fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Adara Palmiet Valley: geschichtsträchtiges Boutique Farm-Hotel in den Weinbergen Südafrikas

Welch Augenweide! Oder vielleicht sollten wir besser sagen: Welch Augenweinberg! Denn inmitten der südafrikanischen Cape Winelands, nur 40 Autominuten von Kapstadt entfernt, liegt bei Paarl das Boutiquehotel Adara Palmiet Valley mit eigenem Weingut. In die nur insgesamt 14 Unterkünfte – zum Teil mit eigener Küche und Privatpool – der liebevoll restaurierten kapholländischen Farm passen bis zu acht Personen. Das hoteleigene Restaurant serviert Euch farm-to-table Köstlichkeiten, die Kids planschen im Gemeinschaftspool oder stromern durch den großen Park. Berge, Ozean und Must-See-Cities liegen ums Eck, perfekt!

Adara Palmiet Valley in Südafrika – Boutiquehotel auf einem historischen Weingut

Wir stellen fest: Es bleibt selten bei einer Unterkunft, wenn man einmal mit dem Gastgebersein beginnt. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie oft sich die herzensguten Besitzer*innen aus unserer Sammlung bei uns melden nach dem Motto: „Ups, we did it again, wollt Ihr Euch unser neuestes Projekt auch mal anschauen?“ Na, und ob wir das wollen! Vor allem, wenn es sich dabei um eine liebevoll restaurierte kapholländische Farm mit nur 13 Zimmern und einem Haus zwischen Weinreben in Südafrika handelt. We proudly present: das Adara Palmiet Valley – nur 40 Minuten von Kapstadt entfernt.

Bildhübsche kapholländische Farm mit Pools und Restaurant

Die Deutschen Eva und Hermann Rudolph, beide Architekten und bereits Inhaber des Boutique-Hotels Adara in Lindau am Bodensee, entdeckten Ihr neuestes Herzensprojekt bei einer Afrikareise 2012. Schon damals verliebten sie sich in das jahrhundertealte, magische Anwesen im sogenannten kapholländischen Stil in den Cape Winelands in Kapstadts Hinterland. Als sie 2021 die Chance bekamen, das 16 Hektar große Grundstück zu erwerben, sind sie ihrem guten Bauchgefühl gefolgt und seit November 2023 könnt Ihr in dem neu eröffneten Boutique Farm-Anwesen mit eigenem Restaurant und mehreren Pools nun einen wunderbaren Familienurlaub verbringen. Unter Reetdächern und wunderhübsch geschwungenen Giebeln liegen in den vier weißen Hauptgebäuden die Suiten – zum Teil mit Küchen und privatem Pool – und ein Haus für zwei bis acht Personen. Hier treffen alte Kronleuchter und antike Porzellanfüßchen der frei stehenden Badewannen auf moderne Kochinseln und bequemste, moderne Betten und bilden ein lichtdurchflutetes Gesamtkunstwerk. Wir sehen unsere Kids schon über die gewienerten, uralten Holzböden und die zum Teil erhaltenen schwarz-weißen Kacheln in den Bädern und Küchen flitzen. Hach!

Inmitten der Natur, aber perfekt gelegen für Badetage und Citytrips

Noch mehr Platz zum Hopsen und frei laufen haben sie in den riesengroßen Gärten rund um das Anwesen. Lila blühende Jacarandas, Guavenbäume, Rhododendren, stattliche Laubbäume und natürlich Weinreben bieten ein unvergessliches Bild. Kein Wunder, dass sich in den jahrhundertealten Eichen ein Eulenpärchen ihren permanenten Wohnsitz geschaffen hat und in der bezaubernden Brutstätte Jahr für Jahr Nachwuchs schlüpft. Eure Mini-Eulen (nun ja, in der Mehrheit sind sie ja – leider – Lerchen ;-)) solltet Ihr aber ab und zu aus dem Nest locken, denn vor dem imposanten Farmtor liegt schließlich Südafrika! Ihr könnt direkt zu Wanderungen und Weintouren starten, die hübschen Weinstädtchen Stellenbosch und Franschhoek liegen ums Eck. Nur eine halbe Stunde braust Ihr vom Adara Palmiet Valley zu den Atlantik-Stränden und auch die Must-See-Metropole Kapstadt erreicht Ihr von Eurer hügeligen Weingegend aus ruckzuck.

Kontaktdaten

Adresse: Sonstraal Rd, 7628 Paarl, Südafrika
E-Mail: kosjak@adara-lindau.de
Telefon: +27 (0)21 300 1058
Web
: adara-palmiet-valley.co.za/de

Fotos: Adara Palmiet Valley
Text: Vanessa Bujak / Susanne Hoffmeister

+

HIGHS

Die Lage

Das Adara Palmiet Valley liegt nur 40 Minuten von Kapstadt entfernt inmitten der Weinfelder in den Cape Winelands bei Paarl. Ihr erreicht von hier in einer halben Stunde sowohl die Strände am Atlantik als auch die Berge zum Wandern, sowie Must-See-Städte wie Stellenbosch oder Franschhoek. Perfekt!

Wunderhübsches Haus mit Geschichte

Das Estate wurde einst im Jahr 1754 von dem Hugenotten Jean De Buis gegründet. Der deutsche Abenteurer Fred Uhlendorff, der mit seiner Segeljacht die Weltmeere nach seinem Paradies absuchte, verliebte sich in diesen magischen Ort und kaufte das Palmiet im Jahr 1996. Er restaurierte das damalige Old Manor House und baute weitere Gebäude im wunderschönen kapholländischen Stil dazu. Eure neuen deutschen Gastgeber haben das Anwesen seit 2021 unter Beachtung des Denkmalschutzes aufwendig renoviert und im November 2023 als bildhübsches Boutiquehotel eröffnet. Wir freuen uns sehr über das neue Kapitel dieses geschichtsträchtigen Ortes.

Unterkünfte mit Pool und Küche

Im Vineyard House und den Mountain View Suiten wohnt Ihr nicht nur im edlen Alt-Neu-Interior, sondern habt auch eine voll ausgestattete Küche, einen eigenen kleinen Garten und einen privaten Swimmingpool. We love!

Naturparadies für Kinder

Ihr urlaubt hier vor einer traumhaften Bergkulisse umgeben von einer 16 Hektar (!) großen Parkanlage. Zwischen Weinreben, teilweise über 200 Jahre altem Baumbestand – mit aus Madeira importierten Guavenbäumen, knorrigen Eichen und den zauberhaft lila blühenden Jacarandas – und Rhododendronsträuchern können Eure Kids hier wunderbar in der Natur tollen.

Restaurant mit eigenem Wein

Das Hotel hat ein kleines, feines Restaurant, in dem Euch jeden Morgen ein im Preis inkludiertes Frühstücksbüffet serviert wird. Mittags und abends könnt Ihr hier à la carte eine saisonal inspirierte, internationale Küche mit Zutaten aus der Region speisen. Dazu schmeckt der Wein vom eigenen Weingut. Für die Kids gibt es übrigens auch gerne Extra-Gerichte.

Nachhaltig

Bei der Sanierung des historischen Anwesens wurde auf Naturmaterialien gesetzt. Das Hotel verfügt über eine komplett autarke Solar-Stromversorgung, auch die Versorgung mit Frischwasser ist unabhängig. Im hoteleigenen Garten wird Obst und Gemüse angepflanzt, auf dem zum Anwesen gehörigen Weingut werden alte Weinreben und -sorten kultiviert. Auch die Pools kommen ohne Chemie aus. Zudem werden zukünftig alle Hotelfahrzeuge vollelektrisch betrieben.

Südafrika hat einfach alles

Hervorragendes Essen, weltbesten Wein, Safaris, schöne Landschaft, Traumstrände und eine bunte Mischung aus verschiedenen Kulturen. Das ist Südafrika! Und: Hier gibt es keine Zeitverschiebung (nur während unserer Winterzeit ist uns Südafrika eine Stunde voraus), dafür tägliche Direktflüge von Deutschland nach Kapstadt. Zudem gibts in der Kapregion keine Malaria – perfekt mit Kindern!

-

LOWS

Die Kids schlafen auf dem Sofa

In den Mountain View Suiten gibt es jeweils nur ein Schlafzimmer mit einem Doppelbett, eure Minis schlafen hier auf dem Schlafsofa im Wohnzimmer. Nicht weiter tragisch, solltet Ihr aber vorher wissen.

Gut auf Nichtschwimmer aufpassen

Auf dem Anwesen gibt es mehrere nicht umzäunte Pools und einen Teich, daher müsst Ihr Nichtschwimmer stets gut im Auge behalten.

Ohne Auto wird's schwierig

Für Ausflüge und Aktivitäten vor Ort empfehlen wir Euch unbedingt einen Mietwagen aufgrund der Lage in der Natur und dem schlechten südafrikanischen öffentlichen Verkehrsnetz.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 335 Euro*/Nacht inklusive Frühstück in einer Mountain View Suite mit privatem Swimmingpool und Garten.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 180 Euro*/Nacht inklusive Frühstück in einer Mountain View Suite mit privatem Swimmingpool und Garten.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Das Vineyard House kann komplett gemietet werden und bietet dann auf über 300 Quadratmetern neben Wohnräumen, Küche und eigenem Pool auch vier Schlafzimmer für acht Personen. Zwei zusätzliche Gäste kommen bei Bedarf in Zustellbetten unter.
Das Hotel hat ein kleines, feines Restaurant, in dem Ihr Euch morgens am Frühstücksbuffet bedient. Mittags und abends speist Ihr hier à la carte, serviert wird eine moderne internationale Küche mit mediterranem Touch. Für die Kids gibt es auch gerne Extra-Gerichte. Verwendet werden in der Küche saisonale und nachhaltige Produkte lokaler Farmer. Besonders lecker dazu ist ein Wein des hoteleigenen Weinguts! Im Vineyard House, den Mountain View Suiten und einigen anderen Zimmern habt Ihr auch eine eigene, voll ausgestattete Küche zur Verfügung. Die nächsten Bäcker und Supermärkte sind knappe zehn Minuten mit dem Auto entfernt.
Im weitläufigen Park des Anwesens wohnt ein Eulenpaar, das hier jedes Jahr seinen Nachwuchs großzieht.
Im Park findet Ihr einen Gemeinschaftspool, das Vineyard House und die Mountain View Suiten haben zusätzlich jeweils noch einen privaten Swimmingpool. Alle Pools sind mit Salzwasser gefüllt.
Babys sind herzlich willkommen. Es gibt kostenlose Babybetten und Hochstühle, dank des guten WLANs funktionieren Babyphone-Apps auf dem gesamten Gelände sehr gut. Einen Wäscheservice gibt es auf Anfrage.
Keine Kinderbetreuung. Ihr könnt aber einen Babysitter über die Rezeption buchen.
Keine ausgewiesenen Spielbereiche. Der riesige Park des Anwesens eignet sich aber perfekt zum Rennen, Toben und Verstecken spielen.
An der Rezeption könnt Ihr Euch Bälle, Malsachen und Spiele ausleihen.
Ferienhaus, Ferienwohnung, Hotel
In den Mountain View Suiten gibt es ein separates Schlafzimmer, im Vineyard House sind es gleich vier.
Hier sind die Jahres- und damit Reisezeiten genau umgekehrt: Sommer ist in Südafrika von Dezember bis Februar, das ist auch die Hauptreisezeit. In unserem Frühling und Sommer, von Mai bis Ende August, ist hier Nebensaison. Dann herrscht zwar kein Badewetter, die Temperaturen sind aber immer noch angenehm. Ab September wird es immer wärmer und die Vegetation fängt an zu blühen. Für ganz warme Tage gibt es übrigens in allen Unterkünften Klimaanlagen und für die kühleren Momente im Frühjahr, Herbst und Winter überall eine Fußbodenheizung.
Der nächstgelegene Flughafen ist in Kapstadt, circa 40 Autominuten entfernt. Es gibt täglich Direktflüge ab Deutschland, zum Beispiel ab München oder Frankfurt. Die Flugzeit beträgt knapp 12 Stunden. Vor Ort empfehlen wir Euch einen Mietwagen, um mobil zu sein. Ihr könnt Euch aber auch vom Flughafen-Shuttle des Hotels abholen lassen.
Kein Wellnessbereich. Ihr könnt Euch aber vor Ort eine Massage buchen.
Ein Fitnessraum wird 2024 eröffnet. Private Yogastunden könnt Ihr auf Anfrage buchen.
Keine Hunde erlaubt.
Alle Zimmer sind für Tierhaarallergiker geeignet.
Bei der Sanierung des historischen Anwesens wurde auf Naturmaterialien gesetzt. Das Hotel verfügt über eine komplett autarke Stromversorgung, da das südafrikanische Stromnetz mit täglichen Schwankungen, Ausfällen und Abschaltungen (Load shedding) konfrontiert wird. Der Strom wird über eine Photovoltaikanlage gewonnen und in einer Batteriepufferstation gespeichert. Auch die Versorgung mit Frischwasser ist unabhängig: Das Wasser kommt aus einem örtlichen Staudamm bzw. aus einem unter dem Grundstück in 30 Meter Tiefe liegenden See und wird in einer eigenen Anlage zu sauberem Trinkwasser aufbereitet. Im hoteleigenen Garten wird Obst und Gemüse angepflanzt, auf dem zum Anwesen gehörigen Weingut werden alte Weinreben und -sorten kultiviert. Es wird weitestgehend auf den Einsatz von Plastik verzichtet, auch die Pools kommen ohne Chemie aus. Ab Mitte 2024 werden alle Hotelfahrzeuge vollelektrisch betrieben und aus Solarstrom aufgeladen.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Adara Palmiet Valley liegt in den Cape Winelands bei Paarl, nur etwa 40 Autominuten von Kapstadt entfernt. Paarl ist die drittälteste Siedlung der europäischen Neuankömmlinge in der Kapregion nach Kapstadt und Stellenbosch, die auch beide nur 30-45 Minuten entfernt liegen.  Aber auch weitere Fahrten lohnen sich, denn Südafrika bietet neben der tollen Weinregion und einer bunten Vielfalt an Ethnien und Kulturen vor allem auch wunderschöne Strände, malerische Landschaften und viele Wildtiere.  Die Amtssprache in Südafrika ist Englisch, was es leicht macht, sich überall zu verständigen. Die Kapregion gehört außerdem nicht zu den Malariagebieten. Und das vielleicht beste Argument für Südafrika: Es gibt nicht einmal eine Zeitverschiebung. Nur während unserer Winterzeit ist uns das Land eine Stunde voraus.

Zahlreiche Strände sind vom Adara Palmiet Valley in 30-60 Minuten erreichbar. Zu den berühmten Stränden von Kapstadt wie Clifton oder Camps Bay fahrt Ihr ca. eine Autostunde.
Der Paarl Rock National Park ist ein Naturschutzgebiet und fußläufig vom Zentrum in Paarl (ca. zehn Autominuten) aus erreichbar. Grandiose Felsformationen von unglaublichem Ausmaß und Formen erwarten Euch hier zusammen mit einem beeindruckenden Ausblick auf den Gipfel. Auf dem Weg zum Paarl Rock könnt Ihr über einen kurzen Abstecher das bizarre und eindrückliche Taalmonument besuchen. Viele weitere Wanderwege führen durch die Cape Winelands.
Der nächste Tennisplatz ist in Paarl und mit dem Auto in 20 Minuten zu erreichen.
Das Boschenmeer Golf Estate liegt nur zehn Autominuten entfernt.
Räder inklusive geführter Bike Touren können direkt im Adara Palmiet Valley geliehen werden. Hier bekommt Ihr auch Kinderräder, wohingegen es Kindersitze für Fahrräder nur in Kapstadt gibt.
Paarl (etwa zehn Autominuten entfernt) ist die drittälteste Siedlung der europäischen Neuankömmlinge in der Kapregion nach Kapstadt und Stellenbosch. Viele der originalen Cape Dutch Gebäude sind erhalten. Auf der Main Road findet sich das sehenswerte KWV-Emporium-Gebäude. Dies ist eine der ältesten Wineries in historischen Gebäuden. Nehmt Euch Zeit für eine Führung mit anschließendem Winetasting. Stellenbosch, die zweitälteste Stadt Südafrikas und lebendige Studentenstadt, ist in ca. 30 Autominuten zu erreichen, das hübsche Franschhoek mit seinen schicken Restaurants in 40 Minuten. Kapstadt liegt ca. ebenfalls 40 Minuten entfernt. Hier ist natürlich eine Seilbahnfahrt auf den Tafelberg ein Muss und ein Besuch im wunderschönen Botanischen Garten Kirstenbosch. Mit größeren Kindern spannend ist ein Ausflug auf die Gefängnisinsel Robben Island, wo Nelson Mandela fast zwanzig Jahre in einer winzigen Zelle inhaftiert war.
Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu können, ist für viele Familien ein entscheidender Grund, um nach Südafrika zu reisen. Pinguin-Fans sollten unbedingt an den Boulders Beach nach Simons Town (1,5h Autostunden). Dort leben 2500 Pinguine und watscheln fröhlich zwischen den Touristen am Strand umher. Wer Robben beobachten möchte, fährt am besten auf die Insel Duiker Island (1 Stunde 15 Minuten). Manchmal sieht man sie aber auch im Hafenbecken von Kapstadt. Die beste Zeit für Walbeobachtungen vor Südafrikas Küsten ist von Juli bis Oktober. Dann kommen die Wale, um dort ihren Nachwuchs zu bekommen. Mit etwas Glück kann man auch im Juni und November vereinzelt noch Wale entdecken. Wer die berühmten big five (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard) sehen möchte, besucht am besten eines der vielen privaten Game Reserves entlang der malerischen Garden Route.

Schick an das Adara-Team deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: eine Flasche Wein



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert