Der Bodenmaiser Hof - Outdoor-Familienurlaub im Bayerischen Wald
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Der Bodenmaiser Hof im Bayerischen Wald - Natur, Wellness und Kinderlachen

Der Bodenmaiser Hof im Bayerischen Wald ist der perfekte Ort für Outdoor-Familien, die das Draußensein gerne mit Wellness und gutem Essen verbinden. Vier Pools und Restaurants, Kinderspielplätze, Kinderbetreuung und einen neuen Spa- und Beauty-Bereich, der ah!- und oh!-verdächtig ist (wir sagen nur: Schokomassage für die Minis...). Und das alles im schicken Design-Mix aus bayerisch und modern!

Bodenmaiser Hof im bayerischen Wald – modern & doch so bayerisch

Bayerischer Wald. Wellness. Gutes Essen. Familiengeführter Traditionsbetrieb in der vierten Generation. Ja, das hört sich schon mal gut an! Es kommt im Bodenmaiser Hof aber noch viel besser: Auf den Lorbeeren ruht sich Familie Geiger-Pauli nämlich scheinbar nie aus. Schon Oma Rosa baute mit großen Visionen die Limofabrik und Gaststätte der Uroma in den 60ern zum Hotel um. Sohn Wolfgang und Ehefrau Anita bauten weiter an und aus und verpassten dem Bodenmaiser Hof vor allem diesen einzigartigen Stil. „Stylisch-bayerisch“ nennen sie das  liebevoll. Alte Holzvertäfelungen mit coolen Designerbetten und urige Holzböden mit Ethnomustern – das kombiniert sich einfach zu gut! Und nach mehreren „Lehrjahren“ in anderen Hotels ist auch die älteste Tochter Sandra, mitsamt Mann Anton und drei Kindern, in den Schoß des Bodenmaiser Hofes zurückgekehrt. Zusammen plant es sich scheinbar noch besser. Denn seit 2015 gibt es ein weiteres Gebäude mit 17 neuen und lichtdurchfluteten Suiten und Zimmern. Auch ein großer Spa-Bereich und eine nigelnagelneue Schauküche im Restaurant kamen hinzu. „Ideen haben wir noch viele“, meint Sandra und lacht…

Stadtfamilien lüften hier so richtig aus

Der Bodenmaiser Hof ist aber nicht nur mit netten Gastgebern, sondern auch mit einer tollen Lage gesegnet – mitten im beschaulichen Bodenmais am Kurpark in der schönen Landschaft des bayerischen Waldes. Zum Silberberg könnt Ihr zu Fuß laufen und auch zum Arber ist es nur ein Katzensprung. Yoga, Pilates, geführte Wanderungen und Wassergymnastik gibts bei der berühmt-berüchtigten Fitnesstrainerin Karin übrigens gratis. Wir haben uns sagen lassen, dass auch die Faulsten sich ihrem Charme nicht entziehen können.

Wellnessen, Poolen, Spielen … alle Familienmitglieder werden hier glücklich

Und was gibt es bitte Schöneres, als sich nach einem Tag in den Bergen durchs leckere Abendmenü zu schlemmen, in einem der vier Pools zu plantschen oder die müden Knochen von einem Masseur kneten zu lassen? „Ja, und die Kinder?!“, denkt Ihr jetzt? Die haben ihren eigenen Plan, bedienen sich selbstständig am Kinderbuffet, toben auf dem Spielplatz und buchen sich eine Kindermassage. Oder sie schwitzen mit Euch zusammen in der Familiensauna. Aber keine Panik, Jungeltern! Es gibt auch einen tollen Wellnessbereich nur für die Großen und dazu Kinderbetreuung für Dreikäsehochs ab drei Jahren… Da müsst Ihr schon RICHTIG diszipliniert sein, um das Hotel überhaupt zu verlassen. Karin wird schon nachhelfen – notfalls mit einem hausgemachtem Pausenschnapserl für die Eltern.

Adresse: Rißlochweg 4, 94249 Bodenmais, Deutschland
Email: info@bodenmaiser-hof.de
Telefon: 0049 – (0) 9924 9540
Web
: www.bodenmaiser-hof.de

 

 

MerkenMerken

+

HIGHS

Hipp-traditioneller Designmix

Das Hotel und die Zimmer erstrahlen im "Stylisch-Bayerisch". Und wir mögen das sehr! Holzfußboden, Schiefer an den Badwänden und alte Holzvertäfelungen vertragen sich einfach zu gut mit Ledersesseln und hippen Designerlampen.

Wellness - für die ganze Familie

Auf 1000 qm Fläche mit 8 Saunen und 4 Pools bietet der Wellnessbereich und Aqua-Garten auf drei Ebenen ein außergewöhnliches Chillerlebnis. Im neuen Spa-Bereich dürfen zwar nur die Großen relaxen. Aber gleich nebenan können die Minis mit den Eltern in einer der drei Textil-Familiensaunen schwitzen. Und wenn die Kids keine Lust mehr haben, gehts weiter in die angrenzende "Räuberhöhle" - das Spielzimmer. Außerdem fühlen sich die Minis sicher ganz groß, wenn sie zur Kinder-Pediküre im Beauty-Bereich antreten dürfen. So geht Wellness auch mit Kindern!

Die Gastgeber mit Herz

Die Familie Geiger-Pauli ist eine Gastgeberfamilie wie aus dem Bilderbuch - denn die schicke 3-Generationen-Familie sprüht nur so vor Lebenslust und lässt sich gern auch mal bei den Gästen blicken. Das scheint sich auch aufs Team zu übertragen, das teilweise schon ein halbes Leben im Bodenmaiser Hof arbeitet.

Regionale Küche - aber pfiffig!

Essen gibts hier fast rund um die Uhr inklusive. Darunter leidet aber die Qualität zum Glück gar nicht. Das Essen ist zwar regional, aber auch kreativ und pfiffig. Wer schlau ist, lässt nach dem Essen übrigens noch ein bisschen Platz übrig für eine Praline, einen Gin oder Likör vom Brandmeister Wolfgang aus der hauseigenen Brennerei.

Einladung zum Chillen

Plätze zum Kuscheln und Chillen gibt es für die Großen im Bodenmaiser Hof drinnen wie draußen genug. Und während Ihr Euch auf einem versteckten Daybed im verwunschenen Garten mit Pool und Naturteich räkelt, toben die Kids wahrscheinlich auf einem der Spielplätze.

Für Outdoorsies

Ihr wohnt mitten im bayerischen Wald mit Wanderwegen und Skipisten quasi vor der Haustür. Die super engagierte Trainerin Karin unternimmt mit Euch zudem geführte Schneeschuh- oder Familienwanderungen und zeigt Euch die schönsten Ecken "ihres Waldes".

-

LOWS

Im Stammhaus kein Aufzug

Falls Ihr die Kids im Kinderwagen ins Zimmer stellen möchtet, sollt Ihr vorher nachfragen, welche Zimmer sich für Euch am besten eignen. Einen Aufzug gibt es nämlich im Stammhaus nicht, im Haupthaus aber schon.

Unterschiedliche Zimmer

Wer besonderen Wert auf schick-hippes Design legt, sollte in einer der Doppelzimmer oder Suiten im Haupthaus oder neuen Anbau wohnen. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Auch die traditionelleren Zimmer im Stammhaus wurden und werden immer wieder renoviert und gehübscht. Sie sind nur ein wenig kleiner und dafür auch etwas günstiger.

Das Waldbähnchen zuckelt vorbei

Neben dem Hotel fährt stündlich die Waldbahn vorbei, die in den Kurpark fährt. Da die Waldbahn elektrisch betrieben wird, ist das aber nicht schlimm. Höchstens im Außenpool und in manchen Zimmern im Haupthaus ist der Zug hörbar - lasst Euch vor der Buchung beraten, wenn Eure Ohren empfindlich sind. Und die Kinder freut der Anblick sowieso!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

  • Preisbeispiele

    Zwei Erwachsene mit Baby zahlen in der Nebensaison z.B. im Doppelzimmer Hofschick ab ca. 260 Euro pro Nacht. Eine vierköpfige Familie in der Hochsaison übernachtet im Doppelzimmer mit Schlafsofa im separaten Wintergarten ab 350 Euro pro Nacht. Im Preis inkludiert ist aber so einiges: Die sogenannte Rundum-Verwöhnpension mit Frühstück, Nachmittagsbuffet (inkl. Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke) und Abendessen, die Nutzung des SPA-Bereichs, kostenlose Yoga- und Fitnessstunden sowie geführte Wanderungen.
    Preise ohne Gewähr. Diese Preise stellen nur eine Indikation dar. Ändert der Gastgeber seine Preise, werden sie hier nicht automatisch angepasst.

  • Großfamilieneignung

    Aber ja! Fünf Personen finden in der Natursuite "Heimat" mit Etagen- und Einzelbett im separaten Kinderzimmer Platz. Das kostet dann in der Hochsaison ca. 480 Euro pro Nacht für die Großfamilie.

  • Pool

    Sogar vier Pools gibt es: Ein Hallenbad, ein ganzjährig beheizter Außenpool mit Sprudelliegen (ca. 34°C), ein Feng-Shui Naturbadesee und das Kalt-Tauch-Becken mit Wasserstrahl zum Abkühlen im Saunabereich. Die Badelandschaft draußen ist übrigens wunderhübsch mit vielen Ecken, Liegen und Chillout-Areas.

  • Wellness

    Im 2015 neu gestalteten Wellnessbereich gibt es Ruheräume mit Wasserbettliegen und Kuschelnestern, aber auch eine Plauderecke für einen netten Schwatz. In den acht Saunen könnt Ihr nach Herzenslust schwitzen. Aufgüsse mit Karin finden übrigens täglich statt. Im neuen Wellnessbereich sind Kinder bis 14 Jahren nicht erlaubt, dafür dürfen sie aber gleich nebenan im Textilbereich in 3 Saunen zusammen mit ihren Eltern abhängen. Der Beauty-Bereich ist mit acht Behandlungsräumen - darunter auch ein Partner-SPA - ausgestattet. Es können Massagen und auch Behandlungen dazu gebucht werden. Auch für die Minis! Es gibt Schokomassagen, Mini-Pediküre und Teenager-Gesichtsbehandlungen zu einem super fairen Preis.

  • Kinderbetreuung

    Ab drei Jahren können Eure Kids in der Kinderbetreuung mitmachen, die außerhalb der Ferien 2-3 mal in der Woche stattfindet und in den Ferienzeiten an mindestens fünf Tagen abwechselnd vormittags und nachmittags. Dort können sich die Kids schminken lassen, backen einen Kuchen oder basteln. Auch während des Abendessens - vorab gibt es für die Kleinen meist schon ein Kinderbuffet - bietet der Bodenmaiser Hof in den Ferien in der Regel für zwei bis drei Stunden eine Kinderbetreuung an. Ein Highlight im Frühjahr ist das gemeinsame Eierfärben und im Herbst das Basteln mit Naturmaterialien. Ein Babysitter-Service für die Kleineren ist auch buchbar (ca. 20 Euro pro Stunde).

  • Spielbereiche

    In der Räuberhöhle im Untergeschoss gibt es einen Kicker, ein Bällebad, Bücher, Spiele, Bobbycars und Co. Praktischerweise liegt die Räuberhöhle gleich beim Wellnessbereich... Im Wellness-Garten gibt es zudem einen kleinen Spielturm und noch eine weitere große Spielwiese mit Hütte, Schaukeln, Trampolin, Hängematte, kleinem Bach und idyllischen Obstwiesen. Und falls das immer noch nicht reicht, können die Minis im angrenzenden Kurpark auf dem komplett neuen Spielplatz mit Wasserspielen toben.

  • Link zum Hotel

    Wenn Ihr buchen wollt oder einfach ein bisschen stöbern, geht es hier zur Webseite

  • Anreise

    Der nächste Flughafen und Bahnhof sind München.
    Flugzeit ab Frankfurt: Etwa eine Stunde.
    Entfernung Flughafen – Bodenmaiserhof: Etwa 2 Stunden mit dem Auto, Taxi (etwa 200 km) - kostet etwa 280 Euro.

  • Altersempfehlung & Ausstattung

    Der Bodenmaiserhof ist für Kinder von 0-10 Jahren ein Heidenspaß! Nur mit den Babys müsst Ihr ein bisschen an den nicht gesicherten Pools aufpassen. An Ausstattung fehlt es aber für Babys hier an nichts: Babybetten, Hochstühle, Babyphone, Windeleimer, Wickelunterlagen und sogar süße Kinderbademäntel bekommt Ihr vor Ort.

  • Beste Reisezeit

    Fürs Baden und Wandern ist es im bayerischen Wald optimal von Mai bis Oktober, denn auch im Hochsommer wird es hier nie zu heiß. Ab Oktober wird es zunehmend kühler, dafür sind die bunten Herbstfarben dann wahrlich spektakulär. Nur der November kann ganz schön feucht und kühl werden. Ab Dezember kommen Kälte und der Schnee - perfekt also für kleine und große Skifahrer, die nach einem Tag auf der Piste vorm Kamin kuscheln und in den beheizten Außenpool hüpfen können.

  • Essen

    In gleich vier Restaurants gibts vor allem gehobene regionale Kost - fast rund um die Uhr. Inbegriffen sind Frühstück, die Nachmittagsjause und das 5-Gänge-Abendmenü. Mittags hat das Restaurant zusätzlich von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Ihr könnt entweder im klassisch-gemütlichen Wintergarten-Restaurant mit der neuen Schauküche speisen, im neuen, edlen Rundai-Wirt, auf dem gemütlichen Sonnen-Rondell oder auf der großzügigen Sonnenterrasse. Kinder wählen entweder aus der Kinderkarte oder bedienen sich am Kinder-Buffet ganz nach ihrem Gusto. Die Restaurants haben, bis auf April und kurz vor Weihnachten, das ganze Jahr über geöffnet. Unverträglichkeiten sind übrigens kein Problem - Ihr solltet sie jedoch vorher ankündigen, damit der Küchenchef auch ohne Gluten und Co. für Euch was Kreatives zaubern kann.

  • Haustiere

    Haustiere sind in manchen Zimmern erlaubt - Hunde bis zu einer Schulterhöhe von max. 30 cm (Kosten: 10 Euro/Tag). Wichtig zu wissen: Bello darf nicht in den SPA-Bereich oder in die Hotelbar. Körbchen oder Decke müsstet Ihr selbst mitbringen.

  • Nachhaltigkeit

    Bei Bau und Renovierung des Bodenmaiser Hofs wurde Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. So haben z.B. manche Betten an der Wand schicke alte Holzvertäfelungen, die restauriert wurden. Auch Naturstein wurde viel verarbeitet. Das Hotel verfügt zudem über ein eigenes Heizkraftwerk zur Stromerzeugung und die Küche verwendet überwiegend Produkte regionaler Anbieter. Übrigens: Euer Elektroauto könnt Ihr auch aufladen.

Und das könnt ihr unternehmen...

Der Bodenmaiser Hof liegt zentral im Ort Bodenmais, das tief im bayerischen Wald liegt – am Fuße des Arbers (des höchsten deutschen Berges außerhalb der Alpen). Der Luftkurort ist bekannt für den Silberberg und die gute Luft. Kein Wunder – auf rund 6.000 Quadratkilometern breitet sich der bayerische Wald schließlich als eine der größten Waldlandschaften Mitteleuropas aus. Da könnt Ihr in der Tat wirklich mal richtig durchatmen! Langweilig wird es Euch im Bodenmaiser Hof sicher auch nicht – per Pede oder Rad könnt Ihr viele (Wander-)Ausflüge in der Umgebung unternehmen. Teilweise vom Hotel weg. Und im Winter erreicht Ihr in nur 15 Minuten das nächste größere Skigebiet, den Großen Arber. Was Ihr noch so alles unternehmen könnt, erzählen wir Euch hier…

 

Rodeln und Skifahren im Winter

Vor allem Nachwuchs-Skifahrer sind im Winter im Bodenmaiser Hof gut aufgehoben. Ein Shuttle-Bus bringt Euch in nur 10 Minuten zum Silberberg und in 30 Minuten zum Skigebiet Arber. Das Skigebiet am Silberberg ist zwar super mini mit 2 Liften und einem Pistenkilometer, aber perfekt ausgerüstet für kleine Anfänger mit Kinderskipark, Winterrodelbahn und Zwergerl-Skischulen. Wem das zu langweilig wird, der zieht dann weiter ins Skigebiet Großer Arber – auch ein kleines, aber feines Familienskigebiet mit immerhin 11 Pistenkilometern. Auch hier gibt es einen Kinderpark, das ArBär-Kinderland, mit vier Förderbändern. Größere Kinder tummeln sich derweil im Familien-Crosspark mit seinen Wellen und Sprüngen. Und wer keine Lust auf Skifahren hat, stürzt sich auf der langen Rodelbahn in die Tiefe. Rauf gehts mit der Sesselbahn und ein Rodelbus bringt Euch nach der Fahrt sogar wieder zurück zur Talstation. Nicht-Skifahrer sollten übrigens auch nicht den Winter hier verpassen. Die Haustrainerin Karin nimmt Euch abends auch gern auf einen schaurig-schöne Schneeschuhwanderung mit Fackeln mit.

Der Silberberg – nicht nur für die Kleinen ganz groß

Der Silberberg ist für Outdoor-Familien ein wahres Eldorado – vor allem weil Ihr vom Hotel sogar locker hinlaufen könnt. Und wem der Aufstieg zu beschwerlich ist (weil vielleicht die Füße zu kurz sind), fährt halt mit der Silberberg-Bahn auf den Berg. Oben gibt es eine Sommerrodelbahn, einen Kinder-Klettergarten, Abenteuer-Spielplätze, eine Anlage für Bogenschützen und noch einiges mehr.

Schlechtwetteralternativen - Bergwerk oder doch lieber Glashütte?

Bei schlechtem Wetter seid Ihr übrigens auf dem Silberberg auch gut aufgehoben. Mit Helm und Kittel ausgerüstet, gehts dann eben in den Stollen, wo Euch ein Bergwerksführer durch die alten Förderschächte führt. Bekannt ist die Region auch für ihre vielen Glasmanufakturen – und das übrigens schon seit dem Mittelalter. Aber keine Angst, Kids. Ihr müsst Euch von Euren Eltern nicht einfach nur von einem Glas- und Kristall-Shop zum nächsten schleppen lassen. Denn Ihr dürft sogar mal selbst Hand anlegen. Im Joska Glaspardies dürft Ihr z.B. mit Unterstützung eines Glasbläsermeisters eine bunte Kugel aus dem heißen flüssigen Glas gestalten.

Noch mehr Ausflüge in der Natur

Beliebt sind hier im bayerischen Wald Baumwipfelpfade – das bietet sich schließlich an! Bäume gibts ja genug. Damit Ihr aber den Wald vor lauter Bäume noch sehen könnt, dürft Ihr sogar mit dem Kinderwagen auf den breiten Wegen ganz bis hoch zur Spitze der Bäume laufen. Nur eine dreiviertel Stunde braucht Ihr zum Baumwipfelpfad in Neuschönau. Nach St. Englmar mit Blick über den bayerischen Wald ist es nur eine gute halbe Stunde Fahrt. Auch schön: Vom Hotel weg zu den Risslocher Wasserfällen wandern (dauert ca. 2 Stunden).

Das ist eine Empfehlung von Sonja Mrs. Little Travel Herself

Sonja lebt mit ihren drei Töchtern und Ehemann in München und ist die Gründerin der Little Travel Society. Auf der Suche nach einer nahen Wellnessauszeit mit der Familie hat sie den Bodenmaiser Hof entdeckt. Im Juni 2019 ist es soweit! Zuvor hat sie sich von der sympathischen Sandra am Telefon aber alles genau erklären lassen. Sie meint zum Bodenmaiser Hof:

Sandra Geiger-Pauli ist eine echte Power-Frau. Super sympathisch! Unglaublich, wie sie mit so viel Schwung und Freude ihr Hotel managt und zusammen mit Mann und Großeltern immer weiterentwickelt. Man merkt ihr an: Am meisten Spaß hat sie daran, immer wieder neue Leute und Familien kennenzulernen. Wir freuen uns jetzt gleich doppelt auf unsere Auszeit im bayerischen Wald! Die Mini-Pediküre ist von den drei Junior-Travel-Damen schon bestellt. Stay tuned!

Schick an an den Bodenmaiser Hof deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.