+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Gattarella Family Resort in Apulien – cooles Strandhotel mit Pool und Kinderprogramm deluxe

Dichte Pinienwälder, steil abfallende Kalksteinklippen und azurblaue Badebuchten mit feinsandigem Strand: Das ist die Traumkulisse des Gargano-Nationalparks in Italiens wunderschönem Stiefelabsatz Apulien! Mittendrin liegt das Gattarella Family Resort mit seinen 245 luftig-lässigen Zimmern und Apartments für bis zu zehn Personen. Geschmaust wird in drei typisch italienischen Restaurants, geplanscht im Pool oder am hoteleigenen Traumstrand. Und dank Kinderprogramm für alle Altersgruppen von Minis bis Teenies kommen auch die Eltern mal zur Ruhe. Jackpot!

Gattarella Family Resort: Ein Pionier-Resort im apulischen Paradies

Italiensehnsucht! Die spüren wir Little Travel-Ladies ständig, auch wenn wir in den 1960er Jahren – bei der ersten Urlaubswelle gen Süden im VW Käfer mit schmissigen Italo-Schlagern – noch nicht dabei waren. Das Gattarella Resort aber schon, denn bereits damals empfing das Hotel als eins der ersten in Apulien sonnenhungrige Gäste. Mit einfachen Zimmern und gutem Essen. Der authentische Kern ist geblieben, Eure heutige Gastgeber-Familie Notarangelo hat das Resort aber komplett renoviert und seit den 1990ern stetig erweitert. Und mitten im duftenden Pinienwald des Gargano-Nationalparks, mit Wahnsinnsblick aufs strahlend blaue Meer, ist mittlerweile ein echtes Urlaubs-Eldorado für Familien entstanden: mit drei Restaurants, zwei Bars, Pool, Kids Club und Massage-Angebot für die Großen. In den Sommermonaten wohnt Gastgeber Gino mitsamt seiner Frau und den drei Töchtern sogar selbst in der Anlage – sie wissen also genau, worauf es für Familien ankommt. Willkommen im piccolo paradiso pugliese!

Geschmaust, gechillt und gespielt wird bei bestem Meerblick

Ob Ihr nun in einem der Familienzimmer wohnt oder im großen Apartment mit eigener Küche in einem der weiß getünchten Bungalows, die im Pinienwald verteilt liegen: Das Interior holt – dank gaaanz viel Weiß, Naturstein und azurblauen Farbtupfern – den italienischen Sommer herein. Typisch Italienisch geht’s auch in den Restaurants und Bars zu, wo Ihr von früh bis spät apulische Leckereien schmaust. Ihr Großen genießt dazu in aller Ruhe einen kühlen Cocktail, denn die Kids sind ständig on tour: Im Mini-Club planschen sie im Kinderbecken, toben auf der Hüpfburg oder entern das Piratenschiff am Strand. Für die hungrige Meute gibt’s sogar ein eigenes Kinderrestaurant! Selbst die Teens finden den Urlaub mit Eltern dank Stand-up paddeln und Pizza Partys wieder cool. Ihr Eltern chillt derweil am großen Pool oder lasst es Euch bei einer Massage im Freiluft-Pavillon gutgehen. Mit Wahnsinns-Panoramablick übers strahlend blaue Meer, versteht sich. Und abends kommt die ganze famiglia wieder zusammen, zum Beispiel zu einer der White Partys am Strand. Da feiert auch Eure Gastgeberfamilie mit und verrät Euch sicher den ein oder anderen Geheimtipp für den nächsten Ausflug.

Dolce Vita am Postkarten-Strand und im weißen Städtchen

Maximal 500 Meter müsst Ihr von allen Zimmern und Bungalows aus laufen, um den feinsandigen Hotel-Traumstrand zu erreichen. Im glasklaren Wasser könnt Ihr nicht nur mit den Minis baden, sondern auch mit dem Katamaran übers Meer schippern, vorbei an imposanten Kalksteinklippen und versteckten Buchten. Habt Ihr doch mal genug vom Strandleben, schnappt Ihr Euch im Resort ein Mountainbike und strampelt achtsam durch die wunderschöne Natur des Gargano-Nationalparks. Versteckt im Grünen liegen so einige typische Masserie, in denen Ihr den apulischen Caciocavallo-Käse (und den ein oder anderen guten Wein!) probieren könnt. Oder Ihr fahrt zehn Minuten in die weiß getünchte Stadt Vieste, die auf einem Felsen über dem Meer thront. Den Bummel durch die malerischen Gässchen macht Ihr den Kids einfach mit einem gelato schmackhaft, das schmeckt in Bella Italia schließlich immer!

Kontaktdaten
Adresse: Località Lama le Canne SNC, 71019 Vieste, Foggia (IT)
Email: info@gattarella.it
Telefon: +39 0884 703 111
Web: www.gattarella.it

Fotos: Executive Family Parco / Family Deluxe Parco / Deluxe Plus Ulsta Mare / Deluxe Ulsta Mare / Suite Ulsta Mare
Text: Chiara Coenen

+

HIGHS

Die Wahnsinns-Lage im Nationalpark

Das Gattarella Family Resort befindet sich auf einer ruhigen Landzunge mitten im Gargano-Nationalpark. Ringsum liegen dichte Pinienwälder und zu Euren Füßen malerische Buchten. Die wunderschöne Natur könnt Ihr gut per Fahrrad erkunden. Dabei kommt Ihr an alten Bauernhöfen vorbei, die traditionelle regionale Produkte anbieten, und seid auch ganz schnell im weißen Städtchen Vieste mit seinen hübschen Gassen. Bilderbuch-Apulien eben!

Die alteingesessene Gastgeberfamilie

Eure Gastgeberfamilie führt das Haus schon in dritter Generation. Gastgeber Gino Notarangelo, ein apulisches Urgestein, hat das Hotelhandwerk unter anderem in der Schweiz erlernt. Heute liebt er es, den Gästen seine wunderschöne Heimat näherzubringen. Und dass er selbst mit Frau und drei Töchtern den Sommer im Resort verbringt, zeigt, dass Familien hier wirklich an erster Stelle stehen.

Großfamilienzimmer und Apartments mit Küche

Richtig cool finden wir, dass hier auch Großfamilien mit mehr als zwei Kindern das passende Hotelzimmer finden oder sogar Apartments mit mehreren Schlafzimmern und eigener Küche wählen können. So findet jede Familienkonstellation das passende Plätzchen. Und Hotelluxus wie Frühstücksbüffet, Kinderprogramm und Pool habt Ihr sowieso dabei! Perfetto!

Ihr seid im siebten Foodie-Himmel

Italien und gutes Essen, das gehört einfach zusammen. Deswegen könnt Ihr Euch im Gattarella Resort auch den ganzen Tag durch regionale Leckereien und moderne Interpretationen apulischer Hausmannskost schlemmen. Das Highlight: Für die Kids gibt's in jedem Restaurant ein kindgerechtes Büffet-Angebot sowie ein eigenes Kinderrestaurant im Kids Club. Wetten, dass Ihr lauter kleine Feinschmecker:innen mit nach Hause nehmt?

Kinderprogramm für jedes Alter

Euren Kids wird garantiert nicht langweilig. Denn vom großen Indoor-Spielraum über den Abenteuerpark mit Hüpfburg im Garten, vom Kinderpool bis zum Spielschiff am Strand, das Spiel- und Spaßprogramm ist vielfältig. Dank Pizza Partys und großem Sportangebot wie Tennis- und Fußballkursen kommen auch Eure Teenis nicht zu kurz.

Rundum-Sorglos-Paket für Babys inklusive

Dank des Baby-Me-Package müssen sich frischgebackene Eltern um (fast) nichts sorgen: Babybett, Hochstuhl, Babywanne, Töpfchen, Sterilisator, Flaschenwärmer, Leihkinderwagen und sogar eine Packung Windeln pro Woche werden Euch kostenlos zur Verfügung gestellt. Betreut werden die Kleinsten auch, und zwar in der Kinderkrippe mit Montessori-Philosophie und passendem Spielzeug. So geht stressfreier Urlaub mit Baby!

Paradies für Badenixen und Wasserratten

Es gibt im Resort nicht nur einen großen Pool, Ihr habt auch noch das Meer direkt vor Eurer Tür. Und neben ganz viel Planschen im flachen, glaskaren Wasser habt Ihr SUP-Equipment und Kanufahrten inklusive, Windsurf-Kurse und Katamaran-Ausflüge bucht Ihr gegen eine kleine Gebühr. Da könnt Ihr echt den ganzen Tag im Wasser bleiben!

-

LOWS

Das Resort ist groß

Mit 245 Zimmern und Apartments gehört das Resort zu den größeren in unserem Portfolio. Weil das Haus aber immer noch familiengeführt ist, weht trotzdem ein Boutique-Wind durch die große Urlaubsanlage.

Nicht alles superschick

Die Zimmer des Gattarella Resorts sind frisch renoviert und kommen lässig-schick daher. Die Apartments sind zwar gut ausgestattet, aber nicht ganz so modern. Das sollten vor allem die Design-Liebhaber unter Euch wissen.

Italienischer Trubel statt himmlischer Ruhe

Das Resort ist auf Familien mit Kids ausgelegt, die Animateur:innen spielen, toben und musizieren mit den Kleinen. Abends lädt Eure Gastgeberfamilie regelmäßig zu Musikshows und White Partys. Typisch italienisch geht's hier auch mal etwas lauter und trubeliger zu. Lieben wir, ist aber nichts für Familien, die absolute Ruhe möchten.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 670 Euro/Nacht* in der Zimmerkategorie “Family Deluxe Parco” mit zwei Schlafzimmern, inklusive Halbpension.

Nebensaison mit Baby

Ab 330 Euro/Nacht* in der Zimmerkategorie “Family Deluxe Parco” mit zwei Schlafzimmern, inklusive Halbpension.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In der größten Zimmerkategorie "Family Deluxe Parco" finden zwei Erwachsene und drei Kinder Platz. Ins Apartment "Family Seaside" passen bis zu sieben Personen, ins "Executive Parco" sogar zehn.
Insgesamt verfügt das Resort über zwei Restaurants und eine Pizzeria. Im "Belvedere"-Büffetrestaurant werden Euch Frühstück und Abendessen serviert. Es gibt dort eine separate Büffet-Ecke für Babys und Kinder, unter anderem mit Bio-Gläschen von Hipp. In der Trattoria "Orcio" speist Ihr traditionelle apulische Gerichte à la carte, auch hier bedienen sich Eure Minis an einem kindgerechten Büffet. In der Pizzeria "Gazebo" wird Euch eine Auswahl an Gourmet-Pizzen aus dem Holzofen serviert. Außerdem bekommt Ihr an der "Beach Bar" den ganzen Tag leckere Getränke, Snacks und leichte Gerichte – auch zum Mitnehmen. Eure Kinder haben die Möglichkeit, im Kids Club-Restaurant "La Locanda dei Pirati" mit den Animateur:innen zu Mittag zu essen. Buchen könnt Ihr Euren Aufenthalt entweder nur mit Frühstück oder gleich mit Halbpension, dann habt Ihr das Abendessen mit dabei. Gegen einen Aufschlag von 15 Euro pro Tag und Person werden Euch in allen Restaurants auch extra glutenfreie Mahlzeiten zubereitet.
Keine Tiere. In den Sommermonaten begegnet Ihr aber bestimmt mal Charlie, dem Cocker Spaniel Eurer Gastgeber-Familie.
Euch erwartet ein 25 Meter langer und 1,40 Meter tiefer Pool im Außenbereich. Außerdem gibt's ein Kinderbecken.
Babys sind herzlich willkommen! Auf Anfrage erhaltet Ihr das kostenlose Baby-Me-Package: ein Babybett, eine Baby-Badewanne, eine Packung Windeln pro Woche, ein Töpfchen, einen Fläschchenwärmer, Sterilisator, Leihkinderwagen und Hochstuhl. Eure Kleinsten bis zwei Jahre werden auf Wunsch von 10 bis 18 Uhr sowie von 20 bis 22 Uhr in der Kinderkrippe betreut (zwei Stunden pro Tag kostenlos, danach gegen Gebühr). Im Waschraum nutzt Ihr Münzwaschmaschinen und -trockner gegen eine geringe Gebühr.
Im Gattarella Family Resort wird Kindern aller Altersgruppen so einiges geboten: Die Kleinsten bis zwei Jahre spielen in der Kinderkrippe mit Krabbelecke und Montessori-Spielzeug. Die "Mini Cats" (drei bis fünf Jahre) und die "Gatta Kids" (sechs bis zehn Jahre) toben mit den Animateur:innen im Miniclub, auf dem Strandspielplatz oder im Kinderbecken. Im Kinderrestaurant können sie auch Mittagessen. Teenies kommen bei "Gatta Young" (elf bis 13 Jahre) und "Gatta Trend" (14 bis 17 Jahre) dank Sportangebot und wöchentlicher Pizza Party an der Beach Bar auf ihre Kosten.
Im Innenbereich befinden sich die Kinderkrippe und der Miniclub mit Leseecke, Spielgeräten und Bällebad. Draußen gibt's einen Strandspielplatz mit Spielschiff, einen Abenteuerpark mit Hüpfburg sowie je einen Fußball-, Tennis- und Beachvolleyballplatz.
Im Miniclub stehen Bücher und Spielzeug für jede Altersklasse zur Verfügung.
Ferienhaus, Ferienwohnung, Hotel
Die Zimmer "Family Parco", "Family Deluxe Parco", "Family Seaside", "Suite Vista Mare" und "Family Superior Parco" verfügen jeweils über zwei getrennte Schlafzimmer. In den Apartments "Family Executive Parco" stehen Euch sogar vier Schlafzimmer zur Verfügung.
Im süditalienischen Apulien sind die Temperaturen auch im Juni und September wunderbar warm, die Strände dafür aber deutlich leerer. In dieser Zeit werden im Resort außerdem Kochkurse sowie Rum- und Schokoladenverkostungen angeboten. Das Resort ist von Juni bis Ende September geöffnet. Möchtet Ihr aber im April/Mai oder im Oktober reisen, fragt trotzdem mal an – oft findet Eure superliebe Gastgeberfamilie hier eine Lösung.
Die nächsten Flughäfen befinden sich in Foggia (anderthalb Autostunden entfernt) und Bari (zwei Autostunden entfernt). Am besten mietet Ihr Euch ein Auto, das auch vor Ort für Ausflüge hilfreich ist. Bei der Anreise mit dem Zug fahrt Ihr bis zum Bahnhof in Foggia (rund eine Autostunde entfernt). Auf Anfrage und gegen Gebühr werdet Ihr am Flughafen oder Bahnhof abgeholt.
Im Gattarella Family Resort könnt Ihr Euch in zwei Freiluft-Pavillons mit Meerblick massieren lassen oder in einem Entspannungsbereich relaxen. Kinder haben hier keinen Zutritt. Für das Jahr 2024 ist ein ganz neuer Spa-Bereich in Planung.
Im Entspannungsbereich stehen einige Fitnessgeräte bereit, beim Training unterstützt Euch ein Fitnesstrainer. Im Preis inbegriffen sind außerdem Gruppenstunden in Tennis, Fußball, Beachvolleyball und Bogenschießen auf den resorteigenen Plätzen. Gegen Gebühr werden auch Einzelstunden in Yoga und Pilates angeboten.
Hunde sind für 25 Euro pro Nacht willkommen, allerdings dürfen sie nur in die Außenbereiche der Restaurants mitgenommen werden. Sie müssen auf dem Resort-Gelände an der Leine geführt werden. Auf Anfrage könnt Ihr einen Hundesitter buchen, auch ein Tierarzt steht zur Verfügung.
Bei der Renovierung des Resorts wurden nur natürliche Materialien aus der Region verwendet, die Arbeiten wurden von lokalen Handwerksunternehmen durchgeführt. Die neuen Bungalows wurden unter nachhaltigen Gesichtspunkten erbaut, mit moderner Wärmedämmung und Solaranlagen. Das Resort ist darauf bedacht, den alten Waldbestand auf dem Gelände zu schützen und möglichst natürlich zu belassen. In den Restaurants werden überwiegend regionale und saisonale Produkte verwendet. In den Restaurants könnt Ihr Euch außerdem Glasflaschen und Wasserdestilliergeräte leihen, um das Leitungswasser zu trinken. Auf Einwegplastik wird vollständig verzichtet. Nur am Strand, wo Glasverbot herrscht, wird recyceltes und kompostierbares Polycarbonat eingesetzt. Zwei kleine, elektrisch betriebene Shuttles mit je 12 Sitzplätzen fahren die Gäste durchs Resort und zum Strand, sodass Ihr ganz viele Aktivitäten auch bequem ohne Auto machen könnt.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Apulien befindet sich im Süden Italiens und bildet den Stiefelabsatz. Im Norden der landwirtschaftlich geprägten Region liegt der Gargano Nationalpark an der Adriaküste: Die dichten Pinienwälder, in denen sich traditionelle Bauernhöfe verstecken, die steilen Kalksteinklippen, weiß getünchten Städtchen und azurblauen Lagunen bilden eine spektakuläre Kulisse. Mittendrin liegt das Gattarella Family Resort, das sich auf einem weitläufigen Gelände mit altem Waldbestand erstreckt. In der Unterkunft könnt Ihr typisch apulische Leckereien aus der Region probieren, vor der Tür wartet der feinsandige Privatstrand und das flache, glasklare Wasser der Adria. Das hübsche Städtchen Vieste, das auch als Perle des Gargano bezeichnet wird, erreicht Ihr in nur zehn Auto- oder 20 Radminuten.

Das Gattarella Family Resort verfügt über einen feinsandigen Privatstrand. Ein Sonnenschirm, zwei Liegen und ein Strandtuch pro Person sind im Zimmerpreis inbegriffen, zusätzliche Liegen oder Liegen in der ersten Reihe könnt Ihr gegen Aufpreis buchen. Ein Shuttle fährt Euch die, je nach Lage Eures Zimmers, 300 bis 500 Meter zum Strand.
Eure Unterkunft liegt mitten im Gargano-Nationalpark mit wunderschönen Wanderwegen und Ausflugsmöglichkeiten. So könnt Ihr direkt vom Resort aus eine geführte Jeep-Tour an abgelegene Orte unternehmen oder Euch zu den Tremiti-Inseln, einem der letzten wilden Paradiese Italiens, schippern lassen und dort die Natur erkunden. Auch der Wald rund ums Resort lohnt sich für einen ausgedehnten Spaziergang.
Direkt hinter der Rezeption befinden sich zwei Sandplätze sowie ein Kunstrasenplatz. Gruppen-Tennisstunden und Leihequipment sind im Preis inklusive.
Entlang der Küste könnt Ihr Angelausflüge auf kleinen Fischerbooten buchen. Das Team an der Rezeption ist Euch dabei gerne behilflich.
Windsurfen, Kanu oder Katamaran fahren: All das wird am hauseigenen Strand angeboten (Kanufahren eine Stunde pro Tag kostenlos, alles darüber hinaus gegen eine kleine Gebühr). Ihr könnt Euch auch Equipment zum Stand-up paddeln leihen.
In Eurer Unterkunft stehen Mountainbikes für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. Eine Stunde pro Tag dürft Ihr kostenlos fahren, für jede weitere Stunde zahlt Ihr eine geringe Gebühr. Direkt vom Resort aus könnt Ihr eine Radtour zu nahegelegenen Bauernhöfen unternehmen und an Wein- oder Olivenölverkostungen teilnehmen.
Ab 2024 werden im Resort auch Ausritte angeboten.
Ins weiße Städtchen Vieste mit seinen hübschen Gassen und ausgezeichneten traditionellen Restaurants braucht Ihr nur zehn Auto- oder 20 Radminuten. Genauso malerisch und weiß getüncht sind die auf Felsen gelegenen Örtchen Peschici und Monte Sant' Angelo (20 bzw. 30 Autominuten). Die solltet Ihr unbedingt in den frühen Abendstunden besuchen, dann erlebt Ihr hier nämlich spektakuläre Sonnenuntergänge und ein wunderschön-warmes Licht. San Giovanni Rotondo (eine Autostunden entfernt) ist ein bedeutender religiöser Ort: Dort steht die Wallfahrtskirche San Pio da Pietrelcina, die Ruhestätte des Padre Pio – Italiens populärstem Heiligen.
In den weiß getünchten Felsenstädtchen entlang der Küste befinden sich gleich mehrere Sterne-Restaurants wie das "Porta di Basso" in Peschici und das "Acqua" in Vieste, die aber superkinderfreundlich sind. Im "Al Trabucco di Mimi" speist Ihr ganz authentisch in einer alten Fischerhütte. Eure Gastgeber-Familie verrät Euch gern ihre besten Foodie-Tipps! Und noch mehr Ausflugstipps für die Region gibt's in unserem Blogpost weiter unten.
Noch mehr Tipps für Euren Familienurlaub in Apulien findest Du hier:
Apulien mit Kindern

Schick an Gattarella Family Resort deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Eine Flasche Olivenöl







    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert