+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Villa La Luce: Design-Villa mit Pool und Safari-Zelt unter der Sonne Apuliens

Warum wir uns Hals über Kopf in die Villa La Luce bei Ostuni verliebt haben? War es die romantische Abendbeleuchtung? Der Infinity-Pool mit Jacuzzi? Die spektakuläre Aussicht? Die Außenküche, in der man, mit Blick auf die uralten Olivenbäume, lecker Fisch grillen kann? Oder war es doch unser Abenteurer-Herz, das beim Anblick des Safari-Zeltes, das neben dem Ferienhaus auf der Anlage wartet, höher hüpfte? Wahrscheinlich alles! Und dann noch die wunderschönen Strände und pittoresken Städte Apuliens direkt ums Eck! Da muss man ja hin und weg sein!

Villa La Luce in Apulien: Ein weißer Design-Traum mit Pool exklusiv für Euch

Dieses Licht! Und diese Farben! Hin und weg waren auch Caroline und Johan, als sie zum ersten Mal an dieses schöne Fleckchen Erde in Apulien kamen. Sofort war klar: Auf diesem schnuckeligen Hügel wollten sie ihren Traum vom Haus im Süden verwirklichen. Die Villa entwarf und designte das Paar dann mal eben selbst. Und benannte sie – natürlich – nach dem magischen Licht. Verstehen wir vollkommen! Hier oben, umgeben von Oliven- und Zitrusbäumen, wartet eine wahre Lightshow auf Euch! Tagsüber die gleißende Sonne, die die umliegenden kalkweißen Dörfer und Trullis zum Strahlen bringt. Abends eine in Gold getauchte Landschaft. Und dann die Beleuchtung der Villa selbst! Wenn die Familie selbst in ihrer Heimat Belgien ist, dürft Ihr hier Urlaub machen. Tochter Lore kümmert sich um die Buchungen und vor Ort sorgt Merilyn, eine Freundin der Familie, dafür, dass Ihr Euch von Anfang an so richtig willkommen fühlt. Genau wie die Eigentümer selbst, hat sie ein Auge fürs Detail: Bei der Ankunft warten gerne mal ein paar Blümchen oder frische Feigen aus dem Garten auf Euch. So geht Luxus mit Herz.

Italian Lifestyle Deluxe – mit heimeligen Details wohin man blickt

Modern, ultraschick und doch so authentisch! Die schlichte Villa passt geradezu perfekt in das natürliche Setting. Außen: Die für diese Gegend so typischen „Muro Secco“-Naturmauern. Innen einfach nur “Hach und Hygge”! Zwei Doppelzimmer mit eigenem Bad, ein Kinderzimmer, sowie eine Schlafcouch im Wohnzimmer stehen Euch zur Verfügung. Und sogar für zwei weitere abenteuerlustige Mitreisende ist noch Platz im coolen Safari-Zelt im Garten. Dort lässt es sich aber auch einfach nur “abhängen”, während Papa in der Outdoor-Küche schonmal den Grill anwirft und Mama die Aussicht von der Pool-Liege oder Chill-Out-Lounge genießt. Die Ruhe ist spätestens vorbei, wenn die Kids das Sound-System im Wohnzimmer entdeckt haben. Abends verkrümeln sich die Minis dann aber bestimmt schnell ins gemütliche Hochbett im Kinderzimmer. Dort wartet schon „Der kleine Prinz“ darauf, vorgelesen zu werden. Tja, dass hinter diesem Haus eine Familie steckt, die nicht nur einen absoluten Sinn für Ästhetik hat, sondern auch mit dem Herzen sieht, merkt man sofort. So viele schöne Details, so viele gemütliche Ecken zum Relaxen und Entspannen!

Apulien mio amore!

Ok, ok, es ist kein Geheimnis mehr, Apulien ist eine unserer ganz großen Lieben. Das Meer glitzert hier einfach noch magischer (muss wohl am Licht liegen), die Strände – nur 15 Fahrminuten von der Villa entfernt – sind ein Traum. Die Olivenhaine schimmern silbern mit den kalkweißen Dörfern um die Wette. Die Trullis sind sowieso einzigartig und megaputzig. An jeder Ecke wird Euch Essen serviert, das Ihr so schnell nicht vergessen werdet. Und während Ihr in der “weißen Perle” Ostuni, das quasi vor Eurer Tür liegt, Eure Granita schlürft, schwingt durch die niedlichen Gassen der Klang einer Tarantella. Wenn dann noch ein alter Cinquecento vorbei tuckert, fühlt Ihr Euch sofort ins Italien der 60er Jahre zurückversetzt.

Kontaktdaten
Adresse: Contrada Donnagnora 72017 Ostuni, Apulien
Email: lore@villalaluce.com

Web: https://villalaluce.com/

Fotos: Villa La Luce
Text: Delia Wöhlert

  • Schreib dem Gastgeber

    Little-Travel-Society Extra: Schönes Willkommenspaket mit einer Flasche Rotwein, einer Flasche Weißwein, einer Flasche Olivenöl und handgemachter Pasta

+

HIGHS

Die coole Villa mit Safari-Zelt als "Bonbon" obendrauf

Die Villa ist so schick und gemütlich, da will man natürlich keine Nacht missen. Oder doch? Na gut, eine Nacht im Safari-Zelt solltet Ihr Euch dann doch nicht entgehen lassen! Zwei passen rein, also immer schön der Reihe nach!

Infinity Pool mit Jacuzzi

Herrlich: Sonnenuntergang, die Luft kühlt endlich etwas ab, und Ihr steigt in den Pool, schaltet die Blubberblasen an und gönnt Euch dabei noch ein Gläschen Blubberwasser! Aber der Pool ist natürlich zu jeder Tageszeit mega! Und exklusiv für Euch!

Diese romantische Beleuchtung am Abend

Wenn eine Villa schon Villa La Luce heißt, geht es kaum anders: Es gibt auch abends stimmungsvolles Licht. Hach, ist das romaaaaantisch! Ihr könnt sogar wählen zwischen verschiedenen Beleuchtungen für Villa und Grundstück!

Perfekte Lage im märchenhaften Apulien

Ihr urlaubt auf einem Hügel, von dem aus Ihr fast 360° Apulienaussicht genießt. Trullis, Steinmauern, weiße Städtchen auf kleinen Hügeln.. Und in der Ferne das Meer. Soo schön! Am Strand oder in den nächsten Städtchen seid Ihr in 15 Autominuten. Auch das historische Lecce ist gut zu erreichen. Und wenn Ihr nicht gerade im August nach Apulien reist, habt Ihr diese traumhafte Gegend in Süditalien auch größtenteils für Euch - von Massentourismus noch kaum eine Spur!

Einkaufsservice vor Ankunft

Ihr wünscht Euch einen gefüllten Kühlschrank bei Anreise? Kein Problem! Schickt mindestens drei Tage vor Anreise eine Einkaufsliste per Email. Der Service kostet 50 Euro plus natürlich die Kosten des Einkaufs.

Kids in Action, entspannte Eltern

Herrlich, wenn die Kids nach einem Tag voller Action abends müde ins Bett fallen: Hier ist so viel Platz zum Toben und Tollen, Wasserschlachten machen oder Fangen spielen. Und wenn die Minis ins Traumland abgereist sind, genießen die Eltern bei herrlicher Abendbeleuchtung noch ein kühles Glas Wein auf der Terrasse am Pool.

Zipfelhäuschen ist auch vorhanden

Auf dem Gelände steht zwischen den mehr als hundert Olivenbäumen ein 400 Jahre altes Trullo! So wohnt Ihr zwar selbst in der luxuriösen Villa, das typische Trullo-Feeling ist trotzdem garantiert. Ohne Trullo geht Apulien auch einfach nicht, finden wir!

Sicher ist sicher

Das gesamte Gelände ist komplett umzäunt und das elektrische Tor ist videoüberwacht. Hier könnt Ihr Euch also rundum sicher fühlen. Und nachts seid Ihr dank Mosquitoschutz an den Fenstern sicher vor unangenehmen Quälgeistern.

-

LOWS

Holprige Anfahrt

Das süße kleine Sträßchen, das Euch auf den Hügel zur Villa führt, ist ein wenig holprig. Gut Anschnallen und genießen, denn dafür seid Ihr hier oben ganz ungestört!

Ein Auto muss sein...

... es sei denn, Ihr wollt Euch von hier oben gar nicht wegbewegen, weil es so schön ist. Aber um die Gegend auf eigene Faust richtig erkunden zu können, solltet Ihr Euch ein Auto mieten. Wäre doch zu schade, die Strände und Städtchen zu verpassen!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 500 Euro */Nacht. Inklusive Bettwäsche, Handtüchern (auch für den Pool), Willkommenspaket und 200 kw Strom pro Woche. Für die Endreinigung fallen 100 Euro an, die Ihr beim Check-in bar bezahlt.

Nebensaison mit Baby

Ab 365 Euro */Nacht. Inklusive Bettwäsche, Handtüchern (auch für den Pool), Willkommenspaket und 200 kw Strom pro Woche. Für die Endreinigung fallen 100 Euro an, die Ihr beim Check-in bar bezahlt.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Mit bis zu 10 Personen könnt Ihr auf dem Anwesen nächtigen. Im Haus gibt es zwei Doppelzimmern mit jeweils eigenem Badezimmer. Außerdem ein kleines Kinderzimmer mit Hochbett, ein Schlafsofa im Wohnzimmer und für die Abenteurer unter Euch ein Safari-Zelt mit zwei Einzelbetten. Babybetten sind ebenfalls verfügbar.
Hier seid Ihr Selbstversorger. Im Kräutergarten könnt Ihr Euch bedienen und aromatische italienische Gerichte zaubern. Im zehn Autominuten entfernten Städtchen Carovigno findet Ihr süße kleine Bars mit dem besten Kaffee und leckerem Essen. In Carovigno bekommt Ihr auch alles, was Ihr zum Kochen braucht: frischen Fisch, Fleisch, Brot etc.. Oder Ihr nehmt Euch einfach fertige lokale Köstlichkeiten als Take Away mit.
Keine Tiere.
Der Privatpool ist ein Traum! Es gibt eine Jacuzzi-Funktion und beheizbar ist er auch. Nur umzäunt ist er nicht: Kleinkinder daher stets im Auge behalten.
Babys sind willkommen! Es gibt zwei Babybetten und zwei Hochstühle. Auch eine Waschmaschine und ein Trockner sind vorhanden. Da das Haus auf einem Hügel gebaut ist, sind rundherum einige Treppen und Stufen, was neben dem Pool eine weitere Gefahr für Kleinkinder sein kann.
Keine Kinderbetreuung.
Neben der Pool-Terrasse gibt es einen Rasen mit viel Platz zum Fußball-, Badminton- oder Volleyballspielen.
Ihr findet verschiedene Brettspiele und Outdoor-Spielzeuge vor. Die Minis bekommen außerdem ein kleines Willkommensgeschenk... Wie schön, dass es nicht nur Wein für die Großen gibt, sondern jemand auch an die Kleinen gedacht hat!
Ferienhaus
Es gibt zwei Doppelzimmer mit eigenem Badezimmer und ein kleines Kinderzimmer mit Hochbett. Dazu eine Schlafcouch im Wohnzimmer und zwei Einzelbetten im Safari-Zelt.
Die organisierten Strände schließen im September, aber der Süden Italiens hat ja so viel mehr zu bieten! Wunderschöne authentische Orte gibt es da zu entdecken, durch die es sich auch in der Nebensaison herrlich schlendern lässt. Und ein Eis schmeckt den Italienern ja bekanntlich das ganze Jahr über. Die Villa ist vom 1. November bis 31. März geschlossen.
Der Flughafen Brindisi ist nur knapp 40 Minuten mit dem Auto entfernt, nach Bari braucht Ihr circa eine Stunde. Aus Deutschland gibt es Direktflüge. Am Flughafen solltet Ihr Euch ein Mietauto nehmen.
Kein Wellness.
Kein Fitnessraum. Aber Ihr könnt natürlich den Pool und die Stufen ums Haus für Euer eigenes Training nutzen.
Hunde sind nicht erlaubt.
La Luce wurde von den Eigentümern designt und komplett in Zusammenarbeit mit lokalen Betrieben errichtet. Natürliche Materialien aus der Region spielten dabei eine große Rolle. Ein Teil der Energie wird durch Sonnenenergie gewonnen. Das Wasser stammt aus einer eigenen Quelle, das Trinkwasser in der Küche ist extra gefiltert. Auf dem Gelände findet Ihr wunderschöne, uralte und gepflegte Oliven-, Orangen- und Zitronenbäume. Alle Mitarbeiter stammen aus der Region.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Die Villa La Luce befindet sich nur 15 Minuten von der märchenhaften “weißen Stadt” Ostuni entfernt. Malerisch gelegen auf einem Hügel thront sie in Italiens Stiefelabsatz. Die sanfte Landschaft in der Umgebung ist durchzogen von Trockenmauern und übersät mit Trulli – die charakteristischen kegelförmigen Bauernhäuschen mit Zipfeldach – von denen viele heute zu schicken Unterkünften umgebaut wurden. Über den Olivenhainen und Weinbergen erheben sich weiß getünchte Hügelstädte mit jahrtausendealter Geschichte wie Locorotondo, Martina Franca und Cisternino. In deren verwinkelten Gassen verbergen sich coole Boutiquen und tolle Restaurants, in die Ihr Eure Kids wie selbstverständlich mitbringen könnt. Und auch vom Strand seid Ihr nie weit entfernt: Weht an der Adria zu viel Wind, seid Ihr in 50 Minuten am Ionische Meer! Naturstrände und trendige Beachclubs findet Ihr an beiden Meeres-Seiten. Längst Geheimtipp der Kreativszene, ist der Massentourismus hier in Apulien noch nicht angekommen.

Die nächsten Strände sind circa 15 Autominuten entfernt. Entweder besucht Ihr einen öffentlichen Strand oder einen "Lido" mit Sonnenschirmen und Restauration. Besonders nett und lecker ist´s bei Antonio und seiner Nichte Katherina im "Sabbia d´Oro" (30 Minuten)! Hier ist es übrigens auch mit kleinen Kindern besonders zu empfehlen. Wer Teenies dabei hat, sollte einen Abstecher nach Guna Beach machen: ‘the place to be’ mit Lounge Music, Cocktails und Snacks (30 Minuten mit dem Auto).
Das Meeresschutzgebiet Torre Guaceto (30 Minuten mit dem Auto) ist mit seiner geschützten Flora und Fauna ein wunderbarer Ort für Wanderungen oder Fahrradtouren.
40 Minuten mit dem Auto entfernt liegt der 18-Loch-Golfplatz vom San Domenico Golf Club.
Kein Süßwasserangeln in der Nähe. Wer möchte, begibt sich auf hohe See und leiht sich ein Boot dafür oder setzt sich auf einen ruhigen Felsen an der Küste.
In Lecce (50 Minuten mit dem Auto) könnt Ihr nach Herzenslust Kiten.
Das Meeresschutzgebiet Torre Guaceto (30 Minuten mit dem Auto) ist mit seiner geschützten Flora und Fauna ein wunderbarer Ort für Wanderungen oder Fahrradtouren.
Ostuni (10 Minuten entfernt) erinnert mit seiner weiß-gekalkten Kuben-Architektur an marokkanische oder griechische Orte. Auch die weißen Städtchen Cisternino (25 Autominuten) und Locorotondo (35 Autominuten) sind, mit ihren engen Gassen und hübschen Plätzen, einen Besuch wert. Für einen Tagesausflug können wir Euch auch die imposante Höhlenstadt Matera in der benachbarten Basilicata empfehlen, die 2019 europäische Kulturhauptstadt war (1 Stunde 45 Minuten entfernt). Auch Alberobello (50 Minuten), Polignano a Mare (40 Minuten) und natürlich Monopoli (40 Minuten) sind einen Ausflug wert.
Im netten Zentrum von Ostuni schlendert Ihr von Bar zu Bar oder zur Trattoria oder zum Restaurant. Hmmmm, so viele Leckereien! Den Aperitiv gönnt Ihr Euch am besten im Pausa Café. Lecker essen gibt es in der Taverna della Gelusia. Der Guna Beach Club ist ein besonders trendiger Beach Club mit Lounge Musik und leckeren Cocktails. Und die Kids werden den Safari Zoo in Fasano lieben (30 Minuten mit dem Auto)!
Noch mehr Tipps für Euren Familienurlaub in Apulien findet Ihr hier
Apulien mit Kindern

Schick an Lore deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Schönes Willkommenspaket mit einer Flasche Rotwein, einer Flasche Weißwein, einer Flasche Olivenöl und handgemachter Pasta




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.