fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Glamping4all – Camping in style auf coolen Plätzen in Italien, Frankreich und Spanien

Naturliebhaber und Outdoor-Familien aufgepasst! Mit den stylishen und vor allem so komfortablen Glamping-Zelten für bis zu acht große und kleine Abenteurer des niederländischen Anbieters Glamping4all urlaubt Ihr easy und bequem auf den schönsten Campingplätzen Europas. Wir stellen Euch unsere Lieblinge in der Toskana, an der italienischen Adria, in Südfrankreich und an der spanischen Costa Brava vor – andiamo, on y va und vamonos!

Glamping4all – Stilvolles campen in den schönsten Ecken Europas

Schon beim Aufwachen hört Ihr die Vögel zwitschern und die Wellen rauschen, ein himmlischer Duft nach Pinien und Zypressen zieht in Euer Zelt. Während Ihr auf Eurer Terrasse die wärmende Morgensonne und den ersten Schluck Kaffee genießt, suchen die Minis schon aufgeregt ihre Strandsachen zusammen, denn gleich geht es mit neu gefundenen Freunden ab ans Meer! Oh ja, so ein Campingurlaub inmitten der Natur ist schon eine feine Sache. Aber geht das vielleicht auch mit einem echten (und bequemen) Bett, einer eigenen Dusche und einer Küche, die aus mehr als einem Gaskocher und einem Topf besteht?! Natuurlijk, sagen wir – denn dank des kleinen, feinen Anbieters Glamping4all genießt Ihr all diese (und noch ein paar weitere) Annehmlichkeiten in Eurem schicken Safari- oder Lodge-Zelt für vier bis acht Urlauber. Gestartet sind die niederländischen Glamping-Pioniere 2012 mit der Produktion und dem Verkauf neuartiger Zelte an Campingplätze. Und weil die Campingplätze sich Unterstützung bei der Vermarktung der neuen Zelte wünschten, gründete Inhaberin Monique kurzerhand eine eigene Firma, die nun Euch Glamper auf die schönsten Plätze Europas schickt.

Oh, che bello: Campingplätze am und beim Meer in Italien

Unter den etwa 65 Campingplätzen, mit denen Monique und ihr Team aktuell zusammenarbeiten, haben wir ein paar besonders hübsche Perlen für Euch herausgepickt. Los geht’s in Bella Italia! Zwischen Olivenbäumen und Zypressen (wie es sich für die Toskana gehört!) urlaubt Ihr auf dem großzügigen Platz Campo dei Fiori, nur ein paar Gehminütchen vom nächsten Sandstrand entfernt. Die Kids planschen im Pool, vergnügen sich beim Fußball spielen, auf dem Spielplatz oder im Kids Club – und zum Sightseeing erreicht Ihr ruckzuck all die fantastischen Toskana-Klassiker wie Siena, Pisa oder San Gimignano. Perfetto! Noch mehr Meer wartet auf dem Campingplatz Capalbio, der inmitten von Dünen in einem Naturschutzgebiet direkt am Strand liegt, auf halbem Weg zwischen Florenz und Rom. Hier könnt Ihr nicht nur mit Blick aufs Wasser schmausen, Ihr habt vom Zelt aus auch die beste Aussicht aufs Meer! Richtig schnuckelig ist der süße Agriturismo Tenuta Regina, das Euch mit ganz viel Grün, Badeteich und Pool an einer Lagune der italienischen Adria empfängt. In weniger als einer halben Stunde seid Ihr am nächsten kinderfreundlichen Sandstrand und in einer guten Stunde gondelt Ihr durch Venedig. La dolce vita eben!

Schöner campen auch in Frankreich und Spanien

Die schönen Glampingzelte stehen aber nicht nur in Italien, also hopsen wir mit Euch schnell mal nach Frankreich rüber. Und zwar auf den Campingplatz Domaine du Verdon, inmitten der traumschönen Naturkulisse am Eingang der Schluchten von Verdon, dem “Grand Canyon Europas”. Wie wäre es hier mit einer Wildwasser-Rafting-Tour, einer Wanderung durchs Grün oder einer Runde Badespaß in der großen Pool-Landschaft? Und zu guter Letzt nehmen wir Euch nochmal mit zurück ans Mittelmeer, ins Glamping-Schätzchen Cypsela an der spanischen Costa Brava. Im Schatten hoher Pinien findet Ihr hier Spiel- und Sport-Spaß für Klein und Groß, zu den schönen Sandstränden und süßen Badebuchten der Küste sind es nur ein paar Minuten, qué lindo! Bleibt also eigentlich nur noch eine Frage: Wo glampt Ihr zuerst?

 

Kontaktdaten

Adressen:
Campo dei Fiori: Località Campo ai Fiori, 4, 57016 Vada, Toskana, Italien
Glamping Capalbio: Loc. Graticciaia, 58010 Chiarone Scalo, Toskana, Italien
Tenuta Regina: Casali Tenuta Regina 8, 33056 Palazzolo dello Stella, Friaul – Julisch Venetien, Italien
Camping Domaine du Verdon: Route de Draguignan, 04120 Castellane, Provence-Alpes-Côte d’Azur, Frankreich
Camping Cypsela: Rodors 7, 17256 Platja de Pals, Katalonien, Spanien

E-Mail: reservation@glamping4all.com
Telefon: +31 527 21 20 20
Web
: www.glamping4all.com/de

Fotos: Campo dei Fiori, Glamping Capalbio, Tenuta Regina, Camping Domaine du Verdon, Camping Cypsela
Text: Susanne Hoffmeister

+

HIGHS

Die schicken Glamping-Zelte

Die aus natürlichen Materialien in Europa gefertigten Zelte sind nicht nur richtig schick, sondern auch echt hochwertig! Ihr habt von einer richtigen Küche über das eigene Bad und echte Betten bis zu Klimaanlage und einer überdachten Terrasse alle Annehmlichkeiten, die man sich beim Campen so wünscht. Richtig gut finden wir auch die stabilen Holzmöbel, vor allem das süße Hochbett mit Platz zum Spielen untendrunter.

Echte Glamping-Profis

Monique, die Gründerin von Glamping4all, hat direkt nach dem Studium angefangen, auf einem Campingplatz in Südfrankreich zu jobben, um sich das Geld für ihre nächste Reise zu verdienen. Und obwohl sie sich eigentlich bald einen "richtigen Job" suchen wollte, blieb sie doch bis heute der Branche treu, "weil die Kollegen und der ganze Spirit einfach so toll sind". Den Trend des Glamping hat sie mit ihren innovativen Zelten mitbegründet und kennt sich daher bestens aus.

Campingplätze für jeden Geschmack

Vom kleinen süßen Agriturismo mit einer Handvoll Zelte und Stellplätzen bis hin zu großen resortartigen Campingplätzen mit jeder Menge Aktivitäten wie etwa an der Costa Brava ist hier alles dabei. In den Bergen, im Hinterland oder direkt am Meer – Ihr könnt aus etwa 65 verschiedenen Plätzen Euren Favoriten wählen.

Deutschsprachiges Reservierungsteam

Um Eure Buchungsanfragen kümmert sich Moniques Mitarbeiterin Mathilde, natürlich auch auf Deutsch. Sie berät Euch auch gerne zu den verschiedenen Campingplätzen und sonstigen Fragen. Wir finden: Perfekter Service, gerade für Camping-Einsteigerfamilien!

Badespaß (fast) immer inklusive

Zur Abkühlung hüpft Ihr in den Pool oder ins Meer! Bis auf einen Platz (der dafür aber direkt am Strand liegt!) haben alle vorgestellten Campingplätze einen Pool und oft sogar richtige Erlebnis-Badebereiche mit Rutschen, Wasserspielplätzen & Co. Während der Platz Domaine du Verdon direkten Zugang zum gleichnamigen Fluss bietet, sind es von allen anderen Plätzen aus nur wenige Minuten bis zum nächsten Sandstrand.

Die Kids fühlen sich pudelwohl

Vor allem auf den größeren Campingplätzen werdet Ihr Eure Minis kaum zu Gesicht bekommen: Schnell sind jede Menge neue Freunde gefunden und zusammen tobt die Rasselbande sich durch die vielen Angebote und Aktivitäten für Kinder – von Spielplatz über Kids Club bis hin zu coolen Sportmöglichkeiten.

Urlaubsklassiker Toskana & Co.

Auch die Umgebung unserer Glamping-Highlights hat es in sich: Siena, Florenz, Pisa oder doch lieber Rom oder Venedig? All diese Must-See-Städte liegen maximal eineinhalb Stunden von den italienischen Plätzen entfernt. In Frankreich campt Ihr quasi vis-a-vis mit dem beeindruckenden Grand Canyon Europas und in Spanien seid Ihr ruckzuck in Barcelona.

-

LOWS

Glamping kommt von Camping

Trotz der tollen Ausstattung der Zelte bleibt es eben doch ein Zelt. Sehr viel Platz zum Ausbreiten gibt es nicht und auch auf Annehmlichkeiten wie eine Spülmaschine oder einen Fernseher müsst Ihr hier verzichten.

Kann auch mal voll und laut werden

Gerade in den Sommerferien wird es auf den beliebten Campingplätzen gerne mal voll. Ein ruhiger Urlaub wird das dann nicht unbedingt und auch am Strand kann es bisweilen eng werden. In der Nähe des Platzes Campo dei Fiori finden in der Hauptsaison abends Musikveranstaltungen statt, auch das Unterhaltungsprogramm des nahegelegenen Vergnügungsparks kann im Juli und August je nach Windrichtung bis weit in den Abend zu hören sein. Dafür ist aber auch immer was los!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 1.600 Euro */Woche in einem Safari-Zelt für fünf Personen auf dem Platz Campo dei Fiori. Tenuta Regina: ab ca. 1.660 Euro */Woche in einem Lodge-Zelt für fünf Personen. Domaine du Verdon: ab ca. 1.350 Euro */Woche in einem Safari-Zelt für vier Personen. Cypsela: ab ca. 1.680 Euro */Woche in einem Safari-Zelt für fünf Personen. Überall sind Bettwäsche und Handtücher inklusive, die Endreinigung ist meist vor Ort zahlbar. Mindestaufenthalt sieben Nächte (Tenuta Regina drei Nächte).

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 680 Euro */Woche in einem Safari-Zelt für fünf Personen auf dem Platz Campo dei Fiori. Tenuta Regina: ab ca. 810 Euro */Woche in einem Lodge-Zelt für fünf Personen. Domaine du Verdon: ab ca. 370 Euro */Woche in einem Safari-Zelt für vier Personen. Cypsela: ab ca. 450 Euro */Woche in einem Safari-Zelt für fünf Personen. Überall sind Bettwäsche und Handtücher inklusive, die Endreinigung ist meist vor Ort zahlbar. Mindestaufenthalt zwei bzw. auf den italienischen Plätzen drei Nächte.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Auf dem Platz Campo dei Fiori gibt es Safarizelte für fünf, Glamping Lodges für sechs und Safari-Zelte für acht Personen. Camping Capalbio bietet Zelte für fünf oder sechs Urlauber, Tenuta Regina für maximal fünf. Im Cysela Resort könnt Ihr Safarizelte für fünf oder für sieben Personen beziehen.
Alle Zelte verfügen über eine eigene Küchenzeile mit Waschbecken, Herd, Kühlschrank mit separatem Gefrierfach, teilweise Mikrowelle und einer guten Ausstattung. Die meisten Campingplätze haben einen eigenen Minimarkt, größere auch einen gut sortierten Supermarkt. Auch eine Snackbar und ein oder mehrere Restaurants findet Ihr auf fast allen Plätzen. Auf dem Platz Cypsela könnt Ihr sogar Halb- oder Vollpension dazubuchen, im Capalbio schmaust Ihr im Beachclub mit Meerblick. Im Agriturismo Tenuta Regina ist das Frühstück inklusive und wird Euch im Frühstücksraum oder auf der Terrasse mit Blick auf den Garten serviert. Hier gibt es keinen platzeigenen Supermarkt, Ihr könnt aber hausgemachten Wein, Obst und Honig vor Ort kaufen.
Auf den Campingplätzen selber leben keine Haustiere, Ihr trefft allerdings auf die Haustiere der anderen Gäste.
Im Campo dei Fiori gibt es einen großen Außenpool mit schöner Terrasse zum Relaxen. Im Tenuta Regina habt Ihr die Wahl zwischen Schwimmteich und Außenpool. Im Domaine du Verdon findet Ihr gleich mehrere Pools, inklusive Whirlpools, Wildwasserfluss und Wasserrutsche. Für Erwachsene gibt es hier den separaten Zen-Badebereich. Auch im Cypsela erwartet Euch eine schöne Pool-Landschaft mit Rutsche, Sprungbrett und einem separaten Kinderbecken mit Piratenboot. Der Platz Capalbio hat keinen Pool, liegt dafür aber direkt am Strand.
Auf den von uns vorgestellten Campingplätzen könnt Ihr ein Babypaket, bestehend aus Babybett und Hochstuhl, kostenlos dazubuchen. Auf dem Platz Domaine du Verdon enthält es nur das Babybett.
Die Campingplätze Domaine du Verdon und Cypsela haben einen eigenen Teensclub für 13- bis 17-Jährige, der die ganze Saison über geöffnet und kostenlos ist.
Einen Kids Club gibt es auf den Campingplätzen Campo dei Fiori, Domaine du Verdon und Cypsela. Hier findet abends auch ein Unterhaltungsprogramm statt (saisonal).
Bis auf Tenuta Regina haben alle vorgestellten Plätze einen eigenen Kinderspielplatz. Besonders auf den größeren Plätzen Campo dei Fiori, Domaine du Verdon und Cypsela gibt es außerdem noch jede Menge Spiel- und Sportmöglichkeiten, zum Beispiel Fußball, Beachvolleyball, Basketball, Tischtennis, Minigolf, Trampoline, Tennisplätze und Bogenschießen.
Camping, Glamping
Viele der Zelte bieten zwei separate Schlafzimmer, die Trennwände sind jedoch aus Stoff.
Die Campingplätze haben in der Regel ab April/Mai bis Mitte/Ende September geöffnet. Gerade am Anfang und am Ende der Saison ist das Klima schon angenehm, aber nicht zu heiß, und es ist auch noch nicht so viel los.
Campo dei Fiori: Flughafen Pisa etwa 45 Autominuten. Capalbio: Flughafen Rom ca. 75 Autominuten. Tenuta Regina: Flughafen Venedig ca. eine Autostunde. Domaine du Verdon: Flughafen Nizza ca. zwei, Marseille ca. zweieinhalb Autostunden. Cypsela: Flughafen Girona knapp eine, Flughafen Barcelona gut anderthalb Autostunden entfernt. Für alle Campingplätze ist ein Auto bzw. Mietwagen sehr zu empfehlen.
Kein Wellnessbereich.
Auf den Plätzen Domaine du Verdon und Cypsela findet Ihr einen Fitnessraum.
Hunde sind auf fast allen vorgestellten Plätzen erlaubt, nur auf dem Platz Cypsela nicht. Sie kosten pro Nacht fünf (Campo dei Fiori und Tenuta Regina) bzw. acht Euro (Domaine du Verdon) bzw. zwölf Euro (Capalbio, nur in bestimmten Zelten möglich), was teilweise bei Buchung, teilweise vor Ort zu bezahlen ist.
Die Zelte von Glamping4all werden ausschließlich in Europa produziert, sind aus natürlichen Materialien gefertigt und recyclebar. Die Zeltwände sind etwa 12 Jahre haltbar, die Holzmöbel sogar 30 Jahre. Die Zelte benötigen auch keinen festen Unterbau auf den Plätzen. Drinnen wird auf Plastik fast vollständig verzichtet. Das Büro von Glamping4all in den Niederlanden kommt nahezu ohne Papier aus, zudem genießen die Mitarbeiter - dank überwiegend Homeoffice - eine große Flexibilität. Um auch den Urlaub in der Nähe zu fördern, gehen sie verstärkt Partnerschaften mit Campingplätzen in den Niederlanden, Deutschland und benachbarten Ländern ein.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Der Campingplatz Campo dei Fiori liegt an der toskanischen Küste, eine knappe Stunde südlich von Livorno und etwa eineinhalb Stunden Autofahrt südwestlich von Florenz. Ihr urlaubt zwischen Pinienhainen, Olivenbäumen und Zypressen, zum nächsten Sandstrand sind es zehn Gehminuten und mit dem Auto seid Ihr in wenigen Minuten in den kleinen Küstenorten Vada und Cecina. Direkt an der Grenze zwischen der Toskana und Latium – etwa auf halbem Weg zwischen Florenz und Rom – findet Ihr in einem Naturschutzgebiet den Platz Capalbio, der wunderschön in die Dünen eingebettet direkt am Meer liegt. Der Agriturismo Tenuta Regina liegt in der Region Venetien, an der adriatischen Laguna di Marano. Beliebte Urlaubsorte wie Bibione und Jesolo sind etwa 30 bis 60 Autominuten entfernt, in einer guten Stunde erreicht Ihr Venedig. Der französische Campingplatz Domaine du Verdon in der Region Provence-Haute Alpes liegt idyllisch inmitten grüner Hügel direkt am gleichnamigen Fluss, am Eingang zu den berühmten Schluchten. Ideal für Wassersport- und Wander-Fans! Ganz im Osten Spaniens, an der Costa Brava am Mittelmeer, ist das Campingresort Cypsela in einem Pinienwald gelegen und nur ein paar Autominuten von den nächsten Stränden und Städtchen entfernt.

 

 

Vom Campingplatz Campo dei Fiori braucht Ihr etwa zehn Minuten zu Fuß zum Sandstrand Tescorino Vada oder Ihr fahrt einfach schnell mit dem kostenlosen Strandbus. Dort könnt Ihr Liegen und Schirme leihen, es gibt auch ein Strandrestaurant. Der Campingplatz Capalbio liegt direkt am Meer! Die Safari-Zelte verteilen sich in den Dünen, von einigen habt Ihr sogar Meerblick. Vom Platz Tenuta Regina fahrt Ihr etwa 25 Minuten zu den nächsten Adriastränden, die alle flachabfallend und familienfreundlich sind. Rund um den Campingplatz Cypsela erwarten Euch die feinsandigen Strände und die traumhaften Badebuchten der Costa Brava, die nächsten erreicht Ihr in etwa fünf Minuten mit dem Auto oder dem kostenlosen Shuttle (Juni-August).
Der Campingplatz Domaine du Verdon liegt direkt im Naturpark Verdon, der mit der gleichnamigen Schlucht den größten Canyon Europas zu bieten hat. Direkt vom Campingplatz weg könnt Ihr verschiedene Wanderungen durch diese beeindruckende Natur unternehmen. Vom Camping Capalbio bietet sich ein geführter Spaziergang im Naturschutzgebiet Lago di Burano an – in der vom WWF verwalteten Seenlandschaft könnt Ihr viele Vogelarten und mit etwas Glück sogar Schildkröten beobachten.
Die Campingplätze Campo dei Fiori, Capalbio und Cypsela haben eigene Tennisplätze.
Die Plätze Domaine du Verdon und Cypsela haben einen eigenen Minigolfplatz.
Vom Campo dei Fiori aus seid Ihr in zehn Gehminuten am Strand Tescorino Vada, wo Ihr Euch Tretboote, Kanus und SUPs leihen könnt. Für abenteuerlustige Wassersportler ist die Domaine du Verdon perfekt: Der Campingplatz liegt direkt am Fluss Verdon, den Ihr mit dem Kajak, Kanu oder beim Wildwasser-Rafting erkunden könnt. Vom Platz Cypsela aus erreicht Ihr in etwa 25 Autominuten den Wassersportclub Estartit. Hier könnt Ihr nicht nur jedes erdenkliche Wasserportgerät ausleihen, sondern auch Bootsausflüge oder Segelstunden buchen.
Auf allen vorgestellten Campingplätzen könnt Ihr Fahrräder ausleihen. Vom Campo dei Fiori gibt es einen zwei Kilometer langen Radweg ins Städtchen Vada. Besonders geeignet für Fahrradtouren – auch mit kurzen Beinen – ist die flache Umgebung von Capalbio.
In der Toskana wimmelt es nur so von absolut sehenswerten Städten – Klassiker wie Pisa, Florenz oder Siena liegen alle im Umkreis von ein bis zwei Fahrstunden vom Camping Campo dei Fiori entfernt. Aber auch anderen Bilderbuch-Städtchen wie Livorno (40 Minuten) oder Volterra (50 Minuten) solltet Ihr wegen der historischen Highlights mal einen Besuch abstatten. Einen Aufenthalt im Camping Capalbio könnt Ihr gut mit einem Anschluss-Städtetrip oder (mit größeren Kids) einem Tagesausflug in die "Ewige Stadt" Rom verbinden (zwei Autostunden entfernt). Mit einer Gondel durch die weltberühmte Lagunenstadt Venedig schippern, geht in einer guten Stunde von der Tenuta Regina aus. Knappe zehn Autominuten sind es vom Campingplatz Domaine du Verdon ins hübsche Bergstädtchen Castellane; an die Côte d'Azur mit berühmten Städten wie Nizza oder Cannes fahrt Ihr etwa zwei Stunden. Ein absolutes Städte-Highlight – die katalanische Haupstadt Barcelona – könnt Ihr vom Campingplatz Cypsela aus besuchen (ca. eine Stunde 45 Minuten Fahrt). Näher liegen Figueres (45 Minuten) mit dem berühmten Dali-Museum oder das historische Girona (50 Minuten).
Es gibt natürlich noch jede Menge weitere Highlights rund um die vorgestellten Campingplätze zu entdecken! Ein Bootsausflug auf die Insel Elba (Campo dei Fiori), ein Besuch im größten Schildkrötenreservat Europas in Grosseto oder ein Bad in den 37 Grad heißen Wasserfällen von Saturnia (Capalbio), ein spannender Abstecher zur Glasbläserinsel Murano (Tenuta Regina) oder ein Besuch des Nationalparks La Gorrotxa mit seinen vierzig erloschenen Vulkanen (Cypsela) sind nur einige davon. Ganz viele Tipps für die Toskana mit Kindern findet Ihr weiter unten in unserem Blogpost.
Noch mehr Tipps für eine Urlaub in der Toskana mit Kindern findet Ihr hier
Toskana mit Kindern

Schick an das Team von Glamping4all deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert