ist eher eine Wohnsiedlung mit Surfschulen und -unterkünften. Es gibt kein aufgehübschtes, geschlossenes Stadtbild. Highlight sind aber der 600 Meter entfernte weiße Strand und der brausende Atlantik!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ca. 180 Euro*/Nacht in einem Family Standard Zimmer.

Nebensaison mit Baby

Ca. 130 Euro*/Nacht in einem Family Standard Zimmer.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In den Family-Superior-Zimmern besteht die Möglichkeit, ein zusätzliches Bett aufzustellen, so dass Ihr dort in insgesamt fünf Einzelbetten oder einem Doppelbett und drei Einzelbetten zu fünft schlummern könnt. In die beiden voll ausgestatteten Wohnungen, wenige Meter vom Hotel entfernt, können jeweils sieben Personen einziehen.
Gegen einen Aufpreis von 10 Euro pro Person pro Tag könnt Ihr täglich von 07.30 Uhr bis 10.00 Uhr im Hotelrestaurant das Buffet-Frühstück buchen. Zudem öffnet das Restaurant abends mit einer Auswahl an à la carte Gerichten von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Mittagessen à la carte wird nur in der Hauptsaison zwischen Juni und September angeboten. Im 10 Kilometer entfernten Zentrum von Peniche findet Ihr zahlreiche Restaurants und einige Supermärkte.
Keine Tiere.
Es gibt einen ganzjährig 32 Grad Celcius warmen Außenpool, der mit einer umweltfreundlichen Salzmaschine hygienisch gehalten wird. Vorsicht mit kleinen Krabblern: Das Schwimmbecken ist nicht umzäunt.
Babys sind im Hotel sehr willkommen und Ihr könnt kostenlos Babybettchen und Hochstühle nutzen. Gegen Aufpreis wird Euch auch ein Wäscheservice angeboten.
Kein Kidsclub, aber es gibt gegen Aufpreis einige Stunden Kinderbetreuung in der Woche.
Das RIDE Surf Resort & Spa bietet Euren Kids einen Indoor-Kinderbereich in der Lounge und ein Indoor-Spielzimmer mit Airhockey, Tischtennis, Billard und Kicker. On top findet Ihr beim Pool einen Outdoor-Spielplatz, ein Volleyballnetz, eine Slack-line, einen Skate-Park und einen Kletterfelsen.
Eure Kinder werden sich über verschiedene Brettspiele und weitere Spielsachen im Kinderbereich der Lounge und im Indoor-Spieleraum freuen.
Ferienwohnung, Hotel
Im Hotel selbst haben die Familienzimmer kein extra Zimmer. Ihr könntet jedoch zwei Zimmer mit Verbindungstür buchen. Wenige Meter neben dem RIDE gibt es zudem noch zwei Wohnungen mit jeweils drei Schlafzimmern und zwei Bädern. Die Angebote des Hotels dürft Ihr auch als Wohnungs-Gäste mitnutzen.
Das RIDE Surf Resort & Spa hat ganzjährig geöffnet, denn auch in der Nebensaison gibt es in der Region viel zu erleben. Naschkatzen sollten sich das, im März stattfindende, Internationale Schokoladenfestival in Óbidos nicht entgehen lassen. Im November findet in dem Dorf Atouguia da Baleia ein sehr lohnenswerter Markt für Trockenfrüchte statt! Wenn die Hauptsaison zu Ende geht, beginnt für erfahrene Surfer zudem der spannendere Teil des Jahres: Von Oktober bis März könnt Ihr direkt in Peniche und Nazaré (ca. 45 Fahrminuten entfernt) die so genannten "Big Waves" bestaunen - ein wirklich spektakuläres Naturschauspiel, bei dem die besten Profis der Welt die gewaltigen Wellen von bis zu 30 Metern bezwingen!
Der nächste Flughafen und der nächste Bahnhof liegen in Lissabon, 95 Kilometer entfernt. Lissabon wird von fast allen deutschen Großstädten direkt angesteuert, die Flugzeit beträgt in etwa drei Stunden. Der nächstgelegene Bahnhof zum Hotel ist der 20 km entfernte Bahnhof A-Da-Gorda, den Ihr vom Bahnhof Oriente in Lissabon ansteuern könnt. Von A-Da-Gorda in Óbidos bis zum Hotel könnt Ihr in 20 Minuten zum Hotel gelangen. In Peniche selbst gibt es ein gutes öffentliches Verkehrssystem. Für Tagesausflüge empfehlen Euch David und sein Team jedoch auf alle Fälle einen Mietwagen.
Das RIDE hat ein hoteleigenes Spa mit einer Sauna und einem Dampfbad, in denen auch Kinder willkommen sind. Ihr könnt zudem zahlreiche Gesichtsbehandlungen und Massagen gegen Aufpreis buchen.
Es gibt einen modernen und voll ausgestatteten Fitnessraum im Hotel. Zudem werden täglich Yoga-, Pilates-, und Group-Fitness-Kurse zu einem Preis von 15 bis 30 Euro angeboten.
Hunde sind nicht erlaubt.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das RIDE Surf Hotel & Spa liegt etwa 110 Kilometer nördlich von Lissabon direkt an der Atlantikküste in Zentralportugal. Ihr befindet Euch hier im kleinen Ort Ferrel, der nahtlos an das weitaus bekanntere Peniche grenzt. Peniche liegt auf einer Halbinsel im Atlantik und hat sich von einem ehemals beschaulichen Fischerdörfchen zu einem der beliebtesten Surfspots Europas gemausert, das jeden Herbst zum Schauplatz der World Surf League wird. Ihr könnt hier jeden Tag hinter Dünen einen neuen Traumstrand entdecken und die Wellen auschecken – aber auch Strände, die bestens für die Allerkleinsten geeignet sind, findet Ihr hier. Im Hinterland erreicht Ihr in weniger als einer halben Stunde Óbidos – für viele eins der schönsten mittelalterlichen Städtchen Portugals. Für echtes Großstadt-Flair fahrt Ihr in anderthalb Stunden ins Zentrum von Lissabon.

Der nächstgelegene Strand vom RIDE ist Baleal Sul, den Ihr in 15 Minuten zu Fuß oder in 2 Minuten mit dem Auto erreicht. Hier findet Ihr puderweißen Sand hinter traumhaften Dünen und ein paar chillige Beach Bars. Weitere schöne Strände in direkter Umgebung sind der Praia Baleal Norte (5 Autominuten), Praia da Cova da Alfarroba (5 Autominuten) und der Praia dos Supertubos (10 Autominuten entfernt). Generell kann der Atlantik natürlich auch mal wilder sein und die Wassertemperaturen sind eher frostig. Da die Strände aber entlang zweier Halbinselchen liegen, habt Ihr - je nach Windrichtung - täglich andere Bedingungen an den verschiedenen Stränden (am besten Ihr erkundigt Euch vor der Strandwahl). Ein weiteres tolles Strandziel ist die traumhafte Lagune von Óbidos bei Foz do Arelho (30 Autominuten entfernt). Vor allem die Sandbank, die wüstenähnliche Züge annimmt, sowie das weit ausgedehnte Wasserbecken sind wirklich wow! Das flache Wasser der Salzwasserlagune lädt dazu ein, viele hundert Meter durch das Wasser zu waten und ist natürlich perfekt für Kinder. Aber Achtung: es herrscht zuweilen eine sehr starke Strömung! Von Anfang Juni bis Ende September werden viele Strände von Rettungsschwimmern überwacht.
Die Strände von Cova de Alfarroba, Baía und Baleal Campismo in Peniche verfügen über 1 Kilometer lange Holz-Zugangsstege durch die Dünen, auf denen Ihr mit dem Kinderwagen spazieren könnt. Von Peniche führt ein Lauf- und Fahrradweg durch die Natur bis nach Baleal. Er gibt alle 500 Meter die zurückgelegte Strecke an und trumpft in Form eines Trimm-Dich-Pfads mit einzelnen Trainingsstationen auf. Dabei eröffnen sich Euch immer neue traumhafte Aussichten auf die Küste, die Strände und den blauen Atlantik.
Das RIDE Surf Resort and Spa kooperiert mit den beiden Golfplätzen in der Umgebung. Daher könnt Ihr über das Hotel Reservierungen vornehmen. Die nächstgelegenen Plätze sind Praia D'El Rey Golf Course und Guardian Bom Sucesso Golf, beide liegen etwa 16 Minuten mit dem Auto entfernt.
Ihr könnt direkt an der Küste angeln, die erforderliche Genehmigung bekommt Ihr für etwa 2 Euro. Noch spannender wird es bei einem Bootsausflug mit einem der erfahrenen Fischer.
Na, worum dreht sich wohl alles in einem Hotel namens RIDE Surf Resort?! Bingo, das Hotel hat eine eigene Surfschule und bietet für Groß und Klein die gesamte Ausrüstung samt Surf-Unterricht. Für Surfer und Surfinteressierte ist Peniche ein wahres Paradies, denn auch um das Hotel herum findet Ihr diverse Ausrüstungsverleihe, Surfschulen, Surfshops, Niederlassungen der größten Surf-Marken, aber auch Anbieter anderer Wassersportarten wie zum Beispiel SUP, Kiten, Windsurfen und Tauchen.
Das Hotel hat einen eigenen Fahrradverleih und bietet Räder sowohl für Erwachsene (25 Euro pro Tag) als auch für Kinder (15 Euro pro Tag). Gern berät Euch die Unterkunft zu schönen Radwegen in der Umgebung.
Das Hotel liegt direkt beim Fischerort Peniche, dessen größte Attraktion das Fort von Peniche ist, das zwischen 1557 und 1570 erbaut wurde und sich als Stadtmauer um die Halbinsel zieht. Es lohnt sich, einen Teil davon abzulaufen. Allein schon wegen der Ausblicke aufs Meer. David und sein Team empfehlen Euch, auch mal die mittelalterliche Stadt Óbidos mit ihren vielen urigen, blumengeschmückten Gässchen und der imposanten Festung und die Stadt Caldas da Rainha zu besuchen, die für ihre Thermalbäder und für ihre Keramik bekannt ist (beide etwa 30 Autominuten entfernt). Auch ein Ausflug in das etwa 1,5 Stunden entfernte Lissabon ist ein Must-Do. Die Hauptstadt Portugals lockt mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre, einer quirligen Altstadt, tollen Aussichtspunkten, außergewöhnlichen Transportmitteln - wie Aufzügen von einem Stadtteil zum nächsten - und dem zweitgrößten Meeresaquarium der Welt.
Naschkatzen sollten sich das, jährlich im März stattfindende, Internationale Schokoladenfestival in Obidos nicht entgehen lassen. Mehrere Tage lang verwandeln sich die engen Gassen des mittelalterlichen Städtchens in Meilen voller Kuchen und Süßigkeiten, die jeder probieren und kaufen kann (30 Autominuten vom Hotel entfernt). Für die jüngeren Besucher bietet das Kids Chocolate House Freizeitaktivitäten und eine Küche, in der sie verschiedene Rezepte zubereiten können. Erwachsene können Kochkurse besuchen, bei denen Schokolade immer die Hauptzutat ist, und an Wettbewerben mit professionellen Konditoren teilnehmen, wie z. B. dem Wettbewerb "Chocolatier des Jahres" und dem internationalen Wettbewerb für Schokoladenrezepte. Auf dem Weg vom Flughafen in Lissabon nach Peniche - oder andersherum - haben wir zudem einen Geheimtipp für die perfekte Pause: Die Quinta do Arneiro (45 Autominuten vom Hotel entfernt). Hier haben junge Portugiesen einen wunderschönen Bio-Bauernhof samt Farmrestaurant eröffnet. Sooo leckere Sachen und das Auge isst mit! Für das Restaurant solltet Ihr unbedingt reservieren.
Noch mehr Ideen zu Portugal mit Kindern findet Ihr in unserem Blogpost:
Portugal mit Kindern – die Familienhighlights

Schick an deine Buchungsanfrage!







    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.