+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

sevencollection an der Westalgarve - fesche Fischerhäuschen für Familien am Strand

Frische Fische.. äh.. Fischerhäuschen haben wir hier für Euch gefischt... Sorry für den Zungenbrecher, aber bei diesen Unterkünften im Westen der Algarve muss man doch durchdrehen! Die Strandhäuser der sevencollection, die als ehemalige Fischerhäuser mit viel Liebe zum Detail in kleine Juwele verzaubert wurden, fügen sich harmonisch in die Dorfstruktur des süßen Fischerortes Salema oder des beliebten Ferienortes Carvoeiro. Lässiger, authentischer Stil, Platz für die ganze Familie, Sonnengarantie, gut erreichbar per Flugzeug. Noch Fragen?!

sevencollection – Design-Fischerhäuschen an der Algarve

Oh ja, die Deutschen – os alemães – und die Algarve. Es ist eine never ending Lovestory! Wer hierher  kommt, der kommt wieder. Und nicht wenige sind gleich ganz in dieses wunderschöne Land des „Leben und leben lassen“ ausgewandert. Auch Unternehmerin Annabell Pohl aus Marburg ist eng mit der Region verbunden. „Seit mehr als 35 Jahren hat meine Familie die Algarve als zweite Heimat liebgewonnen und engagiert sich hier in vielen Bereichen.” An zwei der hübschesten Fleckchen, dem verträumten Fischerdorf Salema und dem lebhaften Ferienort Carvoeiro, rettet Annabell nun die, durch zunehmende Landflucht und natürlichen Generationenwechsel aufgegebenen, Fischerhäuser. Und wie sie diesen alten Gebäuden durch sensible Umgestaltung und charaktervolles Interior Design neues Leben einhaucht, sorgt bei uns für pure Euphorie! In der “sevencollection” sind die bisher sechzehn zauberhaften Ferienwohnungen und Häuser für bis zu sechs Personen zusammengefasst. Eines um das andere eine absolute Augenweide! Und überall gilt: Der Strand ist bereits in Sichtweite.

Apartment oder Haus? Dachterrasse oder Pool? Es ist alles dabei!

“Unsere Häuser sind authentisch, mit Liebe zum Detail entstanden und mein ganz persönliches Herzensprojekt“, erklärt Annabell. Strahlendes Weiß an den Wänden, Wohn-Accessoires in Türkisblau und Nata-Blätterteig-beige (eine Spezialität der Region) sowie regional hergestellte Dekorelemente, wie die traditionellen Keramik-Fische an den Wänden, holen das Lebensgefühl der Algarve in die Räume. Vom Tischporzellan bis zum Kuschelbett ist alles hochwertig, aber nicht überkandidelt. Kein Wunder, dass die portugiesischen Architektur-&-Wohnen-Magazine die “sevencollection” schon in Szene setzten. Einen Favoriten zu wählen? Unmöglich. Von der Vila Varanda im charmanten Salema zum Beispiel trennen Euch nur hundert Meter Wildwucher und unverfälschter Fischeralltag vom feinsandigen Strand. Schnurrender Katzenbesuch auf der Terrasse und die gewachsene Struktur der Häuserzeile am Hang machen das Portugal-Gefühl perfekt. Cafés und Restaurants sind gleich ums Eck. In Carvoiero wohnt Ihr dafür in zuckersüßen Reihenhäusern wie der Casa Sol, die einen privaten Pool hat und nur zehn Gehminuten vom quirligen Zentrum oder dem Strand entfernt liegt.

Tolle Buchten, spannende Felshöhlen – und dann dieses Essen!

Nur eine dreiviertel Autostunde trennen die beiden Orte Carvoeiro und Salema hier im Westen der sonnigen Algarve. Und auch wenn Carvoeiro, mit seinen 2.900 Einwohnern, mittlerweile einen internationalen Ruf als Urlaubsziel genießt, während es im kleineren Salema nach wie vor ruhig zu geht, so verzücken beide mit ihrem portugiesischen Charme. Ausnahmslos flache weiße Bauten und  malerische, von honigfarbenen Felsen und Klippen gesäumte Strandbuchten. Die legendäre Benagil-Felshöhle ist von den Unterkünften in Carvoeiro sogar direkt mittels kleiner Wanderung zu erreichen. Kleine historische Städte und romantische Aussichtsplätze im Hinterland laden zum Besuch ein, zum Beispiel das Städtchen Silves mit seinem mittelalterlichen Schloss. Die Kinderfreundlichkeit der Portugiesen haut uns übrigens jedes Mal vom Hocker. Und das Essen ist fantastisch. Fangfrischer Fisch, Obst und Gemüse direkt vom Strauch auf den Teller, tolle Gewürze. Hach! Da kommt schon wieder die Auswanderer-Stimmung hoch. Übrigens: Es gibt auch Longstay-Angebote in der “sevencollection”…;-)

Kontaktdaten
Web: www.sevencollection.de
Email: contact@sevencollection.de
Telefon:+35 193 2023 829 

Fotos: sevencollection
Text: Laura Brauer, Hanne Mack

+

HIGHS

Das Wow!-Interior

Wir finden diese Mischung aus alten, restaurierten Gemäuern und authentischem, aber stylischen Interior einfach famos! Die Strohleuchten möchten wir sofort nachkaufen, die Bäder haben natürlich diese ornamentalen Azulejos-Fliesen. Die Wohnaccessoires sind so hübsch und alles ist dabei so hochwertig saniert. Excelente!

Die Lage ist immer famos

Darf es etwas Meer sein? Kein Problem. Die Vila Marina in Salema liegt beispielsweise in vorderster Reihe am Strand, am Ende des einfachen Promenadenwegs, wo nur noch die Fischerboote lagern. Die Casa Concha dagegen liegt mitten im historischen Zentrum der begehrten Urlaubsstadt Carvoeiro und die Casa Sol zurückgezogen vom quirligen Ortskern in einer kleinen, ruhigen Stichstraße mit Meerblick von der Dachterrasse. Ihr müsst Euch nur noch entscheiden...

Der Zusatz-Service

Ein sorgenfreier Flughafentransfer oder verschiedene Willkommenspakete, die Euch Leckereien in den Kühlschrank zaubern, sind nur zwei von mehreren Gastgeber-Extras, die Ihr dazu buchen könnt. Von der allmorgendlichen Bäckereilieferung bis zum Strandtuch-Wäscheservice – die Betreuerfamilie Zürn lebt vor Ort und hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr.

Das tolle Genussreisebuch

Das 440 Seiten starke, preisgekrönte Genussreisebuch „Algarve – eine kulinarische Reise“, das Annabell Pohl zusammen mit Marianne Salentin-Träger als Herausgeberin veröffentlicht hat, liegt in allen Ferienhäusern aus und ist eine Hommage an die Region, Menschen, Tradition und Kultur. Unbedingt lesen! Gemütlich im Urlaub oder vorab zur Einstimmung.

Perfekter Familienurlaub

Euer Nachwuchs hat in Portugal definitiv seinen Spaß, die Einheimischen sind einfach so lieb mit Kindern! In den familiengerechten Unterkünften der sevencollection findet sich zudem genug Platz zum Spielen, Ausruhen und Zusammensein beim Essen und Kuscheln auf der Couch.

Action an der Algarve

Mit dem Boot hinaus aufs Meer fahren, um Delfine aus der Nähe zu beobachten, ist für Erwachsene und Kinder ein unvergessliches Erlebnis. Ein weiterer Ausflug ist gefragt? Das große Rutschen-Erlebnisbad, der Slide & Splash Water Park in Lagoa, liegt eine knappe Stunde entfernt. Surfen lernen, radeln... Action kann haben, wer will. Und Sandburgen bauen kann auch seinen Reiz haben.

-

LOWS

Heiß begehrt

Sucht ihr noch für dieses Jahr? Damit kein Buchungsfrust aufkommt, solltet Ihr Euch auf jeden Fall schnell entscheiden. Denn die Unterkünfte sind heiß begehrt. Wer fürs darauffolgende Jahr bucht, ist klar im Vorteil.

Nur eine Unterkunft mit Pool

Nur die Casas Sol 7 und 14 in Carvoeiro haben einen eigenen Pool. Durch die Strandnähe aller Unterkünfte ist ein Urlaub ohne Pool aber auch nicht weiter schlimm.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 210 Euro */Nacht in der Vila Varanda in Salema (zuzüglich 80 Euro für die Endreinigung).

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 100 Euro */Nacht in der Casa Celeste 3 in Salema (zuzüglich 80 Euro für die Endreinigung).

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Die Häuser sind alle unterschiedlich groß. Es gibt Wohnungen für bis zu 6 Personen, für größere Gruppen könnt Ihr aber auch ein ganzes Haus mit mehreren Wohnungen mieten. So finden auch Großeltern oder Freundesrudel unter einem Dach Platz - jeder in seinem eigenen Bereich.
Jede der Unterkünfte hat eine super ausgestattete Küche, in der Euch bei Ankunft eine Schale frischer Früchte, eine kleine Käseauswahl mit Crackern, ein gekühlter Weißwein und ein Rotwein erwarten - selbstverständlich alles Leckereien der Region. In den Orten Salema und Carvoeiro gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten und viele kleine Cafés, Bars und Restaurants. Und damit Ihr nicht lange nach den besten Locations suchen müsst, hat die "sevencollection" Kooperationen mit einigen Restaurants, Bars und Cafés geschlossen – so gibt es für Euch beispielsweise Begrüßungsdrinks oder das Abendessen zum Spezialpreis.
Keine Tiere.
Die Casas Sol 7 und 14 in Carvoeiro haben einen privaten Pool. Zum Strand in Carvoeiro lauft Ihr zehn bis 15 Minuten. Die Wohnungen in Salema haben keinen Pool, liegen dafür aber nur wenige Schritte vom Meer entfernt. An der Rezeption in Salema (täglich 9-13 Uhr und 14-18 Uhr) können kleine Strandsitzgelegenheiten und große Strandtücher ausgeliehen werden.
Babys sind sehr willkommen! Weil es aber keine speziellen Kindersicherungen gibt, habt ein Auge auf Eure Kleinsten, z.B. bei Treppenaufgängen, am Pool und in den Küchen. Ein Babybett wird Euch kostenfrei zur Verfügung gestellt und an der Rezeption in Salema (täglich 9-13 Uhr und 14-18 Uhr) könnt Ihr einen Wäscheservice in Anspruch nehmen.
Auf Anfrage organisiert "sevencollection" gerne einen Babysitter über eine professionelle Babysitting-Agentur.
Kinder sind überall willkommen, manche Häuser haben große Terrassen und Gärten zum Spielen und Toben.
Ferienhaus, Ferienwohnung
Die Wohnungen und Häuser für bis zu 6 Personen haben zwei separate Schlafbereiche, das sind in Salema: Casa Celeste 4, Vila Marina 2, Vila Varanda und Casa Cavala. Und in Carvoeiro: Casa Sol 3, Casa Sol 7, Casa Sol 14 und Casa Concha.
In Fiesa findet von Mai bis Dezember das Internationale Sandskulpturen-Festival statt. Dinosaurier, Star Wars, Hollywood - die Kunstwerke der Sand City werden auch Euch zum Staunen bringen.
Der Flughafen Faro ist von Salema etwa 75 Autominuten entfernt, von Carvoeiro dauert die Fahrt ungefähr 50 Minuten. Es gibt öffentliche Verkehrsmittel und ein gut ausgebautes Streckennetz. Über die Rezeption könnt Ihr auch Transfers vom/zum Flughafen buchen. Damit Ihr flexibel seid, empfehlen wir Euch aber einen Mietwagen. Die Häuser in Carvoeiro (außer Casa Concha) haben Parkplätze direkt vor der Türe, in Salema stehen kostenfreie öffentliche Parkplätze zur Verfügung.
Kein Wellnessbereich. Die lieben Mitarbeiter an der Rezeption in Salema sind Euch aber gerne bei Buchungen von DaySpa-Angeboten in der Nähe behilflich.
Keine Fitness-Angebote. Informationen über Fitness- und Yoga-Angebote in der Nähe bekommt Ihr an der Rezeption.
Hunde sind nicht erlaubt.
"sevencollection" hat es sich zum Ziel gesetzt, von der Bausubstanz bis zum Olivenbaum, so viel wie möglich an lokaler Geschichte zu erhalten und Zukunftsperspektiven vor Ort zu schaffen. Die Verwendung natürlicher Baumaterialien aus der Region, die Beschäftigung lokaler Handwerker und die Einhaltung hoher Energiestandards sind Teile dieses Konzeptes. In den Gärten wurden Baum- und Pflanzenbestände weitestgehend erhalten. Um Plastik zu vermeiden, werden in den Wohnungen keine Einwegprodukte verwendet. Die Pflege der Häuser übernimmt ein kleines, familiäres Team, die Zulieferungen und Reparaturarbeiten werden von Unternehmen vor Ort geleistet.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Die Häuser und Wohnungen der “sevencollection” liegen in den wunderbar urspünglichen Orten Carvoeiro und Salema im Südwesten der Algarve. Dieser Abschnitt Portugals wird auch Barlavento genannt. “Dem Wind zugewandt” könnte man es übersetzen. Das Fischerdorf Salema – zwischen Sagres und Lagos – gehört zum “Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina”, einem Naturschutzgebiet, das sich an der gesamten südwestportugiesischen Küste entlangzieht. Während es dort daher eher ruhig und noch ein bisschen verträumt zugeht, ist Carvoeiro durch seine Fülle an Cafés, Bars und Shops etwas trubeliger und touristischer. Schroffe Felsküsten, goldene Sandstrände, malerische Badebuchten, bunte Fischerboote, enge Gässchen, lokale Märkte, Restaurants und kleine Läden – hier schlagt Ihr das Bilderbuch der Algarve auf.

In Salema geht Ihr nur wenige Schritte zur Bucht mit Sandstrand, Bars und Restaurants. In Carvoeiro ist das Meer in zehn bis 15 Minuten zu Fuß zu erreichen. An beiden Orten sind die Strände gut für Familien mit Kindern geeignet, der Einstieg ins Wasser ist wunderbar flach.
Wandern? Dann aber bitte direkt an der Küste entlang und immer mit Blick aufs Meer! Die weltberühmten Grotten von Benagil erreicht Ihr von den Ferienhäusern in Carvoeiro sogar zu Fuß. Nur etwa zehn Fahrminuten von den Ferienhäusern in Carvoeiro entfernt, verläuft der Küstenwanderweg Caminho dos Promontórios. Vorbei am Leuchtturm Ponta do Altar und dem noch aus der Antike stammenden Wachturm Torre da Lapa, werdet Ihr mit etwas Glück auch den ein oder anderen Turm- und Wanderfalken erspähen. Von den Ferienhäusern in Salema ist das Cabo São Vicente nur eine halbe Stunde Fahrt entfernt. Dort führen Wanderwege beispielsweise von Sagres an der rauen Steilküste entlang bis an den äußersten Landzipfel. Etwas landeinwärts genießt Ihr die Ruhe und ein ursprüngliches Portugal mit Korkeichenwäldern, Mandel-, Maulbeer- und Olivenhainen, Blumenwiesen und Weiden. Touren im Monchique Gebirge auf den Picota Gipfel und zur Feuerwarte Picota werden mit einem herrlichen Blick über die gesamte Region bis hin zum Atlantik belohnt.
Es gibt einige Tennisplätze in der Nähe. Das Team an der Rezeption hilft Euch gerne bei der Buchung von Tennis-Angeboten.
Die Algarve hat zahlreiche hervorragende Golfplätze. Von den Ferienhäusern in Carvoeiro sind diese etwa 15 Minuten Fahrtzeit entfernt, von Salema aus 20 Minuten.
Surfer sind hier im Paradies! Die richtig großen Wellen finden Profis an der Westküste, etwa eine halbe Autostunde entfernt. Hier im Süden, gibt es aber auch zahlreiche Surfschulen für Anfänger. Kiten, Gleitschirmfliegen, Kajak, Jetski, Segeln, SUP... es wird großen und kleinen Wasserratten nicht langweilig.
An der Rezeption in Salema unterstützt man Euch gerne bei der Buchung von Leihrädern und Equipment. Und die passende Routenempfehlung gibts direkt mit dazu.
In der Umgebung werden viele wunderschöne, begleitete Ausritte durch die Natur angeboten. Wendet Euch gerne an das Team von "sevencollection", wenn Ihr ein Reitangebot in der Nähe buchen möchtet.
Maximal eine halbe Stunde fahrt Ihr nach Portimão, mit seinem malerischen alten Fischereihafen. Genauso lange braucht Ihr in die Hafenstadt Lagos, die von 1576 bis 1756 auch Hauptstadt der Algarve war. Es lohnt sich ein Spaziergang durch die charmante Altstadt und die historischen Verteidigungsanlagen. 20 bis 30 Minuten sind es nach Sagres. Die Festung, die als Treffpunkt von Astronomen, Kartografen und Seefahrern sowie Wirkungsstätte von Heinrich, dem Seefahrer, bezeichnet wird, ist sicher ein Must-see. Westlich der Stadt fallen die Felsen am kargen, windumwehten Cabo de São Vicente 70 Meter tief in den Atlantik hinunter - ob es deshalb ehemals für das Ende der Welt gehalten wurde?
Im Hafen von Lagos legen Speedboote zu Delfinbeobachtungen ab. Auch die Touren in beeindruckende Höhlen und Grotten starten dort. Ehemals Teil des großmaurischen Reiches Al Gharb, ist die Region von verschiedensten kulturellen Einflüssen geprägt. So auch ihre Küche mit unverfälschten Aromen und vielerlei Gaben des Meeres und der Erde. Ob Sterne-Restaurant, Casa do Peixe oder Pastelaria – in der Umgebung von Salema und Carvoeiro gibt es viele Gourmet-Optionen. Eine Empfehlung von Annabell ist das Ocean in Porches: Mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet, bietet der Österreicher Hans Neuner hier ein grandioses Fine-Dining-Erlebnis, mit traumhaftem Blick auf den Atlantik. Fernweh schnuppert Ihr am Cabo de São Vicente bei Sagres, dem südwestlichsten Punkt Europas. Bummelt zwischen den fahrenden Händlern und Buden umher, lauscht den Klängen der Straßenmusiker und gönnt Euch zum Sonnenuntergang die „Letzte Bratwurst vor Amerika“.
Noch mehr Algarve-Tipps findet Ihr hier:
Algarve mit Kindern

Schick an Annabell Pohl deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.