fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Rondane River Lodge in Norwegen - Hotelzimmer & Blockhütten mit "lekker" Essen am Nationalpark

"Hygge", "lagom, "kos" - beschreibt alles das Gleiche auf Norwegisch: Gemütlich! Und genauso gemütlich wohnt Ihr in der Rondane River Lodge mitten in der Natur beim ältesten Nationalpark Norwegens - dreieinhalb Stunden nördlich von Oslo. Hier erwarten Euch zwanzig Hotelzimmer und Blockhütten für bis zu sechs Personen, eine Sauna und die super leckere Küche der Gastgeberin. Dazu macht Euer Gastgeber mit Euch die coolsten Ausflüge ins Winterwonderland auf Schlitten, Kutschen, Skiern oder Schneeschuhen. Oder zu den Glitzerseen und Elchen im Sommer. Bilderbuch-Norwegen, wir kommen!

Rondane River Lodge in Norwegen – Velkommen im Norwegen-Bilderbuch

An was denkt Ihr bei “Norwegen”? Wir an Elche, Blaubeeren- sowie Pilzesammeln, Kanufahren auf Flüssen und Glitzerseen im Sommer, Husky-Schlittenfahrten, Langlaufen, Schneeschuhwandern und Sauna im nordischen Winterwonderland. Ihr auch? Dann seid Ihr hier, in der Rondane River Lodge, am ältesten Nationalpark Norwegens im Südosten des Landes genau richtig. Die Pilze und Beeren landen in den kreativen Gerichten der Gastgeberin Karin und Eure ganze Familie in den Weiten Norwegens auf Outdoorabenteuer mit Eurem Gastgeber Benjamin (oder auf den Spuren seiner Geheimtipps). Denn die beiden Belgier haben – zusammen mit ihren zuckersüßen Töchtern Liv und Mia – nicht nur sich selbst DEN Norwegentraum erfüllt, sondern auch Euch! 2019 tauschten die beiden ihr Reisebüro in Antwerpen mit dieser romantisch gelegenen Lodge, wo Ihr in Hotelzimmern und Blockhütten für bis zu sechs Personen oder in einer – etwa 20 Fahrminuten entfernten – Großfamilienblockhütte zu neunt gemütlich-skandinavisch unterkommt.

Unaufgeregter Scandi-Chic in den Unterkünften & auf dem Teller

Nachdem Karin und Benjamin die Lodge – die 1994 für die Olympischen Winterspiele in Lillehammer gebaut wurde – übernommen hatten, haben sie erst mal ordentlich gewerkelt. Die zehn Hotelzimmer wurden 2021 aufgehübscht (Und wie! Wir lieben diesen Scandi-Stil einfach!), die zehn Holz-Blockhütten mit eigener Küche sind sowieso wunderbar typisch norwegisch. Wahrscheinlich wird die Küche in Eurer Hütte jedoch meist kalt bleiben, denn Karin ist berühmt für ihre Kochkunst: Das Frühstück kommt nicht als Buffet daher, sondern wird – nachdem Ihr im Frühstücksmenü was ausgesucht habt – am Tisch serviert. Das 3-Gänge-Abendmenü aus traditionellen Gerichten mit kreativem Twist ist ein Gedicht. Auch Veganer und Allergiker überrascht Karin immer wieder! Wenn Ihr dann von Eurer Wander- oder Schneeschuhtour zurückkehrt, mietet Ihr Euch in die Sauna ein für eine Runde Schwitzen. Oder – wenn die Lütten immer noch nicht genug haben – rutscht die ganze Rasselbande den Rodelhügel vor der Tür runter, grillt Würstchen im Garten, saust im Sommer mit Rädern übers große Gelände und kühlt die Füße im hauseigenen Fluss.

Naturabenteuer ohne Ende vor der Hüttentür – die besten Tipps on top!

Für nordische Outdoorabenteuer seid Ihr hier genau richtig. Denn, hey, Karin und Benjamin kennen sich aus! Schließlich hatten sie 15 Jahre lang über ihr Reisebüro glückliche kleine und große UrlauberInnen nach Skandinavien geschickt. Da es hier kaum Menschen, aber dafür um so mehr Elche gibt, habt Ihr zudem gute Chancen beim Wandern einem  – “oder sogar zehn”, meint Karin augenzwinkernd – Elchen zu begegnen. Und wo, bitte, kann man sonst eine Moschusochsen-Safari unternehmen (Antwort: nirgends sonst. Denn die gibt es nur hier, im nahen Dovrefjell-Nationalpark)? Im Winter – der hier von November bis Ostern dauert – gehts auf Hundeschlittenfahrt, zum Schneeschuhwandern, Eisfischen, Langlaufen, Skifahren oder auf dem Pferdeschlitten durchs Winterwonderland. Norwegen, wir kooooommmen!

Kontaktdaten
Adresse: Rondeveien 34, 2477 Sollia, Norwegen
Email: info@rondaneriverlodge.no
Telefon:+4762463720
Website: www.rondaneriverlodge.no

Fotos: Rondane River Lodge
Text: Sonja Alefi

+

HIGHS

Mitten in der norwegischen Natur

Fjorde gibts hier nicht, dafür umso mehr Elche, denn die Region um die Rondane River Lodge hat eine der höchsten Elchdichten im Land. Zudem wohnt Ihr am Rande des ältesten Nationalparks Norwegens mit zehn Bergen über 2000 Metern. Das bedeutet Glitzerseen und -flüsse im Sommer, verschneites Winderwonderland in der kalten Jahreszeit. Outdoorfamilien haben hier den besten Ausgangspunkt für Norwegenabenteuer. Denn wer würde denn nicht mal gerne auf einem Huskyschlitten fahren, eine Moschusochsensafari unternehmen oder einem Elch "hallo" sagen?!

Eure reiseerfahrenen Gastgeber

Karin und Benjamin haben selbst zwei Töchter und 15 Jahre lang als Reisebüroinhaber UrlauberInnen nach Skandinavien geschickt. Karin zaubert in der Küche, Benjamin draußen im Garten und im Schnee. Besser gehts nicht!

Die Küche: Flexibel und lecker!

Karins kreative Kochkunst ist eine Wucht. Zum Frühstück sucht Ihr Euch was aus der Karte aus, am Abend gibts ein 3-Gänge-Menü, das auch mit Extrawürsten daher kommt, wenn Ihr Unverträglichkeiten habt oder auf Fleisch verzichtet. Und wenn bei den Lütten der große Hunger kommt, versorgt Ihr Euch in der eigenen Küche einfach selbst.

Die gemütlich-schicken Unterkünfte

Wusstet Ihr, dass hygge und lagoom nicht nur in Schweden und Dänemark gebräuchlich sind, sondern auch in Norwegen? Zudem kennen die Norweger aber auch noch das weniger bekannte "kos", was so viel wie "gemütliches Zusammensein" bedeutet. Und dieser Gemütlichkeits-Dreiklang passt perfekt auf Eure Unterkünfte. Die Blockhütten kommen im traditionellen norwegischen Bergstil daher mit viel, viel Holz. Die Hotelzimmer sind nach der Renovierung sowas von scandi-chic, aber eben unaufgeregt. Genau unser Geschmack!

Saunagänge

Was darf in Norwegen nicht fehlen? Eine Sauna, klar! Die hübsche Außensauna könnt Ihr für die ganze Familie exklusiv mieten, so dass auch die Kinder mitkommen können. Und wer sich traut, kühlt sich hinterher im Fluss ab.

Großfamilien willkommen!

In die großen Hütten passen fünf bis sechs kleine bis große Gäste, in die 20 Minuten entfernte Moutain Villa Blåfjellia sogar neun.

Urlaub mit gutem Gewissen

Karin und Benjamin nehmen soziales und nachhaltiges Wirtschaften sehr ernst! Sie haben sich daher für eine Zertifizierung mit Greenkey entschieden, um sich immer weiter verbessern zu können. Solarpanelen, Energie- und Wasserersparnis, Elektrofahrräder, lokale Zutaten für ihr Restaurant... hier wird nachhaltig geurlaubt.

-

LOWS

Das WLAN wackelt schon mal

Da die Lodge in den Bergen liegt, ist das Internet nicht immer so schnell wie Ihr es vielleicht aus der Stadt gewöhnt seid. Aber, bitte, wer braucht hier schon Netz?

Ein Auto sollte schon sein

Da die Lodge sehr abgelegen ist und damit Ihr alle Ausflüge und Attraktionen schnell erreicht, solltet Ihr am besten mit dem Auto anreisen. Achtung im Winter: Ein Mix aus Wind und Schnee kann dazu führen, dass die Bergstraße auf der schnellsten Route von Oslo zur Lodge gesperrt ist. Karin und Benjamin informieren Euch dann aber rechtzeitig über eine alternative Route.

Kleine stechende Biester im Sommer

Im Sommer, besonders zwischen Mitte Juni und Mitte August, gibt es auch einige ungebetene Stammgäste in Norwegen: Mücken! Wappnet Euch daher unbedingt mit genügend Mückenspray.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

150 Euro */Nacht für eine große Blockhütte mit zwei Schlafzimmern, in die fünf Personen passen. Ihr könnt Bettwäsche und Handtücher (17 Euro), Endreinigung (51 Euro), Frühstück (17 Euro Erwachsene/10 Euro für Kinder), 3-Gang-Abendessen (51 Euro Erwachsene/31 Euro für Kinder) und einen Hund (ca. 9 Euro/Nacht in den Blockhütten) dazu buchen.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 95 Euro*/Nacht für eine kleine Blockhütte mit einem Schlafzimmer. Ihr könnt Bettwäsche und Handtücher (17 Euro), Endreinigung (51 Euro), Frühstück (17 Euro Erwachsene/10 Euro für Kinder), 3-Gang-Abendessen (51 Euro Erwachsene/31 Euro für Kinder) und einen Hund (ca. 9 Euro/Nacht in den Blockhütten) dazu buchen. Ca. 130 Euro/Nacht im Hotelzimmer inklusive Frühstück und Babybett.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Auf dem Gelände befindet sich eine große Blockhütte, in die sechs Gäste passen. Diese Hütte hat ein Schlafzimmer mit einem Doppelbett und eines mit zwei Etagenbetten. Für ganz große Gruppen gibt es auch noch - in 20 Autominuten Entfernung von der Hauptlodge - die Moutain Villa Blåfjellia, in die neun Gäste passen. Die Hütte hat zwei Schlafzimmer mit einem Doppelbett, ein Schlafzimmer mit einem Etagenbett, ein Schlafzimmer mit einem Einzelbett und ein Loft mit einem Einzelbett.
Im Restaurant könnt Ihr frühstücken und zu Abend essen. Was wir famos finden: Beim Frühstück gibt es kein Buffet, sondern ein Frühstücks-Menü, das Euch am Tisch serviert wird. So können die Gäste Verschiedenes ausprobieren und die Lebensmittelverschwendung wird reduziert. Jeden Abend zaubert Karin für Euch ein hausgemachtes 3-Gänge-Menü aus lokalen Zutaten. Elch, Forelle, Lamm und der lokale Ziegenkäse stehen genauso auf der Speisekarte wie die Kräuter aus dem eigenen Garten und Beeren aus den Wäldern. Oft gibt es traditionelle Gericht, aber mit einem modernen Twist. In der Hochsaison ist es empfehlenswert, das Abendessen im Voraus zu buchen, da die Restaurantkapazitäten begrenzt sind und sich die gute Küche Karins durchaus schon rumgesprochen hat.
Keine Tiere, aber drumrum könnt Ihr, mit ein bisschen Glück, wilde Elche und andere Wildtiere beobachten. Es gibt auch die Möglichkeit, eine traditionelle Ziegenfarm zu besuchen, wo Ihr Eure Melkkünste testen könnt. Im Sommer könnt Ihr auf der Farm auch frühstücken.
Kein Pool, aber ein Fluss fließt durch den Garten.
Es gibt Babybetten, Babystühle und sogar Babyspielzeug. Zudem können Gäste die beiden Waschmaschinen gegen eine kleine Gebühr nutzen. Auf kleine Nichtschwimmer solltet Ihr jedoch wegen des Flusses ein Auge haben.
Die Ausflügsmöglichkeiten sind für Outdoor-Teens grandios: Huskyschlittenfahren, Skifahren, Eisfischen, Schneeschuhwandern etc.... Echte Abenteuer warten auf abenteuerlustige Teenager.
Keine Kinderbetreuung.
Im großen Garten wartet im Sommer ein Trampolin auf Euch, das kleine wie große Gäste nutzen dürfen. Im Winter liegt der Rodelhügel vor der Tür.
Für draußen finden die Lütten im Sommer Kinderfahrräder zur freien Verfügung, im Winter Schlitten. Für drinnen könnt Ihr Euch Brettspiele leihen.
Bed & Breakfast, Ferienhaus, Hotel, Hütte
Einige der Blockhütten haben zwei Schlafzimmer. In der 20 Autominuten entfernten Mountain Villa Blåfjellia findet Ihr sogar drei Schlafzimmer und ein Loft.
Im Herbst könnt Ihr in den Wäldern Beeren und Pilze sammeln gehen. Das Frühjahr von Mai bis Juni ist die beste Zeit für die Beobachtung von Wildtieren, insbesondere von Elchen. Achtung: Von Anfang Oktober bis Mitte Dezember, im Januar ab Ende der Weihnachtsferien und von Mitte April bis Mitte Mai ist die Lodge geschlossen.
Der nächstgelegene Flughafen ist Oslo mit Direktflügen aus Deutschland. Vom Flughafen aus müsst Ihr noch 3,5 Autostunden zur Lodge fahren. Am besten, Ihr nehmt Euch dafür einen Mietwagen, denn die Lodge liegt sehr abgelegen und Ihr habt es so auch leichter, zu den verschiedenen Ausflügen und Attraktionen zu gelangen. Es gibt aber auch zwei Bahnhöfe zur Auswahl: Ringebu und Atna. Beide haben direkte Zugverbindungen zu Oslo und Trondheim, es dauert dann aber noch 40 Minuten mit dem Auto bis zur Lodge. Karin und Benjamin können Euch aber auch für eine Zusatzgebühr die Abholung organisieren. Im Winter empfehlen Euch die Gastgeber dringend, den Zug nach Atna zu nehmen, da die Bergstraße zwischen Ringebu und der Lodge bei starkem Schneefall oder Wind vorübergehend gesperrt sein kann.
Es gibt auf dem Gelände eine holzbefeuerte Außensauna und einen Whirlpool, die Ihr für Eure Familie privat mieten könnt. Ihr könnt zudem einen Carpe Diem Aufguss buchen: Der Saunameister zeigt Euch dabei - mit einer Kombination aus Atemübungen, dynamischen Dehnübungen und einer entspannenden Zeremonie nach dem Saunagang - wie Ihr dem eisigen Flusswasser trotzt, in das Ihr nach der Sauna eintaucht.
Kein Fitnessraum.
Hunde sind in den Blockhütten auf Anfrage und gegen Aufpreis erlaubt. In den Hotelzimmern und im Hauptgebäude sind Hunde nicht erlaubt, da die Gastgeber auf andere Gäste mit Allergien Rücksicht nehmen möchten.
Vegetarier, Veganer und Kinder bekommen ein gleichwertiges alternatives 3-Gänge-Menü angeboten. Das Menü kann auch auf Allergien oder Lebensmitteleinschränkungen angepasst werden, wenn Ihr vorher Bescheid sagt. Auch beim Frühstück ist das kein Problem, wenn Ihr Karin rechtzeitig informiert.
Für Karin und Benjamin ist Nachhaltigkeit und soziales Wirtschaften ein zentraler Aspekt ihrer Lodge, den sie auch immer weiter verbessern möchten. Sie haben sich daher für eine Umweltzertifizierung mit Greenkey entschieden, um systematischer zu arbeiten und die Nachhaltigkeitsarbeit zu dokumentieren. Sie sind auch Teil des Netzwerks Norske Fjellstuer (norwegische Hütte) und arbeiten in diesem Verband an der Nachhaltigkeit. Konkret heißt das fürs Wasser- und Energiesparen: Die Hotelzimmer und Hütten werden nur minimal beheizt, wenn sie nicht belegt sind, herkömmliche Lampen wurden durch LED-Beleuchtung ersetzt, wassersparende Wasserhähne und Toiletten installiert, alte Dächer und Außenwände nachträglich isoliert, alte Fenster ausgetauscht, Heizungspumpen und Sonnenkollektoren auf dem Hauptdach installiert, um eigenen Strom zu erzeugen. Außerdem Solarpanelen auf dem Dach. Das Gras wird im Sommer außerdem nur zum Teil gemäht, damit Insekten dort auch noch einen Ort finden. Karin hat zudem den Ehrgeiz, in jedem Gericht mindestens eine lokal produzierte Zutat zu verwenden. Es werden viel Lammfleisch vom örtlichen Bauernhof, Elch aus den umliegenden Wäldern und Forellen serviert, die von lokalen Fischern gefangen wurden. Die Getränkekarte enthält auch nachhaltige Optionen mit Bio-Fruchtsaft, lokalem Bier und Wein aus biologischem Anbau. Der Anteil der lokal und regional eingekauften Rohstoffe liegt bei etwa 30 % des Gesamteinkaufs. Das Ziel der Rondane River Lodge ist es, diesen Anteil weiter auszubauen. Auch gibt es acht elektrische Fahrräder zu leihen. Voraussichtlich ab Sommer 2024 wird es mehrere Ladestationen für Elektroautos geben.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Die Rondane River Lodge liegt am Rande des Rondane Nationalparks im Südosten Norwegens – 3,5 Autostunden nördlich von Oslo. Mit nur 1 Einwohner pro km² leben hier sehr wenig Menschen, dafür umso mehr Elche: Die Lodge befindet sich in einem der am dichtesten besiedelten Gebiete mit wilden Elchen. Im Sommer gibt es zudem endlose Möglichkeiten fürs Wandern, Radfahren und Kanufahren. Der kristallklare Fluss Vulua fließt sogar durch den Garten der Lodge und die nächsten Nachbarn sind der Rondane- und der Dovrefjell-Nationalpark. Und sobald die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen und Schnee fällt – was normalerweise im November der Fall ist – verwandelt sich die Landschaft um die Rondane River Lodge in ein weites Winterwonderland. Dank ihrer Lage, 780 m über dem Meeresspiegel und knapp unter der Baumgrenze, halten zudem Schnee und Eis meist bist Ostern an. Hervorragende Bedingungen warten also auf Wintersportbegeisterte!

schneeflocke
Die Rondane River Lodge bietet eine breite Palette an organisierten und selbstgeführten Aktivitäten an. Benjamin hilft Euch gerne bei der Planung und Auswahl. Auch mehrtägige Ausflüge mit Übernachtung in Hütten des nordischen Wandervereins können arrangiert werden. Auf dem Programm stehen: Schneeschuhwandern, Hundeschlitten-Safaris, Langlaufen auf lokalen Loipen von der Hütte weg oder auf einem ausgedehnten Loipennetz, ca. 20 Minuten von der Hütte entfernt. Oder wie wärs mit Eisfischen, Pferdeschlittenfahrten und einer Moschusochsen-Safari? Fürs alpine Skilaufen gehts nach Kvittfjell, etwa eine Autostunde von der Lodge entfernt. Abenteuerliche können auch geführte Skitouren im Hinterland unternehmen.
Die Lodge ist von Seen und Flüssen umgeben (und hat ja sogar einen eigenen Fluss im Garten). Aber Achtung: Das ist nichts für Frostbeulen! Denn das Wasser kommt direkt aus den Bergen.
Ihr wohnt am Rande des Rondane Nationalparks, der unzählige Wanderwege zu bieten hat. Die Wanderung zum kleinen Berg Pika beginnt direkt auf der Rückseite der Lodge und kann in den Sommermonaten sogar mit dem Besuch einer lokalen Ziegenfarm kombiniert werden.
Ihr könnt Euch ein Kanu leihen und den Fluss, der am Rondane Nationalpark entlang führt, runterpaddeln.
In der Lodge gibt es einen Fahrradverleih für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren, inklusive Helmen.
Nur 20 Minuten fahrt Ihr zum nächsten Pferdestall, wo Ihr Ausritte für jedes Level buchen könnt. Im Winter gehts dort auf Pferdeschlitten durch die Landschaft.
Das Gudbrandsdalen (30-90 Autominuten entfernt) ist das bekannteste Tal Norwegens mit vielen Attraktionen, wie der Olympiastadt Lillehammer, dem Familienpark Hunderfossen und der Stabkirche Ringebu. Die gut erhaltene Bergbaustadt Røros (2 Stunden mit dem Auto entfernt) gehört zum UNESCO-Welterbe. Sie ist nur einen Katzensprung vom drittgrößten See Norwegens, dem Femunden, entfernt.

Dies ist eine Empfehlung Sonja

Sonja ist die Gründerin der Little Travel Society und lebt mit ihren drei Töchtern, ihrem Ehemann und einer Schäferhundin in München. Sie und ihre Familie lieben das Abenteuer und die Extreme - entweder richtig heiß oder kalt soll es sein! Und da war die Nationalparkregion in Norwegen genau das Richtige im Februar 2024. Sonja meint zu ihrem Aufenthalt in einer Blockhütte in der Rondane River Lodge:

Wahnsinn! Unser Urlaub in der Rondane River Lodge war einfach nur der Wahnsinn. Das Essen von Karin ist so, so lecker - auch das vegane Menü, das sie gezaubert hat war ein Gedicht. Benjamin ist der beste Gastgeber überhaupt und traute sich auch mit uns blutigen Anfängern zum Backcountry Skiing. Das Winterwonderland in dieser Nationalparkregion Norwegens ist beeindruckend, die Ausflüge waren alle spannend: Von der Moschunsochsensafari bis hin zum Hundeschlittenfahren. Und dann abends in die gemütliche Hütte zurückkommen, ein Feuer machen oder sich in die Sauna und den Hottub einmieten. Norwegen at its best!

Schick an Karin & Benjamin deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert