+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Agriturismo Il Pozzo - Appartements auf einem Landgut in der Toskana mit Pool und Tieren

Wir haben ein filmreifes Fleckchen Toskana für Euch entdeckt! Carla und ihre Familie haben im Agriturismo Il Pozzo in einem alten Weiler von 1800 ein kleines Dorf voller italienischer Gastfreundschaft geschaffen. Die neun Appartements im urigen toskanischen Landhausstil gruppieren sich um einen großen Pool. Dazwischen wuseln Kinder, Hunde, Ziegen und das italienische Leben. Oma Rosy backt mit den Bambini Pizza, Opa Carlo erntet mit Euch die Oliven und Hausherrin Carla liest Euch jeden Wunsch von den Augen ab...

Agriturismo Il Pozzo – Landgut für Familien bei Arezzo

Wir warnen Euch lieber gleich: Wenn Ihr jetzt weiterlest, könnte es eine Urlaubsentscheidung fürs Leben werden! „Wir haben Gäste, die kommen seit 16 Jahren jedes Jahr – mit ihren Kindern, die längst keine Kinder mehr sind“, lacht Gastgeberin Carla. Denn mit der Idee, hier eines Tages einen nachhaltigen Agriturismo entstehen zu lassen, haben ihre Eltern Carlo und Rosy den leerstehenden Weiler von 1800 in den östlichen Hügeln der Toskana bereits in den 80er Jahren gekauft. Carla und ihre drei Geschwister verbrachten hier daher viele glückliche Sommer mit ihren Ziegen und Pferden, während die Eltern das Land nach und nach bewirtschafteten und eingestürzte Stalldächer restaurierten. 2004 beschließt dann die mittlerweile erwachsene Carla, den Hof zu übernehmen. Sie eröffnet den „Agriturismo Il Pozzo“, wo sie seitdem Familien aus aller Welt ein Stück authentisches Italien (besser gesagt: die Toskana ihrer Kindheit) als Urlaubsort bietet. Und das gelingt Ihr so was von molto beeeene!

Wohnen in uralten Gemäuern mit Puppenstuben-Flair

In absoluter Alleinlage, umgeben von nix als Olivenhainen und Obstbäumen, gruppieren sich eine Hand voll Steinhäuser um einen großen Pool und den Pozzo – den Namen gebenden Brunnen -, an dem Ihr Euch noch reinstes Bergwasser zapfen könnt. Hinter den uralten Gemäuern verbergen sich neun großfamilientaugliche Appartements, die schöner als süße Puppenstuben daherkommen! Ihr schlaft in Himmelbetten, speist auf roten Holzstühlen und wascht Euch an verschnörkelten Waschbecken. Die bestickten Blumenkissen, uralten Landschaftsgemälde sowie upgecycelten Möbel stammen von Antikmärkten der Umgebung. Dazwischen thronen Familienerbstücke, wie das uralte Radio vom Nonno (Opa). Und das Beste: Ihr müsst im antik-toskanischen Landhausstil trotzdem nicht auf moderne Annehmlichkeiten, wie voll ausgestattete Küchen, verzichten.

Plantschen im Pool. Pizza backen. Ziegen kraulen. Repeat. 

Die meiste Urlaubszeit werdet Ihr aber draußen verbringen. Während Eure Minis mit den Kindern aus den Nachbarwohnungen im Pool plantschen, die Ziegen kraulen und mit den Hunden Amelie und Giovanna um die Wette tollen, döst Ihr auf Eurer Terrasse in der Hängematte oder trimmt Euch auf dem originellen Outdoor Fitness-Zirkel. Abends trefft Ihr Euch alle an der langen Tafel wieder und schmaust die sterneverdächtige Küche von Carlas Mamma Rosy und Oma Giovanna. Ihre Menüs aus selbst gemachter Pasta, Gemüse aus dem eigenen Garten und Fleisch von den Nachbarstieren sind ein Gedicht. Einmal in der Woche gibt’s mehlverschmierte kleine Gesichter, denn da backen die beiden mit Euren Bambini Pizza! Und auch außerhalb Eures kleinen Paradieses könnt Ihr, hier im Osten, die Toskana mal ohne Touristenansturm erleben. Zum Beispiel beim Baden im Lago Trasimeno, beim Bummeln durch’s nahe mittelalterliche Arezzo, Kajakfahren, Reiten oder Hochseilklettern im nahen Adventure Park. Bella Italia wie aus dem Bilderbuch!

Kontaktdaten
Adresse: Loc. Il Pozzo 31b, Capolona, 52010 Arezzo
Email: info@agripozzo.it
Telefon: 0039 (0) 338 7401265
Web
: www.agripozzo.it

Fotos: Agriturismo Il Pozzo; Sabrina Tilly
Text: Vanessa Bujak

+

HIGHS

Eure Gastgeberin Carla und ihre Familie

Urlaub bei Freunden ist hier keine Floskel. Ihr seid Teil einer italienischen Familie! Eure Gastgeberin Carla - die seit 2018 selbst Mama von der kleinen Carolina ist - und ihre Familie sind die Herzlichkeit in Person und kennen sich mit den Bedürfnissen von Kindern und Eltern perfekt aus. Als Einheimische haben sie auch ganz besondere Tipps für Euch, die Ihr nie selbst finden würdet...

Uriger toskanischer Landhausstil

Statt auf den letzten Interior-Schrei zu setzen, wollte Carla bei der Einrichtung alles so authentisch wie möglich gestalten. Statt Billy-Regal erwarten Euch knarzende Kommoden, statt Futons gusseiserne Himmelbetten. Und auch für Eure Kinder hat sie zahlreiche Vintage-Spielsachen gesammelt. Dieser toskanische Landhausstil passt einfach perfekt zum alten Anwesen!

Tiere, Pool, Natur = Kinderparadies

Frei Herumtollen, im Pool plantschen, mit den Nachbarskindern und den Tieren spielen - Eure Kinder werden es einfach lieben. Carla zeigt den Minis, wie man Safran herstellt und Uroma Giovanna verrät den Bambini das Geheimnis ihres Pizzateigs. Und Trüffelliebhaber sollten keinesfalls die Trüffelsuche mit Marco und seinen Hunden verpassen.

Foodie-Himmel

Die Oliven, das Olivenöl, die Marmelade mit Früchten aus dem Garten, der selbst gebackene Kuchen, die frische Pasta und dazu ein Glas des eigens angebauten Moscatellos... Ihr habt zwar in allen Apartments voll ausgestattete Küchen, aber mindestens einmal MÜSST Ihr Euch von Oma Rosy und Uroma Giovanna bekochen lassen. Das Essen ist ein Traum!

Die ruhige und unentdeckte Toskana

Das Il Pozzo liegt in traumhafter Alleinlage in einem der größten Wälder Italiens. Die Aussicht, das Licht und die Natur sind zum Niederknien schön. On top ist die östliche Toskana (noch) keine Tourihochburg. Auch in der Hochsaison könnt Ihr die mittelalterlichen Gassen der umliegenden Dörfer ohne Massenandrang erkunden.

-

LOWS

Das Meer ist weit und ohne Auto geht nix

Rund zweieinhalb Stunden fahrt Ihr vom Agriturismo Il Pozzo zum Meer. Zum nächsten See und Fluss gehts schneller - weniger als eine Stunde braucht Ihr dafür. Und einen großen Pool gibts auch. Ein Auto braucht Ihr jedenfalls, um die Gegend zu erkunden. Das Landgut liegt mitten in der Natur.

Die Apartments sind ein bisschen dunkel

Bodentiefe Panoramafenster waren in den über 200 Jahre alten Grundmauern noch nicht vorgesehen. Daher sind manche Apartments etwas dunkel. Dafür ist es im Sommer auch ohne Klimaanlage angenehm kühl. Da Ihr auf einem Biohof urlaubt, verirrt sich auch mal die ein oder andere Spinne zu Euch - die "will aber nur spielen", sagt Carla.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 250 Euro */ Nacht, z.B. im Apartment Malva. Mindestaufenthalt 7 Nächte. Inklusive Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung. Die Kosten für Heizung/Klimaanlage werden extra berechnet.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 75 Euro */ Nacht, z.B. im Apartment Menta. Mindestaufenthalt 3 Nächte, für kürzere Aufenthalte wird ein Zuschlag erhoben. Inklusive Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung. Die Kosten für Heizung/Klimaanlage werden extra berechnet.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In den Apartments Salvia und Rosmarino stehen Euch insgesamt 3 Schlafzimmer zur Verfügung und es kann zusätzlich noch ein Babybett oder ein Extrabett für ein größeres Kind dazugestellt werden.
Alle Apartments sind mit einer vollwertigen Küche ausgestattet, so dass Ihr Euch selbst versorgen könnt. An der kleinen Bar an der Rezeption könnt Ihr Euch tagsüber Kaffee bestellen. Ein Frühstück wird nicht angeboten. Carla und ihr Team servieren Euch in der Haupt- und Zwischensaison (mit Voranmeldung) drei Mal pro Woche ein typisch toskanisches Abendessen. An allen anderen Tagen (außer am Ruhetag Sonntag) könnt Ihr Euch Abendessen in Euer Apartment bestellen. Zudem könnt Ihr am Pizzabacken und an Kochkursen teilnehmen.
Neben den beiden Hunden Amelie und Giovanna leben hier auch die Katzen Mini, Frida und Vera sowie ein paar Ziegen. Bei Carlas Eltern im Dorf leben Tommy, das Schwein, und einige Pferde und Schafe.
Es gibt einen umzäunten und unbeheizten Außenpool mit einem kleinen Kinderbecken. Für jedes Appartement ist am Pool ein eigener kleiner Bereich reserviert mit Sonnenschirm, Liegen und Stühlen.
Babys und Kleinkinder sind herzlich willkommen. Es gibt Babybetten, Hochstühle, Töpfchen und für Eure Terrasse ein kleines Planschbecken.
Keine Kinderbetreuung. Carla vermittelt Euch gerne einen vertrauenswürdigen Babysitter.
Im Garten befindet sich ein hübscher kleiner Spielplatz. Es gibt zudem eine Boccia Bahn und eine Tischtennisplatte.
In der Spielzeugecke findet Ihr zahlreiche (Vintage-)Spielsachen für verschiedene Altersklassen.
Bauernhof, Ferienhaus, Ferienwohnung
Die Apartments Malva, Verbena, Nipetella und Melissa haben je zwei separate Schlafzimmer. Salvia und Rosmarino verfügen sogar über drei separate Schlafzimmer.
Jedes Jahr, am dritten Samstag im Juni und am ersten Sonntag im September, findet in Arezzo die Giostra del Saracino, ein uraltes Ritterspiel, statt. Auch Carlas Vater und ihre Brüder sind lange bei dem Turnier mit geritten, weshalb sie Euch auch gerne Eintrittskarten für das Spektakel organisiert. Weitere Tipps von Carla sind die Traubenernte im September und die Olivenernte von Mitte Oktober bis Anfang November. Als Gäste dürft Ihr dann auch mithelfen und bekommt als Dank "Euer" Olivenöl geschenkt. Von Mitte Dezember bis Mitte März ist der Agriturismo geschlossen.
Vom Flughafen Florenz benötigt Ihr ca. 1,5 Stunden mit dem Auto zum Agriturismo. Der nächste Bahnhof liegt in Capolona, ca. 9 Fahrminuten entfernt. Von dort gibt es eine Verbindung nach Arezzo. Wir empfehlen, mit dem eigenen Auto anzureisen oder sich einen Mietwagen zu nehmen vor Ort.
Kein Wellnessbereich. Aber Carla organisiert Euch gerne eine Massage oder eine Maniküre/Pediküre direkt im Agriturismo.
Im Garten gibt es einen Fitness-Zirkel mit vier Stationen. Außerdem werden in der Hochsaison zwei Mal pro Woche kostenpflichtige Yoga-Stunden angeboten.
Hunde sind auf Anfrage erlaubt und kosten nichts extra. Im Poolbereich sind sie jedoch nicht erlaubt. Carlas Hunde und Katzen laufen jedoch frei auf dem Gelände herum. Eure Hunde sollten damit kein Problem haben.
Der Agriturismo verfügt über einen Brunnen, aus dem sehr sauberes Trinkwasser gefördert wird und welches direkt vor Ort aufbereitet wird. Im Brunnenhaus könnt Ihr dieses Wasser selbst in bereitgestellten Flaschen abfüllen. Die Wäscherei und die öffentlichen sanitären Anlagen werden per Solar mit warmem Wasser versorgt und das Holz für die Kamine kommt aus dem eigenen Wald. Auf Einwegprodukte wird verzichtet. Auf dem Gelände gibt es zwei Ladestationen für Elektroautos. Der Agriturismo Il Pozzo ist der einzige Hof in der Umgebung, der die Moscatello di Subbiano Traube, eine alte und lang vergessene Sorte, anbaut und daraus Weißwein herstellt. Viele Zutaten, die im Restaurant verwendet werden, kommen aus dem eigenen Bio-Garten und die Auswahl der Gerichte orientiert sich überwiegend an dem jahreszeitlichen Angebot. Auch das selbst produzierte Olivenöl und der Safran sind ökologisch angebaut. Aus den Früchten, die auf dem Gelände wachsen, wird Marmelade hergestellt.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Il Pozzo liegt etwa anderthalb Stunden südlich von Florenz im östlichen Teil der Toskana. Eingebettet in einen der größten Wälder Italiens, dem Nationalpark Foreste Casentinesi und umgeben von nichts als Hügeln und Olivenhainen, geben Ruhe und die Natur hier den Takt vor. Noch gilt die Region der 4 Täler am Fuße des Apennin-Gebirges als eine der unberührtesten Waldgebiete Europas. In der Landschaft findet Ihr zahlreiche mittelalterliche Klöster und Einsiedeleien.  Die Uhren ticken im östlichsten Teil der Toskana noch anders, die Gegend lädt vor allem zum “Dolce far niente” ein. Selbst in der Hochsaison bleibt sie (bisher) vom Massentourismus verschont. Kultur und Stadt-Trubel könnt Ihr aber schnell erreichen. Die viertgrößte Stadt der Toskana, das mittelalterliche Arezzo, erreicht Ihr in einer Viertelstunde mit dem Auto.

In der Nähe von Stia, ca. 30 Fahrminuten entfernt, könnt Ihr im Riserva Canto alla Rana im Fluss Arno baden. Hier gibt es gleich zwei natürliche Becken, die mit dem kristallklaren Wasser des Flusses gefüllt sind. Den schönen Badesee Trasimeno erreicht Ihr in ca. 60 Fahrminuten. Er ist der viertgrößte See Italiens mit verschiedenen Strandbädern. Ihr könnt mit dem Schiff über den See tuckern und die vielen kleinen Dörfer am Ufer erkunden.
Rund um den Agriturismo könnt Ihr wunderschön spazieren gehen und dabei typische Toskana-Impressionen genießen, wie sanft hügelige Weinberge, Olivenhaine und Zypressen. Beeindruckende Natur gibts auch im Parco Nazionale Foreste Casentinesi. Die etwas weitere Anfahrt lohnt sich, denn neben schönen Wanderrouten findet Ihr hier auch Wolfslehrpfade und das Felsenkloster von La Verna, wo Franz von Assisi gelebt hat (etwa 2 Autostunden entfernt).
In Subbiano gibt es einen Tennisplatz (5 Autominuten entfernt).
Im Casentino Golf Club in Poppi, ca. 30 Fahrminuten entfernt, spielt Ihr auf einem 18-Loch-Platz mit Blick auf eine mittelalterliche Burg.
In der Umgebung gibt es mehrere Seen und Flüsse, an denen Ihr angeln könnt. Für Fliegenfischer bietet sich der Fluss Alto Tevere bei Sansepolcro an (40 Autominuten entfernt).
Carla vermittelt Euch gerne an ihren Freund Mauro, der Euch zum Kayakfahren auf dem Lago di Calcione in Lucignano mitnimmt (60 Autominuten entfernt).
Carla kann Euch mehrere Verleihe empfehlen und ist Euch gern behilflich beim Radverleih für Groß und Klein. Der schöne Radweg Sentiero della Bonifica, der auch für Familien bestens geeignet ist, führt von Arezzo aus Richtung Chiusi. Einst angelegt, um den Kanal und seine Schleusen zu kontrollieren, fahrt Ihr heute vorbei an typisch toskanischen Dörfern, alten Mühlen und könnt dabei die Schleusen bestaunen. Und wenn Euch die Rückfahrt zu anstrengend wird, gibt es zwei Bahnlinien, die Euch nach Arezzo zurückbringen.
Der nächste Reitstall ist 15 Autominuten entfernt und bietet die ganze Woche Reitstunden für Kinder an. Geübte Reiter sollten sich geführte Wanderausritte im Herbstwald des Nationalparks nicht entgehen lassen.
In etwa 20 Fahrminuten seid Ihr in Arezzo, einer schönen kleinen Stadt mit einer typisch italienischen Piazza, mittelalterlichen Türmen, Kirchen und Patrizierhäusern. Berühmt wurde Arezzo vor allem als Keramik- und Metallstadt, in der kunstvolle Vasen und schöner Schmuck hergestellt werden. Die Hauptstadt der Toskana, Florenz, mit seiner Kunstsammlung in den Uffizien, erreicht Ihr in etwa anderthalb Stunden.
Der Adrenaline Adventure Park ist 30 Autominuten entfernt und befindet sich am Ufer des Flusses Arno. Hier findet Ihr einen Mix aus Hochseilhangelei und Bodenstationen verschiedenster Art und Schwierigkeit für alle Menschen ab einer Größe von 90 cm. Carla hat viele weitere Tipps für Euch und hat übrigens einen eigenen kleinen Reiseführer für Euch geschrieben, damit Ihr kein Highlight aus Ihrer Heimatregion verpasst.
Noch mehr Tipps für Urlaub in der Toskana mit Kindern findet Ihr hier:
Toskana mit Kindern

Das ist eine Empfehlung von Sabrina

Sabrina lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kids am Rande von Hamburg. Sie ist gelernte Hotelfachfrau und arbeitet mittlerweile als Familienfotografin Sabrina Tilly. Als Halbitalienerin schlägt Ihr Herz natürlich für ihre zweite Heimat und sie ist immer auf der Suche nach besonderen Orten, an denen sie mit ihrer Familie das "echte" Italien erleben kann. So einen Ort haben sie mit dem Agriturismo Il Pozzo auf jeden Fall gefunden:

Der Agriturismo Il Pozzo ist ein Traum für Familien! Naturnah und ruhig gelegen, findet Ihr sämtliche Toskana-Highlights direkt um's Eck! Wir haben aber ehrlich gesagt auch sehr viel Urlaubszeit direkt auf dem Anwesen verbracht... der Pizzaabend, der Kochkurs und der wahnsinnig leckere Kuchen waren unsere persönlichen Highlights. Und Carla ist die sympathischste Gastgeberin, die man sich vorstellen kann!

Schick an Carla deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Lebensmittelkorb & Geschenk für Kids




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.