+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Schöngeister Urlaub in Oberschwaben beim Bodensee - Bullerbü in schick!

Im Bodensee-Hinterland, auf einem ehemaligen Bauernhof in Alleinlage, verstecken sich drei Familien-Ferienhäuser der Interior-Extraklasse! Ihr werdet das coole Design mit den ganz besonderen Ecken und Schätzen lieben. Die Kids freuen sich übers Klettern in der Spielscheune, die Kettcars, den Zirkuswagen im Garten sowie Hund und Has´. So wohnt Ihr ganz idyllisch und ruhig zwischen Feldern und Wiesen, seid aber auch ruckzuck am trubeligen Bodensee. Besser gehts nicht!

Schöngeister Urlaub – hippes Familienidyll im grünen Deggenhausertal

Wir präsentieren: „Familienurlaub unplugged“ beim Schöngeister Urlaub im romantischen Hügel-Hinterland des Bodensees. Denn Karin und Architekten-Ehemann Alexander Ilg haben hier auf dem alten Hof des Vaters mit unglaublich viel Leidenschaft drei ganz besondere Unterkünfte für Euch geschaffen! „Hippes Bullerbü“ würde es wohl am besten beschreiben… Die Spielscheune mit Tauen zum Klettern, Trampolin, Trapez und Stelzen sowie Kinderkino inklusive Popcorn macht jedenfalls garantiert alle Minis glücklich. Draußen wird mit Kettcars über den Hof gedüst, auf der Slackline balanciert und mit Wasser aus der Schwengelpumpe im Sand gematscht. Dreckig machen ausdrücklich erwünscht! Für eine Verschnaufpause steht der Zirkuswagen im Garten bereit, wo Hofhund „Frau Lehmann“ in der Sonne döst. Abends wird am Lagerfeuer Stockbrot gegrillt und am Himmel Sterne gezählt. Aber halt! Wer jetzt denkt: „Na, dann ist der Bilderbuchurlaub am Bodensee ja rundrum perfekt“, war noch nicht drinnen in den Ferienhäusern!

Das Design und seine Details: schön, schöner, Schöngeister!

Denn spätestens dann ist es um Euch geschehen. Wir sagen nur: Scandi-Schick am Bodensee! Helles, unbehandeltes Holz, antikes Schaukelpferd und Vintage-Schrank treffen auf klare Linien, viel weiß, aber auch freche Farbtupfer und Muster. Stilvoll, modern und gleichzeitig gemütlich haben Karin und Alexander die Häuser eingerichtet – ohne die Geschichte des Hofes und des Opas zu unterschlagen. Denn bis in die 90er wurde der „Hof Breitenbruch“ vom Vater Eurer Gastgeberin als kleiner Milchviehbetrieb mit Schnapsbrennerei bewirtschaftet. So kommt zum Beispiel heute vor der „Alten Brennerei“ das ehemalige Milchwägelchen von Opa Josef als Kräutergarten zu neuen Ehren. Zusammen mit den Terrassen, dem Lärchendeck, den vielen gemütlichen Sitzecken, dem Grillplatz und dem Zirkuswagen im Gemeinschafts-Garten, ergibt das alles wahrlich einen Urlaub für Schöngeister.

Familientaugliches Programm rund um den Bodensee

Ihr solltet Euch aber auch mal rauswagen, aus Eurem schicken Paradieschen. Denn der Bodensee, wo sich kleine und große Wassersportler nach Herzenslust austoben können, ist nur eine halbe bis dreiviertel Autostunde entfernt. Und die Überfahrt zur berühmten Insel Mainau inklusive Blumen- und Schmetterlingsmeer ist natürlich Pflicht. Aber auch bei Euch im Hinterland – quasi vor der Schöngeister-Haustür – ist so einiges geboten. Neben Eselwanderungen und Kanufahrten werden die Kids hier nämlich richtig „verschaukelt“ – auf dem Schaukelweg mit toller Aussicht aufs Deggenhausertal gibts nämlich 14 (!) verschiedene Schaukeln zu testen. Packt schon mal Eure Koffer! Wir sehen uns dann im Bodensee-Bullerbü.

Belegungskalender: Checkt bitte hier, ob Euer Wunschzeitraum noch frei ist, bevor Ihr eine Buchungsanfrage stellt: Belegungskalender

Kontaktdaten
Adresse: Unterlimpach 5, 88693 Deggenhausertal
Email: schoengeister@posteo.de
Telefon: +49 – (0) 7555 919637 // +49 – (0) 151 15227161
Web
www.schoengeister-urlaub.de

Fotos: Schöngeister Urlaub
Text: Anael HeidweilerMerkenMerken

  • Schreib dem Gastgeber

    Little-Travel-Society Extra: Selbstgemachte, saisonale Überraschung für den Gaumen und fürs Auge

+

HIGHS

Design-Traum

Was für ein Glück für uns, dass Gastgeber Alexander Architekt und Zimmermann ist und so viel Arbeit in die Verwandlung des Hofs gesteckt hat! Der Mix aus alt und neu, Holz und Weiß, verspielt und minimalistisch ist nicht nur der Hit, sondern auch total gemütlich.

Spiele-Paradies für die Kids

In den Häusern gibts Bücher und Spielsachen für die Minis, in der Spielscheune richtig coole Gerätschaften (Jonglierbälle! Trapez! Stelzen!) und draußen einen XXL-Fuhrpark - die Auswahl für die Kids ist riiiiiiiiesig und weit weg von 08-15.

Die kinderfreundliche Gastgeberfamilie

Karin und Andreas haben selbst drei Töchter - Franka, Josefa und Philine - und wissen daher, worauf es ankommt bei einem gelungenen Familienurlaub. Karin sagt, sie wollte immer schon Gästewohnungen anbieten, "in denen alles so ist, wie ich es selber gerne hätte". Und das ist wahrlich gelungen! Zudem sind Eure Gastgeber herzlich, hilfsbereit und immer für Euch zur Stelle. Die Familie wohnt nämlich selbst nebenan im Bauernhaus.

Die liebevollen (und "grünen") Details

An jeder Ecke gibts bei den Schöngeistern liebevolle Details: Es gibt Schreibsets inklusive Hand-Lettering-Utensilien und Briefumschläge für die Urlaubspost. Sogar Bienenwachstücher und Einkaufskörbe fürs Shoppen im Unverpackt-Supermarkt findet Ihr in den Küchen. Familie Ilg hat wirklich an alles gedacht - auch an die Umwelt!

Die idyllische Alleinlage

Die Straße, die zum Hof führt, ist eine Sackgasse. Hierher verirrt sich daher wirklich nur, wer zum Hof möchte. Für Euch bedeutet das: Kein Autolärm weit und breit und die Kinder können auf dem Gelände springen und toben wie sie wollen.

Perfekter Ort für Familien am Bodensee

Der größte See Deutschlands ist ein sehr beliebtes Reiseziel, was man leider vor allem in der Hochsaison deutlich zu spüren bekommt. Da wohnt Ihr hier im Hinterland viel gemütlicher. In dieser wunderschönen, weitläufigen Landschaft mit den kleinen Badeseen kommt Ihr mühelos in den Relax-Modus, seid aber auch mit dem Auto schnell am Bodensee!

-

LOWS

Ein Auto ist ein Muss!

Der öffentliche Nahverkehr auf dem Land ist leider nicht gut ausgebaut. Ein Auto ist daher ein Muss.

Der Bodensee ist nicht vor der Haustür

Für die einen ist es ein Vorteil, da es sich ruhiger wohnt; die anderen wären gerne näher dran, am See. Daher möchten wir es hier nur noch mal erwähnt haben: Zum Bodensee braucht Ihr eine halbe bis dreiviertel Autostunde.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 165 Euro * / erste Nacht, jede weitere Nacht 95 Euro im Ferienhaus Alte Remise. Mindestaufenthalt 3 Nächte. Inklusive Endreinigung und Nebenkosten. Wäschepaket für 10 Euro pro Person zubuchbar.

Nebensaison mit Baby

Ab 135 Euro * / erste Nacht, jede weitere Nacht 65 Euro im Ferienhaus Alte Brennerei. Mindestaufenthalt 3 Nächte. Inklusive Endreinigung und Nebenkosten. Wäschepaket für 10 Euro pro Person zubuchbar.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Bis zu sechs Personen passen in die Häuser Alte Remise und Alte Brennerei (4 Betten + 2 Schlafsofas). Auch in die Ferienwohnung passen bis zu 6 Personen (4 Betten + 2 Schlafsofas).
Ihr habt eine eigene Küche. Ihr könnt für die Ankunft aber eine Kühlschrankfüllung mit regionalen und Bio-Lebensmitteln bestellen. Im Hofladen des Nachbarn bekommt Ihr Ziegenkäse; Teig fürs Stockbrot bestellt Ihr bei Euren Gastgebern. An der Feuerstelle könnt Ihr auch mit Toastpfännchen grillen.
Auf dem Hof leben die Berner Sennenhündin Frau Lehmann und die vier Hasen Oli, Kalle Käsekuchen, Frau Neuscheler und Nr. 4, der ständig einen neuen Namen hat... Karin meint dazu: "Vermutlich eine Identitätskrise oder sowas."
Kein Pool.
Babys und Kleinkinder sind herzlich willkommen. Hochstühle, Bettbarrieren, Kinderbetten, Kindergeschirr, Kinderspielzeug und Steckdosenschutz sind vorhanden. Achtung mit Krabblern: In der Alten Brennerei und der Alten Werkstatt gibt es ungesicherte Treppen.
Keine Kinderbetreuung.
Spielscheune mit großem Trampolin, Turnmatten, Reitsattel, Tischkicker, Tischtennisplatten, Trapez, Jonglageartikeln, vielen Tüchern, Stelzen und Hula-Hoop-Ringen, Schaukelpferd, Verkleidungskiste, Spielküche, Kinderstühle und Tisch. Der Beamer zaubert ein Kinderkino mit großer Filmauswahl auf die Leinwand der Spielscheune. Frisches Popcorn dazu gibt`s auf Bestellung. Im Gemeinschafts-Garten finden die Minis außerdem eine Schwengelpumpe für Matschereien im Sandkasten. Dort sind übrigens auch Edelsteine für kleine Schatzjäger versteckt. Zwei Fußballtore, Outdoorspiele und eine Slackline gibts im Garten auch noch.
Malsachen und Bücher findet Ihr in jedem Haus. Außerdem Bauklötze, Haba-Holzeisenbahn, Schleich- und Ostheimer-Tiere, Puppe mit Puppenbett und Kleidern, Kinderbrettspiele, Kartenspiele, Briefmarken und Kuverts für Urlaubspost. Draußen gibt es einen Kinderfuhrpark, der Mini bis Maxi glücklich macht. Hoffahrräder und Bollerwagen könnt Ihr auch nutzen.
Ferienhaus, Ferienwohnung
Die Ferienwohnung und die beiden Ferienhäuser haben alle zwei getrennte Schlafzimmer und zusätzlich noch weitere Schlafgelegenheiten (die z.T. auch durch einen Vorhang abgetrennt werden können).
Im Herbst könnt Ihr die bunten Wälder und Weinberge in allen Farben leuchten sehen und Euch in den Thermalbädern der Region durchblubbern lassen. Im Winter gibts hier entzückende Weihnachtsmärkte, im Februar und März empfiehlt Karin die Schwäbisch Alemannische Fassnacht. Die Schöngeister haben übrigens das ganze Jahr über geöffnet.
Am besten erreicht Ihr die Schöngeister mit dem Auto. Von Stuttgart und München aus fahrt Ihr ca. 2 Stunden, von Zürich aus 1,5 Stunden mit dem Auto.
Noch kein Wellnessbereich. Aber Eure Gastgeber planen gerade ein Saunahaus! Massagen können im Natur-Spa des nahen Biohotels Mohren gebucht werden.
Kein Fitnessraum. Es wird bald ein Musehaus geben, das als Meditationsraum genutzt werden kann.
Hunde sind (noch) nicht erlaubt. Es ist ein neues Häuschen in Planung, in dem dann auch Hunde wohnen dürfen.
Die Gebäude wurden mit ökologischen und regionalen Baumaterialien gebaut, sind mit einer Photovoltaik-Anlage versehen, entsprechen dem Passivhaus-Standard und werden mit atomstromlosem Strom versorgt. Mülltrennung wird groß geschrieben. Gewürze, Essig, Öl, Zucker, Tee, Kaffee sowie Handseife, Bettwäsche und Handtücher in den Häusern sind in Bio-Qualität. Bienenwachstücher, Mehrwegbehältnisse zum Einkaufen im Unverpacktladen, Einkaufskorb und Kühlboxen liegen in den Häusern bereit. Gereinigt wird mit Bioputzmitteln. Bienenhotels, Bienensaat und zwei Tümpel tragen zur Artenerhaltung bei.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Der Hof Breitenbruch ist die Heimat der Schöngeister Ferienhäuser und liegt in Alleinlage in der oberschwäbischen Hügellandschaft auf dem Berg Höchsten im Deggenhausertal, von den Einheimischen auch das „Tal der Liebe“ genannt (woher dieser schöne Spitzname kommt, weiß übrigens niemand so genau…). Das Deggenhausertal liegt jedenfalls mitten im Grünen und nur rund 15 Kilometer Luftlinie vom Bodensee entfernt. Ganz idyllisch hügelt es hier zwischen Streuobstwiesen, Feldern und Wäldern auf und nieder – entlang der Deggenhauser Aach. Eure Gastgeberin beschreibt das im Übrigen so: „Wie viele oberschwäbischen Höfe war auch unser Hof eher klein, und das war gut so. Denn diese unzähligen, kleinen Höfe haben das Bild der oberschwäbischen Landschaft geprägt. Die schmalen Äcker und Wiesen überziehen das hügelige Land am Berge Höchsten wie ein bunter Flickenteppich. Charakteristisch waren die alten Hochstammobstgärten. Hier wachsen Äpfel und Birnen mit Namen wie Sämling von Eich, Roter von Beuron und  Kardinal von Bea. Sorten, die in keinem Supermarkt der Welt angeboten werden! In Oberschwaben liegen sie einem im goldenen Herbst zu Füßen.“

Nur 15 Autominuten braucht Ihr zum Illmensee mit tollem Strandbad und Spielplatz und zum Naturerlebnispark Salemer Schlosssee mit XXL-Wasserspielplatz inklusive Piratenschiff und vielen Spielgeräten. Zum Bodensee sind es 30 bis 45 Minuten Autofahrt. Unser Tipp: Am besten steuert Ihr gleich das familienfreundliche Strandbad Langenargen an! Außerdem empfiehlt Karin Euch Uhldingen, das Ost- und Westbad in Überlingen, Fischbach und Meersburg. Außerdem ein heißer Tipp: das Naturbad in Leustetten (20 Autominuten - wenn Ihr dort seid, auch unbedingt ins Cafe Zugvogel gehen).
Was könnte Kids besser zum Wandern überreden als ein "Schaukelweg"? Den gibt es nämlich im Deggenhausertal. Auf dem 5 Kilometer langen Rundweg gibt es 14 verschiedene Schaukelmöglichkeiten, von traditionell bis Bootsschaukel! Kinderwagentauglich und amüsant ist der Schwäbisch-Alemanischer-Mundartweg. Eure Gastgeber geben Euch auch gerne Tipps für eine Tour per Schiff, Zug oder Pede durch die Region.
Tennis spielen könnt Ihr in Wittenhofen (10 Autominuten entfernt).
Die Golfanlage am Rochushof ist 10 Autominuten entfernt. Wer Golf mal ausprobieren möchte, kann auf dem Swingolfplatz (15 Autominuten entfernt) mit wunderschönem Blick über den Bodensee die ersten Golf-Versuche starten.
Angeln mit Fanggarantie könnt Ihr am Böhmann Forellenteich in Deggenhausertal Lellwangen (10 Autominuten entfernt).
SUP, Kajak, Surfen, Tretboot-Verleih findet Ihr am Illmensee (15 Autominuten) und natürlich am Bodensee (30 bis 45 Autominuten).
Einen Fahrradverleih gibt es in Überlingen (30 Autominuten entfernt). Um den Bodensee herum finden Familien viele kindertaugliche Radwege!
Auf dem Benteles Ponyhof in Deggenhausen (10 Autominuten entfernt) gibt es samstags Ponyreiten und Pferdepflege in Kleingruppen.
Ravensburg, die "Stadt der Türme und Tore" ist der wirtschaftliche Nabel der Region Oberschwaben und für seine historische Altstadt und das Museumsviertel bekannt. Und dann wäre da noch Konstanz, das direkt an die Schweiz grenzt: Die größte Stadt am Bodensee verzaubert mit herrlichem Alpenblick und süßer Altstadt.
Das Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren (30 Autominuten entfernt) ist für Minis eine Wucht. Karin empfiehlt Euch außerdem: Den Skywalk Allgäu bei Scheidegg (1 Autostunde entfernt), die Insel Mainau (Achtung - im Sommer sehr voll! 25 Autominuten nach Meersburg, dann mit der Fähre 30 Minuten auf die Insel schippern), Kutschfahrten über den Campus Galli (40 Autominuten), eine Piratensegeltörn auf der historischen Lädine (25 Autominuten nach Immenstaad), den Kletter- und Hochseilpark Immenstaad (25 Autominuten), das Bauernhofmuseum Wolfegg (45 Autominuten), das Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee (40 Autominuten), den Walderlebnispfad Möggers in Österreich (1 Autostunde), das Naturmuseum inatura Dornbirn (70 Autominuten) und den Bannwaldturm im Ostracher Ried (30 Autominuten). Weitere Tipps findet Ihr auch auf der Website der Schöngeister!

Das ist eine Empfehlung von Susanne:

Susanne lebt mit Mann und den beiden Kiddos (Juli 4 und Jona- fast 2) in Köln. Beruflich ist sie als Lehrerin und ihr Mann als Coach unterwegs. Ihre Freizeit verbringen sie am liebsten draußen. Entweder mit Sport, im Schrebergarten oder mit Ausflügen rund um Köln. Und gerade wird fleißig das Sabbatjahr geplant.

Wir lieben es, wenn Gastgeber das Gastgebersein verkörpern und man sich auf Reisen mehr als willkommen fühlt. Genau das war am Bodensee der Fall: Unsere Highlights waren die herzliche Gastgeberin, jederzeit ansprechbar und höchst hilfsbereit. Dazu die außergewöhnliche Ferienwohnung, mit hochwertigen, teils selbst gemachten Möbeln, liebevollen, durchdachten Details und tollem Spielzeug ausgestattet - ein Zeugnis von Eltern, die wissen, was Kinder wollen und Eltern brauchen! Großartig ist auch die tolle Spielscheune mit allem, was das kleine und große Kinderherz begehrt! Hier gibt es nichts zu zögern: Buchen!

Noch mehr Tipps für Ausflüge am Bodensee mit Kindern findet Ihr hier
Bodensee mit Kindern

Schick an Karin und Alexander Ilg deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Selbstgemachte, saisonale Überraschung für den Gaumen und fürs Auge




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.