fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

LUX* South Ari Atoll – luftig-leichter Familienluxus am Traumstrand auf den Malediven

LUX-uriös geht’s hier zu, im LUX* South Ari Atoll auf den Malediven, mitten im Indischen Ozean. Mit bis zu sechs Personen zieht Ihr in schicke Villen ein, schmaust Euch durch acht (!) Restaurants, planscht im Pool und chillt im Spa – während Kids und Teens dank buntem Programm gleichermaßen happy werden. Das Highlight ist aber der Traumstrand, der Euch auf der Hotelinsel von allen vier Seiten umgibt. Hüpft ins Wasserflugzeug, wir düsen ins Paradies!

LUX* South Ari Atoll: Familienurlaub im Malediven-Farbspektakel

“Aaahh! Toll!!” – unsere Begeisterungsrufe sind im LUX* South Ari Atoll quasi schon im Namen inklusive. Kein Wunder, bei der Kulisse: Ihr wohnt auf einem langen, schmalen Inselchen mitten im azurblauen Indischen Ozean, mit nichts als grünen Palmen, kunterbunten Tropenblumen und puderweißen Sand um Euch rum. Obwohl Ihr hier in einem Resort mit allem Pipapo – von zwei Pools über einen riesigen Spa- und Sport-Bereich bis zu acht Restaurants – wohnt, weht ein familiärer Wind durch die Anlage. Zum einen, weil sich die 193 Villen ganz dezent zwischen Garten, Strand und Meer verteilen. Zum anderen, weil die superlieben Mitarbeiter der kleinen, feinen Luxus-Hotelkette LUX* Euch am zweiten Tag schon mit Namen begrüßen und Euch gern bei einem Plausch verraten, warum sie ihre maledivische Heimat so sehr lieben.

Essen, Spielen, Spa: Hier leuchten Kinder- und Elternaugen

Egal ob Ihr in einem strohgedeckten Häuschen direkt am Strand oder in einer Villa auf Stelzen überm Wasser wohnt: Drinnen erwartet Euch lässiges Design ganz in Weiß und mit hellem Holz, nur ein paar bunte Kissen und coole Lampen sorgen für Hingucker. Denn der Star ist ganz klar der Blick aus den großen Fenstern in den üppig grünen Garten oder auf das leuchtend blaue Meer! So bunt wie in dieser Naturkulisse geht’s im ganzen Resort weiter, zum Beispiel beim Essen: Da schmaust Ihr Euch durch köstliche Küche aus aller Herren Länder, manchmal sogar mit den Füßen im Sand. Wenn Ihr Großen dann einen farbenfrohen Cocktail am Strand genießt, Floating Yoga auf dem Wasser ausprobiert oder Euch im Spa typisch Maledivisch mit einer Kokosnuss massieren lasst (ja echt!) – wo bleiben die lieben Kleinen? Na, die sind mit dem Kids Club auf Schnitzeljagd, tanzen beim Kinder-Zumba oder planschen im Kinderpool mit Piratenschiff. Und keine Sorge, selbst Euren großen Kleinen wird nicht langweilig: Teens machen sich nämlich auf zur Instagram-Fototour über die Insel oder finden bei Quiznächten schnell neue Freunde.

Familienzeit am Traum-Strand & im strahlend blauen Meer

Und jetzt noch die Kirsche auf der Urlaubs-Sahnehaube: Familienzeit kommt auch nicht zu kurz. Schließlich könnt Ihr auch einfach zusammen am Strand chillen oder Euch ins glasklare Wasser werfen. Etwa beim SUPpen und Kajak fahren, oder – mit Kids ab zehn – beim Sporttauch-Kurs. Schnorcheln können auch schon die Kleinsten und sich über die strahlend bunte Unterwasserwelt mit Korallen, Fischen und Schildkröten freuen. Den Abend lasst Ihr dann beim Kinofilm für die ganze Familie am Strand unterm Sternenhimmel ausklingen. Ganz klar: Wir haben hier das Familienparadies gefunden!

Kontaktdaten
Adresse: White Sands Resort & Spa Pvt Ltd, Dhidhoofinolhu, South Ari Atoll, Malediven
Telefon: +960 668 0901
E-Mail: stay@luxmaldivesresort.com
Web
: https://www.luxresorts.com/en/maldives/resort/luxsouthariatoll

Fotos: LUX* South Ari Atoll Maldives
Text: Chiara Coenen

+

HIGHS

Tropischer Inseltraum

Das LUX* South Ari Atoll liegt ganz paradiesisch auf seinem eigenen Inselchen. Ihr seid umgeben von puderweißem Sand und azurblauem Ozean, eingebettet in einen tropischen Garten. Und schon die Anreise per Wasserflugzeug von der Hauptinsel Malé aus ist ein Erlebnis für Groß und Klein!

Der persönliche Service

Die kleine, feine Hotelkette LUX* hat sich nicht nur Luxus auf die Fahnen geschrieben, sondern vor allem auch persönlichen Service. Das merkt Ihr sofort, wenn die Mitarbeiter Euch nach wenigen Tagen persönlich begrüßen. Superduper-kinderfreundlich sind die Malediver noch dazu sowieso!

Die schicken (Wasser-)Villen

Egal, ob Ihr in einem Pavillon im tropischen Garten wohnt oder in einer der Villen auf Stelzen über dem Meer: Das Design kommt schick, aber ganz dezent daher. Das weiße Interior mit wenigen, ausgesuchten Farbtupfern ist die perfekte Leinwand für den spektakulären Blick auf Palmen, Strand und Meer vor Eurem Fenster.

Happy Kids, happy Teens

Ohne Frage: Bei DEM Kids Club werden die Augen Eurer Kleinen leuchten! Mit den Füßen im Sand wird hier gewerkelt und gebastelt, es geht zur Schatzsuche an den Strand oder zum Planschen auf den Kinderpool mit Piratenschiff für kleine Seeräuber. Besonders cool finden wir, dass auch Eure großen Kids nicht zu kurz kommen. Dank Kunstworkshops, Instagram-Foto-Tour, Quiznächten und Schnorchelkursen wird den Pubertieren hier ganz sicher nicht langweilig.

Schmausen all day long

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr Euch in den acht Restaurants des Resorts den ganzen Tag lang durch die Köstlichkeiten internationaler Küche probieren. Ob entspannt eine Pizza mit den Füßen im Sand essen oder schick Japanisch speisen, geht hier alles. Noch dazu bekommt Ihr auch Snacks und Getränke direkt an den beiden Pools. Und dank kunterbunter Kinderkarte werden auch mäklige kleine Esser satt.

Ein Wassersport-Paradies vom Feinsten

Zur Schönheit der Malediven gehört auch die Weite und Farbenpracht des Indischen Ozeans – und den können Wasserratten hier ganz wunderbar entdecken! Egal ob klassisch per Kajak, SUP oder beim Schnorcheln, oder lieber abenteuerlich per Fly- und Hoverboard oder beim Sporttauchen: Geht alles direkt im Hotel, auch mit Kids.

-

LOWS

Nicht gerade ein Schnäppchen

Der lässige Luxus auf dieser exotischen Insel hat seinen Preis. Und weil die Malediven ein Ganzjahres-Ziel sind, lassen sich auch in der Nebensaison keine wirklich günstigen Schnäppchen machen. Dafür ist dieser Urlaub garantiert ein Erlebnis, an das Ihr Euch noch lange erinnern werdet!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 720 Euro*/Nacht in der Beach Villa inklusive Frühstück. Zzgl. “Green Tax” und Transfer mit dem Wasserflugzeug.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 300 Euro*/Nacht im Beach Pavillon inklusive Frühstück. Zzgl. “Green Tax” und Transfer mit dem Wasserflugzeug.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Sowohl der Family Beach Pavillon als auch der Family Lagoon Pavillon sind für zwei Erwachsene und vier Kinder geeignet. Auf Wunsch kann noch ein zusätzliches Bett für ein weiteres Kind untergebracht werden.
Von Frühstück bis All-Inclusive-Paket ist alles buchbar. Im Resort erwarten Euch insgesamt acht Restaurants, hier ein paar Highlights: Im Hauptrestaurant "MIXE" speist Ihr internationale Küche und habt dabei die Füße im Sand. Im "Allegria" esst Ihr Italienisch, im "East Market" wartet panasiatische Küche, das "Umami" serviert feinste japanische Speisen. Pizzen und einfache Grillgerichte gibt's im "Beach Rouge". Dank Kinderkarte finden auch Eure Lütten garantiert überall was, das ihnen schmeckt. On top gibt's fünf Bars und sogar eine eigene Eisdiele.
Im Hotel selbst wohnen zwar keine Tiere, aber mit etwas Glück erspäht Ihr quasi direkt vor Eurer Haustür Walhaie, Mantarochen und Schildkröten.
Im Resort befinden sich zwei große Pools: ein Infinity Pool neben der "Senses"-Bar und ein weiterer großer Pool mit Meerblick neben der "Veli"-Bar. 60 der Villen verfügen außerdem über einen eigenen Pool.
Babys sind hier herzlich willkommen! Babybett, Flaschenwärmer, Flaschensterilisator, Windeleimer, eine Babywanne, ein Babybadetuch mit Kapuze, kleine Hausschühchen und sogar Pflegeprodukte für die Allerkleinsten werden Euch kostenfrei zur Verfügung gestellt. Auf Anfrage könnt Ihr auch ein Töpfchen oder einen Toilettensitz, einen Badezimmerhocker, eine Wickelunterlage, wasserfeste Betteinlagen und Eckenschutz für Eure Villa bekommen. Es gibt einen Wäscheservice (gegen Gebühr).
Eure Teens werden es hier lieben! Neben einem extra Programm für Teens mit großem Sportangebot an Land und zu Wasser werden Quiz- und Kinoabende angeboten, außerdem finden regelmäßig "Photo Fanatics"-Touren statt, bei denen Eure Teens jede Menge "instagrammable" Fotos auf der ganzen Insel machen können. Was Teenager laut dem LUX*-Team hier auch besonders lieben: Die Freiheit, einfach mal selbst mit dem Fahrrad die ganze Insel umrunden zu können.
Jeden Tag von 9 bis 19 Uhr ist der Kids Club für Kinder von drei bis 12 Jahren geöffnet. Hier wird gebastelt, gebacken und gekocht, beim Kids-Yoga und -Zumba gesportelt oder im Kinderpool samt Piratenschiff geplanscht. Regelmäßig findet auch eine Schnitzeljagd am Strand statt. Eure Kids müssen übrigens nicht mal zum Essen eine Spielpause einlegen, das wird nämlich auch im Kids Club serviert. Die Kleinsten zwischen einem und drei Jahren können auf Anfrage und gegen Gebühr individuell betreut werden.
Der Kids Club hat einen Indoor-Spielbereich mit Kreativwerkstatt, Bücherei, Spielküche und einem "Toddler's Space" speziell für Kleinkinder. Draußen warten neben dem Kinderpool Spielgeräte und eine große Rasenfläche fürs Rumtoben.
Hotel
Im Family Beach Pavillon sowie im Family Lagoon Pavillon stehen Euch jeweils zwei getrennte Schlafzimmer zur Verfügung.
Tropischem Klima sei Dank ist auf den Malediven eigentlich immer Saison, die Luft- und Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen angenehmen 24 und 29 Grad. Von Anfang Mai bis Ende September ist allerdings Regenzeit: Es kommt dann häufiger zu intensiven, aber meist kurzen Schauern. In dieser Zeit sind die Strände leerer und weil nicht so viele Gäste da sind, könnt Ihr die inkludierten Wassersportangebote des Resorts umso besser nutzen, etwa Kajak fahren, SUPpen oder durchs Hausriff schnorcheln.
Ab Deutschland gibt es Direktflüge von Frankfurt zur Hauptinsel Malé, die Flugzeit beträgt rund zehn Stunden. Von Malé aus geht's per Wasserflugzeug in einer knappen halben Stunde mit Trans Maldivian Airlines (TMA) zum Süd-Ari-Atoll. Am internationalen Airport von Malé steht den Gästen des LUX* eine eigene Lounge mit Snacks und Getränken zur Verfügung. Bitte beachtet aber, dass der Transfer mit dem Wasserflugzeug nicht im Zimmerpreis inkludiert ist und Ihr diesen on top buchen müsst (ca. 300 Euro pro Erwachsenem und ca. 170 Euro pro Kind).
Im LUX* Me Spa könnt Ihr Euch von Kopf bis Fuß mit Kosmetikbehandlungen und Massagen verwöhnen lassen. Dort nutzt Ihr auch mehrere Saunen und ein Dampfbad. Für Eure Kids werden kindgerechte Spa-Behandlungen wie Maniküre, Pediküre und Gesichtsbehandlungen angeboten – die für Kids und Teens verwendeten Produkte riechen extra nach leckeren Desserts. Bitte beachtet, dass Ihr Minderjährige zu ihrer Spa-Behandlung begleiten müsst.
Im Resort gibt's einen sehr hochwertig ausgestatteten Fitnessraum mit vielen Geräten, die Ihr entweder ganz für Euch oder zusammen mit einem Personal Trainer nutzen könnt. Der Fitnessraum hat auch eine Outdoor-Area mit Cardio-Geräten und Gewichten.
Hunde sind nicht erlaubt.
Vegane und glutenfreie Gerichte sind immer am Büffet und in jedem der Restaurants verfügbar.
Das Motto der LUX*-Hotels lautet "Keen on Green", das Umweltbewusstsein ist also in der Philosophie der Hotelgruppe verwurzelt. Zur Instandhaltung des Resorts werden natürliche Materialien und modernste Isolation verwendet. Dafür arbeitet das Hotelteam mit lokalen Handwerksbetrieben zusammen. Energie wird in der resorteigenen Solaranlage produziert. Wo immer möglich, werden Produkte von lokalen Lieferbetrieben bezogen, mindestens 20 Prozent davon in Bio-Qualität. Es gibt außerdem zwei Kräutergärten auf der Insel, die frischen Kräutern kommen in den verschiedenen Restaurants zum Einsatz. Im Resort könnt Ihr Euch E-Bikes und E-Scooter leihen, Autos gibt es auf der Insel nicht.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Willkommen auf den Malediven, einer Kette von tropisch-schönen Inselgruppen (Atolle) mitten im Indischen Ozean: Das LUX* South Ari Atoll befindet sich auf Dhidhoofinolhu Island im Süd-Ari-Atoll und gehört zu einem Meeresschutzgebiet mit einer unglaublich farbenfrohen Unterwasserwelt, inklusive Korallenriff vor der Tür. Wenn Ihr nicht gerade im badewannenwarmen Wasser planscht oder schnorchelt, chillt Ihr am paradiesisch-weißen Sandstrand oder düst mit dem Fahrrad rund um Eure Hotelinsel. 20 Wasserflugzeug-Minuten trennen Euch von der dicht besiedelten und bunten Hauptstadt Malé mit ihrem geschäftigen Hafen. Amtssprache ist hier übrigens Dhivehi (oder auch: Maledivisch), aber keine Sorge, mit Englisch kommt Ihr hier gut zurecht.

Ihr wohnt auf einer kleinen Insel, umgeben vom wunderschönen Strand und mit dem Meer direkt vor Eurer Villentür! Das Wasser bleibt ganzjährig zwischen 24 und 29 Grad warm. Weil die Malediven mitten im Ozean liegen und umgeben sind von Korallenriffen, kann das Wasser schnell sehr tief werden. Mit ganz kleinen Kids lässt es sich daher entspannter in einem der beiden Pools mit Meerblick planschen. Es gibt außerdem noch einen Kinderpool im Kids Club und einige der Villen verfügen sogar über einen Privatpool.
Wandern könnt Ihr hier nicht. Aber weil das Resort sich über die gesamte Insel erstreckt, könnt Ihr schöne Spaziergänge entlang des Traumstrands zum nächsten Café oder Restaurant des Hotels unternehmen.
Euch stehen gleich zwei Tennisplätze zur Verfügung, die Ihr kostenfrei nutzt. Bälle und Schläger könnt Ihr Euch ebenfalls kostenfrei ausleihen.
Die Malediven sind ein Paradies für Wasserratten! Kajak, Paddelboot und SUP fahren ist in Eurem Zimmerpreis immer inklusive. Ihr könnt direkt im Hotel aber auch Jetskis mieten, Hover- oder Flyboard ausprobieren und mit sogenannten Floaties aufs Wasser gehen (alles gegen Gebühr). Die Unterwasserwelt lädt außerdem zum Schnorcheln und Tauchen ein. Auch das ist direkt im Hotel möglich, es gibt zum Beispiel geführte Schnorcheltouren zum Hausriff der Insel und Sporttauchkurse für Erwachsene und Kids ab zehn Jahren.
Ihr könnt Euch im Resort E-Bikes für Erwachsene und Kinder ausleihen und damit über die Insel düsen. Teenies können das übrigens auch schon gut allein (oder mit neuen Urlaubsfreunden) machen. Helme werden Euch nicht gestellt, dafür gibt's hier aber auch keine Straßen – wenn Ihr fallt, dann in den puderweichen Sand.
Die Hauptstadt Malé, die bekannt ist für ihre prächtigen Moscheen, islamischen Museen und den Fischmarkt, erreicht Ihr in 20 Minuten mit dem Wasserflugzeug. In der dicht besiedelten Stadt geht's kunterbunt und trubelig zu, ansonsten sucht Ihr Großstadt-Vibes auf den Malediven aber vergeblich. Dafür genießt Ihr das tropische Setting und die Ruhe auf der Hotelinsel.

Schick an das Team des LUX* South Ari Atoll deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert