fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Villa Kore im süditalienischen Kalabrien – farbenfrohe Apartments mit Pool und Traum-Strand ums Eck

Dass wir Little Travel-Ladies ganz große Italien-Fans sind, ist kein Geheimnis. Freudensprünge machen wir aber besonders dann, wenn wir Euch ein kleines Urlaubsjuwel in einer Geheimtipp-Region vorstellen können: die Villa Kore auf der Landzunge Capo Vaticano in Kalabrien, der wunderschönen Stiefelspitze Italiens. Ihr urlaubt in vier lässigen Apartments für bis zu sechs Personen; im tropisch anmutenden Garten liegt der große Pool und die superliebe Gastgeberfamilie bekocht Euch höchstpersönlich. Nur zehn Gehminuten entfernt warten traumschöne Strände und das azurblaue Meer. Andiamoci!

Villa Kore – farbenfroher Familienbetrieb in Kalabrien

Es kann kein Zufall sein, dass „Kore“ ein bisschen wie das italienische cuore – auf Deutsch Herz – klingt. Denn die Villa Kore mit ihren zwei weiß getünchten Häusern zwischen Palmen, Feigenbäumen und Hibiskus ist einfach ein Herzensort! So sieht das auch Eure Gastgeberin Teresa, die hier am Kap Vaticano an Kalabriens tyrrhenischer Küste aufgewachsen ist. Zwar hat sie Sprachen studiert (und kann echt gut Deutsch!), wusste aber immer, dass ihre wahre Leidenschaft das Gastgeben ist. So zögerte sie keine Sekunde, als Freunde der Familie einen neuen Besitzer für ihr Anwesen gesucht haben. Insgesamt vier Apartments hat sie in den zwei Häusern hübsch hergerichtet, mit natürlichen Materialien wie Holz, Terrakotta und Leinen. Ohne Schischi, dafür mit kunterbunten Farbtupfern: hier eine türkise Küche, da eine orange Kuscheldecke, dazu handgemachte Keramiken aus der Region. Neben Teresa packen auch ihr Mann Francesco und ihre Eltern, liebevoll Nonno Antonio und Nonna Mimma genannt, fleißig mit an, um Euch in familiärem Ambiente ihr geliebtes Kalabrien näherzubringen. Urlaubsherz, was willst Du Meer, äh, mehr!

Pool, paradiesisches Essen und italienisches Großfamilien-Feeling

Die kalabrische Sonne – die übrigens an gut 300 Tagen im Jahr scheint – lockt Euch garantiert schon früh morgens aus Eurem gemütlichen Apartment. Die Kleinen wuseln dann durch den Garten, spielen in der Sandkiste und schließen schnell Freundschaft mit Teresas Kids Mia und Giuseppe. Verständigen geht schließlich auch mit Händen und Füßen! Ihr chillt derweil in der Hängematte oder auf der Sonnenliege. Dabei weht Euch eine leichte Brise um die Nase – das Meer ist so nah, dass Ihr es zwischen den bunten Blumen und Bäumen glitzern sehen könnt. Zur Erfrischung hüpft Ihr dann zusammen mit den Minis in den großen Pool. Noch geselliger wird’s zum Aperitivo am frühen Abend auf der Terrasse. Bei kalabrischer Wurst und kühlem Vino wird mit Euren Gastgebern und den anderen Gästen auf Deutsch, Englisch und Italienisch durcheinander geplauscht. Wenn Ihr denkt, das war’s schon, folgt unser liebstes Highlight: Zweimal pro Woche tischt Nonna Mimma höchstpersönlich kalabrische Hausmannskost (etwa ihre berühmte pasta al ragù) auf. Spätestens da fühlt Ihr Euch wie zu Hause. Urlaub in famiglia eben.

Blitzschnell erreicht Ihr die Strände und Dörfchen der Götterküste

Von der Dolce Vita in der Villa Kore lauft Ihr nur zehn Minuten bis zur Dolce Vita am Grotticelle Beach, Kalabriens bekanntestem Strand. Hier strahlt das glasklare Meer mit den knallgelben Sonnenschirmen und der Sonne um die Wette. Und dieser Ausblick erst: Bis zur Spitze des Ätna auf der Insel Sizilien seht Ihr an guten Tagen! Ihr solltet hier aber nicht nur im flachen Wasser planschen und relaxen, sondern unbedingt auch einen Bootsausflug buchen. So lernt Ihr die Costa degli Dei, die Götterküste, nochmal von einer ganz anderen Seite kennen. Wie wär’s danach mit einem Abstecher in die idyllischen Küstendörfchen Santa Maria, Tropea oder Pizzo? In letzteres lockt Ihr die Kids einfach mit der Aussicht auf das typische tartufo nero, der eiskalten Eisspezialität im Kakaopulver-Mantel, die hier erfunden wurde. Italien at its best!

Kontaktdaten
Adresse: Località Santa Maria, San Nicolò di Ricadi, Capo Vaticano
Web: www.villakore.com
E-Mail: villakore@gmail.com
Telefon: + 39 379 1419493

Fotos: Villa Kore
Text: Chiara Coenen

+

HIGHS

Die Lage an der Götterküste

Eure Unterkunft liegt in einem bunten Garten auf der Landzunge Capo Vaticano mit Blick aufs tyrrhenische Meer. Obwohl es hier ganz ruhig und idyllisch zugeht, habt Ihr kurze Wege ins Getümmel: In zehn Gehminuten seid Ihr am bekanntesten Strand Kalabriens, 20 Autominuten braucht Ihr ins malerische Küstenstädtchen Tropea. Wow!

Eure zuckersüße Gastgeberfamilie

Die Villa Kore ist ein echter Familienbetrieb: Teresa und Francesco kümmern sich herzlich um ihre Gäste, ihre beiden Kids Mia und Giuseppe freunden sich beim Spielen im Garten mit Euren Minis an. Selbst Teresas Eltern Antonio und Mimma packen mit an – er pflegt den traumhaften Garten, sie bekocht Euch echt kalabrisch. Hier fühlt Ihr Euch spätestens am zweiten Tag wie ein Teil der großen italienischen famiglia!

Der Traum-Garten mit Pool und Tennisplatz

Im wunderschönen, weitläufigen Garten der Villa Kore könnt Ihr Euch auf den Sonnenliegen entspannen, während die Kids sich ungestört auf der Schaukel oder in der Sandkiste austoben. Das Highlight ist aber der große Pool! Und einen eigenen Tennisplatz gibt's obendrauf.

Das Essen von der Nonna

An zwei Abenden pro Woche werdet Ihr mit typisch kalabrischer Hausmannskost bekocht, von "Nonna Mimma" herself. Italienischer wird's nicht! Und leckerer auch nicht als bei frischer Pasta, selbstgemachter Pizza und lokal angebautem Gemüse. Das überzeugt dann hoffentlich auch kleine mäkelige Esser:innen im Handumdrehen.

Für Großfamilien und Freundesrudel

Die Villa Kore besteht aus zwei Häusern mit vier getrennten Wohneinheiten, die Ihr aber auch exklusiv mieten könnt. Reist Ihr mit der Großfamilie oder dem Freundesrudel an, findet Ihr so mit bis zu 17 Personen Platz und habt noch dazu den schönen Garten ganz für Euch.

Sonnenverwöhntes Kalabrien

Kalabrien ist selbst unter erprobten Italien-Urlauber:innen noch ein Geheimtipp. Dabei ist die Region mit imposanten Klippen, Traumstränden und glasklarem Meer genauso vielseitig und wunderschön wie die bekannteren Regionen von Bella Italia. Vielerorts geht es hier noch ganz entspannt und authentisch (und preiswert!) zu, außerdem scheint die Sonne hier sogar noch öfter als im ohnehin sonnenverwöhnten Italien. Che bello!

-

LOWS

Die Anfahrt ist eng und holprig

Die ländliche Lage der Villa Kore bringt es mit sich, dass die Anfahrtsstraße etwas abgelegen, schmal und holprig ist. Fühlt sich dann aber auch gleich ein bisschen mehr nach Abenteuer an.

Das Auto braucht Ihr vor Ort

Um die Gegend erkunden zu können, braucht Ihr unbedingt ein Auto. Denn öffentliche Verkehrsmittel sind hier rar gesät. Und schließlich dürft Ihr Euch weder die wunderschönen Strände noch die traumhaften Dörfchen entlang der Küste entgehen lassen.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 200 Euro/Nacht* im Apartment für bis zu 6 Personen ohne Frühstück. Zuzüglich 80 Euro Endreinigung. Mindestaufenthalt sieben Nächte.

Nebensaison mit Baby

Ab 80 Euro/Nacht* im Apartment für bis zu 6 Personen ohne Frühstück. Zuzüglich 60 Euro Endreinigung. Mindestaufenthalt vier Nächte.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In zwei der vier Apartments passen bis zu sechs Personen, die sich drei Schlafzimmer teilen. Ihr könnt die Villa Kore auch exklusiv mieten: Dann habt Ihr in vier Apartments Platz für insgesamt 17 Personen.
Alle Wohnungen sind mit einer Küche ausgestattet, die nächsten Lebensmittelgeschäfte befinden sich fünf Autominuten entfernt. Ihr dürft auch den Gemeinschaftsraum mit Holzofen und offenem Grill nutzen. Regelmäßig finden dort gesellige Grill- und Pizzaabende für alle Gäste statt. Gegen eine Gebühr von 10 Euro pro Person könnt Ihr Euch Frühstück mit regionalen und hausgemachten Produkten ins Apartment liefern lassen. Von 13 bis 17.30 Uhr werden Euch auf Wunsch kleine Snacks wie Salate, Sandwiches und Obst bereitgestellt, von 18.30 bis 19.30 Uhr ist Aperitif-Zeit mit lokalem Wein, Wurst und Käse (ebenfalls gegen Gebühr). Das Highlight aber ist das Familienessen, das zweimal pro Woche stattfindet: Nonna Mimma, die Mutter Eurer Gastgeberin Teresa, kocht traditionelle Gerichte der kalabrischen Küche für alle Gäste, der Rest der Familie kümmert sich um den Service.
Keine Tiere. Im Brunnen schwimmen aber ein paar Fische und Tobia, der alte Cockerspaniel Eurer Gastgeber, lässt sich gern mal streicheln.
Im Garten gibt es einen schönen Pool.
Gegen eine Gebühr von 30 Euro pro Woche könnt Ihr die Grundausstattung für Babys ausleihen: Kinderbett, Hochstuhl und Babybadewanne. Im Gemeinschaftsbereich steht eine Waschmaschine zur Verfügung, ebenfalls gegen Gebühr.
Keine Kinderbetreuung. Eure Gastgeberfamilie arbeitet aber mit einem externen Babysitter-Service zusammen, der auf Anfrage gebucht werden kann.
Eure Kids dürfen sich auf einen kleinen Spielbereich im Garten mit Schaukel und Sandkiste freuen.
Verschiedene Holzspielzeuge für Kinder stehen im Haus bereit.
Bed & Breakfast, Ferienhaus, Ferienwohnung
Die beiden Apartments "Ko1" und "Ko2" verfügen jeweils über drei getrennte Schlafzimmer.
Mai und Oktober gehören zu den schönsten Monaten in Kalabrien: Die Temperaturen sind noch wunderbar warm, es ist aber nicht so voll wie zur Hochsaison. Perfekte Bedingungen für Ausflüge wie etwa nach Zungri, wo Ihr typisches Brot in einem alten Bauernmuseum backen und die berühmten Höhlen besichtigen könnt. Außerdem könnt Ihr Weingüter oder Ölmühlen besuchen, durch die Landschaft radeln oder Bootsausflüge buchen. Achtung: Die Villa Kore bleibt in der Regel von Anfang November bis einschließlich April geschlossen.
Der nächste Flughafen ist Lamezia Terme, etwa eine Fahrstunde entfernt. Aus Deutschland gibt es in den Sommermonaten viele Direktflüge nach Kalabrien. Mit dem Zug reist Ihr ebenfalls bis nach Lamezia Terme, dort steigt Ihr in einen Regionalzug bis nach Ricadi um. Eure Gastgeberfamilie holt Euch auf Anfrage gern vom Bahnhof ab, die Fahrzeit zur Unterkunft beträgt noch zehn Minuten. Da das öffentliche Verkehrsnetz aber nicht sonderlich gut ausgebaut ist, empfiehlt sich vor Ort ein Mietwagen. Den könnt Ihr auch direkt über die Villa Kore buchen, die mit verschiedenen großen Anbietern zusammenarbeitet.
Die Villa Kore hat ein Solarium im Garten, aber sonst keinen eigenen Wellnessbereich. Im Umkreis von wenigen Autominuten gibt's aber mehrere Hotels mit Spa-Bereichen, die Ihr auch als externe Gäste besuchen könnt. Teresa berät Euch dazu gerne.
Kein Fitnessraum.
Kleine Hunde sind willkommen und übernachten für 70 Euro pro Woche. Dafür werden Euch ein Hundekissen und zwei Näpfe bereitgestellt.
Die Villa Kore verfügt über eine eigene Photovoltaik-Anlage. Eure Gastgeberfamilie achtet darauf, ihre Produkte von kleinen Erzeugerbetrieben aus der Region zu beziehen und verwendet zum größten Teil lokale sowie saisonale Produkte. Plastik und Müll werden so gut es geht vermieden, vorhandener Müll wird ordentlich getrennt. Der Garten wird so natürlich wie möglich gehalten, darin sind viele mediterrane Pflanzen beheimatet. Vor Ort könnt Ihr Elektroautos mieten, eine Ladestation ist auch vorhanden.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Die Villa Kore liegt nahe des Städtchens Ricadi auf der Halbinsel Capo Vaticano an Kalabriens tyrrhenischer Küste. Hier, in der Stiefelspitze Italiens, warten wunderschöne Strände, malerische Badebuchten und bezaubernde Küstenorte, die sich an imposante Klippen schmiegen. Nur wenige Gehminuten von Eurer – ganz idyllisch und ruhig am Rand eines Dörfchens gelegenen – Unterkunft entfernt könnt Ihr an der Costa degli Dei, der Götterküste, wunderbar mit den Minis im flachen Wasser planschen und bei klarem Wetter sogar bis nach Sizilien schauen. Im Hinterland warten im Nationalpark Aspromonte familienfreundliche Wanderwege, die Euch durchs Gebirge führen.

Die Villa Kore liegt nur zehn Gehminuten vom Grotticelle Beach entfernt, dem bekanntesten Strand Kalabriens. Zum Strand von Santa Maria braucht Ihr fünf Autominuten. Liegen und Sonnenschirme könnt Ihr an beiden Stränden leihen.
Die Panoramawege rund um den Leuchtturm von Capo Vaticano erreicht Ihr in 20 Minuten zu Fuß. Hier lässt es sich auch mit einem Kinderwagen wunderbar spazieren. Wer es etwas sportlicher mag, für den lohnt sich die etwa zweistündige Autofahrt in den Nationalpark Aspromonte. Dort werden Touren für jedes Level angeboten.
Die Villa Kore verfügt über einen eigenen Tennisplatz, den Ihr kostenlos nutzen könnt (Equipment wird gegen Gebühr verliehen).
Tauch-, Schnorchel-, SUP- und Kanukurse werden am Strand angeboten. Ihr könnt diese direkt im Hotel buchen, inklusive Transfer zum Strand.
Die Villa Kore ist Euch gern bei der Buchung von Fahrrädern für jede Altersklasse behilflich, die vom Anbieter dann direkt in die Unterkunft geliefert werden. Schöne Radtouren führen zum Beispiel entlang der Küste durch kleine Fischerdörfchen.
Etwa zehn Autominuten von der Villa entfernt befindet sich ein Reitstall, Eure Gastgeberfamilie arrangiert gerne Reitstunden oder Ausritte für Euch.
Um Euch rum wimmelt es von wunderschönen Küstenstädtchen: Fünf Autominuten braucht Ihr ins ursprüngliche Dörfchen Santa Maria, in 20 Autominuten erreicht Ihr Tropea. Tropea ist ein italienisches Dorf wie aus dem Bilderbuch: Zwischen imposanten Klippen und langem Strand warten die engen Gässchen der Altstadt mit vielen Galerien, Cafés und Shops. Nach Pizzo fahrt Ihr rund 50 Minuten, dafür gibt's dort richtig leckeres Eis. Für einen Tagesausflug lohnen sich die Küstenstädtchen Gerace und Locri (beide rund eine Autostunde entfernt), die am Ionischen Meer liegen. Oder auch das wunderschöne Scilla (70 Autominuten entfernt): Es liegt direkt in der Meerenge von Messina, sodass Ihr einen traumhaften Blick auf Sizilien habt - besonders vom Castello Ruffo aus, dem auf einem großen Felsen gelegenen Wahrzeichen der Stadt. In Reggio Calabria (anderthalb Autostunden entfernt) schlendert Ihr entlang der schönen Strandpromenade, die wegen ihrer atemberaubenden Aussicht auf Sizilien auch "der schönste Kilometer Italiens" genannt wird.
Mit Kids solltet Ihr unbedingt eine Bootstour entlang der Küste machen – mit Schnorchel- und Badestopps in den malerischen Buchten. So erlebt Ihr Kalabrien nochmal von einer ganz anderen Seite! Sehr interessant ist auch ein Besuch in der mittelalterlichen Höhlenstadt Zungri (30 Autominuten entfernt), wo Ihr Euch auf die Spuren alter Mönchsorden begeben könnt.

Schick an Teresa und Francesco deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Kalabrisches Willkommensgeschenk



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert