Landgut Moserhof - Bauernhofurlaub in Kärnten mit allem drum und dran!
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Landgut Moserhof – nachhaltiges Feriendorf mit Tieren & Wellness im romantischen Kärntner Tal

Auf dem Moserhof wohnt Ihr in urig-schicken Chalets, Ferienwohnungen oder historischen Almhütten im Feriendorf oder auf dem Berg in Alleinlage. Die Kinder sausen zwischen Tierfütterung, Reithalle und Badeteich hin und her, die Eltern relaxen im "Badehäusl". Und der Naturpark Hohe Tauern liegt vor der Tür. Bauernhofabenteuer, einmal mit allem bitte!

Das Landgut Moserhof – ein Bauernhof mit bewegter Geschichte

Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen – 800 Jahre gibt es den Moserhof im idyllischen Tal an der Möll schon! Gerhild und Heinz Hartweger, die den Hof in den 90er Jahren von den Eltern übernahmen, mussten jedoch 2004 einen harten Schicksalsschlag verkraften. Der gesamte historische Hof brannte bei einem großen Feuer nieder. Aber Gerhild und Heinz sind nicht der Typ Mensch, der schnell aufgibt. Sie machten aus der Not eine Tugend und bauten auf dem Gelände nach ihren Vorstellungen ein uriges Bilderbuch-Feriendorf auf. Wohnen könnt Ihr in einem Vollholz-Chalet, in einer historischen Almhütte oder in einer super-schicken Ferienwohnung im Haupthaus. Und wem das Bergdorf im Kärntner Tal mit Badeteich und Fluss nicht malerisch genug ist, der kann sich auch in einer der zwei Hartwegerschen Almhütten auf dem Berg in Alleinlage einquartieren. Und weil Gerhild und Heinz der achtsame Umgang mit der Natur und bäuerlich Tradition wichtig sind, wurden für die Hütten Holzplanken und Dielen aus dem alten Bauernhaus verwendet. Da wird ein alter Dielenboden schon mal als Esstisch wieder geboren! Und einige der Möbel schreinert Heinz aus dem Lärchen-Holz der eigenen Wälder in seiner Werkstatt sogar selbst.

Auf dem Landgut Moserhof seid Ihr mitten im Bauernhofabenteuer – Sommer wie Winter

Die Kinder bekommt Ihr auf jeden Fall kaum zu Gesicht. In kleinen Banden ziehen die Dreikäsehochs über den Hof, bestehen Mutproben in der Spielscheune (das Loch zum „Insheuhüpfen“ ist ganz schön weit oben!), streicheln und füttern die Tiere, paddeln im Sommer auf dem Badeteich, probieren sich an der Angel, fahren Go-Kart, gehen mit Jagdhund Heiko spazieren, lernen Reiten (lufthol…), backen mit Gerhild Brot in der Küche oder drechseln Andenkenherzerl mit Heinz. Da bleibt den Eltern genug Zeit für eine Saunarunde im Badehäusl am Teich oder für eine Massage mit Bergblick. Und wenn Ihr mal keine Lust zum Kochen habt, lasst Ihr Euch den Frühstückskorb ins Chalet bringen oder bucht gleich die Verwöhnpension dazu. Die Leckereien stammen natürlich vom Hof oder von benachbarten Bauern. Falls Ihr die Kinder einfangen könnt, solltet Ihr jedoch auch unbedingt die Umgebung erkunden –  die Kärntner Natur ist Sommer wie Winter eine Wucht für Outdoor-Familien!

Bilder: Günter Standl (www.guenterstandl.de)

Kontaktdaten
Adresse: Moos 1, 9816 Penk, Österreich
Email: office@moserhof.net
Telefon:+43 4783 2300
Web: 
www.landgut-moserhof.at

+

HIGHS

Lage, Lage, Lage

Das Landgut Moserhof könnte malerischer nicht liegen. Am idyllischen Fluss Möll, mit Badesee im Tal und Blick auf die Berge! Und wer es noch ruhiger mag, zieht einfach in eine der beiden Hütten in Alleinlage außerhalb des Dorfes ein. Der Naturpark und die schönen Berge für Wandern, Skifahren und Outdoor-Aktivitäten liegen vor der Tür.

Schick. Schicker. Moserhof.

Gerhild und Heinz haben aus der Not eine Tugend gemacht und ihren Hof nach dem Brand noch viel schöner wieder aufgebaut. Die urigen Küchen und Schlafzimmer mit Kamin und Herd und das Holz aus dem eigenen Wald schaffen ein wunderschönes Ambiente - aber ohne kitschigem Schnickschnack.

Abenteuer Bauernhofleben

Gerhild und Heinz haben selbst zwei Kinder großgezogen und wissen was Kinderaugen zum Leuchten bringt. Mit Gerhild darf die ganze Familie Brotbacken, mit Heinz Herzerl schnitzen und mit dem Team Heu einfahren. Die Ziegen, Schafe, Hühner, Rinder, Hasen, Kaninchen, Meerschweinchen, Katzen, Pferde, Ponys müssen natürlich auch jeden Tag um 17 Uhr gefüttert werden!

Die vielen kleinen Details

Wir finden, die Details in der Einrichtung und die Gesten machen es auf dem Landgut Moserhof aus. An Weihnachten bekommt jedes Ferienhaus einen Weihnachtsbaum, Hunde haben einen eigenen Badestrand und im Ruheraum könnt Ihr durch ein Glasbodenfenster dem Fluss beim Fließen zusehen...

Entschleunigung und Wellness

Wer sagt denn, dass Urlaub auf dem Bauernhof unbequem sein muss? Auf dem Landgut Moserhof kommen auch die Eltern voll auf ihre Kosten mit Sauna, Massagen und Heubettwellness.

Der achtsame Lebensstil

Farm-to-Table-Menüs, Upcycling und DIY. Bei diesen Mode-Begriffen können Gerhild und Heinz nur müde lächeln. Denn genauso leben sie eigentlich schon immer. Für das Frühstück und das Abendessen wird alles selbst eingekocht, gebacken oder beim Bauern ums Eck eingekauft. Holzabfälle gibt es in Heinz´s Werkstatt nicht - jedes Stück Holz findet seinen Platz auf dem Hof. Und sei es nur als Streu für die Tiere.

Reiterparadies

Das Landgut Moserhof hat nicht nur Ponys, sondern auch noch einen richtigen Reiterhof mit Reitschulbetrieb. Ihr könnt für Groß und Klein, Anfänger und Fortgeschrittene Reitkurse buchen oder geführte Ausritte unternehmen - sogar im Winter. Auch Euer eigenes Pferd könntet Ihr übrigens mitnehmen.

-

LOWS

Die Mölltalstraße

Die Mölltalstraße geht in der Nähe des Landgutes Moserhof vorbei. In manchen Chalets hört man sie ein wenig auf der Seite, die zur Straße zeigt. Wenn Ihr in dieser Hinsicht empfindlich seid, solltet Ihr bei der Buchung explizit nachfragen, welche Chalets und Hütten besonders ruhig liegen. Unsere Empfehlerin - die in einem der Premium Chalets gewohnt hat - meint übrigens dazu: Die Straße haben wir gar nicht gehört, nur den Fluss! Denn die Chalets befinden sich hinter einem Wall mit Bäumen (siehe auch Bild in der Galerie).

Hundephobiker sind hier falsch

Da die Hartwegers ein großes Herz für Hunde haben, wohnt meist nicht nur Jagdhund Heiko auf dem Gelände sondern auch Vierbeiner der Gäste. Hunde sollte man daher schon mögen, wenn man hier urlaubt.

Kein Indoorpool

Das Landgut Moserhof hat keinen Indoorpool. Dafür aber einen eigenen Badesee! Und die Premium Chalets am Teich haben einen eigenen Huttub.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

  • Preisbeispiele

    Die sechs Bio-Vollholz-Häuser im Feriendorf kosten für bis zu sechs Personen 220 bis 280 Euro/Nacht - je nach Saison und Lage des Chalets. Die drei historischen Almhütten für 4 Personen kosten im Feriendorf zwischen 220 und 240 Euro pro Nacht. Die kleinste Ferienwohnung im Gutshaus gibt es ab 160 Euro pro Nacht in der Nebensaison. Die beiden Hütten auf dem Berg belaufen sich auf 140 bis 500 Euro die Nacht - je nach Saison und Hütte. Achtung: Die Ploatschtratten/Ampferhütt ist einfacher ausgestattet und 40 Minuten vom Feriendorf entfernt. Dafür ist sie aber auch deutlich günstiger. Das Bergchalet Moseralm ist 20 Minuten vom Feriendorf entfernt, sehr groß und luxuriös ausgestattet und daher hochpreisiger. Für beide Hütten braucht Ihr ein geländegängiges Allradfahrzeug.
    Angaben ohne Gewähr. Wenn sich die Preise ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst. Es handelt sich zudem nur um eine grobe Orientierung.

  • Großfamilieneignung

    Aber ja! In die Chalets im Feriendorf mit zwei Bädern passen auf 120 qm und in 3 Schlafzimmer 6-8 Personen. Auch in die Almhütten auf dem Berg passen 5 (Bloatschtrattenhütte) bzw. 8 Personen (Moseralm). In den Ferienwohnungen im Gutshaus können in ein bis zwei Schlafzimmer 2-5 Personen wohnen.

  • Pool

    Einen Indoorpool gibt es nicht, aber einen Badeteich, auf dem ihr sogar mit dem Schlauchboot paddeln könnt und einen Sandstrand am Flusslauf der Möll.

  • Wellness

    Am Fluss auf dem Gelände steht das sogenannte "Wellnesshäusl" mit finnischer Sauna, Kräutersauna, Infrarotkabine, Ruheraum mit offenem Kamin, Teebar, einer Badstub´n für Badanwendungen und dem Almlärchtrog fürs Abkühlen nach der Sauna. Draußen gibt es einen Fitnessparcour mit Kneippmöglichkeit, und einem Barfußpfad. Und auch die Minis dürfen Wellnessen! Zu bestimmten Zeiten wird das Wellnesshäusl zur Familiensauna und die Kleinen können sich eine Schokomassage buchen. Für alle Anwendungen und Massagen werden übrigens Kosmetika der Biomarke "Alpenlarch" verwendet. Im kleinen Fitness- und Bewegungsraum im Gutshaus könnt ihr zudem Sporteln.

  • Kinderbetreuung

    Es gibt keine offizielle Kinderbetreuung. Die Kinder dürfen aber beim Stall ausmisten helfen, können im Streichelzoo füttern und streicheln oder bei der Feldarbeit unterstützen (z.B. Heu zusammenbinden). Einmal in der Woche backt Gerhild mit den Gästen Brot und mit Heinz könnt Ihr Holzherzen schnitzen! Es gibt auf dem Gelände einen Reiterhof mit Turnierhalle und einen offenen Reitplatz mit Hindernissen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können bei einem professionellen Reittrainer Stunden buchen. Auch Wanderreiten und geführte Ausritte stehen auf dem Programm.

  • Spielbereiche

    Auf dem Landgut Moserhof gibt es einen Spielplatz mit Trampolin und Go-Karts zum Rumsausen. Bei schlechtem Wetter gehts ab in die Spielscheune fürs Heuhüpfen und Basteln oder ins begehbare Puppenhaus.

  • Link zum Hotel

    Wenn Ihr buchen wollt oder einfach ein bisschen stöbern, geht es hier zur Webseite

  • Anreise

    Nächster Flughafen: Klagenfurt ist 1-1,5 Stunden mit dem Auto entfernt. Salzburg etwa zwei Stunden. Ein Flughafentransfer kann organisiert werden.
    Nächster Bahnhof: Mallnitz-Obervellach, von dem es einen kostenpflichtigen Bahnhofsshuttle zum Moserhof gibt. Eine viertel Stunde braucht Ihr vom Bahnhof ungefähr mit dem Auto. Tipp: Der „Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten“ bietet in Kooperation mit der deutschen Bahn ein „RIT-Ticket“ für deutsche Gäste an, mit dem die Zugfahrt um 50% reduziert ist.
    Mit dem Auto: Von Frankfurt aus braucht Ihr ca. 7 Stunden, von München aus sind es nur 3,5 Stunden.

  • Altersempfehlung & Ausstattung

    Kinder jeden Alters haben hier Spaß - vor allem mit den Tieren. Coole Teens könnt Ihr sicher mit dem Badestrand und den Outdoor-Aktivitäten in der Umgebung locken. An Ausstattung für Babies ist übrigens alles da: Ihr könnt Wickeltisch, Babybadewanne, Hochstuhl, Flaschenwärmer und Babyphone vorbestellen. Praktisch für Eltern: Es gibt einen Waschraum mit Waschmaschine und Trockner! Bei kleinen Krabblern solltet Ihr jedoch ein wenig aufpassen mit dem ungesicherten Badeteich und dem Fluss.

  • Beste Reisezeit

    Zu jeder Jahreszeit ist Kärnten ein tolles Reiseziel. Mit Kids gibt es im Sommer viel draußen zu erleben - ob des Bergklimas wird es im Nationalpark auch im Sommer nie zu heiß. Im Mai und Juni ist Blütezeit. Einen kleinen Nachteil in der Nebensaison wollen wir aber auch nicht verschweigen: Einige Hütten, Attraktionen und Bergbahnen haben geschlossen - die Bergbahnen fahren z.B. nur von Anfang Juni bis Ende September. Die Region ist im Winter sehr schneesicher.

  • Essen

    Alle Wohnungen, Ferienhäuser und Hütten sind mit Küchen(-zeilen) ausgestattet. Ihr könnt Euch daher selbst versorgen und ein paar Lebensmittel sogar direkt ab Hof einkaufen. Wer sich verwöhnen lassen will, kann aber auch das tägliche Frühstück dazu buchen - als Buffet im Gutshaus oder im Korb im Ferienhaus. Und wer Lust hat auf noch mehr bodenständige Kärntner Bio-Kulinarik, bucht am besten gleich die "Verwöhnpauschale". Dann gibts nämlich zum Frühstück noch jeden Nachmittag Kaffee und Kuchen und an drei Abenden in der Woche Abendessen mit Menüwahl. Ab und zu organisieren Gerhild und Heinz auch Grillabende und Verkostungen ihrer Hof-Leckereien und Ihr könnt Euch sogar ein Jausenpaket schnüren lassen für Eure Wanderungen.

  • Haustiere

    Hunde sind auf dem Moserhof mehr als willkommen und kosten 10 Euro/Nacht. Körbchen, Kuscheldecke, Wasser- und Fressnäpfe gibt es kostenlos. Einige Häuser haben eine Hundehütte vor der Tür mit absperrbarer Terrasse und auf dem Gelände gibt es an der Möll einen Hundebadestrand. Frisches Futter wie Bio-Rinder- und -Schafsherzen oder Kutteln gibts auch auf Anfrage. Schließlich ist der Vierbeiner ja auch im Urlaub!

  • Nachhaltigkeit

    Auf dem Landgut Moserhof lebt man nachhaltig und bedacht aus tiefster Überzeugung: Der Bauernhof ist ein Biohof und Gerhild und Heinz betreiben echtes "Upcycling". Für die Häuser und das Interior wurde teilweise Holz aus dem Elternhaus und dem alten Bauernhof verwendet. Ergänzt um Möbel aus Lärchenholz aus dem eigenen Wald, die Gastgeber Heinz meist selbst zimmert. Es wird im eigenen Wald übrigens nur so viel gefällt wie auch in absehbarer Zeit nachwachsen kann, Holzabfälle landen im Hackschnitzelheizkraftwerk, als Sägespäne im Streichelzoo oder werden fürs Herzerlschnitzen mit den Gästen verwendet. Der Mist der Tiere wird zu Dünger für die Felder kompostiert.

Und das könnt Ihr unternehmen...

Das Landgut Moserhof liegt in ruhiger Tallage auf 647 Meter Höhe am Waldrand und am Ufer des Flusses Möll in der Nationalpark-Region Hohe Tauern. Nur 20 Autominuten braucht Ihr zum Millstättersee. Wer lieber ganz allein auf dem Berg wohnt, wird aber hier auch glücklich: Das zum Landgut gehörende Bergchalet Moseralm liegt auf 1.600 Meter Höhe in Alleinlage, mit eigenem Badeteich und unglaublichem Blick auf das Bergpanorama der Reißeck-Gruppe. Von hier braucht Ihr 20 Minuten mit dem Auto ins Tal zum Landgut Moserhof. Die 150 Jahre alte „Ploatschtrattenhütte“ liegt sogar auf 1.800 Meter Höhe und ist 40 Auto-Minuten vom Landgut Moserhof entfernt. Wenn Ihr im Sommer anreist, bekommt Ihr übrigens die KärntenCard automatisch dazu. Diese gilt von April bis Oktober und Ihr könnt damit viele Attraktionen vergünstigt oder kostenlos nutzen. Kärnten ist wunderschön und die Möglichkeiten für Outdoor-Familien sind schier unendlich. Ein „Management Summary“ dazu, was Ihr vom Landgut Moserhof aus alles unternehmen könnt, gibts hier:

Im Feriendorf: Reiten, Streicheln, Baden, Wellnessen

Für Outdoor-Action und Wellness braucht Ihr das Feriendorf gar nicht zu verlassen. Auf dem Hof könnt Ihr Reiten (drinnen und draußen), Tiere füttern und streicheln, im Heu toben, im Badehäusl wellnessen, im See und Fluss baden. Dabei plätschert immer der Bach im Hintergrund und der Blick ist phänomenal.

Wanderstiefel an und los geht’s!

Im Nationalpark Hohen Tauern liegt nicht nur der höchste Berg Österreichs, der Großglockner, es gibt hier neben Wandern auch einige coole Aktivitäten für die Kids. Klettern, Mountainbiken, Reiten, Rafting, Canyoning oder Alpenfischen sind nur einige Beispiele. Gerhild hat uns zudem verraten: Auch kinderwagentaugliche Wanderungen gibt es hier! Zum Beispiel die Route ins Seebachtal bei Mallnitz zur Schwussnerhütte – direkt in die Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern.

Winterfreuden in Feriendorf und in der Umgebung

Skifahrer haben hier die Qual der Wahl – gleich vier Skigebiete sind vom Landgut Moserhof aus mit dem Auto oder dem Skishuttle zu erreichen. Am nächsten liegen das Mölltal Gletscher und das Ankogelskigebiet (beide ca. 20 Minuten mit dem Auto). Beide Skigebiete sind sehr schneesicher und voll auf Familien eingestellt. Und dann gibt es da noch das Sonnenskigebiet Goldeck und die Gebiete in Heiligenblut und am Katschberg, zu denen Ihr eine dreiviertel bis Stunde fahrt. Ihr könnt aber auch eine geführte Schneeschuhwanderung unternehmen (für Kinder ab 6 Jahren), wenn Ihr möchtet auch mit Wildbeobachtung und Einkehr auf einer Hütte. Und ein paar Langlauf-Loipen starten sogar direkt am Landgut Moserhof. Übrigens: Auch kleine und große Reiter müssen im Winter nicht auf den Ausritt verzichten. Auch im Winter könnt Ihr Reitstunden buchen oder einen Ausritt durch die verschneite Landschaft unternehmen!

Fischen mit der ganzen Familie

Fischen ist aufregender als man denkt! Ihr könnt zum Beispiel im seichten Wasser der Möll hinter dem Feriendorf einen Anfängerkurs fürs Fliegenfischen buchen. Inklusive Trockenübung und Gummistiefel-Hosen-Ausrüstung! Wem das mit dem Angelschwingen zu kompliziert ist, kann aber auch Hechte, Zander, Schleien, Karpfen und Reinanken ganz normal am Millstätter- und Weißensee angeln gehen (Tageskarten ab 15 Euro). Und als Familie könnt Ihr selbst Euer Glück an zwei hofeigenen Fischteichen im Wald versuchen. Für Euren Fang berechnen Gerhild und Heinz 10 Euro pro Kilogramm. Angeln können im Gutshaus ausgeliehen werden. Was für stolze Dreikäsehochs, wenn wirklich ein Fisch an der Angel hängt!

Auch bei Regen kommt keine Langeweile auf!

Für Schlechtwetter gibt es 15 Autominuten entfernt das Besucherzentrum in Mallnitz, wo der Nationalpark Hohe Tauern sehr kindgerecht und spannend erklärt wird. Oder das Haus des Staunens in Gmünd (20 Minuten Fahrt). Die Kinder können hier musizieren, experimentieren, sich an Kunst und Wissenschaft selbst ausprobieren. Auch das Hallenbad in Obervellach oder das Erlebnisbad in Spittal an der Drau sowie die Kletterhalle in Mühldorf mit eigenem Polderbereich für Kinder sind gute Schlechtwetterprogramme. Wobei Euch auf dem Landgut bei schlechtem Wetter sowieso nicht  langweilig wird: Es finden dann Kinder-Kurse in der Holzwerkstatt oder Reiterspiele in der Reithalle statt.

 

 

Das ist eine Empfehlung von Katrin

Katrin lebt mit Freund und dem kleinen Sohn Flo in Linz. Sie ist Sportlehrerin und berichtet auf ihrem tollen Blog GoWithTheFlo über Ausflüge, Wanderungen und Unternehmungen in Österreich. Im Landgut Moserhof war sie im Frühjahr 2018 mit ihrer Familie und hat natürlich auf GoWithTheFlo darübergeschrieben und ein nettes Filmchen gedreht. Sie meint über den Moserhof:

Unser absolutes Highlight war unser beheizter Whirlpool, den wir auch im April bei Schlechtwetter nutzen konnten. Wirklich ein Riesenspaß! Und trotz des anhaltenden Regens wurde uns am Landgut Moserhof nicht langweilig, da es einen Streichel-Zoo, den Stall, einen Pferdehof, Indoor- und Outdoor Spielmöglichkeiten zu entdecken gibt. So kamen wir gar nicht dazu, die nähere Umgebung zu erkunden. Zu beschäftigt! Der Badeteich muss im Sommer ein absoluter Hit sein und der kleine, aber sehr feine Hütten-Wellnessbereich ist für Eltern ein Entspannungs- Paradies!

Schick an Gerhild und Heinz deine Buchungsanfrage!




Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Loved by Littletravelsociety.de

Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
Mehr erfahren
0 Kommentare

Dein Kommentar

Deine Meinung ist gefragt
Erzähl´s uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.