Mini-Designhotel Benaco36 am Gardasee
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Mini-Designhotel Benaco36 in Torri del Benaco - Gardasee mal lässig!

Das neue B&B-Boutiquehotel Benaco36 hat erst im Mai 2018 am Ostufer des Gardasees eröffnet. Und so ein B&B hat am Gardasee einfach noch gefehlt! Autofreies Städtchen direkt am See, hauseigene Surf- und SUP-Schule, Frühstück quasi AUF dem Wasser und endlich mal hippe Zimmer im alten Gemäuer anstatt Italopomp. Und beneidenswert lässig ist das Gastgeberpaar, das schon surfend die halbe Welt erobert hat.

Das Benaco36 in Torri del Benaco – Surferfeeling meets Gardasee

Die Gastgeber Lisa und Michele sind Surfprofis und Weltenbummler. Sohnemann Leo kam deshalb auch in Brasilien zur Welt – bevor es die ganze Familie wieder zurück in die alte Heimat an den Gardasee zog. Dort haben die begeisterten Kitesurfer ihren lässigen Lifestyle und ihr Händchen für Design in ein Bilderbuch-Gästehaus mit nur sechs Zimmern gesteckt. Und die Lage im autofreien Städtchen Torri del Benaco ist für Familien nicht zu toppen. Mitten im Zentrum und dennoch ruhig, da man nur über den Hinterhof ins Haus gelangt. „Der über 70 Jahre alte Besitzer des lange leer stehenden Gebäudes hat es schweren Herzens an uns verkauft und ist nun froh, dass das Haus wieder mit Leben gefüllt wird“, erzählt Lisa. Das hörte sich alles so wunderbar an, dass wir dem im Mai 2018 eröffneten „Benaco36“ natürlich sofort einen Besuch abstatten mussten!

Frühstück am See, Surfkurse und Spielzeug im Zimmer

Und was wir da vorgefunden haben? Einen supercoolen Mix aus minimalistischer Moderne und ausgesuchten Vintage-Schmuckstücken in einem alten Haus aus den 30ern. Kleine Abenteurer schlafen im süßen Tipi-Zelt und freuen sich über das liebevoll ausgesuchte Spielzeug im Zimmer. Und da das „Benaco36“ mitten in der Altstadt liegt, sind auch Eltern von kleinen Kindern abends nicht auf dem Abstellgleis. Wenn die Kleinen schlummern, trinkt Ihr auf Eurer Zimmer-Terrasse oder der Gemeinschaftsterrasse einfach noch einen Aperol und lauscht dem Gemurmel aus den Gassen. Das Frühstück wird direkt am See serviert und einen tollen Spielplatz gibts ums Eck. Und da den charmanten Gastgebern auch noch eine Wassersportschule gehört (neben zwei weiteren in Brasilien und an der Nordsee), kann die ganze Familie den Gardasee auch noch auf einem SUP-Board erobern.

Die Gastgeber lassen sich immer wieder was Neues für Ihre Gäste einfallen

Wenn Lisa Zeit hat, passt sie auch mal nachmittags auf Eure Rasselbande auf, backt mit den Dreikäsehochs Cantuccini (ihr großes Hobby!), bemalt Steine oder organisiert eine Schnitzeljagd am See. Dafür könnt Ihr mit Michele, der lange ein Fischrestaurant in Südtirol betrieben hat und Sommelier ist, montags auf dem Markt Lebensmittel einkaufen und abends im Kochkurs zubereiten. Und die Details machen es aus! Für größere Kids hat Lisa Roller besorgt, Kleinere werden mit zwei Not-Windeln, Feuchttüchern und Spielzeug begrüßt. „Die vielen Dinge, die wir tun und die verschiedenen Menschen, die wir dabei kennelernen – das macht uns einen riesen Spaß!“, sagt das Paar. Hach! Wenn Gastgeber so mit dem Herzen dabei sind, schlägt unseres gleich höher!

Kontaktdaten
Adresse: Corso Dante Alighieri 22, 37010 Torri del Benaco (VR), Italien
Email: info@benaco36.com
Telefon: +39 366 1980557 
Web: www.benaco36.com

 

 

 

MerkenMerken

+

HIGHS

Die Lage

Wir erwähnten es bereits: Das Örtchen Torri del Benaco ist wirklich entzückend. Und die Lage des Hotels, 60 Meter vom Gardasee entfernt, der Hammer. Das Frühstück nehmt ihr in Kooperation mit dem Nachbarhotel direkt mit Blick aufs Wasser ein. Kurze Wege zu zahllosen Restaurants, Eisdielen und dem Markt - das versteht sich von selbst. Besser gehts nicht.

Die kreativen Gastgeber

Keine klassischen Hoteliers und dennoch Profis im Umgang mit Gästen. Bei den beiden ist nichts steif oder genormt. Lisas und Micheles Einfallsreichtum und ihrer Hands-On-Mentalität ist ansteckend. Unkompliziert, hilfsbereit, super-sympathisch!

Wassersportler-Paradies

Da Lisa und Michele selbst eine Kite-Schule haben - nur 7 Minuten mit dem Auto entfernt - sind hier Wassersportler super aufgehoben. Auch Stand-Up-Paddling könnt Ihr hier machen. Super für Familien! Die Minis sitzen einfach auf dem Brett!

Die Ausflugsmöglichkeiten

Die Fähren bringen Euch direkt von Torri zu allen möglichen Orten rund um den Gardasee. Es gibt tolle Wandertouren in unmittelbarer Umgebung. Eine Seilbahn mit Mittelstation, so dass man den nächstgelegnen, höchsten Berg am Gardasee auch nur "teilbesteigen" kann. Ach, und das Kinderparadies Gardaland ist auch nicht weit ;-)

Der Style

Die kleinen, aber feinen und klimatisierten Zimmer im Benaco36 sind echt gelungen. Hochwertig renoviert, stylisch dekoriert, liebevoll ausgestattet für Familien (es kann ganz viel Equipment ausgeliehen werden). Die Badezimmer sind geräumig und richtig schick.

-

LOWS

Kein Karibikstrand

Badeschuhe nicht vergessen! Der Strand am Gardasee ist bis auf wenige Ausnahmen ein Kiesstrand. Der kleine "Strand" direkt in Torri besteht nur aus einer Mauer mit dicken Flusssteinen im Wasser. Trotzdem ist die Bucht bei Familien beliebt, denn das Wasser ist sauber und der Einstieg ist flach. Es gibt zudem sehr schöne kostenpflichtige Strandbäder mit Wiese und Spielplatz in der Nähe, z.B. das "Baia delle Sirene".

Nicht viel Platz zum Sausen

Da Ihr mitten in der Altstadt wohnt, ist einfach nicht viel Platz. Die Zimmer sind nicht riesig und es gibt kein Gelände zum Sausen für wilde Junge. Das stört aber nicht weiter, da Torri del Benaco autofrei ist und damit gleich vorm Hotel die kindersichere Zone losgeht.

Die Parksituation könnte besser sein

Da Torri autofrei ist, müsst Ihr 500 Meter vom Hotel entfernt auf einem öffentlichen Parkplatz parken (Tagessatz 15 Euro, wird immer wieder erhoben, auch wenn Ihr nur kurz wegfahrt). Lisa bietet noch 1- 2 Tiefgaragenplätze an (Tagespreis 10 Euro). Circa fünf Minuten Fußweg braucht Ihr durch die Fußgängerzone der Altstadt von beiden Parkplätzen aus. Wenn Ihr es mit dem Gepäck übertrieben habt, hilft Euch Lisa aber auch!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

  • Preisbeispiele

    Eine Familie mit Baby zahlt zwischen ca. 150 Euro pro Nacht, inklusive Frühstück. Eine Familie mit einem Kleinkind und einem Schulkind (7-14 Jahre) wohnt in der Hauptsaison für ca. 220 Euro in der Junior Suite Amarone inkl. Frühstück am Wasser.
    Angaben ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst. Es handelt sich zudem nur um eine grobe Orientierung.

  • Großfamilieneignung

    In der zweistöckigen Amarone Junior Suite (26 Quadratmeter) können maximal zwei Erwachsene und zwei Kinder schlafen. Dann wird´s aber schon sehr "kuschelig". Besser mit zwei größeren Kindern: Zwei Zimmer mieten!

  • Pool

    Einen Pool gibt es nicht, aber das nächste Seeufer ist nur 5 Minuten zu Fuß entfernt.

  • Wellness

    Einen SPA gibt es nicht.

  • Kinderbetreuung

    In Lisas und Micheles Wassersportschule "Beekite" (nur 7 Kilometer entfernt) gibt es alle möglichen Kurse für Kindern - von SUP, über Surfen bis hin zu Kiten können die Minis alles ausprobieren. In den Ferien passt Lisa zwischen 16.00 und 19.30 Uhr nach Absprache auch selbst auf Kinder zwischen 4 und 7 Jahren auf. Pro Kind und Stunde kostet die Betreuung samt Programm 12 Euro.

  • Spielbereiche

    Einen schönen, großen Spielplatz (in der Villa di Melisa) erreicht ihr zu Fuß in wenigen Minuten. Alle Familien im Benaco36 finden im Zimmer zudem eine Spielzeugkiste. Es gibt im Familienzimmer auch einen Autoteppich, Kinderbücher und... ein Tipi-Zelt, in dem die Minis schlafen können! Lisa und Michele wissen eben, was Kinder glücklich macht und setzen das mit ganz viel Liebe zum Detail um.

  • Link zum Hotel

    Wenn Ihr buchen wollt oder einfach ein bisschen stöbern, geht es hier zur Webseite

  • Anreise

    Der nächste Flughafen in Verona ist ca 45 Minuten entfernt.
    Der Bahnhof Peschiera del Garda ist ca 40 Minuten entfernt.
    Mit dem Auto braucht Ihr ab München 5-6 Stunden.

  • Altersempfehlung & Ausstattung

    Kinder zwischen 0 und 14 kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Für die Kleineren ist der nahe Spielplatz und das Herumrollern in den autofreien Gassen der Hit. Die Größeren sind begeistert von den SUP- und Kitesurfkursen. Ihr könnt Babybetten, Reisebetten, Hochstühle, Kindersitz, Buggy, Laufräder und Roller (!) für Kinder kostenlos ausleihen.

  • Beste Reisezeit

    Das Hotel ist von April bis Oktober geöffnet. Im Juli und August ist es am See sehr voll und oft sehr heiß. Und wenn wir voll schreiben, dann meinen wir wirklich voll! In der Nebensaison ist das Klima angenehmer und die Ausflugsziele ohne dem ewigen Dauerstau zu erreichen.

  • Essen

    Das Frühstücksbuffet wird direkt am See aufgetischt. Ein eigenes Restaurant hat das Benaco36 nicht, aber drumherum reihen sich die Lokale auf wie eine Perlenkette. Und Lisa sprudelt nur so vor Geheimtipps. Auch für ihre Lieblingsrestaurants weiter auswärts, wie zum Beispiel das urtypische "La Val" in einem Waldstück mit Spielplatz nahe Garda (etwa 8 Kilometer entfernt).

  • Haustiere

    Kleine Hunde, die nicht bellen und nicht stinken ;-), können mitkommen und kosten 7 Euro pro Tag. Große Hunde sind leider nicht erlaubt.

Und das könnt ihr unternehmen ...

Torri del Benaco liegt am Ostufer des Gardasees. Und am Ortseingang empfängt Euch gleich der beeindruckende Anblick der 1383 errichteten Skaligerburg. Und auch wenn der Rest des Gardasee von Touristen noch so überlaufen ist, lässt es sich im beschaulichen Torri noch entspannt in den süßen Gassen und an der schön gelegenen Uferpromenade schlendern. Und vom Hafen aus habt Ihr die Möglichkeit, Euch samt Auto auf die gegenüberliegende Seite des Sees verschiffen zu lassen. Nur von Torri del Benaco aus pendeln täglich die Autofähren nach Maderno zum Westufer.

Weiter unten findet Ihr ein paar Ausflugstipps für Euren Urlaub im Benaco36. Und wer noch ein paar weitere Inspirationen für den Gardasee mit Kindern sucht, sollte auf jeden Fall Mal in unserem Blogpost vorbeischauen.

Wassersport, Radeln, Klettern, Wandern

Der Gardasee und die Umgebung ist ein Traum für Aktive. Radeln, Klettern oder Wandern. Durch den Wind ist der Gardasee auch hervorragend zum Surfen und Kiten geeignet. Die Wassersportschule von Michele und Lisa liegt sieben Kilometer nördlich von Torri del Benaco. Dort bieten sie auch Kinderkurse an. Wem Kiten oder Windsurfen zu kompliziert ist, kann einen Stand-Up-Paddling-Kurs machen. Dieses „SUPpen“ ist wirklich für jeden geeignet, der schwimmen kann. Egal welche Alters- oder Gewichtsklasse. Jeder der ein Paddel halten kann, wird diese Sportart kinderleicht erlernen.

Sightseeing

Die mittelalterlichen Städtchen Lazise, Malcesine und Sirmione sind wunderschön und mit der Fähre gut erreichbar. Kids lockt man auf die Sightseeingtour einfach mit einem bunten Eis aus einer der 1000 Gelaterias. Wir haben übrigens einen Rad-Sightseeing-Trip ausprobiert: Mit dem Auto samt Rädern nach Peschiera (großer kostenloser Parkplatz direkt an der Straße Richtung Sirmione). Von dort folgt Ihr auf den Bikes der Straße (leider wechselt der Fahrradweg jedoch mehrfach die Straßenseite). Nach etwa acht Kilometern kommt man in Sirmione an. Vorsicht! Die Abzweigung ist nicht gut beschildert. Dann auf die Landzunge nach Sirmione biegen (hier gibt es keinen ausgewiesenen Fahrradweg mehr). Wenn Ihr Euch dann am Ostufer entlang nach Norden durcharbeitet, kommt Ihr an den Stadtstrand. Wer jetzt weiter am Ufer entlang läuft, kommt zum Jamaica Beach. Hier gibt es eine kleine Bar abseits vom größten Trubel und eine wunderschöne Badebucht mit flachem Wasser in schillernden Farben.

Gardaland und Safaripark

40 Minuten braucht Ihr nur zum berühmten Wasserrutschen-Vergnügungspark Gardaland. Sicher nicht jedermanns Geschmack, da viel Trubel herrscht und alles quietscht – aber als Verhandlungsmasse zu den Sightseeingtouren allemal geeignet. Der Parco Natura Viva, ein Autosafaripark mit exotischen Tieren, ist auch nicht weit entfernt. Kindergeschrei inklusive, wenn das Zebra das Auto streift!

Verona

Von Torri del Benaco aus ist es nur eine knappe Stunde nach Verona zum Shoppen, für Sightseeing (Julias Busen berühren!) oder für die Oper. Kinder ab 4 Jahren dürfen in die Arena, um Carmina Burana oder Carmen zu hören. Die billigen Plätze sollen angeblich akustisch die besten sein. Es geht sowieso nicht so sehr um die Oper, sondern vielmehr um den Event. Manche dösen, andere unterhalten sich, bis vor kurzem wurde sogar noch gepicknickt – da fällt es kaum auf, wenn Kinder mal nicht still sitzen können. Keine Oper? Dann zuckelt ihr einfach mit der ständig tourenden Bimmelbahn durch die Stadt. Sehr lustig!

Dies ist eine Empfehlung von Hannes

Hannes ist Pilot und lebt mit seiner Frau Katrin - ebenfalls Pilotin - und den beiden Söhnen (6 und 9) in Wiesbaden. Er hat das Benaco36 für uns als Travelscout sechs Tage und Nächte samt Kindern getestet, war Stand-Up-Paddeln und hat mit der Familie Rad-Ausflüge gemacht. Hannes meint:

Das Benaco36 ist ein kleines, sehr schönes Hotel mitten in der Altstadt. Die Zimmer sind gemütlich und mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet. Man fühlt sich auf Anhieb wohl! Gastgeberin Lisa ist super nett und hilft einem mit allerlei Tipps und Ideen. Aus dem Hotel stolpert man direkt in die verwinkelten Gassen der Altstadt. Überall Cafés, Bars und Restaurants. Mitten im Leben, von dem Trubel bekommt man in den Zimmern allerdings kaum etwas mit. Das Städtchen ist komplett autofrei, so dass ein Ausflug mit den Kindern ganz entspannt beginnen kann.

Großartig! Direkt nach der Eröffnung im Mai 2018 durften wir eine Travelscoutfamilie zum Testen in die Familiensuite des Benaco36 schicken. So lief die Vergabe des Rechercheaufenthaltes ab:

Vergabe eines kostenlosen Rechercheaufenthalts (bereits beendet)

So konntet Ihr mitmachen

Bitte verratet uns im Kommentar:

  1. Welches Hotel oder Ferienhaus, in dem Ihr selbst schon übernachtet habt, hat Euch besonders gut gefallen? Wir freuen uns dieses Mal ganz besonders über Unterkünfte in Italien – Toskana, Gardasee und Sizilien sind gerade ganz oben auf unserer Bucket List. (Ferienhäuser von Freunden zählen leider nicht. Das Traumdomizil muss auch für andere buchbar sein).
  2. Warum seid Ihr die perfekte Familie für den Recherche-Aufenthalt? Vielleicht schreibt, fotografiert, bloggt oder vloggt Ihr gern? Oder seid Ihr Profi-Surfer, Kiter, SUPler oder wollt es unbedingt werden? Auf jeden Fall gilt: Wenn Ihr Eure Kinder regelmäßig mit blauen Lippen und Schrumpelzehchen aus dem Pool/Meer/See fischen müsst, seid Ihr genau die Richtigen…
  3. Welche coole Sportart oder welches Hobby hat bei Euch die Kinder „überlebt“? Skatet Ihr noch, surft Ihr, tanzt Ihr Tango? Wir sind gespannt!

P.S.: Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Noch mehr Info zu Recht & Ordnung 🙂 findet Ihr hier. Alle Teilnehmer stimmen zu, dass ihr Name im Falle eines Gewinns hier, auf Instagram und Facebook veröffentlicht wird. Ihr könnt aber selbst bestimmen, wie viel Ihr preisgeben wollt. Denn es wird natürlich nur der Name, den Ihr selbst für den Kommentar angegeben habt, veröffentlicht.


? Bekanntgabe der Travelscoutfamilie für das Benaco36 ?
Wow! Unter unseren Lesern gibt es so richtige Sportskanonen und Wasserratten! Vom eigenen SUP-Board, das eingeweiht werden muss, bis hin zum Delphin-Schwimmkurs für den Mini… Alle hochmotiviert! Wir sind ehrlich schwer begeistert! Und wenn wir dann noch von großen Liebesgeschichten lesen, die in bella Italia ihren Anfang nahmen …hach?!
Vielen lieben Dank für Eure tollen Tipps (daraus werden sich ganz sicher ein paar schöne Neuzugänge für Euch geben!), die lustigen Familien-Schnappschüsse (Claudia, ihr seid wunderbar?) und tollen Bewerbungen (Julia, bitte auf jeden Fall noch mal versuchen. Nur leider passen 3 Kids ins kleine Benaco einfach nicht rein)!
Aber jetzt ist Schluss mit dem Geplänkel! Mit Lisa und Michele haben wir eine Vorauswahl getroffen – und wie immer haben wir ALLE Kommentare gelesen und fiebern mit Euch…(es ist uns nicht leicht gefallen. Bitte nehmt es daher nicht persönlich, wenn Ihr diesmal nicht dabei seid. Versucht es beim nächsten Mal wieder!):
——-
In den Lostopf hüpfen:
Hannes K. (Webseite): Das wäre doch die Gelegenheit, euer SUP-Board einzuweihen, oder?
Denise R. (Facebook): Wir sehen Dich schon auf Deiner schwarzen Vespa am Gardasee entlang fahren!
Katrin H. (Webseite): Wir freuen uns schon superkalifragilistisch expialigetisch auf Eure Fotos.
Susanne P. (Facebook): Ein Schnappschuss von Deinem Mann beim Fliegenfischen – der muss sein!
Melli B. (Webseite): Dieses Mal muss es doch einfach klappen – was meinst Du, liebe Melli? Also, am Besten gleich das BMX im Auto verstauen!
Petra aka Italoprinzessin (Instagram): Bei DEM Insta-Namen! Da musst Du natürlich mit in den Topf…
——–
Dieses mal hat wieder Vanessas Glücksfee das Los gezogen.
And the winner is….

Hannes K., herzlichen Glückwunsch!!!

 

Schick an Lisa deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
28 Kommentare
  1. Antje Karnstedt sagte:

    Hallo 🙂

    wir würden uns sehr freuen das neue Hotel testen zu können. Wir sind relativ frisch Eltern geworden und waren mit unserer Tochter bereits 2 mal im Urlaub und haben mehrere Kurztrips mit ihr gemacht. Wir haben also schon ein paar Erfahrungen im Umgang mit Baby im Urlaub. Wir wissen also was wichtig und notwendig ist.

    Liebe Grüße
    Antje, Till und Marit (7 Monate)

    Antworten
  2. Melli B. sagte:

    Liebes Little-Travel-Society-Team, liebe Lisa, lieber Michele,
    gerne bewerben wir uns für diesen tollen Rechercheaufenthalt am Lago di Garda!
    Zuerst möchte ich uns kurz vorstellen: Zu unserer vierköpfigen Familie gehören die Kinder Jannis (8) und Anna (4) und wir Eltern Jörg (39) und Melanie (37).
    Wir sind eine sportliche Familie, die gerne auf Reisen ist und die Welt entdeckt. Da ich nicht ganz so flugtauglich bin, haben sich unsere Aktivitäten bisher auf den Alpenraum bzw. die deutschen Küsten beschränkt, wobei ich im Mai über meinen Schatten springen werde und wir fliegen nach Mallorca. Und ich bin mir sicher, dort werden einige Abenteuer auf uns warten.
    Warum sind wir die Richtigen: Wir sind eine unternehmungslustige Familie, die offen für Neues ist! Wir bringen viel Kinderlachen und leuchtende Augen mit an den Gardasee! Ich als gelernte Sekretärin schreibe sehr gern und würde mich sehr freuen, bald einen Bericht über das Benaco36 verfassen zu dürfen. Und wer nicht gern liest, der kann sich über eine Bilderflut auf meinem Insta- Account „zwerge_und_berge“ freuen!
    Vor unseren Kindern waren wir ein eher durchschnittliches Paar, das täglich zum Arbeiten ging (machen wir heute immer noch), danach schweißtreibend in der Handballhalle trainiert hat oder der gelben Filzkugel auf dem Tennisplatz nachgejagt ist – eben der Durchschnitt.
    Durch unsere Kinder sind wir erst zu einer „coolen“ Familie geworden! Wir sind bodenständig, machen einen großen Bogen um die Helicopter-Gesellschaft und versuchen unsere Kinder zu offenen und toleranten Menschen zu erziehen. Unser aller Leidenschaft ist das Skifahren. Selbst Anna beherrscht es bereits und wir verbringen viel Zeit gemeinsam in den Bergen und der Natur. Wenn es keinen Schnee hat, dann wandern wir gern über Stock und Stein, auf einsamen Waldwegen. Und damit der Spaß schon daheim vor der Haustür beginnt, haben wir uns, unseren großen, gemeinsamen Wunsch erfüllt: Wir sind seit einem Jahr stolze Besitzer eines zweifarbigen Bullis! Unser Leben hat durch die Kinder erst so richtig an Fahrt aufgenommen und dafür sind wir sehr dankbar! Für diesen Sommer hat unser Sohn uns vor die Herausforderung des BMX-Fahrens gestellt! Aber auch das werden wir mit viel Spaß meistern …!
    Wir waren mit den Kindern schon öfters am Gardasee. Einmal in Peschiera in einer überfüllten Anlage, deren Namen ich bereits erfolgreich verdrängt habe und des Öfteren in Limone im Hotel Caravel, was gleichzeitig auch unser Tipp ist. Das Hotel befindet sich oberhalb der Seestraße und liegt sehr ruhig, dennoch zentral zur Altstadt. Es verfügt über zwei Pools und viel Rasenfläche drum herum. Zum Hotel gehört außerdem ein Spielplatz. In den Sommermonaten wird eine Kinderbetreuung angeboten. Die Zimmer sind sehr sauber und verfügen im Erdgeschoss zum Teil auch über einen eingezäunten Garten. Besonders hervorzuheben ist das Essen – es ist ein Genuss! Sollte mal etwas Exotisches auf der Speisekarte stehen, wird den Kindern eine Alternative angeboten! Es ist kein typisches Kinderhotel – das braucht Italien auch nicht, denn die Italiener lieben Kinder und heißen sie stets herzlich willkommen. Aber Limone ist ein guter Ausgangspunkt für Unternehmungen: Man kann mit dem Schiff nach Malcesine fahren, den Monte Baldo erklimmen, man kann Surfer in Torbole beobachten, man kann die Wasserfälle in Riva bestaunen …! Ein See der 1.000 Möglichkeiten eben!
    Gerne würden wir nun das Ostufer des Gardasees erkunden und das Benaco36 genießen. Fairnesshalber möchte ich aber dazu sagen, dass wir an die Sommerferien in Baden-Württemberg gebunden sind und nur erst ab Ende Juli/Anfang August reisen könnten. Ich hoffe, dass das kein Hindernis sein sollte!
    So, genug geträumt von Sonne, Aperol und Dolce Vita! Wir würden uns sehr freuen, wenn sich unsere Träume im Benaco36 erfüllen!
    Es grüßt Euch herzlich
    Melanie mit Familie

    Antworten
  3. Belgin Rettig-Cürük sagte:

    Amore per l`italia!! Ci piace molto la vita in Italia e noi siamo sempre inamorato con la cultura italiana !!
    Wir sind eine Ehepaar aus Berlin und haben 2 Töchter, Thara 12 und Myra 10 und sind große Italienfans. Ich habe meinen jetzigen Ehemann( beide Berliner:-) vor 18 Jahren in Norditalien-Torino kennen und lieben gelernt und dadurch unsere zauberhafte Familie gegründet! Wir haben so einige Städte in Italien bereist , mit unseren Kindern jedoch nur ein mal vor 2 Jahren( Sizilien-Sant Alfio – Bergdorf am Hang des Ätna). Es war wunderschön und sehr heimisch, wir haben uns vertraut gefühlt und die Menschen waren jederzeit sehr hilfsbereit und opferungsvoll, wenn wir Hilfe brauchten. Vor allem die alten Menschen haben sehr viel Herz und Charakter, was uns sehr berührt hat. am gardasee waren wir bisher noch nicht . Wir sind eine Familie die gerne kocht und Italienisches Essen steht ganz oben. Pasta machen wir auch mal gerne frisch mit unsere Nudelmaschine und die Kinder helfen eifrig mit. Ich habe durch die Kinder Spass am joggen entdeckt und finde es sehr befreiend während die Kinder skaten oder Fahhrad fahren. Unser Papa ist ein Fahrrad Narr und kann nicht ohne sein Fahrrad! Tanzen steht bei unserer Familie auch kulturell gesehen im Vordergrund, es wird viel getanzt bei uns und gefeiert! Hüften kreisen macht auch den Kindern spass!
    Liebe Lisa und lieber Michele, wir würden uns sehr freuen euch kennen zu lernen und natürlich auch über einen Aufenthalt in ihrem Feriendomizil .

    Antworten
  4. Vicky Fellner sagte:

    Liebe Lisa, wir sind Familien-Reiseblogger aus Österreich und schreiben auf http://www.vickyliebtdich.at unter anderem über Hotels und Ausflugsziele für Familien. Wir waren leider noch nie am Gardasee und wollten dort schon immer einmal mit unserem Sohn hinfahren. Deshalb würden wir uns sehr freuen ausgewählt zu werden, um das Hotel Benaco36 zu testen. Wir sind eine sehr sportliche Familie und das was wir an Sport früher zu zweit gemacht haben, machen wir jetzt einfach mit unserem 7-jährigen Sohn. Radfahren, Schwimmen, Judo, Yoga, das alles macht ihm großen Spaß und ein SUP Kurs wäre der Hit für uns. Schaut euch doch einfach Mal am Blog bei uns um und lernt meine Familie und unsere bisherigen Abenteuer kennen. Mein Übernachtungstipp für Cavallino ist übrigens das Europe Camping Village https://www.vickyliebtdich.at/europa-camping-village-cavallino-venezia/
    Liebe Grüße aus Wien! Vicky, Mario und Lenny

    Antworten
  5. Iris sagte:

    Hallo liebes Little-Travel-Society-Team,

    mit diesem Schreiben bewerben wir uns (Iris, Thomas und Nino (1,5 Jahre)) für den Aufenthalt am Lago di Garda!
    Wir sind letztes Jahr ins schöne Oberallgäu in die Nähe von Kempten gezogen, weil wir die Natur, die Berge und unseren „Haus-See“, den Niedersonthofener See, so mögen. Übrigens haben wir ab diesem Sommer auch eine Ferienwohnung für 2 Erwachsene plus 2 Kinder, die von Familien gerne angefragt werden kann.

    Am Gardesee wren wir bisher noch nicht und würden diesen gerne kennenlernen. SUP haben wir schon einmal ausprobiert und es macht einen riesen Spaß!
    Unser Sohnemann, Nino, liebt das Wasser, klettert gerne und lässt sich gerne von Mama oder Papa in der Kraxe spazieren tragen.
    Wir sind Taucher, Skitourengeher, Wanderer und Moutainbiker…und unser Herz schlägt fürs Tanzen: Da die anderen Hobbys seit der Geburt von Nino etwas zurückstecken mussten, tanzen wir umso mehr: oft auch zuhause oder nehmen Nino mit zum AcroYoga oder zu Tanzfestivals.

    Eine schöne Unterkunft für Ferien in Italien ist das Anwesen Serragambetta (www.serragambetta.it) im Süden von Italien. Es ist landschaftlich sehr schön und die Familie, die es betreibt sehr kinderfreundlich!

    Mit sonnigen Grüßen aus dem Allgäu

    Iris & Familie

    Antworten
  6. Ewy sagte:

    Wir würden gern das nette hotel testen! Kurz zu uns: wir 5 (eltern, 1 teenager 14 jahre, 1 baby 2 monate alt und 1 gutmütiger labrador) haben unsere letzten ferien auf elba (tenuta delle ripalte), in apulien (mon reve resort und il porto), in der toskana (il poggiarello), in jesolo (hotel adlon, hotel sirenetta), am gardasee (hotel du lac malcesine, val di sogno malcesine) und noch vielen weiteren hotels in italien verbracht. Wir sind technisch sehr gut ausgestattet mit drohne (italienische fluglizenz vorhanden), go pro und neuem iphone – grossartige fotos und ein amüsanter kurzfilm in guter qualität sind also selbstverständlich! Alle sind recht sportlich (unser 14jähriger sohn ist kunstturner, skifahrer u skateboarder; der herr des hauses ist erfahrener paragliter und skifahrer). Die eigene webseite, facebookseite und die instagramseite wird bei weiterem interesse gern mitgeteilt!

    Antworten
  7. Julia Bernath sagte:

    Hallo ihr Lieben!

    Mein Mann und ich sind früher immer leidenschaftlich gern nach Italienn gereist. Seit dem wir unsere Zwillingsbuben haben (gerade 2,5 Jahre alt geworden), haben wir tatsächlich kein Urlaub mehr gemacht… Langsam bekommen wir aber unser Familienalltag im Griff und sind schon Abreise bereit! Zu euch nach Gardasee zu kommen wäre tatsächlich ein einmaliges Familienerlebnis für uns alle.

    Als Journalisten und Auslandskorrespondenten sind mein Mann und ich viel gereist. Italien lieben wir (wie eben alle) auch wegen dem leckeren Essen und die tollen Weine. Auch unser Nachwuchs scheint in die Gourmands Richtung zu gehen (was uns sehr freut. Vielleicht wird der eine oder der andere Chefkoch!). Was den Gardasee angeht, lieben wir alle das Wasser, oder wie die Buben sagen: „großer Patz“. Beide haben mehrere Babyschwimmkurse absolviert, sind gut mit den Schwimmflügeln unterwegs und werden am See bestimmt viel Spaß haben. (Und wenn die Kinder zufrieden sind, sind mein Mann und ich auch gut erholt, wie wir Eltern wissen.)

    Wir würden uns sehr freuen das tolle Hotel und die Umgebung als Familie testen zu dürfen und berichten gern über das Abenteuer!

    Liebe Grüße
    Markus, Lado, Frédéric, Julia

    Antworten
  8. Claudia E.L. sagte:

    Liebes littletravelsociety Team, liebes Benaco 36,
    wir versuchen gern unser Glück bei diesem Recheraufenthalt
    1.Wir ( Papa Flo, Mama Claudi, Tochter Lea) lieben Italien und ganz besonders den Gardasee.Wir waren schon 2x mit unserer Kleinen (3, bald 4) da.Einmal in Riva del Garda im Hotel CAMPAGNOLA.Kann ich aber leider nur bedingt weiterempfehlen, da wir außerhalb der Saison dort waren u keine Kinderbetreuung hatten.
    Mein absoluter Lieblingsort ist allerdings Torri del Benaco 🙂
    Da haben wir allerdings bei Freunden gewohnt und hoffentlich bald zum recherchieren im Benaco 36
    2.Wir sind die perfekten Tester, weil mein Mann surft ( auch schon SUP in Zell am See) und unsere Kleine eine absolute Wasserratte ist
    „Kalt macht mir gar nix aus“ 😉
    Außerdem macht der Papa tolle Fotos und ich würde liebend gern mal Stand Up Paddling ausprobieren/lernen und das Ganze als Family am Gardasee in meinem Lieblingsort wär großartig
    3.Hier wird’s schwierig…
    Mein Mann skatet hin und wieder und sonst sind die Hobbys leider bisserl auf der Strecke geblieben…
    Wird aber langsam wieder besser und ich bin neuerdings ein großer Piloxing Fan ( man muss ja immer offen für was Neues bleiben)
    Wenn gemeinsam Filme auf der Couch schauen als Hobby gilt dann hat das zumindest überlebt 😉

    Wir würden wirklich wahnsinnig gern für littletravelsociety das Benaco 36 „testen“
    SUP u Frühstück mit Seeblick und Familienzeit wär einfach nur traumhaft
    Danke für die Möglichkeit, ganz liebe Grüße, Claudi mit Flo

    Antworten
  9. Stephi sagte:

    Liebes Littletravelsociety-Team, liebe Lisa, lieber Michele!

    Ohh was für ein glücklicher Zufall – ich bin nämlich gerade auf der Suche nach einer Unterkunft in Italien für ein paar Tage im Sommer (mehr ist leider momentan nicht drin, da wir dieses Jahr unter die Häuslebauer gehen…).
    Wir (Michael (30), Stephi (30) und Max (wir am 11. April 1 Jahr alt)) waren leider noch nicht an den von euch gesuchten Orten (Toskana, Gardasee oder Sizilien), aber ich bin bei meiner Suche für diesen Sommer auf dieses B&B in der Toskana gestoßen: http://www.villa-montebello.com Ist das nicht einfach traumhaft schön…?!
    Auch wenn wir quasi aus der nördlichsten Stadt Italiens (Regensburg ;-P) kommen, waren wir tatsächlich noch nie am Gardasee, obwohl das schon lange auf meiner Bucket List steht. Ihr würdet von uns also einen Reisebericht als absolute Gardasee-Neulinge erhalten. SUP haben wir leider noch nie gemacht, aber wir würden es super gerne mal ausprobieren. Das sieht immer so schön chillig aus. 🙂 Unser Sohn ist schon jetzt eine richtige Wasserratte und den Spielplatz würden wir natürlich auch ausführlich mit testen!
    Zu drittens: Puhh… irgendwie schwierig. Scheinbar sind wir hobbymäßig Langweiler. Alles war wir vor unserem Sohn gemacht haben (mein Mann: Fußball und Musik spielen und ich: Yoga, Fotografieren und DIY-Projekte) machen wir auch weiterhin. Eine gemeinsame Leidenschaft von uns ist das Reisen. Und wir sind immer noch gerne und viel unterwegs – wenn auch etwas angepasst. Die Rückfahrt von Hamburg im letzten Monat haben wir z.B. einfach auf abends verlegt, so dass unser Sohn schlafen konnte.

    Wir würden uns sehr freuen, dass Hotel diesen Sommer für Euch zu testen und bzgl. des Reisezeitraums sind wir ganz flexibel.

    Liebe Grüße
    Stephanie, Michael und Max

    PS: Wir wünschen Euch einen guten Start mit eurem zauberhaften Gästehaus und ganz viel Erfolg!

    Antworten
  10. Susan Sussek sagte:

    Hallo Littel Travel Society,
    Ich folge Dir auf Instagram und finde Deine Reisetips ganz toll, obwohl meine Kinder 18 J und 15 J schon groß sind, verreisen wir noch immer gemeinsam und haben sogar Freund und Hund noch dabei. Wir würden so gerne das neue Hotel testen. Meine Tocher 18 J reitet und mein Sohn 15 J spielt Tennis, Fußball, fährt Mountainbike, mein Mann auch. Wir alle und vorallem ich möchten einen Standup Paddeling Kurs machen, da das Wasser mein Element ist.
    Wir waren gerade in Barcelona, im sehr schönen Hotel U 32. Sehr zentral gelegen und stylisch. Mir würde es Spaß machen, das neue Hotel zu testen, die Zimmer, das Essen und die Sportmöglichkeiten und natürlich reizt uns auch die super schöne Landschaft.
    Liebe Grüße Susan

    Antworten
  11. Luise, Melanie und Robert sagte:

    Liebe little travel society, liebes Benaco36-Team,

    wir verbringen unsere gemeinsame Elternzeit im Juni in Italien (Luise ist dann 10 Monate alt). Wir starten in Südtirol im Ansitz Tramin und fahren dann weiter in die Toskana (tuscanyforever). Danach wollen wir noch kurz am Gardasee Halt machen und würden uns riesig freuen, wenn wir die Zeit im Benaco36 verbringen könnten. Unser Tipp auf der Suche nach einer schönen Familienunterkunft: Folgt den Empfehlungen der little travel society. Ich habe gefühlt eine halbe Ewigkeit nach einer passenden Bleibe (zum Wohlfühlen) für uns gesucht und bin dann glücklicherweise auf diese Seite gestoßen (mille grazie!)

    Das SUP haben wir schon vor einiger Zeit für uns entdeckt. Wir kommen aus Potsdam. Um uns herum gibt es zahlreiche Seen, sodass wir im Sommer sehr viel Zeit am und im Wasser verbringen.

    Nach der Geburt unseres kleinen Fisches können wir das jetzt auch wieder gemeinsam machen (am liebsten am Gardasee?).

    Liebe Grüße

    Luise, Melanie und Robert

    Antworten
  12. Sina und Family sagte:

    Liebes Little Travel Society Team, liebes Benaco-36 Team,

    wir sind 4 grosse Travelliebhaber und würden uns sehr darüber freuen das supernette Benaco zu testen.

    Mein Mann fotografiert leidenschaftlich gerne und ich plane gerne coole Roadtrips für unsere Family, am liebsten in kleinen, stylischen und authentischen Unterkünften. Wir waren schon viel Unterwegs mit unseren Kids (Henri 2 und Nele 8) unter anderem in Namibia, Südafrika, Italien, Portugal und natürlich unserer Heimat dem wunderschönen Allgäu =)
    Hier kann man so viele tolle Aktivitäten ausprobieren und Spass in der Natur haben, Bergsteigen auf tolle Hütten, mit dem Mountainbike um einen der vielen traumhaften Seen radeln, und ein Bad im glasklaren Bergsee nehmen, Klettern oder aber mit dem SUP auf dem Forggensee eine Runde drehen. Besonders Outdoor Aktivitäten stehen bei uns oben auf der Liste und wir würden zu gerne zusammen einen SUP Kurs am schönen Lago machen um dann unsere Heimat auch von der „Seeseite“ aus kennen zu lernen !

    Empfehlen kann ich euch hier die Schlossanger Alp (https://www.schlossanger.de) , nicht Italien aber genauso traumhaft und super für Kids.
    Hier oben auf der Alm gibt es keinen Verkehr dafür aber traumhafte Ausblicke und idyllisches Allgäuer Bergleben. Es gibt einen schicken Outdoor Pool zwischen den Kühen, viele coole Gefährte mit denen die Kids ihre Runden drehen können, für die Erwachsenen eine superleckere Küche mit perfektem Service und einen kleinen, feinen Wellnessbereich. Als kleines Schmankerl zum Schluss: Man kann sogar in einem supercoolen Baumhaus übernachten – ein ganz besonderes Erlebnis vor allem für die Kids!
    Wir freuen uns von euch zu hören
    Sina und Family

    Antworten
  13. Familie K. sagte:

    Liebes Little-Travel-Society-Team,
    liebe Lisa, lieber Michele,

    wir wollen eine Travelscoutfamilie werden und bewerben uns mit diesem Schreiben für den Recherche-Aufenthalt im Hotel Benaco36 am Gardasee.
    Zu unserer reiselustigen Familie gehören die Kinder Linus (5) und Leonie (7) sowie Mama Daniela (37) und Papa Daniel (35).
    Wir sind die perfekte Familie für den Testurlaub, da das Reisen unser Familien-Hobby ist und wir für jedes Abenteuer offen sind. Bei unserem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in China wurde unsere Tochter in Shanghai geboren.
    Ob eine gemeinsame Wohnmobil-Tour durch den Westen der USA, eine Mietwagen-Tour über die Garden Route in Südafrika, Skiurlaube in Österreich, Aufenthalte an Ost- oder Nordsee – für Urlaube fernab von Hotelkomplexen und Club-Resorts sind wir jederzeit zu begeistern. Wir lieben es, unsere Abenteuer und Bildern und Videos festzuhalten, daher darf die Kamera also nicht fehlen.
    Kennenlernt bei einem Jugend-Musikfestival vor 18 Jahren in Norwegen hat die Liebe zum musizieren als weiteres Hobby die Kinder „überlebt“! 😉

    Wir freuen uns auf einen Aufenthalt im Hotel Benaco36!
    Liebe Grüße und hoffentlich bis bald,
    Familie K.

    Antworten
  14. Anja Winkler sagte:

    Liebe little travel society, liebes Benaco36-Team,

    wir können ganz klar das Landhaus Averbeck empfehlen, wenn man einen rundumsorglos-Urlaub machen möchte (aber das kennt ihr ja schon). Unbekannt dürfte das Hans im Glück (hansimglück.net) nahe Berlin sein. Ein traumhaft hergerichtetes Haus mit direktem Wasserzugang und ALLEM was man in einem Ferienhaus braucht. Wir waren selbst mehrfach dort – auch wenn der letzte Besuch schon etwas her ist.
    In Italien können wir iltroscione.com sehr empfehlen. Wir waren damals zwar „nur“ schwanger und noch ohne wirklichen Wildfang unterwegs – aber von Landschaft, Unterkunft und vor allem den Besitzern (mit denen man abends zusammen am Tisch leckerste toskanische Küche genießt) sehr begeistert.

    Warum wir die perfekte Familie sind? Wir sind bezaubernd, lustig und unsere Kinder (4 und 6) sind natürlich die hinreißendsten Kinder überhaupt. ;o) Ich fotografiere gern, wir lieben alle Pasta und Pizza und natürlich Unterkünfte in denen Kindern sehr willkommen sind und die Eltern trotzdem nicht vergessen werden. Wir lieben besonderes Design und legen Wert auf Individualität und als die Kinder noch nicht in Sicht waren, waren wir sogar mal Wellenreiten. Ansonsten mögen wir natürlich Italien und den Gardasee und Wasser sowieso. Ein SUP-Kurs wäre da natürlich eine willkommene Abwechslung.

    Welches Hobby überlebt hat? Eine ausgefallene Sportart ist es leider nicht – aber die Liebe zu gutem Essen und Genuss gepaart mit der Neugier zu individuellen Urlauben in nahe und ferne Länder.

    Wir suchen für unseren Sommerurlaub im Juli noch eine entzückende Unterkunft und ich denke, dass das Benaco36 prima zu uns passen würde. ;o)

    Sonnige Grüße aus Hannover
    Ralph und Anja mit Fritz und Kurt (erahefka – Instagram)

    Antworten
  15. Patricia Markgraf sagte:

    Wir (Mama 38, Papa 40, der „Grosse“ 10, der „Kleine“ 8) würden den Recherchetrip gern antreten und Hotel und Surfschule testen. Warum wir? Die Kids machen im Neopren eine supergute Figur und waren schon im Februar im Atlantik, weil sie Wasser lieben. Das Surfbrett im Freibad ist heiss umlagert und erste Versuche im Liegen und Stehen gibt es bereits. Papa und die Jungs sind Boulderfans und stets auf der Suche nach verrückten Abenteuern. Die Mama würde es unter dem Motto „mach mal was, was Du so gar nicht willst und trau Dich“ verbuchen, denn Seewasser schaut sie eigentlich lieber von aussen 😉
    Aber man wächst ja an seinen Herausforderungen, dafür bin ich dann doch zu haben..

    Lieblingsunterkünfte gab es sehr viele auf unserer Italienrundreise 2017, mit dem VW California von München bis Rom und zurück. Unser Geheimtipp: http://www.lerondinidisanbartolo.com/ dort kann man campen, aber auch Bungalows mieten. Empfehlenswert ist das „Menü di Giorno“ am Abend zu essen. 5 Gänge für 25 Euro, die Frau des Hauses und ihre Mama kochen, man isst im Freien, es waren ausser uns fast nur Einheimische. Den Abend vergessen wir nicht so schnell.
    Ansonsten kann man die EC Vacanze Unterkünfte empfehlen.

    Was wir uns behalten haben? Kein besonderes Hobby, sondern die Liebe zur Veränderung.
    Wir sind offen für Neues, entdecken Dinge, merken dass etwas, was uns vor 5 Jahren noch nicht gefallen hat jetzt gut taugt.
    Und dabei gehen wir manchmal auch aus unserer Comfort-Zone raus. Um dann festzustellen „das war es wert“.
    (Manchmal auch „war ok, muss aber nicht nochmal).

    Wir würden uns freuen testen zu dürfen und würden dann gerne auch auf FB in einigen Familiengruppen posten.

    Antworten
  16. Julia, Nikolaus, Luis & Levi sagte:

    Hallo liebe Little Travel Society, liebe Lisa und lieber Michele,

    auf den letzten Drücker werfen auch wir unsere Bewerbung hier in die Waagschale. Wir sind 4 aus Berlin-Kreuzberg – Papa Nikolaus (47), Mama Julia (40), Luis (4,5) und Levi (2) und absolute Italien- und Wassersportfans. Papa segelt, kitet und windsurft, wenn er nicht auf dem Tempelhofer Feld windskatet oder mit den Buben auf den Rollerblades um die Wette fährt. Wir sind reiseerprobt (auch längere Strecken, https://bbq395.tumblr.com/) und waren die letzten Jahre vor allem an der Ostsee (das wollten wir als nächstes erproben: http://newhaus.de/), auf Sardinien (z.B. http://www.ilvecchioginepro.it/de/) und Korsika (z.B. https://www.airbnb.de/rooms/14275859) am Wasser unterwegs. Zwischendurch lieben wir Städte wie Valencia (Geheimtipp, auch mit Kindern!), Lissabon, Rom.

    Mir macht es Spaß, die Kleinen einzupacken und auszustatte, sorge gerne für Strandproviant und -spielzeug, die richtigen italienischen Wörtchen und natürlich paddel ich auch zwischendurch gerne mal auf dem SUP oder strecke mich auf der Yogamatte. Papa fotografiert gut und gerne und dokumentiert so ziemlich alles, wo ein bißchen Wind weht und bunte Segel übers Wasser zischen. Luis hat jüngst einen Delphin-Schwimmkurs gemacht und ist mit Schwimmflügeln kaum zu stoppen.

    Wir würden uns riesig freuen, euer neues Gästehaus zu testen, ein paar aktive Tage am Gardasee zu verbringen und darüber zu berichten. Übrigens sind wir auf die Little Travel Society gestossen auf der Suche nach Inspiration für Apulien, auf das wir uns in diesem Sommer freuen. Der Planschurlaub must go on… 😉

    Ci vediamo & liebe Grüße aus Berlin
    Julia, Nikolaus, Luis & Levi

    Antworten
  17. Tatjana Radomi sagte:

    Wir würden sehr gerne testen 🙂
    Unser letzter Urlaub war in einem Familiehotel? Das wir sehr empfehlen können: Falkensteiner christallo in Katschberg. Normalerweise mögen wir keine allzu großen Hotels, aber da alles recht verwinkelt ist, kam es uns gar nicht mehr so riesig vor. Der Service, das Essen und das große und abwechslungsreiche Kinderprogramm waren besonders hervorzuheben, ebenso wie die direkte Piste gegenüber vom Hotel! Der Service an der Rezeption, über die wir zusätzliche Ausflüge buchen konnten, war zudem sehr zuvorkommend.
    Wir würden gerne als Testfamilie fungieren, da mein Mann und ich sehr gerne surfen, mein Mann schon seit er 9 Jahre alt ist (wodurch auch eure dritte Frage beantwortet wäre 😉 ) und ich, schwangerschafgsbedingt nicht mehr windsurfen kann und daher die Option mit dem Sup sehr gerne nutzen würde. Unser zweijähriger Sohn ist eine absolut furchtlose Wasserratte und ist für jeden Spaß im Wasser zu haben.

    Wir würden uns freuen, wenn wir testen dürften, selbstverständlich würden wir unsere Erlebnisse auch mit Bildern dokumentieren.

    Viele Grüße
    Tatjana, Georg und Alexander

    Antworten
  18. Julia Grimm sagte:

    Hallo liebe Travel Society, liebe Lisa und lieber Michele,

    auf den letzten Drücker werfen wir auch unsere Bewerbung in die Waagschale. Wir sind 4 aus Berlin-Kreuzberg – Papa Nikolaus (47), Mama Julia (40), Luis (4,5) und Levi (2) und absolute Italien- und Wassersportfans. Papa segelt, kitet und windsurft, wenn er nicht auf dem Tempelhofer Feld windskatet oder mit den Buben auf den Rollerblades um die Wette fährt. Wir sind reiseerprobt (auch längere Strecken, https://bbq395.tumblr.com/) und waren die letzten Jahre vor allem an der Ostsee (das wollten wir als nächstes erproben: http://newhaus.de/), auf Sardinien (z.B. http://www.ilvecchioginepro.it/de/) und Korsika (z.B. https://www.airbnb.de/rooms/14275859) am Wasser unterwegs. Zwischendurch lieben wir Städte wie Valencia (Geheimtipp, auch mit Kindern!), Lissabon, Rom.

    Mir macht es Spaß, die Kleinen einzupacken und auszustatte, sorge gerne für Strandproviant und -spielzeug, die richtigen italienischen Wörtchen und natürlich paddel ich auch zwischendurch gerne mal auf dem SUP oder strecke mich auf der Yogamatte. Papa fotografiert gut und gerne und dokumentiert so ziemlich alles, wo ein bißchen Wind weht und bunte Segel übers Wasser zischen. Luis hat jüngst einen Delphin-Schwimmkurs gemacht und ist mit Schwimmflügeln kaum zu stoppen.

    Wir würden uns riesig freuen, euer neues Gästehaus zu testen, ein paar aktive Tage am Gardasee zu verbringen und darüber zu berichten. Übrigens sind wir auf die Little Travel Society gestossen auf der Suche nach Inspiration für Apulien, auf das wir uns in diesem Sommer freuen. Der Planschurlaub must go on… 😉

    Ci vediamo & liebe Grüße aus Berlin
    Julia, Nikolaus, Luis & Levi

    Antworten
  19. Cornelia Böck sagte:

    Hallo ihr Lieben,
    wir Papa 37, Rafael 3 und Mama 35 bewerben uns gerne als Tester.
    Da mein Mann Taucher ist, beschränken wir uns Urlaubsmäßig auf ihn, wo tauchen kann. Ich bin dann immer mit unserem Sohn alleine am Strand, gerne würde auch ich mal was machen, da ich das Wasser liebe, wäre das perfekt, für mich / uns.
    Als ehemalige Schwimmerin die als Kind oft am See mit Surfbrett war, ist das drauf stehen schon mal kein Problem.
    Unser Sohn ist ebenso eine Wasserratte wie wir, er taucht und springt ohne Hemmungen ins Wasser und liebt schwimmen und das seit er 8 Wochen ist.
    Gerne drücke ich meinem Mann diesmal den Fotoapparat in die Hand und ich stell mich aufs Brett, damit er alles genau für euch fest halten kann.

    Wir würden uns freuen, wenn wir die richtige Familie für euch wären um alles genau zu testen.
    Sonnige Grüße aus München.
    Conny*Markus*Rafael

    Antworten
  20. Christina sagte:

    Liebes Little Travel Society-Team,
    wir (Mama, 36, Papa, 37, und zwei Jungs, 1 und fast 3) würden uns riesig freuen, wenn wir als Testfamilie ausgewählt würden!
    Hier unsere Antworten:
    1. Wir fahren jedes Jahr etwa zwei Mal an den Gardasee, weil wir uns (schon lange bevor die Kinder da waren) in diese Ecke der Welt einfach verliebt haben. 🙂 Da mein Mann leidenschaftlicher Surfer ist, fahren wir vor allem nach Torbole ganz im Norden. Mit Kindern können wir als Unterkunft vor allem den Bungalow-Park Rita é Vico empfehlen. Er liegt direkt am See mit großem Garten (umzäunt), ist mit einer kleinen Küche und zwei Zimmern ausgestattet und man kann schon morgens beim Frühstück von der Terrasse aus den glitzernden See bewundern. Einfach traumhaft schön!
    2. Wir sind die perfekte Familie, weil mein Mann seit Teenager-Zeiten leidenschaftlicher Surfer ist, ich als Redakteurin sehr gerne schreibe und fotografiere, und unsere beiden Jungs alles lieben, was mit Action und Outdoor zu tun hat. Unser Größerer hat sich schon als Baby in den eiskalten Gardasee zum Baden gestürzt. 🙂 Wir alle hätten auch beim SUP bestimmt viel Spaß, das wollten wir ohnehin schon längst ausprobieren!
    3. Die coole Sportart, die bei uns überlebt hat, ist zum einen wie gesagt das Surfen bei meinem Mann – er würde am liebsten den ganzen Tag auf dem Brett stehen. Ich tanze nach wie vor sehr gerne, ob Ballett, Jazzdance oder Zumba. Und wir gehen auch weiterhin gerne ins Fitnessstudio, wandern oder einen Klettersteig machen. Auch am Gardasee sind wir viel auf den Rädern oder in den Bergen unterwegs. Wir würden uns sehr freuen, im genannten Zeitraum wieder an unseren geliebten Lago zu fahren. 😉
    Liebe Grüße,
    Christina mit Matthias, Luis und Leopold

    Antworten
  21. Hannes Kohlmorgen sagte:

    Hallo Zusammen!
    Wir, Katrin und Hannes (beide 39) mit Tim (9) und Lasse (6), sind eine sportliche, aktive Familie aus Wiesbaden. Wir lieben im Urlaub die Mischung aus Sport und Aktivität mit der nötigen Entspannung und Gelassenheit. Bevor unsere Jungs auf der Welt waren, haben Katrin und ich unsere 6 Wochen Urlaub mit 3 Wochen Skifahren und 3 Wochen Windsurfen verbracht…seit Tim und Lasse da sind halten die beiden uns auf Trapp, aber so nach und nach kommen wir mit Begeisterung zurück zu unseren Aktivurlauben.
    Skiurlaub ist inzwischen ein Highlight für die ganze Familie…die Jungs stehen schon recht lässig auf den Ski und alle haben Spaß im Schnee. Tim hat letzten Sommer seinen ersten Windsurfkurs in Holland gemacht und will hier gerne in wärmeren Gefilden anknüpfen. Ein Familien SUP haben wir uns Ende letzten Sommers zugelegt…konnten es aber leider noch nicht testen und freuen uns jetzt auf die ersten warmen Tage…somit wäre ein SUP Kurs genau das richtige für uns. Kiten habe ich beschlossen mit den Kindern zu lernen, sobald sie sich beschweren dass Windsurfen zu „oldschool“ ist, auch Wakeboarden steht in diesem Jahr auf der „to try“ Liste mit den Jungs…Das Skaten haben wir wieder angefangen mit den Kindern, zugegeben etwas gediegener mit Longboard bzw. Curveboard (unbedingt mal testen…macht super viel Spaß!) und den ein oder andere Ausflug in die Skatehalle haben wir schon unternommen.

    Die letzten beiden Sommerurlaube waren wir eher im Norden Europas…wie schon erwähnt, im letzten Jahr in einem schönen Ferienhaus in Holland bei Renesse. Nicht weit vom Strand haben wir hier Nordsee, Wind und Wellen genossen. Das Jahr davor hatten wir ein sehr schönes Sommerhäuschen in Dänemark, mitten in den Dünen keine 200m zum Strand…Das war ein echtes Highlight und die Gegend um Hvide Sande und Sondervig mit ihren tollen Dünen und Stränden können wir sehr empfehlen, für alle die nicht immer 30 Grad brauchen aber das Meer genauso lieben wie wir…
    (https://www.fejo.dk/de/haus/NN89/alle-bilder)

    Beruflich reisen Katrin und ich sehr viel und sind oft für ein paar Tage in den schönsten Städten der Welt. Somit können wir vermutlich ganz gut vergleichen und bewerten und würden uns sehr über eine Chance zum „testen“ freuen. Zeit für einen ausführlichen Reisebericht habe ich momentan auch, da ich noch einmal 8 Monate Elternzeit genommen habe und bis November 2018 komplett frei habe. Somit steht einem aktiven Sommer mit der Familie nichts im Wege und wir hoffen auf ein paar sportlich gechillte Tage am Gardasee! CU

    Antworten
  22. Sonja M. sagte:

    Oh, mein liebes Bella Italia … Hach! Unser Toskana-Tipp: Agriturismo La Macchia – die Fotos auf der Facebook-Seite sprechen schon mal für sich. Neben der traumhaften Lage, dem Einfach-nur-wow-Pool und den herzerwärmenden Gastgebern waren wir großer Fan vom Frühstück, das uns am Morgen immer still und heimlich auf die Terrasse gezaubert wurde.
    Wir sind eine vierköpfige Familie mit Hummeln im Hintern und den Kopf voll mutiger Ideen. Am liebesten sind wir am Entdecken, Reisen, Kreativ sein, Sport machen und aber auch Essen. Wir turnen, tanzen, spielen Fußball, machen Yoga, fahren Rad, gehen Skifahren, Kickboxen wandern, schwimmen – Manches einzeln, Manches zu zweit, Manches alle zusammen. SUP durften wir Erwachsenen (Yoga-Tänzerin (36) und Ski-Fußballer (47)) schon mehrfach genießen, unsere zwei kleinen Reisebegleiter (Fußball-Kickboxer (7) und Turn-Radlerin (10)) hätten sicher großen Spaß dran. Klingt doch nach der idealen Recherche-Familie, nicht?! 🙂

    Antworten
  23. Babette sagte:

    Dieser Ausflug ruft nach uns! Meine Mann ist Windsurfer und leidenschaftlicher Fotograf, unsere 3jährige Tochter liebt alles, was mit Wasser oder Rädern zu tun hat, ich liebe Wellenreiten, lerne bei jeder Gelegenheit Kiten und gemeinsam verbringen wir unsere Freizeit also am liebsten am Wasser. Es ist einfach verrückt, dass wir es noch nie an den Gardasee geschafft haben! Dieses Gästehaus hat mich nun doch zu neugierig gemacht:

    Da ich in Italien aufgewachsen bin, sind wir bei Italientrips eher in der Liguria unterwegs, doch absolut empfehlen möchte ich hier das AGRISURISMO I TRE ARCHI in der Nähe von Pisa: Nicht nur, dass es wunderschön in den Hügeln der Toskana liegt, bietet es sich absolut an, von hier aus (Tages-)Ausflüge nach Siena, Florenz oder natürlich Pisa zu machen. Im Hotel selber ist es sehr persönlich, kinderfreundlich und lecker 🙂 Wer keine Lust auf Pool und reinste Entspannung hat, kann bei der Oliven- oder Honigernte helfen, oder in die typisch toskanische schnuppern. Wirklich eine Reise Wert!

    Vielleicht bekommen wir ja hier die Chance, diesen sagenumwobenen Gardasee mal kennen und lieben zu lernen!

    Antworten
  24. Andrea sagte:

    Hallo zusammen,
    diese Gelegenheit können wir uns nicht entgehen lassen – wir würden so gerne für Euch als Tester (wieder) an den schönen Gardasee und (zum ersten Mal) ins Benaco 36 reisen. Wir, das sind mein Mann Frank, unsere eineinhalbjährige Tochter und ich. Ohne die Kleine waren wir früher häufig in Torbole zum Windsurfen und würden jetzt gerne auch einmal mit ihr den See, den Monte Baldo und die schönen Städtchen erkunden. Mit schrumpeligen Zehen müssen wir sie garantiert aus See und Pool holen, denn – wie wir – ist sie eine richtige Wasserratte und liebt es, ausgiebig zu planschen und im Wasser zu toben.

    Ob Wasser, Wald oder Berge, ob zu Fuß, mit der Kraxe oder dem Fahrrad – wir sind auch mit Kind immer noch gerne sportlich unterwegs und draußen und genießen gemeinsam die herrliche Natur. Und zu gerne würden wir uns mal wieder aufs Surfbrett wagen oder, endlich einmal (denn das steht schon lange auf unserer Bucket-List), die Seele beim SUPen baumeln lassen und gemeinsam mit unserem kleinen Mädchen auf dem Wasser sein.

    Ansonsten fotografieren wir beide gerne in unserer Freizeit und halten so die besonderen Momente unserer Reisen und Ausflüge fest. Am schönsten ist für uns immer, wenn wir tolle Erfahrungen mit anderen Weltenbummlern teilen können oder Freunden und Bekannten mit Tipps weiterhelfen können, damit ihr Urlaub noch ein bisschen schöner und die Urlaubsplanung noch ein bisschen einfacher wird. Insofern würden wir uns riesig freuen, Euch alle als Urlaubs-Testfamilie an unserem Aufenthalt teilhaben zu lassen.

    A propos Reisen: Italien ist generell eine unsere Lieblingsdestinationen und – im Norden wie im Süden – immer einen Besuch wert! Zuletzt waren wir auf Sizilien unterwegs und haben da gleich mehrere neue Sehnsuchtsorte und Lieblingsplätze für uns entdeckt: Siracusa, Cefalu oder San Vito Lo Capo? Die Frage, wo es auf der Insel am schönsten war, ist nicht ganz einfach zu beantworten. Den größten Wow-Effekt hatte für uns aber ganz klar das liebevoll gestaltete Casa Vacanza Casa neu Sole in Plemmirio bei Siracusa: Es ist zwar etwas abgelegen, doch der Blick auf das Meer am Morgen von der Terrasse mit einem leckeren Cappuccino in der Hand ist einfach unvergesslich. Generell ist die Anlage samt Pool und kleinem Kinderspielplatz ein Traum und die Besitzer kümmern sich ganz rührend um das Wohl ihrer großen und kleinen Gäste. Daher wäre das unser Top-Tipp für Familien auf Sizilien!

    Schon beim Schreiben steigt jetzt wieder die Vorfreude auf den nächsten Urlaub in bella Italia – vielleicht ja bald in Torri del Benaco?! Wir hoffen jetzt einfach mal auf Vanessas süße Glücksfee …

    Liebe Grüße
    Andrea und Familie

    Antworten
  25. Claudia sagte:

    Liebe Little Travel Society und liebe Lisa und Michele,
    ganz kurzfristig schreibe ich Euch, da ich Euren Post gestern Abend entdeckt habe (bei der Suche nach neuen Orten zum Reisen) und er mich sofort angesprochen hat. Gerade aus den Ferien aus Italien in Südtirol zurück, möchte ich Euch das Nature Family Resort Feuerstein in den Pflerscher Bergen empfehlen. Es ist im Dezember gerade neu eröffnet und bietet für Klein und Gross sehr viele naturverbundene Möglichkeiten an – alleine die Holzspielscheune mit Heu für die Kinder ist der Hit. Und wenn man einfach mal die Seele baumeln lassen möchte – ein guter Platz. Wir sind eine kleinere Familie – vielleicht auch für Euch zum Testen ganz interessant: ich, Claudia 51, Trainerin und Künstlerin, lebe mit meiner Tochter Sara, 7 1/2 in München zusammen. Beide lieben wir die Freiheit und auch solche Orte, die dies vermitteln. Eure Geschichte und das Benaco36 haben mich sofort angesprochen, da es etwas Persönliches vermittelt. Letztes Jahr im Sommer bin ich mit meiner Tochter mit einem VW Bus durch Dänemark und Schweden gefahren. Meine ersten Surfversuche habe ich mit 15 Jahren auf dem Gardasee in Riva gemacht. Aufgrund von familiären Verbindungen habe ich die Surfszene und wie sie vor vielen Jahren nach Deutschland kam, sehr nah miterlebt. Aktiv Surfen tue ich gerade nicht mehr, habe aber das SUP für mich hier auf den umliegenden Seen in München entdeckt (auch Yoga auf dem SUP, was sehr viel Spaß macht 🙂 ). Am liebsten mache ich gerade Yoga, wo Sara auch schon mal mit dabei ist. Sie selbst ist eine Wasserratte. Da der Gardasee eine der nächsten Destinationen für uns wieder zum Verreisen ist, würden wir uns sehr freuen, wenn wir bei Euch im Benaco36 sein und für Euch testen können.
    Liebe Grüße
    Claudia mit Sara

    Antworten
  26. Katrin Hackbarth sagte:

    Los…Los! Schreib schnell, denn wir möchten gewinnen! Ja ich, Katrin!
    Der Gardasee ist unsere 2. Heimat gewesen.
    Nach 30 Jahren München sind wir viel am Gardasee rumgekommen. Wir lieben ihn – grad für sportaffine wie wir es sind! Aber nun kurz zu uns.

    WIR, dass sind Katrin, Henning, Mila 4 Jahre und Lennart 8 Jahre.
    Wir treiben gerne Sport und sind auch recht aktiv unterwegs.

    Apropos Reisen: für Familien kann ich das Du Lac et Du Parc in Riva sehr empfehlen, tolles Haupthaus (leider ein wenig zu teuer). Aber in dem prachtvollen Garten gibt es kleine Bungalows – herrlich und bezahlbar! Mit privatem Zugang an den Gardasee. Dieses Jahr machen wir mal was ganz verrücktes im Sommer und haben uns ein Wohnwagen auf dem Campingplatz Poderre Piantetti gemietet – in der Toskana! Und absolut bezahlbar für 2 Wochen.

    Und warum wir: Gute Frage, nächste Frage;) Spaß beiseite:
    Wir lieben das Reisen, natürlich nicht mehr so intensiv wie früher, denn Schule und Arbeit machen einen Strich durch die Rechnung.
    Dennoch sind unsere Kids umkompliziert, lieben Pizza und sind totale Wasserraten.
    Da ich auf Instagram sehr aktiv bin, die Fotografie liebe und viel mit meinem Samsung S9 fotografiere – würden wir uns superkalifragilistisch expialigetisch freuen!

    Und zu guterletzt:
    Familie hin oder her, Sport hat schon IMMER zu unseren Hobbies gezählt.
    Mein Mann und ich spielen gerne Tennis, fahren Mountainbike und im Winter das Boarden.

    Herzlichst
    Katrin mit Family aus Frankfurt

    Antworten
  27. Tonia Beisel sagte:

    Liebes Little Travel Society Team und liebes Benaco36 Team,

    wir haben uns in dieses wunderschöne Gästehaus verliebt – mit Italien haben wir ohnehin schon eine längere (Liebes-)Beziehung.
    Erst einmal Gratulation für diese schöne und gemütliche Location, die anderen auch noch zum Teilhaben zur Verfügung gestellt wird – und zu der Verwirklichung eines Lebenstraumes, der einen richtig coolen Lebensstil ermöglicht bzw. weiterführen lässt. Und vielen Dank für die Option, sich als Tester bewerben zu dürfen. Wir wären so gerne dabei!

    Zu den Fragen:
    Welches Hotel oder Ferienhaus, in dem Ihr selbst schon übernachtet habt, hat Euch (in Italien) besonders gut gefallen?
    In Italien gefallen uns die Agriturismos besonders gut (z.B. Costa dei Platini in Acqui Terme). Am Gardasee waren wir sehr begeistert von dem Relais Il Pigno in Affi, weil es so liebevoll gestaltet ist und das Essen einfach zum Träumen verführt.

    Warum seid Ihr die perfekte Familie für den Recherche-Aufenthalt?
    Fotografieren ist Mamas Hobby (mache zudem gerade einen Profi-Kurs) und ich blogge (manchmal vlogge) unter @toniasheart bei Instagram (Mamahood Profil, 6.800 Follower), Beispiel Post:
    https://www.instagram.com/p/BYsmwhKhFRa/?taken-by=toniasheart
    Außerdem macht es Spaß mit uns! Wir sind vier (Papa, Mama, 2 Kids), die es lieben, Neues auszuprobieren, die Italien-Fans und sehr aktiv sind. Wir sind gerne draußen und sporteln, aber genießen auch eine schöne Herberge und gutes Essen. Mein Mann war (halb-professioneller) Fußballspieler und ich war Wettkampf-Schwimmerin in jungen Jahren. Ich liebe Wakeboarding. Gesurft bin ich erst einmal einmal bei einem Bagpacker Urlaub in Costa Rica. Unsere Kinder sind mit 4 und 2 Jahren leider noch ein wenig klein zum Surfen, aber ich vielleicht könnten sie schon erste Schritte wagen. Wasserratten sind sie beide.

    Welche coole Sportart oder welches Hobby hat bei Euch die Kindheit „überlebt“? Skatet Ihr noch, surft Ihr, tanzt Ihr Tango? Wir sind gespannt!
    Unsere Kinder tanzen gerne und spielen Zauberer (wohl nicht relevant). Ich reite wahnsinnig gerne – bevorzugt im Gelände, das kann auch zauberhaft sein, vor allem am Strand (zählt das ?).

    Alles Liebe und ich freue mich auf die Auswahl heute,
    Tonia mit Family aus München

    Antworten
  28. Ulrike, Chris und Joni sagte:

    Liebe little travel society,

    als große Fans von euch haben wir witzigerweise gerade nach einem Hotel-Tipp am Gardasee auf eurer Website nachgesehen. Wir werden nämlich mit unserem Sohn Joni (derzeit 7 Monate alt) am 18. Mai nach Mailand fliegen und dann von dort aus zum Gardasee! Das benaco36 sieht klasse aus und wir würden super gern dort übernachten und euch Bilder, Fragebogen und Erfahrungsbericht zukommen lassen. Wir wollen insgesamt 8 Nächte am Gardasee bleiben und würden uns riesig freuen, drei davon für euch im benaco36 zu residieren ;)! Wir lieben den Gardasee, das Reisen und das Surfen! Auch haben mein Mann Chris und ich vor siebem Jahren am Gardasee das windsurfen gelernt, in unserem zweiten gemeinsamen Urlaub ❤️. Von daher um so pefekter, dass das benaco36 eine Surf und Kiteschule angeschlossen hat ;). Chris wollte auch schon immer das kiten und ich das stand-up-paddeling ausprobieren!! Soviel also zur Frage 2.).

    Zur Frage 1) haben wir folgenden Tipp; wir waren in Florenz mal hier und es war traumhaft schön: http://theborgopinticollection.com.
    Ganz edel, mit tollem Design.

    Und zu der Frage 3): snowboarden!! Wir waren mit Joni im Februar in Zell am See in einem schönen Kinderhotel und sind (abwechselnd) auf die Piste ;)). Und dann natürlich auch windsurfen – das werden wir im Mai beweisen ;).

    Ganz Liebe Grüße! Ulrike, Chris und Joni!

    Antworten

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.