Trullo die Mandorli - ein Ferienhaus für Familien im schönen Apulien!
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Trullo Dei Mandorli - Wohnen im schicken weißen Schlumpfhaus in Apulien

Der apulische weiße Kalkstein-Trullo mit Pool und Blick auf die mediterrane Landschaft ist ein wahr gewordener "Schöner Wohnen" Traum! Der Trullo gehört Eurer Familie im Urlaub zwar ganz allein, um die Urlaubsplanung müsst Ihr Euch aber trotzdem kaum kümmern. Schließlich steht Euch die beste deutsche Apulienkennerin der Welt mit allerlei Geheimtipps zur Verfügung.

Trullo Dei Mandorli – genau so muss Apulien mit Kindern sein!

Der Trullo Dei Mandorli ist genau das, wofür man nach Apulien kommt: Ein Trullo – mitten in der mediterranen Landschaft – von dessen Pool aus man nichts als Mandel- und Olivenbäume, vereinzelte Trulli und das beschauliche Städtchen Martina Franca sieht.

Draußen auf der Terrasse chillt es sich unglaublich beschaulich, drinnen kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr raus: Schlichter weißer Kalkstein, bemaltes Geschirr, bunte Baumwollkissen und alte Steinböden. Minimalistisch-modern und super-italienisch zugleich!

Und so geht Urlaub auf Apulisch: Ihr lasst Euch die Sonne am Pool oder dem nahen Meer auf den Bauch scheinen, kauft auf dem Wochenmarkt frischen Fisch und schlemmt Euch durch die regionale Küche in den unzähligen Restaurants. Die Kleinen essen ausschließlich handgemachte Pasta. Die gibt es hier an jeder Ecke und schmeckt garantiert 100-mal besser als die ollen Spaghetti aus der Packung zu Hause!

Apulien all inclusive, aber für Individualisten

Aber eigentlich wollen wir Euch hier nicht nur den Trullo Dei Mandorli vorstellen, sondern vor allem Isabell Bertoli. Die sympathische Wahl-Berlinerin, die mit einem Italiener verheiratet ist, zeigt nämlich auf ihrer Webseite Cielo di Puglia (= „der Himmel Apuliens“) neben dem Trullo Dei Mandorli noch viele schnuckelige Bauernhöfe, Landhotels und schicke Trulli mehr. Eine Unterkunft schöner als die andere  – da mussten wir gleich in eine einziehen! Und seitdem können wir uns Apulien ohne Isabell nicht mehr vorstellen. Nicht nur, dass sie garantiert ein schickes Domizil für Euch findet, sie lässt Euch auch noch an ihren unerschöpflichen Geheimtipps teilhaben. Sogar als wir sie nach dem Unmöglichen gefragt haben (auf dem Weg zum Flughafen während der Siesta eine halbstündige Snackpause) hat sie uns das leckerste Essen empfohlen, das wir jemals an einer Supermarkttheke (!) gegessen haben. Wir schicken dafür ein dickes Bussi von München nach Berlin oder Apulien – wo auch immer Du gerade weilst – , liebe Isabell!

Kontaktdaten

Ansprechpartner: Isabell Bertoli
Email: info@cielodipuglia.com
Telefon: +49 (0) 30 210 280 75 oder +49 (0) 176 726 582 55 (mobil)
Web
: http://cielodipuglia.com

+

HIGHS

Die schöne Landschaft

Der Trullo liegt wunderschön mitten im Valle d´Istria zwischen Mandel- und Olivenbäumen und allerlei mediterranem Gewächs. Mit Blick auf das schnuckelige Martina Franca. Dazwischen der eine oder andere weiße Farbklecks wo andere Trulli sich in die Hügel kuscheln. Und in einem davon wohnt Ihr!

Alles für Euch allein

Ferienhaus und Pool gehören Euch ganz allein. Hier können alle schlemmen, plantschen, streiten, lachen und weinen - es wird niemanden stören!

Das außergewöhnliche Design

Der Trullo ist ein Schmuckstück! Wenn es nicht schon genug wäre, in so einem schnuckeligen weißen Schlumpfhäuschen zu wohnen. Aber die Eigentümer haben auch noch das Interior so wunderbar passend zusammengestellt! Das alles ergibt ein authentisches, schickes Ganzes. We love!

Die Region Apulien - mehr Italien geht nicht

Wir sind schockverliebt in dieses Apulien! Bäuerliche und frische Küche, nette Menschen und das badewannenwarme Meer. Zum Glück haben die internationalen Touristenströme dieses wunderschöne Stückchen Italien im Absatz des Stiefels noch nicht so recht entdeckt und Isabell steht Euch mit ihren Einheimischentipps zur Seite.

-

LOWS

Ohne Auto geht hier gar nichts

Die hübschen Städte sind hier zwar nicht weit auseinander, aber Bus oder öffentliche Verkehrsmittel sind eher Fehlanzeige. Ohne Auto geht´s daher nicht! Und Vorsicht: Wir sind mit dem Auto fast zwischen zwei Steinmauern stecken geblieben. Glaubt der Navi nicht alles - es gibt meist auch noch einen breiteren Weg.

Spülen per Hand

Eine Spülmaschine gibt es leider - wie in vielen Masserias und Trulli in der Gegend - nicht. Da müssen die Kids eben auch mal mithelfen!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

  • Preisbeispiele

    Der Trullo kostet pro Woche 1.500 -2.600 Euro - je nach Saison. Mehrwertsteuer, Strom, Gas, Bettwäsche und Handtücher sind enthalten. Die Heizkosten während der Wintermonate sind nicht enthalten. Kaution: 500 Euro.
    Angaben ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Trullo ändern, werden die Preise hier nicht automatisch angepasst. Es handelt sich zudem nur um eine grobe Orientierung.

  • Großfamilieneignung

    Oh ja! 6-7 Personen passen in den Trullo! Der Trullo hat zwei Schlafzimmer mit jeweils einem Doppelbett und ein kleines Kinderschlafzimmer mit einem Hochbett und einem Doppelbett mit 1,20 m Breite. Zwei Bäder gibt es auch. Aber: Das zweite Bad ist süß, aber sehr mini.

  • Pool

    Ja. Mit wunderbarem Blick über die Landschaft. Vom Essplatz und Sitzplatz draußen könnt Ihr die Kinder zudem ganz leicht im Blick behalten. Der Pool ist von Mai bis Oktober geöffnet.

  • Wellness

    Yoga und Massagen am Trullo können arrangiert werden.

  • Kinderbetreuung

    Keine Kinderbetreuung. Babysitterservice ist buchbar für ca. 12 Euro/Stunde.

  • Spielbereiche

    Eine kleine Kiste mit Spielsachen ist vorhanden. Und sonst gibt´s viel Platz und nur Natur drum rum.

  • Link zum Hotel

    Wenn Ihr buchen wollt oder einfach ein bisschen stöbern, geht es hier zur Webseite

  • Anreise

    Die meisten deutschen Flughäfen bieten günstige Direktflüge nach Brindisi und Bari an. Die Entfernungen der Flughäfen zum Trullo die Mandorli betragen:
    Flughafen Brindisi bzw. Bari: 60 km bzw. 90 km
    Flugzeit von Frankfurt: Ca. 2 Stunden
    Von dort nehmt Ihr Euch am besten ein Mietauto.

  • Altersempfehlung & Ausstattung

    Der Trullo Dei Mandorli ist für alle Altersklassen geeignet. Babybett und Hochstuhl können vorbestellt werden. Vorsicht ist allerdings bei kleinen Nichtschwimmern geboten: Der Pool ist nicht umzäunt und frei zugänglich.

  • Beste Reisezeit

    Der Trullo Dei Mandorli ist das ganze Jahr geöffnet. Wir würden Euch aber die Nebensaison wärmstens ans Herz legen. Die Unterkünfte sind vieeeel billiger, es ist nicht so voll und nicht so heiß. Die Strandbars öffnen in der Regel ab Mitte Mai. Juni bis Mitte Juli gibt es viele Food-Festivals und Konzerte. Die Badesaison ist dann auch schon eröffnet, aber es ist noch nicht so voll. Im August strömen die italienischen Touristen in Scharen nach Apulien. September und Oktober wird es schlagartig leerer. Das Wasser ist aber meist noch warm genug zum Baden. Die Weihnachtszeit ist wunderbar (siehe auch "Unternehmungen"). Nur Februar und März würden wir auslassen - da kann es ganz schön viel regnen.

  • Essen

    Im Trullo seid Ihr Selbstversorger. Was richtig Spaß macht: Auf den Wochenmärkten der Umgebung einkaufen und dann ganz frische Spaghetti Vongole oder Burrata mit Tomaten zubereiten. Aber auch wer keine Lust auf Kochen hat, wird hier nicht verhungern. Isabell schickt Euch ihre berühmte Restaurant-Liste vor der Ankunft und hat auch für spezielle Restaurantwünsche immer einen Rat.

  • Haustiere

    Hunde sind auf Anfrage erlaubt. Es entstehen aber Zusatzkosten.

Und das könnt Ihr unternehmen...

Der Trullo Dei Mandorli liegt nur 6 Kilometer von Martina Franca entfernt im Valle d´Itria. Ganz ruhig mitten in der schönen Landschaft! Was es hier ohne Ende gibt: Gute Restaurants und viele schöne Familien-Strände. Zur Adria braucht Ihr nur eine gute halbe Stunde.

In unserem Blogpost Apulien mit Kids verraten wir Euch übrigens noch viel mehr Geheimtipps für einen Urlaub mit Kids in der Region. Einige davon sind natürlich von Isabell.

Vom Trullo Dei Mandorli aus bieten sich folgende Ausflüge wunderbar an…

Zoosafari - Tiger und Löwen wohnen auch in Italien!

Der Safarizoo von Fasano ist nur eine knappe halbe Autostunde entfernt. Mit dem eigenen Auto zwischen Giraffen, Löwen und Kängurus fahren – das ist ein echtes Abenteuer! Die Tiere kommen ganz nah ans Auto. Geschrei im Auto ist garantiert! Praktisch: Neben dem Safaripark liegt gleich Fasanolandia – ein Vergnügungspark mit Achterbahnen und einem Zoo.

Grotte di Castellana

Etwa 40 Minuten fährt man von Eurem Trullo zur berühmten Grotte di Castellana. Es gibt eine kurze und eine lange Führung durch die faszinierende Welt der Stalaktiten und Stalagmiten. Die lange Führung von 2 Stunden ist für kleine Kinder ein bisschen mühsam. Mit größeren Kids lohnt es sich aber auf jeden Fall, da erst am Ende der Führung die berühmte weiße Grotte (grotta bianca) zu sehen ist. Übrigens: Mit Kids könnt Ihr den Grottenbesuch mit dem Hochseilgarten im gleichnamigen Ort Castellana Grotte verbinden. Im sogenannten IndianaPark gibt es verschiedene Parcours für Kinder jeden Alters. Sogar schon 2-Jährige können hier auf einer ganz niedrigen Ebene klettern! Nur 10 Minuten müsst Ihr von der Grotte zum Park fahren.

Regionale Feste - gefeiert wird in Apulien das ganze Jahr

In Apulien hört und seht Ihr immer irgendwo ein Feuerwerkchen. Denn was zu Feiern gibt es hier immer. Dazu gehört meist Musik, Luminarie (Lichterketten), Essen und Wein. Nicht nur im Sommer, sondern auch in der sogenannten Nebensaison. Oktober-November findet die Olivenernte statt, im November das Traubenfest. Im Oktober gibt es zudem im nahe gelegenen Städtchen Cisternino „Vini e Vinili“ (also: Wein und Venyl), ein Fest auf dem Ihr neben Musik und Weinständen auch eine Plattenbörse findet. Und an Weihnachten wird´s super romantisch mit den „lebende Weihnachtskrippen“, in welche die Dorfbewohner schon mal ein Neugeborenes als Jesuskind legen. Besonders zu empfehlen sind die lebenden Weihnachtskrippen in Casalini die Cisternino und in Pezze di Grecco.

 

Strände

Die Strände in Apulien sind für Familien perfekt!  Sauber, feiner Sand, flacher Einstieg ins ruhige Meer, kristallklares, badewannenwarmes Wasser. Auch die Infrastruktur ist nicht zu toppen: Strandrestaurants und -bars,  die Sonnenschirme und Liegen verleihen, Toiletten und Duschen, gibt es fast überall. Nur die Liebhaber von ausladenden, einsamen Sandstränden kommen nicht wirklich auf ihre Kosten. Und die Strände sind in der Hochsaison ziemlich voll. Der Eintritt zu den sogenannten „Lidos“ und „Beach Clubs“ kostet zwischen 20 und 40 Euro pro Tag (inklusive Liegen und Sonnenschirm). Es gibt aber auch freie Strandabschnitte. Isabel´s Lieblingsstrand ist übrigens der Torre Guaceto – ein Naturreservat mit wunderschönen Stränden. Schirm und Picknick müsst Ihr hier aber mitbringen. Super romantisch: Man parkt auf einem Sammelparkplatz außerhalb des Reservats und wird dann von dort mit einer kleinen Bimmelbahn zum Strand gefahren.

Das ist eine Empfehlung von Sonja Mrs.Travel Herself

Sonja ist die Gründerin von Little Travel Society und lebt mit ihrem Mann und drei Töchtern in München. Sie hat Isabell im Trullo Dei Mandorli mit ihrer Familie im Sommer 2017 besucht und in einer anderen Cielo-di-Puglia-Masseria gewohnt. Sonja meint:

Wir sind allesamt verliebt in die Region, die schicken kleinen Boutique Hotels, Trulli und die wunderbaren Restaurants! Essen, Sonne, Meer und Wein. Was kann schöner sein;-)

Schick an Isabell deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.