+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Villa Meraki und Villa Hestia: zwei Traumvillen mit Meerblick und Infinity-Pools auf Kreta

Sonnenhungrige Großfamilien aufgepasst: Wir haben hier zwei Traumvillen auf Kreta für Euch! In der Villa Meraki und der benachbarten Villa Hestia gibt es Platz satt für bis zu jeweils 10-12 Personen und eine Aussicht, die zum Platzen schön ist. Chillend im Pool, lesend unterm coolen Sonnensegel oder spielend im Baumhaus, lebt Ihr auf Eurem Hügel wie die griechischen Götter und seid dabei nur zehn Minuten vom Strand und dem entzückenden Fischerort Elounda entfernt!

Villa Meraki und Villa Hestia – zwei Traumvillen auf Kreta

„…Und sie kommen von Norden wie die Wikingerhorden, sind vielleicht etwas zahmer geworden. Und sie singen: Wir wollen Sonne. Wir wollen Sooonne!!!“…dieser Kindheits-Song von Rolf Zuckowski zieht jedes Mal bei mir als Ohrwurm ein, wenn ich von nordischen Gastgebern lese, die sich im warmen Süden niedergelassen haben. So wie Anne und ihre niederländische Familie, die im östlichen Kreta mit der Villa Meraki und der Villa Hestia zwei Sommer-Sonne-Urlaubsträumchen vom Allerfeinsten vermieten.

Glückliche Kindheitssommer in der Familienvilla mit Infinity-Pool

Wir schreiben das Jahr 2004. Annes Papa, weit gereister Tourismusprofi, baut mit Hilfe eines lokalen Architekten eine zeitlos schöne Traumvilla auf einem Hügel beim kretischen Fischerdorf Elounda: ein zweistöckiges Naturstein-Haus mit Platz für bis zu 12 Personen und bodentiefen Fenstern in fast allen Räumen, die eine Wahnsinns-Sicht über die Mirabellobucht bieten! Im riesigen Garten voller Oliven-, Mandarinen- und Zitronenbäumen glitzert ein großer Pool mit dem Mittelmeer um die Wette. In all dieser Pracht verbringt Anne viele glückliche Kindheitstage, spielt im Baumhaus, lernt Einheimische sowie Kreta kennen und lieben.

Bodentiefe Fenster, Interior im Bohostil und viel Platz für Kinder

Jetzt schreiben wir das Jahr 2019. Anne ist mittlerweile eine erwachsene Frau und lebt in den Niederlanden – einen Großteil des Jahres steht die Villa leer. Also beschließen Anne und ihr Papa das Haus auch an andere sonnenhungrige Familien zu vermieten. Da haben wir natürlich sofort „wir kennen welche!“ gerufen. Wir sind uns nämlich ganz sicher, dass Anne und die Villa Meraki genau Euer Ding sind. Anne hat dem Inneren kürzlich ein Boho-Face-Lift verpasst: neue Schlafzimmer mit schneeweißen Betten bekommen durch Korbleuchten, bunte Teppiche und freigelegten Naturstein einen gemütlichen Touch. Ihr kocht in einer ganz modernen Küche und unter der neuen Regendusche erdet sich auch der gestressteste Großstädter. Und Anne sprudelt vor Ideen und Geheimtipps für Euch…“also die leckerste Taverne findet Ihr in Elounda bei Manolis, der schönste Strand mit dem chilligsten Publikum ist Ammoudi…“

Weil Anne ihren neuen Job als Gastgeberin so hervorragend macht, haben die deutschen Besitzer vom 100 Meter entfernten Nachbarshaus Anne gefragt, ob sie ihr Haus nicht mit vermieten möchte. Ab 2021 könnt Ihr also auch die benachbarte Villa Hestia – ebenfalls mit Pool und 5 Schlafzimmern – über Anne buchen. Platz satt auf Kreta für sonnenhungrige „Wikingerhorden“!

Kontaktdaten
Adresse: Villa Meraki, Kató Pinés, Kreta, Griechenland
Email: villaparadisoselounda@gmail.com
Telefon:+ 31 (0) 658 800 241
Web: www.villameraki.com

Fotos: Villa Meraki, Charlie Kartsolis
Text: Vanessa Bujak

+

HIGHS

Rundrum-Sorglos-Gastgeberin Anne

Die sympathische Anne möchte Euch bis ins kleinste Detail glücklich machen. Sie hat unzählige Tipps für Euch und ist für ihre Gäste immer erreichbar. Als freiberufliche Autorin und Yogalehrerin verbringt sie zwar weiterhin viel Zeit auf Kreta, weilt aber auch oft in ihrer Heimat in den Niederlanden. Wenn sie nicht selbst vor Ort ist, kümmert sich ihr Team aus befreundeten Einheimischen um Euch.

Die besondere Architektur und Aussicht

Zeitlos schön ist die luftige Architektur der Steinvillen und wir lieben die bodentiefen Fenster in der Villa Meraki. Von fast jedem Zimmer, den Terrassen und den Infinity-Pools aus überblickt Ihr das Meer und die Mirabellobucht... Wow!

A home away from home

Die Villa Meraki war lange Zeit das Ferienhaus von Annes Familie, die es mit allem - was man mit Kindern so braucht - ausgestattet hat. Man fühlt sich hier eher wie bei einem persönlichen "Home-Exchange" mit Freunden als in einem sterilen Ferienhaus.

Viel Platz für Großfamilien und Freunde

Gleich vier Kinder können in den stylishen neuen Hochbetten in der Villa Meraki schlafen und für Oma und Opa ist im kleinen Gästehaus im Garten oder einem der vier Schlafzimmer auch noch Platz. Die 100 Meter entfernte Villa Hestia verfügt ebenfalls über 5 Schlafzimmer. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr beide Villen mit Freunden mieten und habt dann Platz für bis zu 20 Personen.

Die Lage

Überirdisch schön weilt man in den Villen. Trotzdem erreicht Ihr von Eurem "Olymp" in bloß 10 Minuten das irdische Gewusel im hübschen Fischerort Elounda und zum Meer und den nächsten Stränden dauert's auch nicht länger.

Unkomplizierte Anreise

Wer für Sonnengarantie nicht um die halbe Welt fliegen will, ist auf Kreta richtig. Von fast allen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es preiswerte, etwa dreistündige Direktflüge, auf die Mittelmeerinsel. Vom Flughafen in Heraklion seid Ihr in einer Stunde bei den beiden Villen.

-

LOWS

Ihr braucht ein Auto und die Anfahrt ist steil

Ohne Auto könnt Ihr in den beiden Villen nicht urlauben und die Wow-Aussicht müsst Ihr Euch verdienen... mit einer zum Schluss sehr steilen Anfahrt! Die Straße ist aber gut ausgebaut und Ihr rauscht in nur 10 Minuten den Hügel hinunter zu Strand und Dorf.

Gut auf Kleinkinder aufpassen!

In den beiden Villen ist zwar von extra Babypools bis hin zum Reisebett alles für Minigäste vorhanden, Ihr müsst aber extrem gut auf sie achten. Die Infinity-Pools sind nicht umzäunt, die Gärten liegen an einem Hügel und es gibt Treppen und babyunsichere Geländer.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

525 Euro */Nacht für sechs Personen in der Villa Meraki. Babies unter zwei Jahren schlafen gratis. Der Mindestaufenthalt beträgt ganzjährig fünf Nächte. Alle drei Tage wird gereinigt, ein Handtuch- und Bettwäschewechsel erfolgt einmal wöchentlich. Die Endreinigung ist im Preis inbegriffen.

Nebensaison mit Baby

325 Euro */Nacht für sechs Personen in der Villa Meraki. Babies unter zwei Jahren schlafen gratis. Der Mindestaufenthalt beträgt ganzjährig fünf Nächte. Alle drei Tage wird gereinigt, ein Handtuch- und Bettwäschewechsel erfolgt einmal wöchentlich. Die Endreinigung ist im Preis inbegriffen.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In der Villa Meraki haben 12 Personen plus Baby Platz, in der Villa Hestia 10 Personen plus Baby.
In beiden Villen findet Ihr top ausgestattete Küchen mit Spülmaschinen. Waschmaschinen und sogar Trockner sind auch vorhanden. Anne versorgt Euch mit zahlreichen Restaurant-Tipps.
Keine Tiere.
Beide Villen haben Infinity-Pools und kleine Kinderpools mit Sonnensegeln.
Auf Anfrage werden Euch kostenlos Babybetten und Hochstühle bereit gestellt. Die Pools sind nicht umzäunt und es gibt Treppen. Ihr müsstet daher auf Kleinkinder gut aufpassen.
Keine Kinderbetreuung.
In der Villa Meraki gibt es eine Schaukel und ein Baumhaus im Garten.
Für Eure Kinder liegen in beiden Villen Gesellschaftsspiele, Bücher und Legosteine bereit.
Ferienhaus
Die Villa Meraki hat 5 und die Villa Hestia 5 Schlafzimmer.
Im Gegensatz zu vielen anderen Häusern in Griechenland könnt Ihr die Villa Meraki und die Villa Hestia ganzjährig buchen! Im April blüht die ganze Insel und Ihr könnt die orthodoxen Ostertraditionen am See von Agios Nikolaos erleben. Im November findet die Olivenernte statt. Zudem ist das Meer selbst im November meist noch warm genug fürs Baden und die Nebensaison eignet sich hervorragend fürs Wandern mit Kindern (im Hochsommer ist es dafür viel zu heiß). Grundsätzlich habt Ihr eine Schönwetter-Garantie auf Kreta tatsächlich von April bis November - Kreta gilt als die sonnigste Mittelmeerinsel.
Der nächste Flughafen ist Heraklion. Flugzeit ab Frankfurt: ca. drei Stunden direkt. Vom Flughafen braucht Ihr dann zu den beiden Villen noch ca. eine Stunde (61 Kilometer). Am Flughafen müsst Ihr Euch einen Leihwagen mieten, um zu den Villen zu gelangen. Es gibt kostenlose Parkplätze.
Kein Wellnessbereich, aber Anne organisiert Euch auf Wunsch gern eine Massage in den Villen.
Kein Fitnessraum, aber es stehen Yogamatten für Euch bereit und im 13 Meter langen Pool könnt Ihr auch ganz gut richtige Bahnen ziehen.
Haustiere sind nicht erlaubt.
Die Villa ist in Zusammenarbeit mit einem lokalen Architekten gebaut worden und wird auch das Jahr über ausschließlich von einheimischen Freunden der Familie betreut. Seitdem Anne das Haus 2019 übernommen hat, hat sie zahlreiche neue Bäume gepflanzt und einen Biogarten mit kretischen Kräutern angelegt. Ein Großteil der Energie wird über eine Solaranlage gewonnen.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Kreta ist die größte griechische Insel und die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. Neben unzähligen Stränden – mal kieselig, mal feiner Pudersand – findet Ihr hier auch eine ziemlich beeindruckende Bergwelt und spannende Geschichtsausgrabungen. Kreta gehörte nämlich mal zur Republik Venedig und lange auch zum Osmanischen Reich. Selbst der griechische Göttervater Zeus soll hier geboren worden sein! Nicht nur die Sicht, sondern auch die Lage von Villa Meraki und Villa Hestia ist dabei spektakulär! Vom Hügel der Ferienvillen aus braucht Ihr nur 10 Autominuten zum Meer und dem nächsten Strand. Das schöne Fischerdorf Elounda und die kleine Stadt Agios Nikolaos mit Blick auf die Bucht von Mirabello erreicht Ihr in 15 Autominuten. Und drumrum gibts authentische Bergdörfer, viele hübsche Badebuchten und viel Kulturerbe.

Der langgestreckte Strand von Elounda ist sandig, windgeschützt und hat sehr seichtes Wasser (10 Autominuten entfernt). Gegen eine Gebühr könnt Ihr Euch Liegen und Schirme ausleihen. Aufgrund seiner kinderfreundlichen Bedingungen ist der Strand übrigens auch bei einheimischen Familien sehr beliebt. Der 20 Autominuten entfernte Ammoudi Strand hat feinen Sand und gehört zu großen Teilen dem Ammoudi Club. Die Sonnenliegen dort sind sehr bequem und der Service ist großartig! Der Ammoudi Club hat auch ein Restaurant, das sich in einen Club verwandelt, wenn die Sonne untergeht. Hier könnt Ihr gute Lounge-Musik und ein sehr cooles Publikum erwarten.
Für einen Wanderausflug mit der Familie empfiehlt Euch Anne die Halbinsel Kolokytha, die Ihr von Elounda aus erreichen könnt (25 Autominuten entfernt). Da auf dem Inselchen nicht mehr gebaut werden darf, ist es dort wunderschön naturbelassen und unberührt. Die Aussicht von den kleinen Felsen ist fantastisch! Wenn es zu heiß wird, geht Ihr kurz Schwimmen in einer der vielen sandigen oder auch kieseligen Buchten. Passt aber gut auf, denn es gibt viele Seeigel auf den Felsen im Wasser.
Den nächsten guten Tennis Club findet Ihr im Strandresort und Wellness-Tempel Wyndham Grand Crete Mirabello Bay in Agios Nikolaos (20 Autominuten entfernt).
Der als einer der besten Golfplätze im Mittelmeerraum bekannte Golfclub Kreta ist 45 Autominuten von den Ferienvillen entfernt. Für Anfänger ist auch der Golfplatz des Porto Elounda Golf & Spa Resort super geeignet (15 Autominuten entfernt).
Im Fischerdorf Elounda (10 Autominuten entfernt) könnt Ihr eine Angeltour buchen. Anne ist Euch gern behilflich.
Am Strand von Elounda gibt es einige Wassersportanbieter (10 Autominuten entfernt). Auch am Strand von Ammoudi wird eine große Auswahl an Wassersportarten geboten (20 Autominuten entfernt). Anne empfiehlt Euch, früh morgens nach Ammoudi zu fahren, ein Kajak oder SUP zu mieten und dann linker Hand im Morgenlicht an der ruhigen Küste entlang zu paddeln. Bringt unbedingt Wasser und ein T-Shirt mit, die Sonne scheint schnell unerbärmlich heiß aufs Wasser! Zum Schnorcheln empfiehlt Euch Eure Gastgeberin Anne Kolokytha, eine naturbelassene Halbinsel vor Elounda (25 Autominuten entfernt).
Da die Gegend um die Ferienvillen sehr hügelig und mitunter steil ist, empfiehlt Anne, Ebikes zu leihen. Sie hilft Euch gern mit Verleiher und bei der Wahl der richtigen Ausstattung für die ganze Familie.
In den Odysseia Stables in Avdou könnt Ihr Reitstunden buchen (etwa eine Stunde mit dem Auto entfernt). Ihr findet hier eine wunderschöne Anlage mit Fokus auf dem Tierwohl und einem besonderen Angebot an Ausritten für Groß und Klein.
Die Villa Meraki und die Villa Hestia liegen auf einem Hügel im Hinterland des hübschen Fischerdorfes Elounda und der kleinen Stadt Agios Nikolaos (beide etwa 15 Autominuten entfernt). Agios Nikolaos hat eine beeindruckende und faszinierende Geschichte, die von der minoischen Zeit über die Venezianer bis ins Jetzt reicht. Die Stadt ist durchaus touristisch, hat aber auch sehr viele hübsche Gassen, in denen man ein paar richtig coole Boutiquen findet wie die tollen Lederwaren von Deras Lab, die Shirts für die ganze Familie von ZOE oder die kretische Biokosmetik von BioAroma. Berühmt ist der kleine - von Klippen umgebene - See, der sich im Stadtzentrum neben dem alten Hafen befindet. Dem Mythos nach haben die Göttinnen Athina und Artemis hier gebadet. Ihr habt von hier oben einen wunderschönen Panoramablick und bei Gioma Meze könnt Ihr sehr lecker mit Traumsicht essen! Direkt am See empfiehlt Euch Anne das Restaurant Zygos.
Anne hat Euch einen kleinen Guide geschrieben mit Geheimtipps für ihre Lieblingsinsel Kreta! Dort erzählt sie Euch von den In-Cafés der Hauptstadt Heraklion, den tollsten Ausgrabungsstätten oder ihren liebsten Weingütern. Einer ihrer Highlights ist etwa Kritsa, eines der ältesten und malerischsten Dörfer auf Kreta. Es wurde auf einem Felshügel namens Kastellos erbaut und liegt etwa 25 Autominuten von den Häusern entfernt. Hier findet Ihr viele Künstlerateliers und alte kretische Damen, die auf den Stufen ihrer Häuser sitzen und ihre Stickereien verkaufen.

Schick an Anne deine Buchungsanfrage!




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    1 Antwort
    1. Jeanette sagte:

      Wie witzig! Wir waren letztes Jahr in den Herbstferien erst in der Villa Meraki und danach eine Woche im Candia Park. Beides sehr zu empfehlen! 😍

      Antworten

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.